ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Mein Golf 4 1.9 TDi ruckelt beim beschleunigen! Was ist da los?

Mein Golf 4 1.9 TDi ruckelt beim beschleunigen! Was ist da los?

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 18. Oktober 2016 um 13:09

Hallo,

ich habe einen Golf 4 TDI AXR mit EZ 2002 und nun 210000KM.

Seit paar Tagen habe ich manchmal stärker, manchmal schwächer ein Ruckeln beim beschleunigen.

Dieses tritt gefühlt ab 80 Km/h auf aber ist weg sobald ich den Fuß vom Gas nehme.

Geräusche sind eigentlich normal.

Kennt von euch jemand dieses Fehlerbild von seinem Golf und kann dazu was sagen?

Danke

Ähnliche Themen
60 Antworten
Themenstarteram 24. Oktober 2016 um 19:18

Zitat:

@Trabzonsporvr6 schrieb am 24. Oktober 2016 um 19:03:38 Uhr:

Kann am Schwungrad liegen, wenn es nur im 4 und oder im 5 Gang auftritt und nur bis knapp 2000 U/min bei Vollgaa

Danke für die Eingrenzung!

Muss ich direkt so mal nachstellen!

Danke bis dahin

Hätte sogar noch eine Kupplung zu Hause liegen, passt die denn beim AXR 0603 558?

Img-3425
Img-3424

Wenn, dann sollte es eher das ZMS sein.

Themenstarteram 24. Oktober 2016 um 20:39

Zitat:

@Cabrioracer-Tr schrieb am 24. Oktober 2016 um 20:21:29 Uhr:

Wenn, dann sollte es eher das ZMS sein.

Danke, ich habe einen kompletten Satz zu Hause.

Aber wie sicher ist das mit dem ZMS?!

Zitat:

@BMWler1983 schrieb am 24. Oktober 2016 um 20:39:17 Uhr:

Zitat:

@Cabrioracer-Tr schrieb am 24. Oktober 2016 um 20:21:29 Uhr:

Wenn, dann sollte es eher das ZMS sein.

Danke, ich habe einen kompletten Satz zu Hause.

Aber wie sicher ist das mit dem ZMS?!

Überhaupt nicht sicher. Das sind alles nur mögliche Ursachen.

Es fehlt hier noch etwas INPUT.

Die genannten 80km/h sprechen auch überhaupt nicht für ein Motordrehzahlabhängiges Element.

Das genannte Auskuppeln (Geräusch weg), spricht wieder für ein Motordrehzahlabhängiges Element. Das ist alles sehr widersprüchlich.

Am besten du beschreibst nochmal ganz exakt, unter welchen Bedingungen was auftritt, und wann es verschwindet.

Ein defektes ZMS kann man nur im ausgebauten Zustand des Getriebes überprüfen. Besser mit VCDS zB die Motordaten beim fahren auslesen um dort alles auszuschließen.

Themenstarteram 24. Oktober 2016 um 21:42

Zitat:

@Cabrioracer-Tr schrieb am 24. Oktober 2016 um 21:17:41 Uhr:

Ein defektes ZMS kann man nur im ausgebauten Zustand des Getriebes überprüfen. Besser mit VCDS zB die Motordaten beim fahren auslesen um dort alles auszuschließen.

Ok, dass werde ich mal machen

Themenstarteram 25. Oktober 2016 um 7:21

Guten Morgen,

ich habe nun versucht das Problem bei meiner morgendlichen Fahrt (70km) erneut zu reproduzieren und kann dazu folgendes sagen.

Das Ruckeln ist nur bei Volllast zwischen ca. 40 und 100 Km/h spürbar und kommt gefühlt aus der vorderen linken Seite im Motorraum.

Sobald vom Gas gegangen oder die Kupplung betätigt wird ist für mich kein Ruckeln mehr wahrnehmbar.

Komisch ist auch, dass dieses Ruckeln nicht immer gleich Stark reproduzierbar und zeitweise kaum vorhanden ist?!

