ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. M135er Felgen

M135er Felgen

BMW 3er E46
Themenstarteram 7. Januar 2016 um 0:22

Servus Leute,

ich weiß es gibt 1000 Themen über Felgen, aber die Suche konnte mich nicht zufrieden stellen.

Ich möchte mir demnächst neue Sommerfelgen anschaffen. Bis jetzt fuhr ich immer die Werkseitigen 16-Zöller.

Ich kenne mich überhaupt nicht im Thema Felgen aus, habe mich aber grad durch Google etwas informiert. Habe auch mitbekommen, das es kein Problem sein soll die M135er auf den E46 zu montieren.

 

Habe allerdings einige fragen:

mein fahrzeug: 325er coupe mit sportlicher fahrwerksabstimmung

- Muss ich die 18 Zöller eintragen lassen? Ich bin mir nicht sicher, aber hab bei meiner Suche gesehen das die Werkseitige freigabe beim 325er Coupe nur 16zöller sind?

- Benutze keine Mischbereifung, also werde mir 4x 225er kaufen. Muss ich dazu die Maulweite 8J kaufen? Ich hab mich auf ebay umgesehen, und da verkaufen die Leute die Felgen vorne mit 8j und hinten mit 8,5j. Kann man auch eine 225er auf eine 8,5j felge ziehen? Oder wäre das nicht schön bzw. nicht möglich?

- Welche Reifen empfhielt ihr mir? Ich weiß, es gibt immer meinungsverschiedenheiten, aber was wäre denn ein guter Reifen, der sich auch im Verbrauch positiv schlägt + eine gute Preis / Leistung hat.

- Auf was muss ich beim Felgenkauf achten? Zwecks bordsteinschäden? Merkt man da einen unterschied beim fahren, wenn eine felge relativ größere schäden hat? Will natürlich keine Felge kaufen mit optischen Schäden, aber vllt lässt es sich ja nicht vermeiden, wenn der Preis stimmt.

danke im vorraus

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@playboypunk schrieb am 7. Januar 2016 um 09:28:24 Uhr:

ganz ehrlich. dein 25ger hat genug leistung um die mischbereifung mit minimalen leistungseinbusen zu bewerkstelligen.

optisch und auch fahrdynamisch macht die mischbereifung definitiv sinn.

4x8j ist halt relativ selten.

Optisch ergibt nichts "Sinn", das ist Geschmackssache. Fahrdynamisch ergibt der 255er auf der HA eines AG Modells definitiv keinen Sinn. Der ohnehin leicht untersteuernd ausgelegte E46, untersteuert dann noch mehr. Da wird von Werk Pseudosportlichkeit zugunsten der Optik verkauft, wenn es einem denn überhaupt gefällt. Die Masse will nicht wirklich sportlich, sondern nur sportlich aussehen.;) Unter einem M3 in Mischbereifung nur Optik. Davon abgesehen fahren noch nicht mal seriennahe E46 M3 auf der Rennstrecke Mischbereifung, schaut mal in den Breitensport.

@seref93

Du hast recht, wenn du die 225er rundum fahren möchtest. Aber wenn, dann würde ich an deiner Stelle auch dann 8J rundum fahren, schon alleine wegen der Wechselbarkeit, wie playboypunkt schon richtig angemerkt hat.

Trotzdem musst du eine Einzelabnahme machen lassen, wenn du 8x18 ET47 rundum mit 225/40 fahren willst, da so vom Werk nicht vorgesehen und erlaubt. Vorher mit dem TüV sprechen, ob er es dir einträgt und was du alles bringen musst.

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

225 auf 8,5j ist theoretisch möglich, bedarf aber einer einzelabnahme, da so nie werkseitig geliefert.

entweder du ergatterst 4x8j oder eben in mischbereifung.

reifen kann ich dir die nankang ns-20 noblesport empfehlen.

kein premiumsuperduper reifen, aber dennoch total ausreichend für den ottonormal sportlich fahrer, nicht rennfahrer. preis-leistung ist ebenfalls klasse! leider gibt es keine tests aus aktueller DOT. sprit wirst du aufjedenfall mehr verbrauchen, da 18 zöller schwerer sind etc.

solang es nur optische oberflächliche kratzer sind, kein problem. alles was tiefer ist sollte sich jemand ansehen, der ahnung hat. nicht dass du plötzlich einen schleichenden felgenschaden hast.

Zitat:

- Muss ich die 18 Zöller eintragen lassen? Ich bin mir nicht sicher, aber hab bei meiner Suche gesehen das die Werkseitige freigabe beim 325er Coupe nur 16zöller sind?

Wenn es originale BMW Felgen sind dann nicht.

Zitat:

- Benutze keine Mischbereifung, also werde mir 4x 225er kaufen. Muss ich dazu die Maulweite 8J kaufen? Ich hab mich auf ebay umgesehen, und da verkaufen die Leute die Felgen vorne mit 8j und hinten mit 8,5j. Kann man auch eine 225er auf eine 8,5j felge ziehen? Oder wäre das nicht schön bzw. nicht möglich?

