ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Motor ging während der Fahrt aus! 330d

Motor ging während der Fahrt aus! 330d

BMW 3er E46
Themenstarteram 13. April 2011 um 10:18

Hallo Leute,

 

fuhr gestern Abend ins Kino. 60km Autobahn mit 140km/h, 10min. Stadtverkehr und in die Tiefgarage abgestellt - war alles ok ohne Probleme.

ca. 2h später, schon beim Starten kam er mir etwas anders vor. Normal kommt er Sofort, dieses mal brauchte er 2 Anläufe! Dachte mir aber nichts dabei da er sich dann Problemlos Fahren ließ - 10km Später, beim auffahren auf die Autobahn - 3. Gang - 50km/h, Vorglüh DDE Lampe geht an - Motor geht aus - rechts ran gefahren und Starten versucht - ging nicht an. Wenn ich die Zündung an machte kam die VörglühLampe, ging aber nicht mehr aus.

Ca. 4min. Später versuchte ichs wieder und er kam - erst nachdem der Motor 5 Sek. lief, verschwand die Vörglühlampe!

Bin dann zur nächsten Tankstelle gefahren und hab in Geheimmenü wegen Sprit geschaut, Linker Tank leer, Rechter Tank 12L. 30L getankt und 60km AB. nach Hause gefahren.

Was mir noch aufgefallen ist - was er sonst nicht macht. Kurz bevor wir daheim waren - Kreisverkehr im 3.Gang fing er zum zittern an, als wenn der 5.Gang eingelgt wäre und ich viel zu untertourig fahren würd - ging keine Lampe an - schalte in den 2. und fahr normal ausn Kreisverkehr. Danach 3. und fuhr normal weiter.

 

Fahrzeug:

330d touring

Bj.10.2000

273000km

 

Was bisscher, gemacht wurde und was nicht, hab ich keine Ahnung - hab ihn erst seit 4 Wochen. Mir ist aufgefallen das er im Motorraum Diesel verliert, vorne links ist er nass und Riecht nach Diesel.

Hab heute um 21Uhr einen Termin zum Fehlerspeicher auslesen.

Dieses Wochenende mach ich ein Service: alle 3 Öle,alle Filter und Zyklonfilter, AGR stilllegen, schauen ob Drallklappen vorhanden, Stoßdämpfer vo., Hydrolager und ein par kleinigkeiten.

 

Hoff ich hab das verständlich dagestellt.

Währe froh wenn mir jemand Helfen kann das Problem einzugrenzen.

 

Danke & Lg

Daniel

Ähnliche Themen
10 Antworten
Themenstarteram 13. April 2011 um 20:03

keiner eine Idee? :(

würde erst mal den dieselverlust beseitigen

ich sag mal so. wenn er nacht diesel stinkt bzw. man es auch sieht das er undicht ist wird es wohl daran liegen.

also als erstes mal die undichte stelle suchen und abdichten und dann wieder probieren.

wenn er diesel verliert kann er luft ansaugen und dann hast du genau dieses stottern...

mfg

Hallo

Zuerst mal schauen ob Hochdruckpumpe/ Rail /Railsensor/ Injektor usw.. undicht ist.:confused:

Wenn er oben nass ist kann das auch über eine undichte Rücklaufleitung kommen. Das must Du zuerst mal nachschauen.Meist kann das ganz simbel sein. Bei der Laufleistung werden die Leitungen meist porös. Hoffe nur das der Vorgänger kein RME gefahren hat. das macht meist auch Probleme mit dem Einspritzsystem.

Gruß

Langer

genau erstmal den dieselverlust beseitigen. kann mir auch gut vorstellen dass er hier luft mitgibt und zack bubb bubb blubb blubb ist der motor aus.

aber wenn der eh ausgelesen wird dann wird auch denke ich was eindeutiges bei raus kommen

Themenstarteram 13. April 2011 um 23:16

Guten Abend!

 

Vielen Dank für die Antworten.

Dieses Wochenende, werd ich mal genauer schaun wo er Undicht ist, und versuchen das wieder Heil zu bekommen.

 

Fehlerspeicher wurde ausgelesen, ist doch einiges was dabei rauskam.