Ich hoffe ich konnte das Problem nun besser beschreiben.

Viele Grüße

Tobi

Bei welchen Drehzahlen tritt das dann auf?

Ist es mehr ein lautes "Brummen" oder eher ein "Ruckeln"?

Wenn ihr unter den Wagen kommt (mit einer Grube z.B.) die Antriebswellen auf Spiel prüfen. Leichte Vibrationen und Brummen können von den inneren Gelenken verursacht werden, falls diese ausgeschlagen sind. Das passiert auch, wenn ein Luftbalg gerissen ist und das Fett austreten kann. Dann laufen die Gelenke trocken.

Trotzdem sollte der Fehlerspeicher mal ausgelesen werden.

Themenstarteram 25. Oktober 2016 um 10:08

Zitat:

@das-markus schrieb am 25. Oktober 2016 um 07:47:13 Uhr:

Bei welchen Drehzahlen tritt das dann auf?

Ist es mehr ein lautes "Brummen" oder eher ein "Ruckeln"?

Also es ist eher ein Rückeln bzw. fühlt es sich wie eine Unwucht an.

Themenstarteram 25. Oktober 2016 um 10:09

Zitat:

@Cabrioracer-Tr schrieb am 25. Oktober 2016 um 09:49:03 Uhr:

Wenn ihr unter den Wagen kommt (mit einer Grube z.B.) die Antriebswellen auf Spiel prüfen. Leichte Vibrationen und Brummen können von den inneren Gelenken verursacht werden, falls diese ausgeschlagen sind. Das passiert auch, wenn ein Luftbalg gerissen ist und das Fett austreten kann. Dann laufen die Gelenke trocken.

Trotzdem sollte der Fehlerspeicher mal ausgelesen werden.

Also die Bälge sind in Ordnung.

Beim wechseln der Räder konnte ich kein Spiel feststellen

Eine Unwucht ist "pulsierend, wellenförmig", ein Ruckeln schlagartig (Zündaussetzer beim Benziner z.B.)

Ein defektes ZMS macht sich auch stark im Leerlauf bemerkbar, wenn der Motor sich spürbar und ungewohnt schüttelt. Auch macht sich ein defekte ZMS eher im Zwischenlastbereich bemerkbar, wenn es nicht "auf Spannung" ist. Also der Bereich zwischen Beschleunigung und Schubbetrieb.

HIer mal ein Paar Beispiele im Video:

https://www.youtube.com/watch?v=1VluerZwAiU

https://www.youtube.com/watch?v=ShQshCL_eOc

verschlissene Antriebswelle wäre eine Möglichkeit. Schau dir mal beide Manschetten an.

edit: wurde also geprüft, habs überlesen :)

Ein defektes ZMS kann beim schnellen Hochtouren auch rasseln.

Das kaputtes ZMS lässt sich aber gut im Stand hören.

So ein Ruckeln wie du es beschreibst, hatte ich mal beim AJM wenn ich einen Anhänger gezogen habe, und unter Volllast Gas gegeben habe. Das war bei etwa 1700-2100upm.

Was da die Ursachen war habe ich leider nie heraus gefunden. Evtl. ein verschlissenes PD-Element.

Themenstarteram 27. Oktober 2016 um 20:34

Hallo,

also ich hatte nun mal wieder bisschen Zeit zu testen und konnte folgendes feststellen:

Das Problem tritt am stärksten ab 2000 Umdrehungen im 3 bzw. etwas weniger im 4ten Gang auf.

Das Problem tirtt nicht immer auf und ist teilweise kaum vorhanden.

Das Ausrücklager macht bei halb gedrückter Kupplung relativ laute Geräusche welche bei unbetätigter Kupplung noch sehr sehr leist zu hören sind (im Innenraum)

Ich hoffe ich konnte euch das Fehlerbild nun noch besser nahelegen.

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Mein Golf 4 1.9 TDi ruckelt beim beschleunigen! Was ist da los?