ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Lenkgetriebe aktualisieren - Steckeradaption

Lenkgetriebe aktualisieren - Steckeradaption

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 31. Januar 2017 um 16:42

Moin Forum!

Nächstes Wochenende kommt mein ZF2 Lenkgetriebe raus und ein neues ZF3 findet seine Platz unter meinem Dicken...

Das ZF hat die TN 1K1 909 144L und Stammt aus 2007.

Das neue 3er hat die TN 1K0 909 144 H, Baujahr 2010 und gerade mal 68tkm gelaufen, neuwertig.

Jetzt geht es um die Verkabelung.

In DIESEM Blog von Shanny beschreibt er:

"Wer den Umbau von Generation 2 auf Generation 3 macht, muss die folgende Kabelbelegung beachten:

Entweder original Kabelsatz: 1x - 1K1 971 111 AJ - 75,57€.

oder-

1x - 3D0 973 703 - Kontaktgehäuse - 3,51€

2x - 000 979 019E - Kabel mit 2 Kontakten - 3,57€ p.Stk.

bei Stecker T3DT neues Kontaktgehäuse (3 Pin Stecker) und: Pin1 und Pin3 tauschen."

Kann mir das bitte jemand genauer Erklären? Ich hätte gern einen Adpatersatz selbst gebastelt. Der originale ist mir 1) zu teuer und 2) lernt man dabei nichts :D

Laut Shanny muss ich ja den originalen Stecker aufmachen, die Kontakte umpinnen und in einen neuen, geänderten Packen. Gibt es eine Möglichkeit, das ich mir 2 Stecker kaufe, dazu Kabel und das dann Zuhause verpinne und dann nach dem Einbau das ganze nurnoch zwischenstecke?

Und was ist das T3DT Kontaktgehäuse?

Anbei noch ein Bild vom neuen Lenkgetriebe... um welchen Stecker geht es überhaupt? Den großen?

Gruß Michi :P

20170128-152320
20170128-152206
20170128-152144
+4
Ähnliche Themen
58 Antworten
Themenstarteram 5. Febuar 2017 um 18:52

So. Nächsten Montag geht's ans Eingemachte. Ein, zwei Fragen hab ich allerdings noch!

Mir wurde das Lenkgetriebe in einer komischen Stellung geschickt, sieht aus wie komplett nach links gelenkt. Das Verraten mir die Faltenbalge.

Wie gehe ich das am besten an? Mechanisch zurückdrehen? Einbauen, Gerade Lenken, ausbauen, Lenkrad ausrichten? Stehen da grad ein bisschen auf der Kokosnuss.

Und ich bräuchte das Drehmoment der Klemmschraube der Lenksäule unten am LG...

Schönen Abend ;)

20170128-152144

Dreh dran und baue es ein

Themenstarteram 10. Febuar 2017 um 17:49

rauHab mich heute ein wenig in VCDS gespielt und kam zu folgendem Bild im Anhang.

Ist das so korrekt? Muss ich in der Verbauliste irgendetwas ändern? Muss ich den anderen Sensor stilllegen?

Wenn ja, wie? Ich baue eben von ZF2 auf ZF3 um...

Ebenfalls interessant wäre es für mich, wenn ich das Lenkgetriebe tauschen könnte, ohne dan ganzen Kabelbaum mit raus zu holen, wie in Shannys Anleitung beschrieben. Geht das?

Hier noch ein Video, warum der Tausch überhaupt nötig ist :D

https://www.youtube.com/watch?v=XNAlVi3FukU&feature=youtu.be

 

20170210-164735

Nein, musst du nicht. Zum Kabelbaum habe ich mich doch schon geäußert.. Der Kabelbaum kann drin bleiben, sofern du nur den Stecker änderst. Der muss nicht komplett ab.

Bau das Ding endlich aus ;) ist ziemlich selbsterklärend, wenn man es vor sich hat.

Themenstarteram 10. Febuar 2017 um 18:12

Umbau ist nächste Woche Montag UND Donnerstag.

