ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Motorschaden??

Motorschaden??

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 5. Februar 2021 um 23:28

Hallo liebe Gemeinde,

Habe ein großes Problem habe letztes Wochenende einen Ölwechsel gemacht. So jetzt zu meinem Problem. Der Wagen fing plötzlich nach ein paar Tagen an zu bocken und hatte keine Leistung mehr das legte sich nach einem Tag dann nächste Autobahn Fahrt ging es wieder an und zwar so weit das ich mit 20kmh fuhr. OK nach erster Untersuchung Turbolader Welle fest. Dann Mal weiter geschaut und ich fand in allen Luft Schläuchen und sogar im Ladeluftkühler schwarzen Öl Schlamm. Nun habe den alten Turbolader ausgebaut und irgendwie kam ich auf die Idee das Öl abzulassen und es dickflüssiges Öl heraus und zwar sehr langsam. Was ist der Grund für das dickflüssige Öl? Ich vermute mittlerweile sogar das dass dickflüssige Öl Grund für den Turbolader ist. Warum ist das nicht Mal eine Woche alte Öl so dickflüssig? Habe Angst einen Motorschaden zu haben. Mein Fahrzeug ein Passat 3c 1.9 TDI Motorcode bkc

Ähnliche Themen
73 Antworten

welches Öl wurde vorher eingefüllt ?

wurde der Filter mit gewechselt ?

sah das öl vor dem Ölwechsel besser aus ?

Themenstarteram 5. Februar 2021 um 23:53

Ölfilter wurde mit gewechselt. Habe 10w40 verwendet. Leider war vom vorherigen Ölwechsel nichts mehr bekannt. Habe das Auto erst 1 Monat.

welche VW Ölnorm hat das eingefüllte ÖL

Themenstarteram 6. Februar 2021 um 0:07

Das stand nur auf dem Öl Kanister: API SG/CD Öl

Na wenn die VW Norm nicht drauf steht ist es nicht freigegeben und nicht druckfest genug etc. und kann zu Motorschäden führen. schicke mal PN mit Identnummer da könnte ich genauer schauen wenn du Interesse hast.

Gibt aber meines Wissens aus dem Stehgreif kein zugelassenes 10W40

Themenstarteram 6. Februar 2021 um 0:16

Identnummer lass ich dir morgen zu kommen. Meine Frage was bedeutet das jetzt für mich? Kann ich den Wagen anzünden ist er hinüber? Den neuen Turbolader Brauch ich ja auch nicht einbauen. Achja möchte noch erwähnen daß der Partikel Filter jetzt auch zusitz und der Rest der Abgas Anlage auch verrust ist sowie das er schwarz geraucht hat.

am 6. Februar 2021 um 8:46

10W40 ist auch definitiv falsch für dieses Auto

 

Einen Partikelfilter hat der BKC ab Werk nicht. Mit einem neuen Lader und gutem Öl und ggf einer Ölspülung könnte es gut gehen.

jepp, neuer Turbo einbauen, neuer Ökfilter, ein Kannister Öl zum Spülen,bkann auch 15w40 sein und LM Motorreiniger damit den Motor im Stand 10-20 min armlaufen lassen, nicht fahren, öl ablassenund ein öl mit der richtigen VW norm für Dieselfahrzeuge und viskosität einfüllen, Ölfilter nochmal ersetzen ...

darauf achten, dass die Ölleitung zum Turbo sauber, richtig sauber ist ....

allerdingsist noch zu überlegen, nicht doch die Ölwanne abzunehmen und die Ölansaugung zu reinigen ...

Hier stimmt doch was nicht. Selbst mit falschem Öl dürfte das nach einer Woche niemals so aussehen. Hat dir da noch jemand eine Packung Mondamin fix Soßenbinder draufgekippt. Anders ist das nicht möglich.

Joa. Ich habe auch sofort "oh, ein Troll" gedacht.

Welche Farbe hat das Öl? Nicht das du Kühlwasser im Öl hast! Das wird dann auch dicker.

Themenstarteram 6. Februar 2021 um 12:04

Ja das sehe ich auch so. Die Konsistenz ist wirklich als wenn jemand Mondamin zugefügt hat. Welche Ursachen kann es denn haben?

Themenstarteram 6. Februar 2021 um 12:05

Zitat:

@xfireballx schrieb am 6. Februar 2021 um 12:03:51 Uhr:

Welche Farbe hat das Öl? Nicht das du Kühlwasser im Öl hast! Das wird dann auch dicker.

Schwarz wie die Nacht. Kühlwasser stand ist auch unverändert.

IMG_2021-02-06_12-07-36.jpeg

Moin,

Stell doch mal ein Foto von dem Ölkanister hier ein.

So wie das foto aussieht läuft es ja eher wie ein zäher brei raus und da wird jede Menge im Motor und ölwanne bleiben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen