ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Laufleistung N42 Motor?

Laufleistung N42 Motor?

BMW 3er E46
Themenstarteram 5. August 2012 um 0:05

Hallo E46-Freunde,

ich fahr nen 318i EZ 03/2004 und habe tatsächlich schon 177.000km runtergespult.

Bis auf eine Großreparatur (Steuerketten- sowie Vanos-Tausch) läuft mein BMW wie

eine EINS. Da auch die Verarbeitung noch ohne Tadel glänzt frage ich Euch, habt Ihr

Erfahrungen, was dieses Fahrzeug aushält?

Mich würden Eure km-Stände mit verbauten N42 Motoren interessieren:

Wer bietet mehr als 200tkm, wer mehr als 250tkm oder gar mehr als 300tkm?

Vielfahrer - legt Euch mal ins Zeug :)

Beste Antwort im Thema

Keine Frage, der Rumpf des Motors kann locker über 300 tkm machen, wenn er nicht gerade mal ein Pleuel durch das Gehäuse steckt. Darüber muss man eigentlich bei den heutigen Motoren nicht mehr diskutieren.

Interessanter ist doch die Frage, was muss ich in der Zeit alles tauschen und was kostet mich das?

Wer sich das bei BMW leisten möchte kann das gern tun. Ich finanziere deren Prunkbauten jedenfalls nicht.

Gruß

Frank

250 weitere Antworten
Ähnliche Themen
250 Antworten

Ich nehm das mal wieder nach vorn, da es mich selbst interessiert.

Anscheinend gibt es hier nicht viele mit viel km.

Man munkelt ja eh, N42 mit hoher Laufleistung gäbe es nicht. ;)

Bei mobile findet man ein paar, aber da weiß man nichts von eventuellen Großreparaturen.

Ich hab übrigens erst 107.000 km runter.

Themenstarteram 10. August 2012 um 20:39

danke :-)

wennst erst 107 tkm drauf hast, dann darfst ihn noch seeeehr lange fahren.

der e46 ist qualitativ top und läuft seine 15 jahre..............

also das ist doch eine wunderbare aussicht mit einem tollen wagen

am 11. August 2012 um 5:02

Bin kurz vor 200.000 km...ist kein Problem mit dem Motor. Und nach Hörensagen gibts genug die schon deutlich mehr damit gefahren sind.

Ich schicke mal 131000 ins Rennen mit einem 318iA Touring.

Macht immer noch Spaß der Wagen.

Hatte jetzt eine Reparatur wegen Ölverlust. Muss mit meinem Spezi noch sprechen was er genau gemacht hat, aber seitdem ich den zurück habe, habe ich einen Minderverbrauch von etwas mehr als 1,5l/100km.

Ich habe etwa 10-11l/100km immer als gegeben hingenommen..... Komme aus dem staunen nicht mehr raus.

Irgendwas von dem was ausgetauscht wurde, war wohl schuld daran.

Hi

Ich gehöre zur absoluten Weningfahrerfraktion und habe erst 67.000km auf der Uhr. (Bj2003)

Außer dem kurzzeitigen unrunden Motorlauf während der Kaltstartphase habe ich ansonsten nix zu meckern.

Allerdings war das Motorsteuergerät bereits voriges Jahr fällig.(1100€ Reparatur/Austausch)

Sehr ärgerlich....

Mein 318ti hat jetzt 210tkm gefahren. Kettenspanner + Gleitschiene getauscht bei ~160tkm, sonst keine Probleme gehabt. Motor lauft noch 1A, ich tanke übrigens immer 98 :).

Kettenspanner und Gleitschiene vorsorglich getauscht oder defekt?:)

Steuerkette war übersprungen, zum Glück keine Folgeschaden. Also nur Kettenspanner und Gleitschiene getauscht unter Gewährleistung.

Ich würde beim N42 immer raten die Kettenspanner vorsorglich zu tauschen, dann hat man keine Sorgen mehr :)

... und die Kette?

Ist eigentlich ein neuer Kettenspanner von besserer Qualität als das Original verbaute Teil?

Ich meine natürlich auch den den ich bei BMW bekommen würde, es sei denn aus dem Zubehörhandel in freier Wildbahn gibt es einen noch besseren....

Zitat:

Original geschrieben von Macabros318i

Ist eigentlich ein neuer Kettenspanner von besserer Qualität als das Original verbaute Teil?

Ich meine natürlich auch den den ich bei BMW bekommen würde, es sei denn aus dem Zubehörhandel in freier Wildbahn gibt es einen noch besseren....

BMW hat im Laufe der Zeit diesen Kettenspanner 3 mal verändert. Wenn Du den heute bei BMW kaufst, kannst Du Dir sicher sein, dass es die "neueste Variante" ist. Die alten Lagerbestände gingen alle zurück! Wie das im Zubehörhandel aussieht, kann ich Dir nicht sagen. Ich würde den auf alle Fälle dirket bei BMW kaufen und bei einem Preis von 32,00€ bist Du auf der sicheren Seite.

Themenstarteram 12. August 2012 um 1:16

Hey,

das hört sich ja an wie bei meinem Probeller :-)

Ich komm übrigens gerade aus Österreich zurück............., und ich ich pflichte Dir bei: Der Motor läuft noch wie am ersten Tag, zieht sauber durch, verbraucht wirklich wenig........., ein TOP-Vierzylinder.

Leider sind unsere Autobahnen alle völlig im A..... Es holpert und macht teilweise keinen Spass mehr

schnell zu fahren........................, was hilft das TOP-Auto wenn es gar nicht richtig gereizt werden kann...

Hab jetzt knapp 179 tausend drauf.................. bei 200 tausend bekommt er eine Sektdusche :-)

Danke für Deinen Beitrag, wenigstens einer, der dieses Fahrzeug richtig fordert

 

Zitat:

Original geschrieben von dj_raoul

Mein 318ti hat jetzt 210tkm gefahren. Kettenspanner + Gleitschiene getauscht bei ~160tkm, sonst keine Probleme gehabt. Motor lauft noch 1A, ich tanke übrigens immer 98 :).

am 12. August 2012 um 13:30

Bei mir dasselbe... Jetzt genau nach 100000 km gebrochener Kettenspanner beim N42. Steuerkette um 2 Zähne übergesprungen. Motor (Gott sei Dank) noch okay! Kosten bei BMW 1400 Euro.

318 ti 122`000 km

Bei 120´000 Kettenspanner vorsorglich getauscht.

ansonsten nix, gar nix ! Nicht mal die oblig. Zündspulen.

 

Fazit: sparsamer,durchzugstarker zuverlässiger Motor.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Laufleistung N42 Motor?