Okay, dann wäre die eine Frage geklärt. :D

Hast du noch ne Idee wegen dem Lenkwinkelsensor und dem VCDS Gedöns? :)

Lenkgetriebe einbauen und Sensor anlernen. In meinem Fall hat es gereicht lediglich die Endanschläge anzulernen.. Bau es erstmal ein und dann kannst immer noch fragen, sollte sich was ergeben :D

Der in der Lenkung ist nur für den Golf, der Passat hat oben einen

Themenstarteram 17. Febuar 2017 um 7:47

Gestern die Operation beendet, leider ohne wirkliche Erfolg. Der Ein- und Ausbau erfolgte ohne Probleme, fast schon zu einfach eigendlich. Nach dem Vermessen wollte ich die Lenkung anpassen, besser gesagt de G85. Bs jetzt geht immernoch keine Servounterstützung. Erst dachte ich, ich hab Can-Low/High vertauscht. Nachdem wir beides nochmals vertauscht haben und es immernoch nicht ging, haben wir die beiden Sicherungsträger im Innenraum gecheckt. Da ist alles i.O.

Den Sicherungskasten im Motorraum haben wir noch nicht kontrolliert. Werden wir aber noch. Am Td3t-Stecker kommt wie gewollt an Pin1 Zündungsplus an. Gemessen.

Der T2fn (2-Poliger Versorgungsstecker am LG) sollte ja seperat abgesichert sein. Im Motorraum-Sicherungsträger.

- Rotes Lenkrad im KI

- Keine Servounterstützung

- G85 lässt sich nicht anlernen, falsche Adaption

- Adr. 44 (Lenkhilfe) ist über VCDS nicht erreichbar: Steuergerät antwortet nicht.

- 3 Fehler: Je Lenkhilfe nicht erreichbar (Zentralelektrik, Schalttafeleinsatz und Diagnoseinterface)

01309 - Steuergerät für Lenkhilfe (J500)

004 - kein Signal/Kommunikation

Momentan bin ich ein wenig ratlos. Wenn die Sicherung funktioniert, kontrolliere ich nochmal, ob am T2fn wirklich auch was ankommt. Wenn dann wirklich alles Stimmt werde ich auf jeden Fall noch mim Oszi schauen, ob Can Hi/Lo ankommt. Wobei ja ein Can reichen würde, Eindrahtmodus.

Hat noch jemand ne Idee? Bin am Boden zerstört, kein Erfolgserlebnis gehabt. Deprimierend.

Gruß Michi :(

Themenstarteram 17. Febuar 2017 um 16:52

Gerade habe ich eine halbe Stunde die Batterie abgehängt und alle Sicherungen kontrolliert: Alle heile!

Dannach VCDS angeschlossen: STeuergerät nicht erreichbar :(

Ich weiß ehrlich nichtmehr weiter. Das Auto ist so unfahrbar, darauf angewisen bin ich trotzdem :(

Klingt nach 'nem Verbindungsfehler. Ist alles richtig angeschlossen und nichts vergessen? Hast du den Kabelbaum komplett getauscht oder nur den Stecker? Bitte mehr Infos..

Themenstarteram 17. Febuar 2017 um 17:23

Ich habe einen neuen Stecker gepinnt. Das Schwarze Kabel vom alten 5-Poligen Stecker (war Pin 4) ist hier Pin 1. Zündungsplus. Kommt auch was an. 12, irgendwas V.

Pin 2/3 sind Can High/Low (Kabel Or/Sw u. Or/Grau). Die zu vertauschen macht ja erstmal nichts, Einfadenbetrieb. Stecken auch.

Der große 2-Polige Versorgungsstecker steckt ebenfalls korrekt. OB was ankommt: Kp. Sicherungen sind wie gesagt alle heile.

Ich habe die Pins laut Stecker richtig angeschlossen. Kann es sein, das die Kontakte im Gegenstück anders belegt sind? Verkehrt herum? Der Stecker hat ja eine Arretierung, falsch anschließen kann man ihn also nicht... wenn aber die Pinbelegung am LG anders ist? Auf dem Stecker stehen Zahlen. Dannach hab ich mich gerichtet.