Wie playboypunk schon sagte kannst du 225er auch auf eine 8,5J Felge ziehen oder dir 4x die 8J Felgen kaufen. Beides musst du dann aber per Einzelabnahme eintragen lassen. Deshalb würde ich an deiner Stelle einfach die Mischbereifung fahren.

Zitat:

- Welche Reifen empfhielt ihr mir? Ich weiß, es gibt immer meinungsverschiedenheiten, aber was wäre denn ein guter Reifen, der sich auch im Verbrauch positiv schlägt + eine gute Preis / Leistung hat.

Den Pirelli P Zero Nero GT kann ich uneingeschränkt empfehlen. Allerdings wirst du von jedem hier einen anderen Reifen vorgeschlagen bekommen.

Zitat:

- Auf was muss ich beim Felgenkauf achten? Zwecks bordsteinschäden? Merkt man da einen unterschied beim fahren, wenn eine felge relativ größere schäden hat? Will natürlich keine Felge kaufen mit optischen Schäden, aber vllt lässt es sich ja nicht vermeiden, wenn der Preis stimmt.

Wenn es wirklich nur optisch ist merkst du nichts. Sollte die Felge aber einen Höhenschlag haben oder ziemlich stark beschädigt sein dann lass lieber die Finger davon.

Themenstarteram 7. Januar 2016 um 1:05

Super, danke für eure Antwort

Will keine 255er hinten, weil bei einem 325er lohnt sich das nicht, habe ich auch mal gesagt bekommen.

Bringt das nachteile, einen 225er reifen auf eine 8,5 maulweite zu ziehen? Und wie läuft das mit der Einzelabnahme ab? Muss ich da einfach mit den montierten Reifen hin, oder vor Einbau schon? Und das kostet mich dann nen 80er?

Ich fahre bei meinem 325er auch 255er Reifen hinten, ob sich das lohnt muss natürlich jeder selbst entscheiden. Ich habe es bei mir auch nicht wegen der Optik so gelassen, sondern eben weil ich keine Lust auf die Einzelabnahme hatte.

Du kannst eigentlich problemlos einen 225er Reifen auf die 8,5J Felge aufziehen, es sieht dann halt etwas "gestretcht" aus. Für die Einzelabnahme brauchst du dann ein Traglastgutachten von BMW für die Felgen und die Freigabe des Reifenherstellers, dass der 225er Reifen bedenkenlos auf eine 8,5J Felge aufgezogen werden kann. Dann kannst du mit den montierten Reifen zum TÜV und es für nen 100er abnehmen lassen. Es gibt zwar viele die das schon erfolgreich gemacht haben, ABER erst kürzlich gab es in einem anderen Forum wieder einen Fall wo ein Prüfer trotz vollständiger unterlagen die Eintragung verweigert hat. Es kommt also immer drauf an welchen Prüfer du erwischt und wie gut seine Laune ist. Garantieren dass es klappt kann dir leider niemand.

ganz ehrlich. dein 25ger hat genug leistung um die mischbereifung mit minimalen leistungseinbusen zu bewerkstelligen.

optisch und auch fahrdynamisch macht die mischbereifung definitiv sinn.

4x8j ist halt relativ selten.

bei 8j und 8,5j kannst du dann nicht mal von vorne nach hinten und umgekehrt wechseln (beidemals zukünftig den 225 montiert) da verschiedene felgenbreiten und ET.

Wenn du noch welche suchst....hab noch welche im Keller ;)

Zitat:

@playboypunk schrieb am 7. Januar 2016 um 09:28:24 Uhr:

ganz ehrlich. dein 25ger hat genug leistung um die mischbereifung mit minimalen leistungseinbusen zu bewerkstelligen.

optisch und auch fahrdynamisch macht die mischbereifung definitiv sinn.

4x8j ist halt relativ selten.

Optisch ergibt nichts "Sinn", das ist Geschmackssache. Fahrdynamisch ergibt der 255er auf der HA eines AG Modells definitiv keinen Sinn. Der ohnehin leicht untersteuernd ausgelegte E46, untersteuert dann noch mehr. Da wird von Werk Pseudosportlichkeit zugunsten der Optik verkauft, wenn es einem denn überhaupt gefällt. Die Masse will nicht wirklich sportlich, sondern nur sportlich aussehen.;) Unter einem M3 in Mischbereifung nur Optik. Davon abgesehen fahren noch nicht mal seriennahe E46 M3 auf der Rennstrecke Mischbereifung, schaut mal in den Breitensport.

@seref93

Du hast recht, wenn du die 225er rundum fahren möchtest. Aber wenn, dann würde ich an deiner Stelle auch dann 8J rundum fahren, schon alleine wegen der Wechselbarkeit, wie playboypunkt schon richtig angemerkt hat.

Trotzdem musst du eine Einzelabnahme machen lassen, wenn du 8x18 ET47 rundum mit 225/40 fahren willst, da so vom Werk nicht vorgesehen und erlaubt. Vorher mit dem TüV sprechen, ob er es dir einträgt und was du alles bringen musst.

