ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Wasser im Fußraum

Wasser im Fußraum

Themenstarteram 16. September 2005 um 8:52

Hi,

hab heute morgen einen kleinen See im Beifahrerfußraum. Bei uns hat es richtig stark geregnet. Das Wasser kam von unten, d.h. nicht von vorne. Die Lüftung funktioniert auch nicht mehr richtig, bei Stuffe 4 kommt kaum noch Luft heraus. Also wäre cool wenn ihr mir helfen könntet.

 

Gruß

Marc

 

Ps. Hab die Suche verwendet und auch ein paar Sachen gefunden. Wäre aber trotzdem für jede Antwort dankbar.

Ähnliche Themen
29 Antworten

Am Türrahmen verläuft nach unten ein Gummischlauch, der nach unten hin breiter wird - Tür mal ganz aufmachen und nach 'nem schwarzen Gummischlauch gucken. In diesen Schlauch mal mit 'nem zarten Finger oder 'nem Schraubendreher reinpieken. Wenn dir dann eine Wasserfontäne entgegen kommt, war das Sieb unten verstopft, so daß das Wasser nicht mehr richtig ablaufen konnte.

Dieses Sieb am besten mit 'nem Schraubendreher ganz rausfriemeln - erfüllt eh keinerlei sinnvolle Funktion.

Ist wohl durch den Wasserkasten reingekommen, versuch den Mal neu abzudichten.

Wenn die Lüftung nicht mehr richtig funktioniert: Ab zum :-)

Da wurde wohl auch etwas anderes in Mitleidenschaft gezogen :rolleyes:

Themenstarteram 16. September 2005 um 10:24

Welchen Wasserbehälter meinst du?

Es ist nicht so, dass die Klima/Lüftung garnichtmehr funktioniert, sondern es kommt kaum noch Luft raus.

War vorhin beim :), der sagte dass man es so nicht sagen kann woher das Wasser kommt und man das komplett zerlegen müsste um eine Aussage zu treffen, von wo es kommt. Nach den Kosten gefragt sagte er das man das auch nicht pauschal sagen kann, wäre aber erheblicher aufwand.

Er sagte auch, dass es zB. durch den pollenfilter kommen könnte. Das wäre für mich eine Erklärung warum die Lüftung nicht merh richtig funktioniert.

Schraub doch mal den Pollenfilter raus, falls du nicht weisst wo der ist:

Wenn du die Motorhaube aufmachst, ganz oben links, quasi zwischen Motor und Frontscheibe. Ist mit 6 Kreuzschrauben gesichert. (können auch 4 oder 8 sein...)

Den kannst du rausziehen, vllt ist der Filter versifft, sehr nass oder du erkennst etwas ähnliches.

Themenstarteram 16. September 2005 um 15:15

Hier mal ein paar Fotos, damit man es sich besser vorstellen kann.

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

So hab mal den Pollenfilter ausgebaut. Der ist pitsch nass. Also das erklärt auch das die Lüftung nicht mehr funktionierte.

Aber jetzt meine Frage. Von wo läuft das Wasser darein?

Die Bilder kann ich nicht öffnen, weils FTP Links sind, bin noch inner Firma.

Das Wasser wird wohl von oben reinkommen, schonmal geguckt ob du irgendwas erkennen kannst, dass irgendwas nicht abschließt oder sonst was?

Evtl mal mit ner Funzel umher leuchten

Ich hatte letztens auch Wasser im Fussraum und zwar auf der Fahrerseitwe, weil die Dichung direkt unter der Frontscheibe für den Bautenzug zum Motorhaube öffnen nicht richtig dicht war. (Hab da noch ein Kabel mit durch.. egal)

Ich kann dir zwar jetzt bei deinem Problem nicht direkt helfen, aber den Tip solltest du auf jeden Fall annehmen:

LEG DIE KARRE SO SCHNELL WIE MÖGLICH TROCKEN!!!

