ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. LED-Scheinwerfer im 3er LCI

LED-Scheinwerfer im 3er LCI

BMW 3er
Themenstarteram 19. Januar 2016 um 12:00

Hallo zusammen,

ich durfte letztens von einem Automobilverleiher einen 3er mit Basis-LED-Licht bewegen. Jetzt verstehe ich, warum hier einige denken, LED ist ein überschätzter Hype im Auto. Dieses 3er-Licht hat gefühlt die halbe Leuchtkraft wie das LED in meinem 5er! Das 5er-Fernlicht ist vom anderen Stern verglichen damit.

Nach kurzer Recherche kam ich auf das Detail der Scheinwerferreinigungsanlage, die beim Basis-LED ja fehlt im z. B. 3er. Diese wird erst ab einer Lichtstärke von 2000 Lumen vorgeschrieben. Folglich sind Leuchten darunter unter diesem Wert.

Berichtigungen nehme ich gerne in Kauf. :)

VG

Beste Antwort im Thema

sprechen wir ein wenig mit Fakten:

Die folgenden Messungen wurden vom IIHS (Insurance Institute for Highway Safety) gemessen und veröffentlicht:

http://www.iihs.org/.../2017

Dort ist eindeutig zu sehen, dass die normalen LED Scheinwerfer bedeutend schlechter sind als die Adaptiven LED. Aber auch, dass die LED nicht besser sind wie die alten Halogen (jetzt nicht mehr erhältlich).

Für mich war das ganz klar der Grund die adaptiven LED zu nehmen. Ich denke, sobald du etwas Landstraße fährst, wirst du über die bessere Ausleuchtung glücklich sein, ich sag mal nur Wildwechsel, etc. Da zählt jede Sekunde, die du da mehr hast ;) Ausschlaggebend waren also nicht die Zusatzfeatures sondern einfach die Leuchtweite und bessere Homogenität.

Ich denke der Grund dafür ist der, das bei den normalen LED das Licht nach unten reflektiert, also unten rund und oben eine scharfe Kante ist. Also die scharfe Kante liefert das Licht für die Ferne, während die Rundung vor das Auto reflektiert.

Bei den adaptiven LED ist es genau umgekehrt, da wird das Licht nach oben reflektiert, also die Rundung ist oben und die "scharfe" Kante in der Mitte (darunter ist Fernlicht). Also Kante vor das Auto, Rundung mit unscharfer Abgrenzung weit nach vorne. Ob das aber wirklich so ist, kann ich natürlich nur vermuten, hab ja kein Messwerkzeug. Aber es erscheint mir jedenfalls logisch.

 

normale LED:

https://www.bmw.de/.../led_low_beam.jpg

adaptive LED:

https://www.bmw.de/.../adaptive_led_low_beam.jpg

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Zitat:

@kuh_5 schrieb am 20. Januar 2016 um 08:32:17 Uhr:

Sind das nicht genau die gleichen LEDs bei den normalen LED-Scheinwerfern und den Adaptiven? Mein Freundlicher hat mir gesagt, dass der einzige Unterschied darin besteht, dass die adaptiven Scheinwerfer mitlenken.

Die :) sagen viel, wenn der Tag lang ist. ;) Meiner Meinung nach und nach allem, was ich bisher las, gibt's da schon mehr Unterschiede! Siehe Link oben.

doppelpost

Zitat:

@EMVCI schrieb am 19. Januar 2016 um 15:55:30 Uhr:

Die LED Scheinwerfer dürften im F3X eine schlechtere Qualität haben. SA LED beim F3X ca. 900 Euro, beim F1X ca. 1900 Euro. Beim neuen A4 gibt es die normalen LED für auch um die 900 Euro, Matrix LED kostet das Doppelte...

A4 normal LED = 1.190

matrix LED = 1.900

Moin zusammen,

Hole das Thema nochmal hervor, da es genau meine Frage ist.

Bin gerade bei der Zusammenstellung vom neuen Dienstwagen. Habe im jetzigen F31 von 2016 die adapt. LED Scheinwerfer, womit ich auch sehr zufrieden bin.

Da ich den FLA selten nutze und auch das adaptive (für diesen Aufpreis) nicht wirklich benötige, frage ich mich, ob das normale LED Licht nicht auch ausreichend ist.

