• Online: 1.407

BMW 3er E36 318is Coupé Test

24.01.2015 16:52    |   Bericht erstellt von Marrc80

Testfahrzeug BMW 3er E36 318is Coupé
Leistung 140 PS / 103 Kw
Hubraum 1895
HSN 0005
TSN 582
Aufbauart Sportwagen/Coupe
Kilometerstand 280000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 2/1997
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Marrc80 3.5 von 5
weitere Tests zu BMW 3er E36 anzeigen Gesamtwertung BMW 3er E36 (1990 - 2000) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Sehr tolles Auto

Galerie

Karosserie

2.0 von 5

Solange man auf Fahrer oder Beifahrersitz sitzt, ist alles in Ordnung und schön sportlich, hinten jedoch ist es schon sehr klein und auf lange Strecken nicht sehr bequem, der Kofferraum taugt zum einkaufen, aber das wars dann auch schon.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sportsitze mit sehr gutem Seitenhalt und Restkomfort
  • + Qualitativ hochwertig
  • - Kofferraum leider viel zu klein

Antrieb

4.0 von 5

Die Motorleistung ist für den Hubraum absolut überragend!

Dank serienmäßiger Euro2-Norm ist er auch günstig in der Versicherung.

Im Vergleich zu seinem Vorgänger (M42-Motor) mit nur 1,8 statt 1,9L ist er jedoch leider wohl anfälliger, die 5Nm mehr merkt man leider nicht wirklich (eventuell auch wegen der längeren Übersetzung des Coupes).

Die Abdichtung des Motors schein leider misserabel, zumindest war fast alle 2 Wochen irgendeine Dichtung fällig, zwar nicht teuer, jedoch sehr nervig! Der Verbrauch mit 8-9L bei normaler-zügiger Fahrweise ist auch absolut in Ordnung, jedoch nie unter 8L machbar (mit dem M42 waren auch schon 7,5 möglich). Die Beschleunigung ist leider auch langsamer im direkten Vergleich, liegt aber eventuell daran das das Coupe mehr wiegt und länger übersetzt ist. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 225kmh.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + hohe Drehfreude
  • - etwas rauer Lauf (4-zylinder)
  • - leider anfälliger als mein früherer M42-Motor

Fahrdynamik

4.5 von 5

Das Auto hatte damals das M-Paket, bei welchem jedoch das Fahrwerk gegen ein H&R Cupkit getauscht wurde(Stabis waren noch die orginal M). Zum Fahrverhalten kann ich nur sagen das es absolut genial war! Kaum Wankverhalten und man konnte dermaßen in Kurven rein und wieder raus brettern das einem schlecht wurde. Der Reifenverschleiß war über ein Jahr mit Allwetterreifen und nach über 30000km kaum sicht/messbar.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + sehr gutes Fahrverhalten

Komfort

3.5 von 5

Der Komfort lässt ein bisschen zu wünschen übrig, ist aber auch denke ich eher die Nebensache, wenn man ein sportliches Auto haben möchte.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + sehr gute und straff abgestimmte Federung mit H&R Cupkit
  • - Sitze hinten auf dauer unbequem

Emotion

3.5 von 5

Das Design ist in meinen Augen sehr schön!

Leider gibt es kaum noch welche im Orginalzustand da zuviele Hobbytuner und sonstiges Gesocks die Karre derart verbasteln.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Absolut traumhaftes Design
  • - leider sehr negativ geprägtes Image
  • - fahren meistens nur Ausländer
  • - wird meistens sehr verbastelt

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 8,5-9,0 Liter
Versicherungsregion (PLZ) 65201
Haftpflicht 500-600 Euro (85%)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich würde das Auto jedem empfehlen der etwas sportliches, Drehfreudiges sucht. Es macht absolut Freude ihn zu fahren!

Das Fahrwerk ist absolut genial!

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Nicht empfehlen würde ich ihn leider, da die Variante mit M42-Motor anscheinend unanfälliger ist, weniger verbraucht und dieselbe Leistung hat und ich mit Sachen Ölleckage sehr viele Probleme hatte.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0