ForumInsignia B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia B
  7. Nachrüsten von schwenkbare AHK beim Insi B Sports-Tourer nicht möglich?

Nachrüsten von schwenkbare AHK beim Insi B Sports-Tourer nicht möglich?

Opel Insignia B
Themenstarteram 4. Oktober 2018 um 19:41

Hallo Leute,

ich habe hier ein Problemchen, ist die originale schwenkbare AHK von Opel für den Insignia B Sport-Tourer 2.0 BiTurbo 4x4 8AT nicht nachrüstbar? Dieses meine mein Händler/Werkstatt die dieses prüfen lassen hat bei dem Teile-Lager. Es würde für meinen nur eine abnehmbare AHK geben nicht die originale :confused: . Kleiner Tipp am Rande, ich habe den GSi. Jedoch ist dieser bis auf 10mm tiefer (Fahrwerk) + die andere Heckschürze nicht anders zum normalen.

Gruß

Ähnliche Themen
47 Antworten

Wie sieht das Heck von unten aus?

Man will da ja auch kein Scheunentor ausschneiden, wohlmöglich von hinten sichtbar, nur damit der Haken rausschwenken kann.

Gibt es die schwenkbare AHK ab Werk?

Wenn ja, kann man die auch nachrüsten.

Themenstarteram 4. Oktober 2018 um 20:49

Ja klar die schwenkbare kannst ab Werk bestellen auch im GSi. Die abnehmbare soll auch wohl ohne schneidarbeiten klappen.

Das Hauptproblem scheint die schlechte Verfügbarkeit der Originalen AHK zu sein. Viele Händler bekommen die nur für Regess-Fälle bestellt.

Ich habe schlussendlich auch die steckbare genommen - die funktioniert auch ;)

am 5. Oktober 2018 um 11:10

@Nachtaffe Ich habe auch einen GSI mit AHK ab Werk. Also funktioniert das definitiv. Der Sensor für die Heckklappe muss allerdings ein Stück nach Links versetzt werden.

Wieso die AHK nicht nachrüstbar sein soll kann ich mir auch nicht erklären. Entweder @Sisel22 hat recht und die Teile sind einfach nur schwer bis gar nicht zu bekommen, oder am Unterbau ist tatsächlich was anders. Vielleicht fehlen irgendwelche Bohrungen für die AHK.

Bei meinen Recherchen zur AHK vor meiner Bestellung bin ich auch immer wieder über das Thema größerer Kühler und Anhängerstabilitätsprogramm gestolpert. Vielleicht sind das Punkte die nicht einfach nachgerüstet werden können, weshalb Opel die originale AHK nicht ans Nachrüstsatz anbietet. Ich habe mich aufgrund der ganzen wagen Vermutungen und Aussagen in anderen Foren dazu entschieden die AHK einfach direkt mit zu bestellen.

Es ist das gleiche wie beim insignia A.

Der Kabelbaum gibt es nicht her, die originale nachzurüsten da die Stecker fehlen.

Desweiteren scheitert es auch an die Codierung ins Fahrzeug.

Es ist aber kein Problem die schwenkbare nachzurüsten, wenn man halt einen universal oder dern Opel Nachrüst E-Satz nimmt.

Allerdings gibt es dann wie beim A kein Anhängerstabi-Programm. Es ist dann halt wie eine normale Zubehör AHK.

Themenstarteram 5. Oktober 2018 um 13:12

Aber grade den Anhängerstabi möchte ich ja haben. Zahle ja nicht umsonst 1000-1200€ für die schwenkbare. Vereinzelt ließt man aber eben noch nachrüstungen aber eben auch zum Teil andere Motoren oder der GS anstelle des ST.

@zyclop ... meiner ist ein 4TKm Vorführer, deswegen schlicht mit zu bestellen :p

 

Alles schon sehr komisch ....

Na dann verkauf den Wagen und kauf einen mit passender Ausstattung :)

Oder tausche ihn ein.

Themenstarteram 5. Oktober 2018 um 13:50

@gott in rot ... Ja klar sonst geht's noch :D . Ne der geht in die Presse *Sarkasmus aus*

 

So habe Info von einem Opel Mitarbeiter:

"Die schwenkbare gibts aktuell nur Original von Opel und nicht im Zubehör zu bekommen, das stimmt schon. Aber die Kupplung ist für dein Fahrzeug übers EPC bei Opel normal bestellbar, daher ist das auch kein Problem. Elektrik und Co. ist ja auch bis auf den Mechanismus und ein bisschen Stromversorgung dafür identisch zur abnehmbaren."

 

=}> GELÖST

Die Info die du gepostet hast, ist die gleiche die ich dir gegeben habe :D

Themenstarteram 5. Oktober 2018 um 17:14

Also du hast aber nicht gesagt "Zubehör nein; über Opel EPC Ja". Für mich ist zwar beides das selbe aber Ok. Deins war also nur eine Vermutung die zugetroffen hat. ACHTUNG: wissen und vermuten = Unterschied! :p

 

Welche Stecker fehlen denn? Wieso gibt es der originale Kabelbaum nicht her? Wenn Leitung bis nach vorne gelegt wird dann kann es doch auch wie original angeklemmt werden.

 

Geprüft wird nun nur noch ob eben auch das Stabilitätsprogramm läuft bzw mit aktiviert wird.

Wenn das nicht läuft dann macht die schwenkbare keinen Sinn.

Laut meinen FOH ist die Nachrüstung problemlos möglich!

Das gleiche gilt für die Standheizung...