Ist das normale LED Licht nun gleich in Bezug auf Leuchtweite und Helligkeit oder gibt es da einen Unterschied zum adaptiven?

Besten Dank für Input.

Die Leuchtweite ist gesetzlich vorgeschrieben, der Vorteil kommt durch die Nutzung des blendfreien Fernlichtassistenten zustande. Wenn du Selective Beam aber nur selten nutzt, sind die adapt. LED-Scheinwerfer unnötig. Auch wenn ich deine Beweggründe nicht nachvollziehen kann.

Der Beweggrund ist schnell erklärt. 1.200 Euro Aufpreis für eine Sache die man nicht nutzt.

Also ich habe die Entscheidung für die nicht-adaptiven Scheinwerfer etwas bereut in meinem F30 LCI. Die Leuchtweite ist im Verglich zu den Xenons in unserem F31 VFL doch recht schwach.

Nach den Berichten anderer User hier ist die Ausleuchtung mit den apativen LEDs besser.

Im G01 habe ich dieses mal adaptives LED geordert. Bin schon gespannt.

sprechen wir ein wenig mit Fakten:

Die folgenden Messungen wurden vom IIHS (Insurance Institute for Highway Safety) gemessen und veröffentlicht:

http://www.iihs.org/.../2017

Dort ist eindeutig zu sehen, dass die normalen LED Scheinwerfer bedeutend schlechter sind als die Adaptiven LED. Aber auch, dass die LED nicht besser sind wie die alten Halogen (jetzt nicht mehr erhältlich).

Für mich war das ganz klar der Grund die adaptiven LED zu nehmen. Ich denke, sobald du etwas Landstraße fährst, wirst du über die bessere Ausleuchtung glücklich sein, ich sag mal nur Wildwechsel, etc. Da zählt jede Sekunde, die du da mehr hast ;) Ausschlaggebend waren also nicht die Zusatzfeatures sondern einfach die Leuchtweite und bessere Homogenität.

Ich denke der Grund dafür ist der, das bei den normalen LED das Licht nach unten reflektiert, also unten rund und oben eine scharfe Kante ist. Also die scharfe Kante liefert das Licht für die Ferne, während die Rundung vor das Auto reflektiert.

Bei den adaptiven LED ist es genau umgekehrt, da wird das Licht nach oben reflektiert, also die Rundung ist oben und die "scharfe" Kante in der Mitte (darunter ist Fernlicht). Also Kante vor das Auto, Rundung mit unscharfer Abgrenzung weit nach vorne. Ob das aber wirklich so ist, kann ich natürlich nur vermuten, hab ja kein Messwerkzeug. Aber es erscheint mir jedenfalls logisch.

 

normale LED:

https://www.bmw.de/.../led_low_beam.jpg

adaptive LED:

https://www.bmw.de/.../adaptive_led_low_beam.jpg

Das bestätigt meine subjektiven Erfahrungen im F30.

Und die Bestellung der adaptiven LEDs im G01 :D

Zitat:

@A4 Avant 1,9TDI schrieb am 7. Februar 2018 um 11:34:23 Uhr:

Der Beweggrund ist schnell erklärt. 1.200 Euro Aufpreis für eine Sache die man nicht nutzt.

Guter Witz! :D

Die Frage war aber: warum nutzt Du es nicht?

Ich kann es ebenfalls nicht nachvollziehen, da ich mit dem Wagen seit ich ihn habe eigentlich immer mit adaptivem LED fahre (also Fernlichtautomatik immer an), nur bei Nebel/Schnee eher nicht ;)

Auf der Landstraße hatte ich noch nie so ein helles, weites und breites Licht, was eben auch nicht komplett abblendet, nur weil einer entgegen kommt oder vor einem fährt. Auch das "Reinleuchten" in die Kurven ist für mich neu und empfinde ich als positiv.

Ich bereue den Aufpreis nicht!

:)

@fhortner, danke für die gute Erklärung! Das war genau meine Befürchtung. Werde es dann auch wieder ordern.

@dieselschwabe, danke für das Feedback, bestätigt mich. Dann macht der Aufpreis auch Sinn.

