ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Scheiben sind nass von innen

Scheiben sind nass von innen

Themenstarteram 21. November 2004 um 14:47

Hallo zusammen,

ähnlich wie bei dem anderen aktuellem Thread habe ich auch ein Problem mit meinen Scheiben.

Bei mir ist es jedoch nicht nur das beschlagen, was mich zum grübeln bringt. Meine Frontscheibe ist oft von innen total nass und ich muß sie mit einem Papiertuch trocken wischen. Wenn es draußen sehr kalt ist, friert sie sogar genau wie die äußere Seite komplett zu, so das ich im Auto kratzen muß!

 

Ich habe die normale Klimaanlage und auch dazu noch die Probleme mit dem beschlagen.

Noch dazu kommt, dass das Auto im Sommer extrem heiß und im Winter extrem kalt wird. Bei unserem Nachbarn, der genau hinter mir parkt, ist es immer deutlich "besser", er hat ein schwarzes Auto.

Ist da irgendetwas verstopft? Ich habe keine Ahnung, wo ich da nachgucken lassen soll! Was könnte das sein?

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo!

Schau doch mal unter den Fußmatten nach, ob es da feucht ist. Wenn ja, ist wahrscheinlich Wasser in den Innenraum gedrungen und durch diese Feuchtigkeit beschlagen die Scheiben an der Innenseite sehr stark. An der Wagenfarbe kann es nicht liegen.

Ist evtl. mal etwas an den Innereien Deiner Türen repariert worden? Wenn dabei die Dichtungsfolie zwischen Türe und Türverkleidung beschädigt wurde, kann bei Regen oder beim Autowaschen Wasser durch die defekte Folie in den Innenraum gelangen, was oft nicht bemerkt wird und Dein Problem verursachen.

Gruß teacher

Hallo mcs83bo,

Es ist wahrscheinlich, dass im Wasserkasten, wo der Pollenfilter und das Wischergestänge sitzt, die Ablauflöcher links und rechts mit Laub und Schmutz verstopft sind. Kann dort das Wasser nicht ablaufen, dann läuft es über den Pollenfilter in den Gebläsekasten und von dort in den Fussraum.

Hast Du schon einmal nachgeschaut ob Du Wasserspuren unter den Türen hast, oder die Türverkeidung ein wenig nass ist.

Das Wasser, dass zwangsläufig durch die Fensterschachtabdichtung in die Türen läuft, kann bei beschädigter Türfolie über die Türverkleidung in den Innenraum gelangen.

Oftmals sind die Wasserablauflöcher in den Türen durch Wachs und Schmutz verstopft und verhindern somit, dass das eindringende Wasser unten wieder ablaufen kann und somit durch die Türfolie in den Innenraum dringt.

Stell Dein Fahrzeug doch mal unter eine Dusche und schau im Innenraum im Bereich der Türen nach, ob dort das Wasser eintritt. Es dauert normalerweise eine Weile, biss die Türe soweit gefüllt ist, dass das Wasser überläuft.

Themenstarteram 22. November 2004 um 6:53

Moin moin! Danke, dann habe ich ja erstmal einige Anhaltspunkte...Ich werd mal nachsehen und dann wieder berichten...

Fahrt vorsichtig bei dem Wetter!

Mattes

Zitat:

Original geschrieben von teacher

Hallo!

Schau doch mal unter den Fußmatten nach, ob es da feucht ist. Wenn ja, ist wahrscheinlich Wasser in den Innenraum gedrungen und durch diese Feuchtigkeit beschlagen die Scheiben an der Innenseite sehr stark.

Gruß teacher

Hallo teacher

bei mir ist es auch unter der Fahrer Fussmatte nass, woher kommt dies?? Wie kann ichs beseitigen?? Bin kurz vorm verzweifeln...

bei mir war die Tür falsch eingestellt... schon von Werk aus...

Zitat:

Original geschrieben von Unvergesslich18

Hallo teacher

bei mir ist es auch unter der Fahrer Fussmatte nass, woher kommt dies?? Wie kann ichs beseitigen?? Bin kurz vorm verzweifeln...

Hallo!