Jeodoch müssen Kabel nach vorne zum Sicherungskasten nahe Lichtschalter verlegt werden.

Die Codierung erfolgt ebenfalls ohne Probleme, diese wird aus den Opel Server geladen und auf das Auto geladen!

Einzige Problematik sagte mein FOH, die schwenkbare benötigt etwas mehr Aufwand, kann ich mir nicht vorstellen! Denn die Aaufnahme und Fixpunkte sind bei beiden AHK egal ob abnehmbar oder schwenkbar gleich.

Die Schwenkbare würde ein etwas größeres Loch benötigen, hingegen zu der Abnehmbaren etwas kleiner.

Das was dein FOH erzählt hat ist blödsinn und würde höchstens bei Fahrzeugen greifen die den Auspuffendrohr in der Mitte hätten wie beim Astra H OPC.

Ich an deiner Stelle würde einen anderen FOH ansteuern, dieser wird mit Sicherheit den Auftrag annehmen.

Wer die Suche nutzt findet die Antwort bezüglich AHK auch hier im Forum!

Zitat:

@FreakyFriday schrieb am 5. Oktober 2018 um 13:12:11 Uhr:

Aber grade den Anhängerstabi möchte ich ja haben.

Wieso soll das nur mit der Schwenkbaren gehen?

Das ist eine Funktion des ESP des Zugfahrzeugs und unabhängig von der verbauten AHK.

Die Anhängererkennung ist zumindest mit dem Opel E-Satz zum Nachrüsten ebenfalls vorhanden, weil es für die Abschaltung des Toterwinkelwarner, der E-Klappe usw. auch notwendig ist.

Die Anhängererkennung erfolgt über einen mechanischen Schaltkontakt in der Buchse.

Wenn man hiernach geht, reicht es, die Steuergeräte entsprechend programmieren zu lassen:

https://www.motor-talk.de/.../...raeglich-programmierbar-t5106062.html (was man vielleicht nicht macht, wenn man nur ein günstiges Zubehörmodul verbaut).

Bzgl. Schwenkbare:

Beim A ist das Problem, dass der Kabelstrang unters Auto bis zur AHK für die schwenkbare AHK teil des Fahrzeugkabelbaums (~2000€+) ist, da wird nur ein ca. 25cm langer Kabelstrang angesteckt, den es einzeln gibt.

Da müsste man sich also selbst was bauen, aus Reparatursätzen, die bei Opel traditionell eher teuer sind, oder aus Einzelteilen aus Steckershops.

Dieses Hindernis könnte es beim B auch geben, findet man nur im EPC raus.

Für den A: https://www.motor-talk.de/.../...uesten-gm-oris-dringend-t4005758.html

Einzelteile für die Stecker sind beim B bestimmt die gleichen geblieben.

Hi,

Zitat:

@FreakyFriday schrieb am 5. Oktober 2018 um 17:14:19 Uhr:

Also du hast aber nicht gesagt "Zubehör nein; über Opel EPC Ja". Für mich ist zwar beides das selbe aber Ok. Deins war also nur eine Vermutung die zugetroffen hat. ACHTUNG: wissen und vermuten = Unterschied! :p

Welche Stecker fehlen denn? Wieso gibt es der originale Kabelbaum nicht her? Wenn Leitung bis nach vorne gelegt wird dann kann es doch auch wie original angeklemmt werden.

Geprüft wird nun nur noch ob eben auch das Stabilitätsprogramm läuft bzw mit aktiviert wird.

Wenn das nicht läuft dann macht die schwenkbare keinen Sinn.

Nein meins war keine Vermutung sondern Wissen ;)

Da ich täglich an den Kisten arbeite.

Zum Kabelbaum hat es Nachtaffe schon erklärt, aber ich wiederhole das von mir geschriebene auch nochmal.

Du kannst einen Zubehör E-Satz nehmen wie bei einer Zubehör AHK und dir den passend zurechtbasteln.

Wenn du die passenden Stecker (z.b. AHK > Karosseriekabelbaum) hast.

Der Insigniakabelbaum ist kundenspezifisch belegt. Heißt du hast Stecker und Leitungen für das, womit das Fahrzeug ausgeliefert wurde.

@reinivan dein OH bezieht sich bei den Nachrüstungen auf die Teile die es als Zubehör gibt. Unter anderem zu finden unter Opel.de > Zubehör.

Diese Nachrüstung AHK werden über das MDI ins Fahrzeug programmiert. Damit u.a. die PDC, der totwinkelwarner und die Elektrische Heckklappe abgeschaltet wird, wenn ein Anhänger angesteckt ist.

Eine Programmierung des ESP für das Stabiprogramm erfolgt nicht. Da für das Fahrzeug dies nicht vorgesehen ist und entsprechend keine Software mit AHK für das ESP bei Opel für das Fahrzeug verfügbar ist.

 

Themenstarteram 6. Oktober 2018 um 23:17

@gott in rot ... Also wenn Opel Montag bei mir anruft wir können die schwenkbare mit Stabilitätsprogramm einbauen ist das schlichtweg gelogen?

Keine Chance das AHK ESP irgendwie ans laufen zu bekommen?

 

Ich habe halt die Werks schwenkbare angefragt und wurde für 1080€ angeboten mit allem. Weiß natürlich nicht welchen Kabelsatz die verwenden etc und was die programmieren oder nicht.

 

Habe ein Ausdruck liegt aber im Auto, poste ich morgen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia B
  7. Nachrüsten von schwenkbare AHK beim Insi B Sports-Tourer nicht möglich?