 

  • Elektrischer Zuheizer (zu Heiß geworden)
  • Glühkerze
  • Raildruckregelung (Leckage)
  • zu geringer Vorförderdruck
  • ZV Schalter Fahrertür
  • Fensterheber Motor Beifahrer hinten
  • Einklemschutz Beifahrer hinten
  • Drehzahlfühler vorne
  • Tankhebel
  • Airbag, die Sitzmatte hats erwischt, das hab ich schon bemerkt
  • Ladedruckregler

 

Wusste garnicht das er einen Zuheizer hat, kann mir jemand beschreiben wo der ist? Was heisst zu heiß geworden? Wie soll ich das angehen? Laut Geheimmenü wird er nicht heißer als 82°C

Muss ich alle Glühkerzen tauschen?

Was ist die Raildruckregelung?

Was ist für den Vorförderdruck zuständig?

Was ist ein Tankhebel?

Ladedruckregler tauschen? Wo ist der? Orig. kaufen?

 

Viele neue Fragen :( ich hoff das nimmt bald ein ende.

 

Ich Danke euch jetzt schon für eure Antworten!

Lg

Hallo

Nicht schlecht Herr Specht! Hast ja fast eine lange Fehlerquelle im Auto.:eek:

So würde ich vorgehen.

Das wäre im Moment wichtig und das nicht!

 

Elektrischer Zuheizer (zu Heiß geworden) > im Moment Unwichtig!

Glühkerze > Nachschauen was für eine Glühkerze Unterbrechung

hat Funktion! ggf: Tauschen / Ersetzen

Raildruckregelung (Leckage) > Wichtig Überwacht den Aktuellen

Raildruck von Einspritzsystem. Undichtheit suchen/ Funktion i.O??

zu geringer Vorförderdruck. Druck Funktion überprüfen lassen.

ZV Schalter Fahrertür > > im Moment Unwichtig!

Fensterheber Motor Beifahrer hinten > > im Moment Unwichtig!

Einklemschutz Beifahrer hinten> > im Moment Unwichtig!

Drehzahlfühler vorne > Wichtig/ Überträgt wichtige Signale an FSG!

Funktion überprüfen lassen.

Tankhebel > im Moment Unwichtig!

Airbag, die Sitzmatte hats erwischt, das hab ich schon bemerkt

Ladedruckregler > im Moment wichtig Funktion überprüfen lassen.

 

Ich habe mal eine Aufstellung gemacht was im Moment am wichtigsten wäre für das FZ gut aufstellen zu lassen .Das die wichtigsten Signale /Fehlerquellen ausgeschlossen sind. Alles andere kann man später überprüfen ggf: Fehlerspeicher löschen und später noch mal auslesen.

Sind dann alle Fehler immer noch drin kann man Schritt für Schritt abarbeiten.

Gruß

Langer

Themenstarteram 14. April 2011 um 21:28

Servus,

 

ich mach eh das wichtigste zuerst.

Weiss nur nicht wo ich nach einer Leckage in der Raildruckregelung suchen soll? Was ist die Raildruckregelung, wo find ich die und wie kann ich das ggf. beheben?

 

Was ist zuständig für den Vorförderdruck?

 

Drehzahlfühler ist schon bestellt.

 

Wo sitzt der Ladedruckregler? Wie überprüf ich den, oder soll ich gleich tauschen?

 

Du schreibst immer überprüfen lassen, der kommt in keine Werkstatt, machen alles selber (so stell ich mir das halt vor). Mein Golf, war seit dem ich ihn besitze auch in keiner Werstatt, wegen eines Defektes oder Reparatur (nur jedes Jahr zum Tüv). Und an dem war schon verdammt viel zu Schrauben!

 

lg

Themenstarteram 28. Juli 2011 um 10:01

Zitat:

Original geschrieben von ruschi82

- Motor geht aus -

Problem Gelöst!

 

Dieselleitung zum und weg vom Dieselfilter leckten! Die zwei Schläuche erneuert und Auto läuft und läuft.

 

lg

Da wird die Maschine wohl irgendwo Luft gefördert haben..

Hauptsache er läuft wieder :)

Gruß Alex

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Motor ging während der Fahrt aus! 330d