@moonwalk, habe den FLA am Anfang auch viel genutzt. Das Licht ist auch wirklich Weltklasse. Was mich mit der Zeit dann genervt hat, war das ständige An und Aus auf der Autobahn beim Überholen und die Ausleuchtung/Fokussierung auf den rechten Fahrbahnrand. Da hat für mich auch wenig Mehrwert bzw. brauche das Licht vor dem Auto und nicht im Feld :)

Auf der Landstraße sieht das anders aus, da ist der FLA wieder ok. Aber 80% meiner 80tkm p.a. verbringe ich halt auf der AB und da ist mir das normale "Geradeauslicht" am wichtigsten.

Vernünftig eingestellt ist auch das Basis statische LED Licht durchaus zu gebrauchen.

Man muss den Vergleich zum Basis Halogenlicht des preLCI ziehen. Und hier schlägt der statische LED Scheinwerfer eindeutig die Halogenfunzeln.

Eine Stufe besser ist dann selbstverständlich der Adaptive LED Scheinwerfer.

Was mich eher stört ist die, durch die Reflektoren bedingte fleckige Ausleuchtung.

Ich hoffe ja immernoch der der 3er irgendwann das gleiche Scheinwerfersystem (LED Abblendlicht hinter Linse) wie der neue 5er bekommt. Dieses Licht ist wirklich -Next-Gen-

Zitat:

@fhortner schrieb am 7. Februar 2018 um 12:41:02 Uhr:

sprechen wir ein wenig mit Fakten:

Die folgenden Messungen wurden vom IIHS (Insurance Institute for Highway Safety) gemessen und veröffentlicht:

http://www.iihs.org/.../2017

Dort ist eindeutig zu sehen, dass die normalen LED Scheinwerfer bedeutend schlechter sind als die Adaptiven LED. Aber auch, dass die LED nicht besser sind wie die alten Halogen (jetzt nicht mehr erhältlich).

Für mich war das ganz klar der Grund die adaptiven LED zu nehmen. Ich denke, sobald du etwas Landstraße fährst, wirst du über die bessere Ausleuchtung glücklich sein, ich sag mal nur Wildwechsel, etc. Da zählt jede Sekunde, die du da mehr hast ;) Ausschlaggebend waren also nicht die Zusatzfeatures sondern einfach die Leuchtweite und bessere Homogenität.

Ich denke der Grund dafür ist der, das bei den normalen LED das Licht nach unten reflektiert, also unten rund und oben eine scharfe Kante ist. Also die scharfe Kante liefert das Licht für die Ferne, während die Rundung vor das Auto reflektiert.

Bei den adaptiven LED ist es genau umgekehrt, da wird das Licht nach oben reflektiert, also die Rundung ist oben und die "scharfe" Kante in der Mitte (darunter ist Fernlicht). Also Kante vor das Auto, Rundung mit unscharfer Abgrenzung weit nach vorne. Ob das aber wirklich so ist, kann ich natürlich nur vermuten, hab ja kein Messwerkzeug. Aber es erscheint mir jedenfalls logisch.

Bist Du schonmal in den USA ein Auto gefahren? Die Scheinwerfer dort sind in ihrer Einstellung und ihrer Ausleuchtung völlig anders als Scheinwerfer in der EU, von daher ist die Frage, welche Aussagekraft der Test hier überhaupt hat.

Generell wird immer wieder der Trugschluss gemacht, dass heller mit besser gleich gesetzt wird. Der Riesenvorteil des LED-Lichts ist auch gegenüber einem deutlich helleren Xenon, dass es bei Regen und Nässe eine viel bessere Sichtbarkeit bietet und weniger reflektiert. Selbes bei Nebel.

Zitat:

@Kracksn schrieb am 7. Februar 2018 um 16:02:44 Uhr:

Ich hoffe ja immernoch der der 3er irgendwann das gleiche Scheinwerfersystem (LED Abblendlicht hinter Linse) wie der neue 5er bekommt. Dieses Licht ist wirklich -Next-Gen-

Das hoffe ich auch, denn ein wenig fleckig finde ich es auch.

Mir wäre es eh am liebsten schon den neuen 3er zu bestellen. Aber meiner ist am km-Ende und der neue lässt ja leider noch auf sich warten.

 

Das Leben ist hart :D

Zitat:

@moonwalk schrieb am 7. Februar 2018 um 13:17:02 Uhr:

Guter Witz! :D

Die Frage war aber: warum nutzt Du es nicht?

danke ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen