ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. LED-Scheinwerfer im 3er LCI

LED-Scheinwerfer im 3er LCI

BMW 3er
Themenstarteram 19. Januar 2016 um 12:00

Hallo zusammen,

ich durfte letztens von einem Automobilverleiher einen 3er mit Basis-LED-Licht bewegen. Jetzt verstehe ich, warum hier einige denken, LED ist ein überschätzter Hype im Auto. Dieses 3er-Licht hat gefühlt die halbe Leuchtkraft wie das LED in meinem 5er! Das 5er-Fernlicht ist vom anderen Stern verglichen damit.

Nach kurzer Recherche kam ich auf das Detail der Scheinwerferreinigungsanlage, die beim Basis-LED ja fehlt im z. B. 3er. Diese wird erst ab einer Lichtstärke von 2000 Lumen vorgeschrieben. Folglich sind Leuchten darunter unter diesem Wert.

Berichtigungen nehme ich gerne in Kauf. :)

VG

Beste Antwort im Thema

sprechen wir ein wenig mit Fakten:

Die folgenden Messungen wurden vom IIHS (Insurance Institute for Highway Safety) gemessen und veröffentlicht:

http://www.iihs.org/.../2017

Dort ist eindeutig zu sehen, dass die normalen LED Scheinwerfer bedeutend schlechter sind als die Adaptiven LED. Aber auch, dass die LED nicht besser sind wie die alten Halogen (jetzt nicht mehr erhältlich).

Für mich war das ganz klar der Grund die adaptiven LED zu nehmen. Ich denke, sobald du etwas Landstraße fährst, wirst du über die bessere Ausleuchtung glücklich sein, ich sag mal nur Wildwechsel, etc. Da zählt jede Sekunde, die du da mehr hast ;) Ausschlaggebend waren also nicht die Zusatzfeatures sondern einfach die Leuchtweite und bessere Homogenität.

Ich denke der Grund dafür ist der, das bei den normalen LED das Licht nach unten reflektiert, also unten rund und oben eine scharfe Kante ist. Also die scharfe Kante liefert das Licht für die Ferne, während die Rundung vor das Auto reflektiert.

Bei den adaptiven LED ist es genau umgekehrt, da wird das Licht nach oben reflektiert, also die Rundung ist oben und die "scharfe" Kante in der Mitte (darunter ist Fernlicht). Also Kante vor das Auto, Rundung mit unscharfer Abgrenzung weit nach vorne. Ob das aber wirklich so ist, kann ich natürlich nur vermuten, hab ja kein Messwerkzeug. Aber es erscheint mir jedenfalls logisch.

 

normale LED:

https://www.bmw.de/.../led_low_beam.jpg

adaptive LED:

https://www.bmw.de/.../adaptive_led_low_beam.jpg

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Oh das hätte ich nicht gedacht und nicht erwartet, dass die Lichtausbeute so mau ist. Gibt es denn einen guten Vergleich zw. LED und Xenon beim 3 GT LCI? Mein "pre-LCI" hat "nur" Bi-Xenon mit adaptivem Kurvenlicht für variabler Stadt- und Autobahn-Lichtverteilung, inkl. Abbiegelicht und blendfreiem Fernlichtassistenten und bin damit mega-zufrieden, weil die Scheinwerfer im GT etwas höher über Straße liegen und die Leuchtweite eh schon toll ist.

Themenstarteram 19. Januar 2016 um 14:30

Ich habe leider keine Vergleichsbilder. Nur meine Erfahrung mit eben diesem 3er. Dein Xenon, welches ich auch kenne aus den "normalen" 3ern, ist ganz gut (SRA muss auch verbaut sein). Da ist der Unterschied zu meinen LED´s nicht groß.

Die LED Scheinwerfer dürften im F3X eine schlechtere Qualität haben. SA LED beim F3X ca. 900 Euro, beim F1X ca. 1900 Euro. Beim neuen A4 gibt es die normalen LED für auch um die 900 Euro, Matrix LED kostet das Doppelte...

Themenstarteram 19. Januar 2016 um 16:25

@EMVCI

Ich vertrete nach wie vor die These mit verbauter SRA. Fehlt diese, liegen unter 2000 Lumen an.

Zitat:

@Bartman schrieb am 19. Januar 2016 um 16:25:24 Uhr:

@EMVCI

Ich vertrete nach wie vor die These mit verbauter SRA. Fehlt diese, liegen unter 2000 Lumen an.

Somit ist dem Gesetz genüge getan, aber mit der tatsächlichen Helligkeit ist es nicht ganz so einfach. Rein anhand von Lumen kann man so verschiedene Systeme wie Gasentladungslampen und Leuchtdioden nämlich nicht ordentlich vergleichen.

Ich hatte vorher einen F30 mit adaptivem Xenon-Licht und jetzt einen F30 LCI mit adaptivem LED Licht und finde das völlig in Ordnung. Bei LED ist die Lichtquelle nicht so konzentriert wie bei Xenon, daher brauchen die i.d.R. keine SRA und in D war sie beim F30 zumindest im August auch gar nicht mehr im Angebot.

Auf jeden Fall ist LED ordentlich heller als Halogen. Mag natürlich gut sein, dass das LED beim 5er noch besser ist, ist ja auch ein teureres Auto.

Hm, also das Licht unseres 535xd, adapt. LEDs, ist keinesfalls besser, als das von unserem 435xd, auch adaptiv. LED.

Ich weiß nicht, dass der 4er andere Scheinwerfer hat, als der 3er, wobei es ihn (4er) nur mit SRA gibt.

