ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. LED-Scheinwerfer im 3er LCI

LED-Scheinwerfer im 3er LCI

BMW 3er
Themenstarteram 19. Januar 2016 um 12:00

Hallo zusammen,

ich durfte letztens von einem Automobilverleiher einen 3er mit Basis-LED-Licht bewegen. Jetzt verstehe ich, warum hier einige denken, LED ist ein überschätzter Hype im Auto. Dieses 3er-Licht hat gefühlt die halbe Leuchtkraft wie das LED in meinem 5er! Das 5er-Fernlicht ist vom anderen Stern verglichen damit.

Nach kurzer Recherche kam ich auf das Detail der Scheinwerferreinigungsanlage, die beim Basis-LED ja fehlt im z. B. 3er. Diese wird erst ab einer Lichtstärke von 2000 Lumen vorgeschrieben. Folglich sind Leuchten darunter unter diesem Wert.

Berichtigungen nehme ich gerne in Kauf. :)

VG

Beste Antwort im Thema

sprechen wir ein wenig mit Fakten:

Die folgenden Messungen wurden vom IIHS (Insurance Institute for Highway Safety) gemessen und veröffentlicht:

http://www.iihs.org/.../2017

Dort ist eindeutig zu sehen, dass die normalen LED Scheinwerfer bedeutend schlechter sind als die Adaptiven LED. Aber auch, dass die LED nicht besser sind wie die alten Halogen (jetzt nicht mehr erhältlich).

Für mich war das ganz klar der Grund die adaptiven LED zu nehmen. Ich denke, sobald du etwas Landstraße fährst, wirst du über die bessere Ausleuchtung glücklich sein, ich sag mal nur Wildwechsel, etc. Da zählt jede Sekunde, die du da mehr hast ;) Ausschlaggebend waren also nicht die Zusatzfeatures sondern einfach die Leuchtweite und bessere Homogenität.

Ich denke der Grund dafür ist der, das bei den normalen LED das Licht nach unten reflektiert, also unten rund und oben eine scharfe Kante ist. Also die scharfe Kante liefert das Licht für die Ferne, während die Rundung vor das Auto reflektiert.

Bei den adaptiven LED ist es genau umgekehrt, da wird das Licht nach oben reflektiert, also die Rundung ist oben und die "scharfe" Kante in der Mitte (darunter ist Fernlicht). Also Kante vor das Auto, Rundung mit unscharfer Abgrenzung weit nach vorne. Ob das aber wirklich so ist, kann ich natürlich nur vermuten, hab ja kein Messwerkzeug. Aber es erscheint mir jedenfalls logisch.

 

normale LED:

https://www.bmw.de/.../led_low_beam.jpg

adaptive LED:

https://www.bmw.de/.../adaptive_led_low_beam.jpg

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Zitat:

@Bavarian schrieb am 7. Februar 2018 um 21:45:47 Uhr:

Zitat:

@moonwalk schrieb am 7. Februar 2018 um 13:17:02 Uhr:

Guter Witz! :D

Die Frage war aber: warum nutzt Du es nicht?

danke ;)

Meine Frage war nicht pro/con des FLA. Die Frage war, ob die Helligkeit/Leuchtweite des LED Abblendlichts in den beiden Ausführungen unterschiedlich ist.

Das die Leuchtweite gesetzlich vorgeschrieben ist, hat da genau so wenig damit zu tun, wie die Beweggründe/Unterschiede und Funktion zum FLA/Kurvenlicht.

Vor- u. Nachteile des FLA habe ich auch nicht aufgezählt. Selbstverständlich hat die gesetzliche Leuchtweite Einfluss darauf, denn diese begrenzt das Abblendlicht. Der Vorteil bzgl. Leuchtweite der adapt. LED-Scheinwerfer kommt in erster Linie durch die Nutzung des blendfreien Fernlichtassistenzen zustanden, der bei dir jedoch keine Verwendung findet. Hierfür konnte ich die Beweggründe nicht nachvollziehen, schließlich ist die SA vorhanden. Also erst mal in Ruhe lesen ... !