Normalerweise läuft das Wasser nämlich, auf der Seite wo es eingedrungen ist, bis hinter durch. Sieht zwar nicht so aus, passiert aber.

Bau den Beifahrersitz aus (Achtung bei Sitzairbags wegen dem Kabel), bau die Seitenverkleidungen (Fussraumausstieg, B-Säulen Verkleidung und die hintere Fussraumverkleidung) ab und bau die hinteren Sitzkissen ab (Torxschrauben Lösen und dann vom Scharnier den Bolzen seitlich rausklopfen).

Dann schlag den schwarzen (oder beigen) Teppich so weit zurück wie es geht. Darunter siehst du dann einen ca. 1,5cm dicken Filz"teppich", der leider komplett durchs Auto verläuft.

Schneid ihn am besten an geeigneten Stellen durch (hinten geht das einfach, vorne nicht so ganz leicht) und nimm ihn raus (später wieder mit Gaffa einkleben).

Dann müsstest du das Bodenblech sehen.

Nimm keinesfalls diese kleinen Plastik"deckel" heraus, die sind zu gut von unten abgedichtet, solltest du drin lassen. Das Wasser kann man prima mit nem Schwamm heraussaugen. (oder Strohhalm... Schadenfreude)

Der Filz muss richtig richtig gut getrocknet werden und auch der beige Teppich sollte wieder ganz trocken sein, bevor du alles zusammen baust. (Ich hatte 2 Föns und nen Heisslüfter drin im Wagen, aber Türen offen lassen, wegen Luftzirkulation)

Weil, wenn du dass nicht machst, dann fängt das irgendwann tierisch an zu stinken und zu modern/ schimmeln und das will ja keiner in seinem Auto haben.

Bei Fragen poste hier - ich helf dir gerne weiter.

Viel Glück.

Themenstarteram 17. September 2005 um 8:44

Danke für den Hinweis. Bin dabei den ganzen misst trocken zu legen.

Allerdings weiß ich immernochnicht warum das Wasser in den Pollenfilter gelaufen ist. Hatte schon jemand das Problem oder kann mir helfen?

Gruß

Themenstarteram 18. September 2005 um 9:26

Weiß keiner von wo das Wasser kommen könnte?

Ich hatte dieses Problem mal auf beiden Seiten mit bei einem Seat Toledo. Resultat war, daß irgendwelche Folien in beiden Türen erneuert werden mußten. Hat ca. 250,00 gekostet.

Ich würde mal zu VW fahren an Deiner Stelle.

Hast du wenigstens alles trocken bekommen?

Themenstarteram 20. September 2005 um 8:42

Ja, so ziemlich. Zum Glück war nichts nach hinten gelaufen.

Aber das dauert ja ewigkeiten bis der Filz trocken ist.

Allerdings hab ich immernoch das Problem, dass beim nächsten Regen, der ganze Mist von vorne los geht, da ich die Ursache nicht gefunden habe. Das einzige was ich gefixt habe war die Abdeckung vom Pollenfilter. Die war hinten gebrochen. Kann mir aber nicht vorstellen, dass das ganze Wasser deshalb reingelaufen ist. [*heul*] ;)

Hallo

ich hab das mal bei meinem alten Golf 3 gehabt.Das war echt übel,und dann auch noch im Winter.Bei mir war auch die Beifahrerseite pitsche nass.Erst war es ganz wenig,wurde dann von Tag zu Tag immer mehr.Im Enddefekt hatte ich ein kleines Loch im Wärmetauscher gehabt,wo das Wasser dann schön in den Fußraum krichen konnte.

Tja Autolooser, dann empfehl ich dir nur noch eins:

Bau den ganzen Krempel nochmal aus, hol dir nen Schlauch, dreh das Wasser auf und lass deine Freundin deine Karre mal von vorne so richtig nass machen, während du innen schaust, woher es gelaufen kommt.

Das hilft vielleicht,

Deine Antwort
Ähnliche Themen