ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Neue AGM Batterie von Varta eigebaut (135,90€)

Neue AGM Batterie von Varta eigebaut (135,90€)

Mercedes C-Klasse W205
Themenstarteram 17. Mai 2017 um 13:03

Hallo,

da die dauergelbe Start/Stop-Leuchte ja in mehreren Threads thematisiert wird, erstelle ich mal einen neuen, für die, die die Starterbatterie nach Ablauf der Werksgarantie in Eigenregie wechseln möchten.

Wer will, kann das natürlich gern beim Freundlichen für 450,-€ erledigen lassen. Daher bitte ich alle Leaser, die jetzt wieder meinen, dass ich mir den Wagen nicht leisten kann, auf weitere Kommentare zu verzichten. Danke.

Ich habe eine Varta AGM-Batterie verbaut (wie ab Werk). Da Varta für meinen C180 eine 70AH empfiehlt, habe ich auch diese genommen, ab Werk hat sie ja nur 60AH.

Umgebaut habe ich sie ganz normal, ohne etwas zu codieren. Falls es deshalb doch noch Probleme geben sollte, werde ich berichten. Bei der Probefahrt war jedenfalls alles OK und die Start/Stop-Leuchte sprang nach ca.2km auf grün.

Daten zur Batterie: *klick*

Bestellt habe ich sie hier:*klick*

LG

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 17. Mai 2017 um 13:03

Hallo,

da die dauergelbe Start/Stop-Leuchte ja in mehreren Threads thematisiert wird, erstelle ich mal einen neuen, für die, die die Starterbatterie nach Ablauf der Werksgarantie in Eigenregie wechseln möchten.

Wer will, kann das natürlich gern beim Freundlichen für 450,-€ erledigen lassen. Daher bitte ich alle Leaser, die jetzt wieder meinen, dass ich mir den Wagen nicht leisten kann, auf weitere Kommentare zu verzichten. Danke.

Ich habe eine Varta AGM-Batterie verbaut (wie ab Werk). Da Varta für meinen C180 eine 70AH empfiehlt, habe ich auch diese genommen, ab Werk hat sie ja nur 60AH.

Umgebaut habe ich sie ganz normal, ohne etwas zu codieren. Falls es deshalb doch noch Probleme geben sollte, werde ich berichten. Bei der Probefahrt war jedenfalls alles OK und die Start/Stop-Leuchte sprang nach ca.2km auf grün.

Daten zur Batterie: *klick*

Bestellt habe ich sie hier:*klick*

LG

237 weitere Antworten
Ähnliche Themen
237 Antworten

Zitat:

@andy_neu schrieb am 17. Mai 2017 um 13:03:31 Uhr:

Hallo,

da die dauergelbe Start/Stop-Leuchte ja in mehreren Threads thematisiert wird, erstelle ich mal einen neuen, für die, die die Starterbatterie nach Ablauf der Werksgarantie in Eigenregie wechseln möchten.

Wer will, kann das natürlich gern beim Freundlichen für 450,-€ erledigen lassen. Daher bitte ich alle Leaser, die jetzt wieder meinen, dass ich mir den Wagen nicht leisten kann, auf weitere Kommentare zu verzichten. Danke.

Ich habe eine Varta AGM-Batterie verbaut (wie ab Werk). Da Varta für meinen C180 eine 70AH empfiehlt, habe ich auch diese genommen, ab Werk hat sie ja nur 60AH.

Umgebaut habe ich sie ganz normal, ohne etwas zu codieren. Falls es deshalb doch noch Probleme geben sollte, werde ich berichten. Bei der Probefahrt war jedenfalls alles OK und die Start/Stop-Leuchte sprang nach ca.2km auf grün.

Daten zur Batterie: *klick*

Bestellt habe ich sie hier:*klick*

LG

Danke Dir, ein sehr vernünftiger Thread der die Abzocke durch MB, hinsichtlich der Batterien, hoffentlich ein wenig Grenzen halten wird! :)

Ja, wie immer Mercedes-Batterie gibt nur bei Mercedes und das Lohnkosten auch nur dort

Ich lasse geregelt alle Kleinarbeit bei Werkstatt meiner Bekannter(ATU) nur die unverzichtbar bei Freundlichen machen

Was heißt "umgebaut" ? Einfach die alte raus u. die neue rein? Oder mit einer Stützbatterie , damit die Elektronik nicht abstürzt ?

Meine ist ja noch nicht so alt , habe aber auch schon diese Probleme mit S/S !

Zitat:

@Neulinger2017 schrieb am 17. Mai 2017 um 13:52:47 Uhr:

Ja, wie immer Mercedes-Batterie gibt nur bei Mercedes und das Lohnkosten auch nur dort

Ich lasse geregelt alle Kleinarbeit bei Werkstatt meiner Bekannter(ATU) nur die unverzichtbar bei Freundlichen machen

Die drei Buchstaben in Klammern hättest du besser weglassen sollen . Bin mal auf Kommentare gespannt. Ich persönlich kaufe dort nur Pflegemittel . Für alles andere gibt es bessere Werkstätten , welche auch auf MB spezialisiert sind .

Themenstarteram 17. Mai 2017 um 15:50

Zitat:

@uweboe schrieb am 17. Mai 2017 um 14:01:45 Uhr:

Was heißt "umgebaut" ? Einfach die alte raus u. die neue rein? Oder mit einer Stützbatterie , damit die Elektronik nicht abstürzt ?

