ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Nasser Fussraum

Nasser Fussraum

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 10. Juli 2021 um 17:34

Guten Abend Leute,

Seit 1 bis 2 Jahren ist mir manchmal bei Regen Wasser in den Fussraum gelaufen. Heute habe ich Mal probiert mit Wasserschlauch herauszufinden wo es hereinläuft. Da ich währenddessen nicht sehen konnte, wo es reinläuft, habe ich ein paar Schrauben der Türinnenverkleidung gelöst, um unten Mal nachzuschauen, ob da was feucht ist. Zumindest waren da Tröpfchen zu sehen.

Naja auf jeden Fall ist mir aufgefallen, dass im Innenraum der Tür eine Dichtung zu sehen war die an ein paar Stellen Schimmel aufwies . An einer Stelle der Dichtung habe ich sogar Feuchtigkeit entdeckt. Kann das was mit meinem Problem zutun haben?

Viele Grüße

Tweaked

1
2
3
+5
Ähnliche Themen
37 Antworten

Zitat:

@arpet schrieb am 11. Juli 2021 um 19:09:24 Uhr:

Für diese Methode kann ich Dichtmasse von Petec empfehlen:

https://www.amazon.de/.../B001LV5LFQ

Hab ich auch aufgrund von Winter und keine Zeit benutzt......

@Mr_Bensinstopp hast du bei einem 4er schon mal den von dir erwähnten Rost an der Falz für die Türdichtung gehabt?

Ja, unter anderem auch bei meinem, ich weiß aber auch nicht, wie lange der beim Vorbesitzer und beim Händler als Aquarium stand ;)

Dann war aber bestimmt auch der Teppich gut durchnässt. Wahnsinn wie vieles einfach von Leuten ignoriert wird......

Hatte auch vor kurzen Wassereintritt im mk4 1.4 16V Schrägheck bekannte Stelle ist auch gern mal im Wasserkasten die Hauptkabelbaum Abdeckung rechts unterm Scheibenwischermotor wird gerne mal undicht da lief es mir durch den halben Sicherungskasten ist auch bei Volkswagen hinterlegt als rückrufaktion

 

Mit freundlichen Grüßen

Niklas.MK4

Zitat:

@Niklas.mk4 schrieb am 12. Juli 2021 um 02:02:14 Uhr:

bekannte Stelle ist auch gern mal im Wasserkasten die Hauptkabelbaum Abdeckung rechts unterm Scheibenwischermotor

Das ist so, aber wenn der Aggregaträger so aussieht dann kommt da 100%ig Wasser rein.

@Abbi1986

Was aber nicht heißt das der Wasserkasten dicht ist. Ich würde das zumindest prüfen weil man sich sonst die Trockenlegung sparen kann da sie eh nichts bringt

Themenstarteram 12. Juli 2021 um 11:56

Zitat:

@Tom1182 schrieb am 12. Juli 2021 um 11:52:51 Uhr:

@Abbi1986

Was aber nicht heißt das der Wasserkasten dicht ist. Ich würde das zumindest prüfen weil man sich sonst die Trockenlegung sparen kann da sie eh nichts bringt

Welche Stelle meinst du?

Der Wasserkasten Übergang zum Ebox wie oben von @Niklas.mk4 erwähnt

Stimmt, von innen ist das quasi über den Pedalen.

Da kann man auch mal Wasser drübergießen (von außen!) und dann innen mal gucken, obs tropft.

Themenstarteram 12. Juli 2021 um 15:44

Okay, ich habe jetzt die Dichtung drum und die Platte wieder befestigt. Habe jetzt von aussen Mal 5 Minuten mit dem Wasserschlauch auf die Tür gehalten. Kann man das direkt sehen oder wie kann ich am besten die Dichtigkeit prüfen?

Wo läuft es denn rein? Zwischen Fensterglas und Dichtung oder?

Themenstarteram 12. Juli 2021 um 15:50

....

Themenstarteram 12. Juli 2021 um 15:53

Oh mein Gott.... Links neben den Pedalen läuft es rein. Wie bekomme ich das beseitigt?

Mist

Das siehst du schon nach wenigen Sekunden wenn es rein läuft und genau, es kommt zwischen Scheibe und Dichtung rein.

Zu deiner zweiten Undichtigkeit: am besten die Verkleidungen unterm Lenkrad lösen und von unten so gut wie es geht den Sicherungs+Relaiskasten und Kabel trocknen. Zum abdichten musst du den Scheibenwischer abmontieren und dann den Windlauf. Dahinter findest du den Deckel der Ebox, den neu abdichten

Themenstarteram 12. Juli 2021 um 16:09

Zitat:

@Mr_Bensinstopp schrieb am 12. Juli 2021 um 16:04:43 Uhr:

Das siehst du schon nach wenigen Sekunden wenn es rein läuft und genau, es kommt zwischen Scheibe und Dichtung rein.

Hier scheint jetzt alles dicht zu sein. Sieht gut aus.

Themenstarteram 12. Juli 2021 um 19:06

Kriege die Scheibenwischer nicht ab. Aber da mein Auto morgen sowieso in die Werkstatt muss da am Auspuff ne Kleinigkeit für den TÜV geschweißt werden muss, kann er mir die Scheibenwischer mit nem Abzieher entfernen. Dann kann ich die E Box abdichten.

Zitat:

@Tweaked90 schrieb am 12. Juli 2021 um 15:44:07 Uhr:

Okay, ich habe jetzt die Dichtung drum und die Platte wieder befestigt. Habe jetzt von aussen Mal 5 Minuten mit dem Wasserschlauch auf die Tür gehalten. Kann man das direkt sehen oder wie kann ich am besten die Dichtigkeit prüfen?

Bei Regen läuft immer auch Wasser in das Türinnere (zwischen Dichtung/Dichtungs-Enden und dem Fensterglas); -> die Blechplatte (Tür-Aggregateträger9 muss deshalb an mindestens drei Seiten abgedichtet sein !!! (Ohne die montierte innere Kunststoff-Türverkleidung rinnt das Regenwasser bei Undichtheiten sichtbar zwischen der Blechplatte und dem inneren Rand vom Türblech herunter! Es könnte natürlich auch noch durch Löcher in der Blechplatte hereinkommen, wenn deren Maßnahmen zur Abdichtung fehlen: z.B. die zwei großen Abdeck-Ringe durch deren Öffnung man die Fensterscheibe festklemmt / oder der Lautsprecher gegen die Blechplatte undicht ist ...)

Die serienmäßige Schaum-Dichtschnur zerbröselt mit den Jahren durch die Hitze der Sonneneinstrahlung auf das Auto; zumeist als erstes unterhalb der Lautsprecher (= der tiefste Punkt) -> dann rinnen bei Regen sichtbar Wassertropfen an der Türe die wenigen Zentimeter unterhalb der Kunststoff-Türverkleidung senkrecht herunter und dann rinnen die Wassertropfen über das Kunststoff-Band am Boden nach innen und in der Folge wird der Fußbodenfilz durchnässt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen