ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Lenkung geht zu schwer

Lenkung geht zu schwer

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 7. Dezember 2017 um 1:33

Hallo zusammen,

bei mir geht die Lenkung viel zu schwer.. Beim Vorgänger 4B A6 ging sie wie Butter...

- 163 PS 2.5er BFC Fronti Avant mit Servolenkung PR-Code „1N1“ (also keine Servotronic)

- Lenkung geht gleichmäßig schwer, kein hakeln oder ähnlich

- Servo läuft definitiv noch mit, da kein Unterschied beim Lenken im Stand oder beim Fahren

- Macht absolut keine Geräusche

- Kein Spiel

- Habe das Lenkgetriebeöl gewechselt (Original VW Öl) und Additiv von Lube Guard dazugemischt (soll ja bei Schwergängikeit helfen), keine Verbesserung

Was kann ich jetzt noch prüfen? ??

Hoffnungsvoll,

Florian

Ähnliche Themen
22 Antworten

Läuft da nur die Riemenscheibe oder auch Welle mit oder schafft die Pumpe auch Druck.

Zitat:

@Bitboy schrieb am 7. Dezember 2017 um 10:02:05 Uhr:

Läuft da nur die Riemenscheibe oder auch Welle mit oder schafft die Pumpe auch Druck.

Wie kann ich das feststellen? Es ist auf jeden Fall Lenkunterstützung da, nur eben nicht viel.

Edit: Hups ich hab wohl zwei Accounts.. mstrd308 = srx308

Möglicherweise nur die Schläuche zugequollen, dann würden Neue helfen.

In der Regel wird es die Pumpe sein, bringt zu wenig Druck.

Aber wenn es nicht "extrem" ist, würde ich damit leben.

Hi werte 4b-Fachschaft,

zum Thema Lenkung gibt es ja zuhauf Fäden und es ist gar nicht so leicht den passenden heraus zu suchen. Ich habe mich für diesen entscheiden weil er meinem Problem sehr nahe kommt :-)

Zum Problem:

ich fahr nun seit über 10 Jahren meinen 4b (2.4, BJ 2003, 360tkm) und mir ist meine Lenkung eigentlich nie als besonders schwergängig vorgekommen. Ganz so leicht wie im Auto meiner Frau (ein Altea) zwar nicht aber sone große Limo soll ja auch stabil liegen, dachte ich immer :-)

Vor drei Monaten habe ich mir nen 2014er 4G geholt und habe mich an dieses Einfingerlenken schon ganz gut gewöhnen können.

Der 4b soll in der Familie bleiben und meine Ältesten (gerade den FS gemacht und immer sehr forsch unterwegs) als Schutzumgebung dienen bis sie sicher fahren kann. Ich habe nochmal einiges in den Wagen investiert (TÜV, Bremsen, neue Kühlschläuche und KW Sensor), kriege ihn nun aus der Reparatur zurück, mache ne Probefahrt und musste feststellen, dass der Wagen sich subjectiv nur mit sehr großem Kraftaufwand lenken lässt. Die Lenkung ist so schwergängig, dass ich befürchten muss, dass das Töchterlein mehr mit lenken als mit auf den Verkehr achten beschäftigt sein wird :-)

Bislang gabs lediglich nur kleine Leckage an irgendeiner Servoleitung, hier hab ich nur neues Servoöl nachgefüllt und die Lenkung durch voll linke voll rechts wieder entlüftet.

Meine Frage ist, was sollte man sich alles ansehen (oder womit anfangen) um das Problem von der wahrscheinlichsten Ursache her anzugehen?

Alle Schläuche erneuern (weil eventuell zugequollen)?

oder erstmal irgendwas testen (aufbocken und Lenkung mit/ohne Motor prüfen)?

Ich ahne schon dass die Lenkung immer schon schwerer ging oder im Lauf der Jahre schleichend schwerer wurde und ich es nicht gemerkt habe.

Würde mich über ein paar Tipps sehr freuen.

Danke im Voraus und Grüße aus Hannover,

Winny

(aufbocken und Lenkung mit/ohne Motor prüfen) da könnteste dann mal die Domlager gleich prüfen ob die OK sind, bzw. auch fühlen ob irgendwo was hakt.

Werd ich machen, danke für den Tipp.

Ein Wechsel des Servoöls kann auch helfen. Meine Servo war damals auch manchmal schwergängig (allerdings nur manchmal). Am Servoölbehälter den Rücklaufschlauch abmachen und in ein leeres Gefäß halten, dann bei laufendem Motor und Lenkbewegungen frisches Servoöl in den Behälter einfüllen. Das ganze so lange machen, bis aus dem Rücklaufschlauch frisches Öl kommt - dadurch ist das ganze System einmal gespült.

Mein altes Servoöl war pechschwarz, das bettelte förmlich nach einem Wechsel. Danach war die Lenkung wieder dauerhaft leichtgängig.

Zitat:

@ReCoNtY schrieb am 23. Juni 2020 um 12:12:47 Uhr:

Ein Wechsel des Servoöls kann auch helfen. Meine Servo war damals auch manchmal schwergängig (allerdings nur manchmal). Am Servoölbehälter den Rücklaufschlauch abmachen und in ein leeres Gefäß halten, dann bei laufendem Motor und Lenkbewegungen frisches Servoöl in den Behälter einfüllen. Das ganze so lange machen, bis aus dem Rücklaufschlauch frisches Öl kommt - dadurch ist das ganze System einmal gespült.

Mein altes Servoöl war pechschwarz, das bettelte förmlich nach einem Wechsel. Danach war die Lenkung wieder dauerhaft leichtgängig.

Da muss man allerdings wirklich schnell sein, ehe man sich versieht ist das Öl alle und die Pumpe läuft trocken. Ich hab beim letzten mal die Vorlaufleitung ebenfalls verlängert und hab das neue Öl direkt aus einem sauberen Gefäß ansaugen lassen. Geht viel entspannter.

das geht natürlich auch - die Pumpgeschwindigkeit kann man aber recht gut mit den Lenkbewegungen regulieren. Beide Schläuche ab ist dann natürlich entspannter.

Hi Reconty und SRX308,

danke für Eure Rückmeldungen. Servoöl hatte mein Schrauber unlängst bereits gewechselt. Er sagt (habe ihn gestern abends befragt als er nicht abhauen konnte weil ich ihm beim Aufbau des Plantschbeckens für seine Tochter geholfen habe :-)), fängt er mit der Servopumpe an und dann kommen garantiert noch die Druckleitungen hinterher dann hätte ich gleich wieder mehr Geld in die Kiste investiert als sie wert sei. ich solle meine Tochter in die Muckibude schicken :-)

Hab meine gerade bei der Hubraumschmiede in Gladbeck überarbeiten lassen, geht wieder butterweich. Servopumpe überholt und Öl gewechselt. Wie ein neues Auto dadurch, kann ich nur empfehlen...

Eigentlich hast Du recht, ich sollte es machen lassen. Eine Frage, Du hast die Servopumpe überarbeiten lassen?

Frage nur weil es die Dinger (zB von Heyle) bereits für knapp über 100€ gibt. Oder hast Du das Lenkgetriebe überarbeiten lassen?

Viele Grüße,

Winny

Hab die Pumpe überarbeiten lassen. Das Lenkgetriebe blieb drinnen das es einwandfrei ist.

Wollte Original alles haben und kein Zubehör einbauen, daher habe ich meine Überholen lassen. Erfolg ist echt sehr gut merkbar

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Lenkung geht zu schwer