ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Mutter aufschweißen ohne Scheißgerät

Mutter aufschweißen ohne Scheißgerät

Themenstarteram 30. August 2005 um 16:52

Threadtitel sagt alles.

Hab noch eine Abgaskrümmerschraube im Block, die nicht raus will.

Mit Kontermutter hab ich versucht, Gewinde ist jetzt weg.

Wie kann ich eine Mutter aufschweißen, ohne ein Gerät zu besitzen?

Ähnliche Themen
57 Antworten

Re: Mutter aufschweißen ohne Scheißgerät

 

Zitat:

Original geschrieben von querys

Threadtitel sagt alles.

Wie kann ich eine Mutter aufschweißen, ohne ein Gerät zu besitzen?

Ein Scheißgerät hätte eh seinen Dienst nicht ordentlich getan :D

Ohne Schweißgerät könntest du es mit einer dünnen Stange fürs Elektrodenschweißen probieren. Da reicht die Autobatterie. Aber du wirst wohl eher böse Brutzeln und wegsch(w)eißen, als was zu erreichen.

Hartlöten evtl, aber ich würde versuchen an ein Sch(w)eißgerät zu kommen.

Themenstarteram 30. August 2005 um 17:02

Ist auch ein Scheißgerät, da ich keines habe und hier auch keinen kenn der eines hat :(.

Problem ist, dass meine Karre ja nicht mehr fährt und ich demnach relativ unmobil bin.

Gibt's ne andere Möglichkeit so nen Mist Bolzen raus zu bekommen, oder kann ich den einfach weglassen.

Ist ein Bolzen in der Mitte unten, der nicht will.

Ich könnt ja auch direkt in die Steckdose die Elektrodenstange stecken. Kurzschlussschweißen mit 220V *harharhar*

schraube raus

 

hast du nen brenner da? wenn ja erhitze die stelle wo der bolzen drin sitzt und schnap dir ne wapu zange und dreh die raus.die schraube sollte nicht allzuviel glühen dann ein bisschen abkühlen lassen, dann müsstest du die ohne probleme rausschrauben können.

2. mit nem linksdreher.

ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen.

mfg

christian

Themenstarteram 30. August 2005 um 17:14

Re: schraube raus

 

Zitat:

Original geschrieben von 205speedster

2. mit nem linksdreher.

Was ist denn ein Linksdreher?

Ich hab nen Heißluftfön, das sollte doch auch gehen

es gibt sowas wie einen gewindeschneider nur dreht der dann raus. also loch rein bohren in der mitte(falls man rankommt), dann wird das teil reingeschraubt und das dreht es dann raus.

Themenstarteram 30. August 2005 um 17:16

Das geht ne, dahinter ist doch direkt die Spritzwand, ne Bohrmaschine passt nicht vor den Bolzen.

genau wie es Sj1 schreibt geht wunderbar.

Themenstarteram 30. August 2005 um 17:18

Zitat:

Original geschrieben von 205speedster

genau wie es Sj1 schreibt geht wunderbar.

Tja diese Lösung geht nur leider nicht :mad:

Geht es evtl. mit ner Winkelbohrmaschine.Ist der Bolzen abgerissen oder warum soll der unbedingt raus.Wenn ja,schaut da noch was raus,oder ist der Plan abgerissen?Ansonsten besorg dir ne Stehbolzennuss.

wieso geht das nicht??? kommste net dran??

Themenstarteram 30. August 2005 um 17:22

Vom Bolzen schauen noch gut 2-3cm aus dem Block raus. Das reicht aber nicht um den Krümmer dran zu schrauben.

Winkelbohrmaschine hab ich nicht. Was ist denn bitte eine Steckbolzennuss?

Themenstarteram 30. August 2005 um 17:24

Zitat:

Original geschrieben von 205speedster

wieso geht das nicht??? kommste net dran??

Ne die Bohrmaschine ist zu lang, da kommt ja dann ziemlich schnell die Spritzwand.

versuch denn bolzen zu erwärmen der muss heiß sein, dann versuch denn mit ner wapuzange raus zudrehen.

klappt immer

Stehbolzenuss= Nuss mit der man Sthebolzen ohne Gewinde rein und raus schrauben kann.Das funktioniert mit solchen Walzen da dreinne.Müsste man eigentlich im AUtoshop bekommen.Und rund um den Bolzen warm machen.Und önnich WD40.Bitte keinen Brenner am Zylinderkopf benutzen.Gibt nur Ärger...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Mutter aufschweißen ohne Scheißgerät