ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Mit Standheizung Motor vorwärmen

Mit Standheizung Motor vorwärmen

Audi A4
Themenstarteram 22. Februar 2019 um 11:34

Guten Tag zusammen,

Mein A4 B9 1,4 TFSI 150PS besitzt eine orginal verbaute Standheizung, diese funktioniert wunderbar.

Jedoch wird der Motor nicht mit vorgeheizt, sondern nur der Innenraum.

Dieses wird wohl durch ein zusätzliches Ventil im Kühlkreislauf erreicht, so dass nur

der Innenraumwärmetauscher durchströmt wird.

Hatte vorher einen Passat 3c B6 mit Standheizung, dort war das erheblich besser gelöst.

Vorteile bei mitgeheizten Motor:

-besseres Startverhalten

-kürzere Warmlaufphase

-ruhiger Motorlauf in Warmlaufphase

-weniger Schadstoffausstoss beim warmfahren

-konstantere Temperaturregelung auch im Innenraum

-weniger Motorverschleiss

das beste ist noch der Passat hatte eine zweite Batterie nur für die Standheizung .Der Audi hat nur eine

Zur Not konnte man diese auch als Starthilfe verwenden, oder sogar mit der Startebatterie tauschen.

Selbst schon gemacht:p

Jedenfalls meine Frage hier: wie kann ich diesen Unsinn mit dem zusätzlichen Ventil auscodieren oder deaktivieren. Oder wo sitzt dieses, evtl. kann man es auch einfach abstecken?

VCDS vorhanden.

Mit solchen halben Sachen vergraulen die noch ihre letzten Kunden. Den verantwortlichen wünsche ich zuhause eine Heizung, die nur das Bad und das Wohnzimmer beheizt:mad:

VG

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@tdi josi schrieb am 23. Februar 2019 um 08:53:10 Uhr:

Zitat:

@Destructor schrieb am 22. Februar 2019 um 17:47:05 Uhr:

deine Aussagen zeigen das du keinerlei Ahnung hast.

Zitat:

@tdi josi schrieb am 23. Februar 2019 um 08:53:10 Uhr:

Zitat:

@Destructor schrieb am 22. Februar 2019 um 17:47:05 Uhr:

 

Das schöne ist das deine Standheizung weder eine Lambdasonde noch einen Kat hat, den größten Dreck spuckt dein Auto also aus während die Standheizung läuft.

Bei deinem Tonfall hab ich keinen Bock auf jeden einzelnen deiner Punkte einzugehen, sind zu 90% Unsinn.

Das ich wenig Ahnung habe mag sein, bin nicht vom Fach,

zum Glück hatten wir in der Volksschule noch das Fach Lesen.

wer aber die Abgase einer Standheizung= kontinuierliche Verbrennung, mit denen

einer Verbrennungskraftmaschine vergleicht,

und glaubt er wäre qualifiziert,

hat schlicht seine Berufung verfehlt

https://www.energie-lexikon.info/abgas.html

VG

Du bist ein typischer Forentroll mit ner Menge Halbwissen angelesen auf irgendwelchen Internetseiten.

Wenn du davon ausgehst dass deine Standheizung die gleichen Abgaswerte eines Heizkesseles einhält machst du dich lächerlich.

55 weitere Antworten
Ähnliche Themen
55 Antworten

Oder ne Leitung überbrücken…?

Dein Zweifel existiert damit dann zwar immer noch, aber eine provisorische Brücke ließe sich wieder entfernen…

Ein „Problem“ bei Audi ist, dass der Innenraum an sich sehr sehr leise ist. Dadurch kann man Geräusche von außen viel besser wahrnehmen.

Zitat:

@dick289 schrieb am 3. März 2019 um 00:53:54 Uhr:

Ein „Problem“ bei Audi ist, dass der Innenraum an sich sehr sehr leise ist. Dadurch kann man Geräusche von außen viel besser wahrnehmen.

Inwiefern hat das jetzt mit dem Brücken des Ventiles zu tun?

Gar nichts, wollte ich in einem anderen Thread schreiben - sorry.

Also bei mir funktioniert die Codierung und der Motor wird vorgewärmt. Ich merke es an der Kühlmittelanzeige im FID links.

Die Kühlmittelanzeige gibt nur die Temperatur im Zylinderkopf wieder.

Welchen Motor hast du?

Ohne Vorwärmen leuchtet die Kühlmittelanzeige nicht.

Habe einen 2.0 TDI 150PS.

Also den EA288, da wird dir dann nur der Zylinderkopf erwärmt, nicht der Block.

Das ist dann eher kontraproduktiv, aus 2 Gründen.

1. Höhere Verspannungen im Motor durch stark unterschiedliche Temperaturen zwischen Block und Kopf.

2. Der EA288 hat eine schaltbare Kühlmittelpumpe, bei kaltem Motor schaltet sie den Kühlmitteldurchfluss durch den Motor ab. Das Kühlwasser steht also um sich schneller zu erwärmen. Wenn du jetzt dem Auto vorgaukelst der Motor wäre warm (oder wärmer) wird er kaltes Wasser durch den Block schicken und dieser erwärmt sich langsamer.

Grüße

Alexander (der in dem Bereich arbeitet)

Danke für die Aufklärung. Hat mir weitergeholfen :)

Zitat:

@Destructor schrieb am 14. September 2019 um 13:19:13 Uhr:

Also den EA288, da wird dir dann nur der Zylinderkopf erwärmt, nicht der Block.

Das ist dann eher kontraproduktiv, aus 2 Gründen.

1. Höhere Verspannungen im Motor durch stark unterschiedliche Temperaturen zwischen Block und Kopf.

2. Der EA288 hat eine schaltbare Kühlmittelpumpe, bei kaltem Motor schaltet sie den Kühlmitteldurchfluss durch den Motor ab. Das Kühlwasser steht also um sich schneller zu erwärmen. Wenn du jetzt dem Auto vorgaukelst der Motor wäre warm (oder wärmer) wird er kaltes Wasser durch den Block schicken und dieser erwärmt sich langsamer.

Grüße

Alexander (der in dem Bereich arbeitet)

Hallo. Danke für Aufklärung.

Ich habe 3.0 tdi mit 272 PS. Wollte auch codieren. Wie ist mit 3 Liter Motor? Wird auch nur Zylinderkopf erwärmt?

Nein, funktioniert, der ganze Motor und Innenraum werden warm. Dauert natürlich etwas länger.

Habe mit OBDeleven "codiert" .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Mit Standheizung Motor vorwärmen