ForumLancia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. Lancia Delta Integrale - Zusatzbezeichnungen

Lancia Delta Integrale - Zusatzbezeichnungen

Themenstarteram 5. Juli 2004 um 15:23

Lancia Delta Integrale/HF/HPE/EvoI/II/III/Stradale/Abarth/Martini-6/Sedici

 

.../Gorannini/Giallo/Delta-S4

 

1.Was bedeuten die oben gennanten Zusätze, zu den Delta Integrale Modellen?

Hab mich nämlich ein bisschen umgehört, weil ich u.U. einen Integrale anschaffen werde.

Könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen?

2.Von euch würde ich auch gerne wissen, welche Ehrfahrungen ihr mit dem Auto gemacht habt.

Ist es zuverlässig, -trotz der "alten" Technik?

Ist der Motor sensibel?

Wie ist die Qualität?

3.Da die Suchfunktion in diesem Forum leider schon seit fast einem halben Jahr nicht mehr geht,(außer vielleicht kurzzeitig alle 3wochen mal für 1 Stunde) habe ich bis jetzt auch nichts hilfreiches finden können.

4.Da es bei motor-talk kein eigenes Lancia oder Lancia Delta Integrale Forum gibt, wollt ich ausserdem mal fragen, ob jemand eins kennt?

5. Ich hab vor einiger Zeit mal einen Delta Integrale Fahrer auf der Strasse getroffen. -Ein ziemlich lustiger Typ,-so mitte 30.

Er hatte seinen privat von Walter Röhrl(Rennfahrer) abgekauft (hat er mir auch in seinem Fahrzeugschein gezeigt)und die Kiste war auch ziemlich hochgezüchtet (war übrigens auch ein ehemaliger Rennwagen mit bis zu 600PS aus 2 Liter Hubraum + ein wenig aufgebohrt).

Im Kofferaum war ein Wassertank. Die Erklärung dessen Funktion hab ich nicht ganz verstanden.

Er hat irgendwas davon gebrabbelt, dass der Motor sich aus dem Wasser die Sauerstoffmoleküle für die Verbrennung holt....naja vielleicht könnt ihr mir das genauer erklären? Im Fußraum des Beifahrers war zusätlich ein kleiner Wassertank, der bei Bedarf den LLK mit Spritzwasser kühlt.

Desweiteren hab ich was davon verstanden, dass der Wagen so eine Art Registeraufladung hat. D.h., zwei Lader hintereinander geschaltet. (nicht wie z.b. beim Biturbo zwei parallel laufende Lader)

Und mit noch einem weiteren Unterschied, es war erst ein Kompressor geschaltet und dann ein Turbolader.

....übrigens, das Auto hatte eine Strassenzulassung.

 

 

 

vielen Dank schonmal für eure Antworten

 

Ciao

Ähnliche Themen
39 Antworten
am 17. Februar 2008 um 0:05

Hast ja schon recht, ich weiss auch was die ROZ aussagt, aber ich sag mal die höhere Verbrennungstemperatur von Methanol wir nicht so ins Gewicht fallen. Zum einen wird die Ansaugluft und der Brennraum vorher abgekühlt und es wird ja Methanol zusammen mit Benzin verbrannt.

Moin,

Du vergisst dabei eines ... durch die Verdichtung beim Kompressionstakt ... wird das Gemisch wieder heiß ;) Und ob das Gemisch vor der Zündung nun 365 oder 372°C hat ... macht für die Zündung nur noch einen unwesentlichen Unterschied ;)

Das Wasser/Methanolgemisch dient AUSSCHLIESSLICH dazu das angesaugte Gemisch zu kühlen, um eine höhere Dichte zu erzeugen. Die Verbrennung ist trotzdem heißer. Nur mal so zum Vergleich, beim kommenden E10 Kraftstoff ist die Verbrennungstemperatur je nach Motor 5 bis 10% höher, als bei Kraftstoff OHNE Ethanolzusatz.

Also mal eben sowas verbauen ... kann GANZ GEWALTIG nach hinten losgehen. Denn wenn die Geschichte eine entsprechende Wirkung haben soll ... reichen da ja auch nicht 5ml die Stunde ;). Effektiver sind heutzutage übrigens spezielle mittels Trockeneis gekühlte Öl-Luft-Ladeluftkühler ;) Die Kühlen das Gemisch im Durchfluss nach dem Turbolader nochmals ca. 20-25% weiter runter als eine Wasser/Methanoleinspritzung. Deshalb werden diese Möppelchen seit geraumer Zeit auch bei den ganzen HighEnd Tunern (Gemballa etc.pp.) eingesetzt, wenn sie in Nardo z.B. Hochgeschwindigkeitstests machen ;) Iss allerdings für ein Spassauto erstens viel zu teuer und zweitens auch ziemlich aufwendig.

MFG Kester

am 17. Februar 2008 um 15:41

Dann finde ich es schlimm, dass keiner der Anbieter darauf hinweist, dass man den Motor damit Zerstören kann.

Ein Bekannter von mir hat das mit dem Trockeneis mal ausprobiert --> extrem.

Leider nur für Rekordfahrten geeignet. Es gibt auch noch Systeme, die CO2 aus der Flasche auf den LLK sprühen. Auch nicht ganz billig auf Dauer, aber einfacher als Trockeneis und LEGAL.

Moin,

Die Sache ist dabei doch ganz einfach ;) Baust du so ein Teil ein ... dann stellt der Tuner es dir ja so ein ... dass die Gefahr das etwas passiert relativ gering ist. Ob das Defektrisiko jetzt um 1 oder 2% ansteigt spielt im allgemeinen eine geringe Rolle. Problem dabei ... unter diesen Einstellungen ist die Leistungsmarge noch recht klein. Erst bei weiteren Modifikationen oder entsprechender Einstellung wird es gefährlich, und da diese der "Nutzer" selbst vornimmt ... geht das ganze dann voll auf seine Kappe und meistens wird dir ein wirklich guter Tuner auch die weiteren Modifikationen empfehlen.

Ja ... Trockeneiskühlung iss schweine teuer :)

MFG Kester

Kann nur bestätigen, teuere Sache so ein Integrale. Schraube ab und an mal an einem evo Giallo und was da alles schon kaputt gegangen ist. (Tacho kaputt,Hallgeber kaputt Zahnriemen gerissen) Teile sind zum Teil recht teuer, schwer zu kriegen und manchamal auch nur gebraucht. Gut gepflegt ist es solide Technik aber Motoraum ist ziemlich eng zum schrauben. Wenn dann der Integrale läuft, macht er auf alle Fälle Spaß ...

Wow,

hätte ja nie gedacht, daß bei Motor Talk ein Thread über 5 Jahre am Leben erhalten wird:D

Sorry, mal ne ganz einfache Frage, was bedeutet das 'Integrale'. Meines Erachtens so viel wie vollständig. Steht das für den Allrad? Wahrscheinlich ne blöde Frage für Euch, aber ich kann die Antwort nicht finden.

Ich habe mal gelesen, das habe etwas mit "integer" zutun.

alle (vollständig und immer) Räder angetrieben.

Danke. Heisst ja wörtlich "vollkommen". Macht Sinn.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. Lancia Delta Integrale - Zusatzbezeichnungen