Wie "Autoglasmeister" schon beschrieben hat, das kannst Du alles überprüfen. Dann spritz Dein Auto mit dem Gartenschlauch richtig nass oder besser lass es nassspritzen und setz Dich ins Auto und wenn Du es schaffst, die Fahrertürverkleidung abzumontieren, kannst Du genau beobachten, ob das Wasser bei der Türe eindringt. Wenn bei abmontierter Verkleidung die Folie defekt ist, hast Du zu 99% den Urheber gefunden. Neue Folie hinkleben und nicht nur die alte mit Tesa reparieren, dann dürfte es vorbei sein.

Sind die Teppiche unter allen Fußmatten nass oder nur auf der Fahrerseite?

Gruß teacher

Zitat:

Original geschrieben von teacher

Hallo!

Wie "Autoglasmeister" schon beschrieben hat, das kannst Du alles überprüfen. Dann spritz Dein Auto mit dem Gartenschlauch richtig nass oder besser lass es nassspritzen und setz Dich ins Auto und wenn Du es schaffst, die Fahrertürverkleidung abzumontieren, kannst Du genau beobachten, ob das Wasser bei der Türe eindringt. Wenn bei abmontierter Verkleidung die Folie defekt ist, hast Du zu 99% den Urheber gefunden. Neue Folie hinkleben und nicht nur die alte mit Tesa reparieren, dann dürfte es vorbei sein.

Sind die Teppiche unter allen Fußmatten nass oder nur auf der Fahrerseite?

Gruß teacher

Nur auf der Fahrerseite, gibts irgendeinen weg wie ich das wieder "dicht" bekomme?

Hallo!

Wenn Du abgeklärt hast, ob die Folie kaputt ist, dann eine neue hinkleben und es ist wieder dicht.

Gruß teacher

@ teacher verstehe aber nicht was die Fahrertür mit dem Fußboden zu tun hat? Wenn die Tür nicht dicht ist warum sollte der Boden nass werden?

Hallo Unvergesslich18,

Der Fussboden wird nass, wenn das in die Türe eindringende Wasser durch die defekte Folie unterhalb der Türverkleidung austritt.

Das Wasser das dort herauskommt läuft dann auf oder unter dem Teppich in den Fussraum.

Zitat:

Original geschrieben von Autoglasmeister

Hallo Unvergesslich18,

Der Fussboden wird nass, wenn das in die Türe eindringende Wasser durch die defekte Folie unterhalb der Türverkleidung austritt.

Das Wasser das dort herauskommt läuft dann auf oder unter dem Teppich in den Fussraum.

Achso danke @Autoglasmeister also muss ich heut abend mal die Fahrertür aufschrauben und nach schauen ob die Folie dicht ist. Gibts irgendetwas beim zerlegen der Tür zu beachten? Danke jungs

Hallo Unvergesslich18,

1. Schrauben unten an der Türverkleidung entfernen

2. Schraube seitlich an der Türverkleidung entfernen

3. Kunststoffteil im Türgriff ausclipsen und entfernen

4. Kunststofftürgriff entfernen darunter befinden sich auch noch 3 Schrauben.

Der Golf IV oder Bora hat allerdings keine Türfolie mehr im herkömmlichen Sinn. Wenn Du die Türverkleidung weggemacht hast siehst Du die Trägerplatte, die mit einem Dichtband abgedichtet ist. Sämtliche Öffnungen sind mit Gummistopfen versehen.

ich hatte das letztens auch mit der Feuchtigkeit...ham dann mal die Klimaanlage angemacht und jetzt ist wieder gut. Ich vermute einfach mal, dass es dadurch kam, dass ich 2 Stunden bei Eiseskälte in meinem Wagen saß ohne zu fahren...und dabei halt feuchtigkeit in den Wagen kam...schwitzen und atmen tut man ja immer.

Dieser Wasserablauf an den Türen nervt mich grade, da hab ich garnicht drauf geachtet..andauernd fallen blätter in den wagen oder tropfen wenn man die tür aufmacht. Wie kann VW sowas nur "vergessen"...echt doof, naja

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Scheiben sind nass von innen