Ohne Stützbatterie, einfach die alte raus (Fahrzeug ist dann stromlos) und die neue rein.

Finde den Thread auch sehr gut und bin schon gespannt wie sich die Batterie im Vergleich zu der von Mercedes macht!:)

Ich schließ mich mal den Worten meines Vorredners an. Einer der wenigen richtig sinnvollen Threads die seit Anfang des Jahres aufgemacht wurden.

Bin zwar noch nicht von der Batterieschwäche betroffen, aber viele anderen denen es helfen wird.

1+ für den TE

Muss hier wirklich nichts codiert werden? Bei BMW zum Beispiel muss der Elektronik mitgeteilt werden, dass die Batterie gegen eine neue gewechselt wurde. Ansonsten ist der Ladestrom zu hoch (Fahrzeug denkt Batterie ist alt) und die Freude an der neuen Batterie währt nicht so lange.

Andersrum, bei älteren Batterien ist der Ladestrom kleiner wegen größeren Innenwiderstand.

Wenn man was codieren muss dann nur weil der Hersteller will dass man in die Werkstatt muss.

Jeder handelsübliche Bleilader lädt auf eine festgelegte Ladespannung. Der Laderstrom wird automatisch angepasst, egal wie alt bzw. gut die Batterie ist.

Kann sein, dass manche Steuergeräte nach einem Spannungsausfall (Batterietausch) neu angelernt werden müssen. Abhängig vom Hersteller. Tauscht die Werkstatt die Batterie wird oft ein Lader/Netzteil angeschlossen um dennoch die Bordspannung aufrecht zu halten. So werden evtl. Probleme ausgeschlossen.

Themenstarteram 18. Mai 2017 um 7:34

Zitat:

@HS79 schrieb am 17. Mai 2017 um 21:29:53 Uhr:

Muss hier wirklich nichts codiert werden? Bei BMW zum Beispiel muss der Elektronik mitgeteilt werden, dass die Batterie gegen eine neue gewechselt wurde. Ansonsten ist der Ladestrom zu hoch (Fahrzeug denkt Batterie ist alt) und die Freude an der neuen Batterie währt nicht so lange.

Dem E89 meiner Frau, der ja auch diese Elektronik hat, musste nichts "mitgeteilt" werden. Das kann ich dir ganz sicher sagen weil ich da die Batterie hab einbauen lassen und mich genau über dieses Thema mit dem Mechaniker unterhalten habe. Seine Aussage damals: "Bei einer Batterie mit gleichen Daten sei das nicht notwendig". Ich war auch beim Einbau dabei, es wurde lediglich eine Stützbatterie beim Wechsel angeschlossen.

Und die "Freude" an der Batterie währt nach zwei Jahren immer noch.;)

Ok, jetzt hat meine neue Batterie 10AH mehr, also nicht die gleichen Daten wie die alte Batterie...ich teste es einfach mal. Ich habe im Netz auch schon gelesen, dass diese Regelelektronik selbstlernend wäre, ob dass beim 205er zutrifft, weiß ich nicht.

Es ist ja z.B. auch nicht so, dass das Fahrzeug eine Frontscheibe, die kein Autogramm von Karl Benz trägt, abstößt...obwohl ich zugeben muss, dass sogar ich wegen dieses Details nur eine originale Scheibe nehmen würde.

danke

bruder meiner frau ist kfz mechatroniker im werk bremen.

der sagt am besten immer ladegerät parallel anklemmen um die bordspannung beim wechsel aufrecht zu erhalten.wenn man sichergehen will das nacher noch alles läuft und nichts neu angelernt werden muss.

dafür aber ein gutes ladegerät nutzen.

das machen die im werk auch immer so.

 

werd mir auch eine neue batterie holen

für meinen 450er.

meine app schickt mir neuerdings immer ne meldung das mein batteriestatus kritisch sei.

meine ss macht zwar keine probleme (led wird schnell grün) aber ich nutze ss nie.

ich hab eher das problem das meine alarmanlage etwas zieht wohl.

laut app (da kann ich mir den zustand verschiedener parameter vom auto per sms schicken lassen) liegt die spannung aber immer bei 12,7V-12,3V.

 

https://www.online-batterien.de/shop/index.php?

a=8779&utm_source=googlePLA&utm_medium=cpc&gclid=CObe6oH8-NMCFQqNGwodUVkCUw

 

Asset.PNG.jpg
Themenstarteram 18. Mai 2017 um 16:17

Wenn du im oben verlinkten Shop bestellen würdest, würdest du 13,50€ sparen. 167,39 (incl. Pfand und Versand) zu 153,90 (ohne Pfand incl.Versand). Frag mich nicht warum manche Pfand erheben und manche wieder nicht.

war heute beim autoteilehändler...der wollte für diese batterie 330€!

https://www.online-batterien.de/.../index.php?...

 

 

im netz kostet sie knapp die hälfte.

 

hab jetzt meine nochmal ans ladegerät gehangen mit modus rekonditionierung.

laut rezensionen haben die dort totgesagte batterien wieder reaktiviert.

das gerät soll das sehr gut bewältigen.

 

https://www.voelkner.de/.../...ladegeraet-MXS-25-56-732-12-V-25-A.html

Asset.JPG
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Neue AGM Batterie von Varta eigebaut (135,90€)