Themenstarteram 9. Januar 2016 um 5:52

@FloOdw Kauf ich bei 18 Zöllern 225/ "40%tige"? Oder kann man das auch selbst entscheiden? Damit die Reifen schmaller aussehen, oder wäre das nicht zu empfehlen

225/40 wäre die richtige Größe, ja. Gerade mit dem Vorhaben Einzeleintragung der M135 wäre es gut, dass wenigstens die Reifengröße original wäre. Die Größe ist auch ziemlich alternativlos. 225/40 passt auf 8x18 perfekt.

Zitat:

@FloOdw schrieb am 8. Januar 2016 um 08:51:03 Uhr:

Zitat:

@playboypunk schrieb am 7. Januar 2016 um 09:28:24 Uhr:

ganz ehrlich. dein 25ger hat genug leistung um die mischbereifung mit minimalen leistungseinbusen zu bewerkstelligen.

optisch und auch fahrdynamisch macht die mischbereifung definitiv sinn.

4x8j ist halt relativ selten.

Optisch ergibt nichts "Sinn", das ist Geschmackssache. Fahrdynamisch ergibt der 255er auf der HA eines AG Modells definitiv keinen Sinn. Der ohnehin leicht untersteuernd ausgelegte E46, untersteuert dann noch mehr. Da wird von Werk Pseudosportlichkeit zugunsten der Optik verkauft, wenn es einem denn überhaupt gefällt. Die Masse will nicht wirklich sportlich, sondern nur sportlich aussehen.;) Unter einem M3 in Mischbereifung nur Optik. Davon abgesehen fahren noch nicht mal seriennahe E46 M3 auf der Rennstrecke Mischbereifung, schaut mal in den Breitensport.

@seref93

Du hast recht, wenn du die 225er rundum fahren möchtest. Aber wenn, dann würde ich an deiner Stelle auch dann 8J rundum fahren, schon alleine wegen der Wechselbarkeit, wie playboypunkt schon richtig angemerkt hat.

Trotzdem musst du eine Einzelabnahme machen lassen, wenn du 8x18 ET47 rundum mit 225/40 fahren willst, da so vom Werk nicht vorgesehen und erlaubt. Vorher mit dem TüV sprechen, ob er es dir einträgt und was du alles bringen musst.

Da lässt sich aber was machen .-)

Gebe Dir aber Recht. Allerdings habe ich bei meiner Limo 325i bemerkt, wenn ich die 225 40 18 rings rum fahre, wird er etwas schwammiger in den kurven. Ich fahre ein B14... Spritziger ist er damit, das kann ich aus Erfahrung sagen, gerade obenrum. Leider liegt er nicht so schön in der Kurve!

Was heisst nicht so schön? Für mich heisst das, dass das Heck etwas mehr mitlenkt und die breiten 255er nicht stur geradeaus wollen. Das Fahrverhalten wird agiler, das Einlenken präziser. "Schwammig" ist was anderes. Wenn man immer vorhersehbar, stur untersteuernd will, sollte man bei der Mischbereifung bleiben. Ich mag das nicht, war froh, wie ich die Originale Mischbereifung los war. Sonst auch nur Vorteile. Durchtauschen möglich, erheblich günstiger, leichter, weniger Rollwiderstand, weniger Luftwiderstand.

Zitat:

@FloOdw schrieb am 9. Januar 2016 um 10:45:01 Uhr:

Was heisst nicht so schön? Für mich heisst das, dass das Heck etwas mehr mitlenkt und die breiten 255er nicht stur geradeaus wollen. Das Fahrverhalten wird agiler, das Einlenken präziser. "Schwammig" ist was anderes. Wenn man immer vorhersehbar, stur untersteuernd will, sollte man bei der Mischbereifung bleiben. Ich mag das nicht, war froh, wie ich die Originale Mischbereifung los war. Sonst auch nur Vorteile. Durchtauschen möglich, erheblich günstiger, leichter, weniger Rollwiderstand, weniger Luftwiderstand.

fahrdynamisch auf walter röhrl niveau gesehen hast du recht ^^

aber optisch macht doch mischbereifung wirklich mehr her. von hinten einfach schön anzusehen.

selbst mit spurverbreiterung an der hinterachse gefällt es mir nicht, reifenbreite bleibt ja gleich "schmal".

aber so gehen die meinung auseinander. und das ist auch gut so :)

nochmal aufs technische zurück: gerade bei heckantrieb macht doch ein breiterer hinterreifen sinn um genügend traktion aufzubauen. klar, dadurch neigt ein bmw eher zum untersteuern.

Schön das du die Bergriffe ordnest .-) Danke dafür. Ich bringe noch den Begriff satt zu nicht zu schön hinzu! Ich denke alle wissen worauf ich hinaus möchte! Ich finde die 225 auf beiden Achsen ist schwammig in den Kurven.

Deine Antwort
Ähnliche Themen