 

Zitat:

@geo3bpassat schrieb am 17. Februar 2017 um 17:15:58 Uhr:

Klingt nach 'nem Verbindungsfehler. Ist alles richtig angeschlossen und nichts vergessen? Hast du den Kabelbaum komplett getauscht oder nur den Stecker? Bitte mehr Infos..

Zitat:

@faase schrieb am 17. Februar 2017 um 17:23:20 Uhr:

Pin 2/3 sind Can High/Low (Kabel Or/Sw u. Or/Grau). Die zu vertauschen macht ja erstmal nichts, Einfadenbetrieb.

Zitat:

@faase schrieb am 17. Februar 2017 um 17:23:20 Uhr:

Zitat:

@geo3bpassat schrieb am 17. Februar 2017 um 17:15:58 Uhr:

Klingt nach 'nem Verbindungsfehler. Ist alles richtig angeschlossen und nichts vergessen? Hast du den Kabelbaum komplett getauscht oder nur den Stecker? Bitte mehr Infos..

Das ist so nicht richtig. Can High/Low muss richtig gepinnt sein, sonst bekommst eben den Fehler "keine Kommunikation". Hast du neue Einzelleitungen/Pins verlötet? Für den neuen Stecker brauchst du nämlich andere Pins.. Schlecht verlötet/gequetscht? Die richtige Belegung habe ich die ja bereits hier genannt.

Die Spannungsversorgung prüfen! War oben der Massepunkt ab?

Themenstarteram 18. Febuar 2017 um 10:29

@geo3bpassat ich habe extra nochmal alles umgepinnt, da ich die Vermutung hatte, es seie Vertauscht. Fehler blieb.

@konrad3C nein, es wurde kein Masspunkt abgestöpselt. Ich habe lediglich einen neuen Stecker für das STG verwendet und neu verpinnt. Ich werde auf jeden Fall morgen prüfen, ob der Versorgungsstecker Saft bekommt. Ansonsten ist meine letzte Hoffnung: Adapter bauen und einen B7 dran anstecken. Dann werde ich ja sehen, was genau richtig oder flasch läuft.

Wenn das nicht läuft: Händler kontaktieren und fragen, warum er mich geprellt hat.

Themenstarteram 28. Febuar 2017 um 11:36

JUNGS! ICH BRAUCHE WIRKLICH DRINGEND EURE HILFE! :(

Mir wurde ein neuer funktionstüchtiger Lenkgetriebemotor samt Steuergerät geschickt. TN 1K0 909 144 J

Ich habe ihn soeben an die Vorhandenen Stecker angeschlossen, es tat sich NICHTS.

Das Steuergerät ist weiterhin nicht erreichbar, antwortet nicht.

Ich habe den Kabelbaum gecheckt: PIN 1 am 3 Poligen ist PIN 1 oben am 6 Poligen (dort wo der Kabelbaum gesteckt ist, zwischen Scheinwerfern und Batteriekasten. PIN 2 ist PIN 2 und PIN 3 ist PIN 3. An Pin 1 liegt Klemme 15 an, Spannung vorhanden. An Klemme 2 sollte Can-High anliegen, durchgang ist vorhanden von oben bis unten. An Klemme 3 liegt Can-Low, sollte. Auch hier durchgang.

Bei dem 2 Poligen Versorgungsstecker liegen 12V an, Dauerplus.

Was bitte kann ich noch tun? Ich hab ihn jetzt nur angesteckt, Gehäusemasse hatte er jetzt keine, sollte doch aber kein Problem darstellen...

Seit 2 Wochen steht das Auto still, keine Servolenkung. Ich bin wirklich am Ende meiner Kräfte angelangt :(

Bitte helft mir :(

WICHTIG: HIER HAT JEMAND ETWAS ANDERES ZUM STROMLAUFPLAN VERFASST!

http://www.motor-talk.de/.../...fuer-passat-b6-3c-cc-t4013962.html?...

und

http://www.motor-talk.de/.../...fuer-passat-b6-3c-cc-t4013962.html?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Lenkgetriebe aktualisieren - Steckeradaption