Haben die da wirklich beim LCI schwächere LEDs beim 3er verbaut? Das wäre sehr überraschend.

Irgendwie muss doch wieder ein Anreiz geschaffen werden, den adptiven LED-Scheinwerfer zu bestellen.

Allein die Optik der eingeschalteten LED-Scheinwerfer im Vergleich zu den adptiven LED-Scheinwerfer ist schon ein deutlicher Unterschied und wäre für mich ein Grund zum adaptiven zu greifen.

BMW ist in dieser Disziplin, den Leuten das Geld aus der Tasche zu leiern, grandios.

@harald335i

Hallo Harald, Bartmann hatte in seinem 3er Leihwagen ja nur das Basis LED Licht. Unsere 4er haben ja das Adaptive LED Licht. Im Konfigurator sieht auf dem Foto der Aufbau der Basis LED auch anders aus wie bei den adaptiven.

Zwischen Adaptivem LED und Basis LED liegen einzeln betrachtet knapp 1000 Euro Preisunterschied. Könnte mir daher vorstellen, dass die Adaptiven auch mehr Licht liefern als die normalen.

am 19. Januar 2016 um 23:08

Zitat:

@Pumuckl007 schrieb am 19. Januar 2016 um 12:30:45 Uhr:

Oh das hätte ich nicht gedacht und nicht erwartet, dass die Lichtausbeute so mau ist. Gibt es denn einen guten Vergleich zw. LED und Xenon beim 3 GT LCI? Mein "pre-LCI" hat "nur" Bi-Xenon mit adaptivem Kurvenlicht für variabler Stadt- und Autobahn-Lichtverteilung, inkl. Abbiegelicht und blendfreiem Fernlichtassistenten und bin damit mega-zufrieden, weil die Scheinwerfer im GT etwas höher über Straße liegen und die Leuchtweite eh schon toll ist.

Ja was haste erwartet? Bi-Xenon war schon sehr gut. LED ist bei Lichtausbeute kein bisschen besser. Höchstens bei der Farbtemperatur.

Der nächste große echte Schritt ist Laser.

Zitat:

@ChrisG28 schrieb am 19. Januar 2016 um 22:54:26 Uhr:

@harald335i

Hallo Harald, Bartmann hatte in seinem 3er Leihwagen ja nur das Basis LED Licht. Unsere 4er haben ja das Adaptive LED Licht. Im Konfigurator sieht auf dem Foto der Aufbau der Basis LED auch anders aus wie bei den adaptiven.

Zwischen Adaptivem LED und Basis LED liegen einzeln betrachtet knapp 1000 Euro Preisunterschied. Könnte mir daher vorstellen, dass die Adaptiven auch mehr Licht liefern als die normalen.

@ChrisG28

Hallo Chris,

das wird die Erklärung sein, zudem wir ja, wie bereits erwähnt, die SRA ja mitgeliefert bekommen, und BMW und was schenken, niemals. Also hat die SRA ihre zwangsweise Daseinsberechtigung auf Grund der Leuchtkraft der adapt. LEDs. Danke für den Hinweis und noch viel Vorfreude auf den neuen.

Viele Grüße

Harald

Zitat:

@harald335i schrieb am 19. Januar 2016 um 23:11:08 Uhr:

Zitat:

@ChrisG28 schrieb am 19. Januar 2016 um 22:54:26 Uhr:

@harald335i

Hallo Harald, Bartmann hatte in seinem 3er Leihwagen ja nur das Basis LED Licht. Unsere 4er haben ja das Adaptive LED Licht. Im Konfigurator sieht auf dem Foto der Aufbau der Basis LED auch anders aus wie bei den adaptiven.

Zwischen Adaptivem LED und Basis LED liegen einzeln betrachtet knapp 1000 Euro Preisunterschied. Könnte mir daher vorstellen, dass die Adaptiven auch mehr Licht liefern als die normalen.

@ChrisG28

Hallo Chris,

das wird die Erklärung sein, zudem wir ja, wie bereits erwähnt, die SRA ja mitgeliefert bekommen, und BMW und was schenken, niemals. Also hat die SRA ihre zwangsweise Daseinsberechtigung auf Grund der Leuchtkraft der adapt. LEDs. Danke für den Hinweis und noch viel Vorfreude auf den neuen.

Viele Grüße

Harald

Im Aufpreis stecken aber auch die LED-Nebletten, die beim normalen LED dazu bestellt werden können/ müssten.

Ich werde den Vergleich in 3-4 Wochen haben. Xenonlicht mit adaptivem Kurvenlicht und adaptiver LED-Scheinwerfer.

Hier mal ein optischer Vergleich

http://www.f30-forum.de/.../

Zitat:

@ChrisG28 schrieb am 19. Januar 2016 um 22:54:26 Uhr:

@harald335i

...

Zwischen Adaptivem LED und Basis LED liegen einzeln betrachtet knapp 1000 Euro Preisunterschied. Könnte mir daher vorstellen, dass die Adaptiven auch mehr Licht liefern als die normalen.

Der Preisunterschied beträgt beim F30 "nur" €800 und beinhaltet auch LED-Nebelscheinwerfer.

Sind das nicht genau die gleichen LEDs bei den normalen LED-Scheinwerfern und den Adaptiven? Mein Freundlicher hat mir gesagt, dass der einzige Unterschied darin besteht, dass die adaptiven Scheinwerfer mitlenken.

Klick

Deine Antwort
Ähnliche Themen