Zitat:

@A4 Avant 1,9TDI schrieb am 7. Februar 2018 um 22:33:31 Uhr:

 

Meine Frage war nicht pro/con des FLA. Die Frage war, ob die Helligkeit/Leuchtweite des LED Abblendlichts in den beiden Ausführungen unterschiedlich ist.

„Helligkeit/Leuchtweite“ legt aber schon den falschen Schluss nahe, weil die Leuchtweite des Abblendlichts eben nicht von der Helligkeit abhängt.

Wie weit der jeweilige Scheinwerfer leuchtet sieht man, wenn man das Fernlicht einschaltet, da dies ja durch genau den selben Scheinwerfer erzeugt wird. Ist dies irgendwem bei den Standard-LEDs zu kurz?

Die Leuchtweite des Abblendlichts ergibt sich ausschließlich durch den eingestellten Winkel, mit dem man den Fernlicht-Scheinwerfer in der Abblend-Stellung in den Boden strahlen lässt.

Den Scheinwerfer nur nach seiner Helligkeit zu beurteilen ist, als ob man den Klang einer Stereoanlage nur nach der Lautstärke beurteilt.

Zitat:

@moonwalk schrieb am 7. Februar 2018 um 13:17:02 Uhr:

Zitat:

@A4 Avant 1,9TDI schrieb am 7. Februar 2018 um 11:34:23 Uhr:

Der Beweggrund ist schnell erklärt. 1.200 Euro Aufpreis für eine Sache die man nicht nutzt.

Guter Witz! :D

Die Frage war aber: warum nutzt Du es nicht?

Ich kann es ebenfalls nicht nachvollziehen, da ich mit dem Wagen seit ich ihn habe eigentlich immer mit adaptivem LED fahre (also Fernlichtautomatik immer an), nur bei Nebel/Schnee eher nicht ;)

Auf der Landstraße hatte ich noch nie so ein helles, weites und breites Licht, was eben auch nicht komplett abblendet, nur weil einer entgegen kommt oder vor einem fährt. Auch das "Reinleuchten" in die Kurven ist für mich neu und empfinde ich als positiv.

Ich bereue den Aufpreis nicht!

:)

Sehe ich genauso, habe das Adaptive schon im ersten F80 gehabt, und nach dem wechsel auf den F80CPLCI2 ist das Licht, und vor allem die Ausbeute nochmals gesteigert worden, einfach nur genial :D

Habe das adaptive LED auch im 140i, hat ne ganz gute Ausbeute, aber lange nicht sooo gut wie das adaptive LED wie der 3/4er es hat. Weil die FLA einfach komplett ausschaltet, aber sehr gut funktioniert.

Wer das nicht nutzt, und wem das Sehen in der Nacht als Sicherheit nichts Wert ist, dem ist da nicht zu helfen.

Ich fahre zu 70% in der Dunkelheit, und will es nicht mehr hergeben ;) :p

In beiden Autos nicht ;)

Meine Frau fährt nen Abarth 595 mit Xenonlicht, das ist nicht schlecht, und leuchtet sehr gut aus in der Nacht, vor allem für so ein kleines Auto, allerdings ist die Lichtfarbe beim LED einfach anders, es entspannt die Augen mehr in der Nacht, das man länger ermüdungsfrei fahren kann.....

Grüße

Hallo an alle,

ich habe einen F80 M3 LCI Modell 2016 und würde mir gerne die LCI LED Frontscheinwerfer einbauen, da diese beim M3 erst so mitte 2017 verbaut wurden.

Meine Frage wäre, ob mir diese jeder BMW Händler codieren kann? US-Standlicht wäre auch interessant.

Vielleicht hat ja von euch jemand so etwas schon gemacht.

Beste Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen