ForumMk3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3
  7. Klimaanlage starker Geruch

Klimaanlage starker Geruch

Ford Focus Mk3
Themenstarteram 19. Juni 2014 um 12:24

Hallo zusammen

 

Ich habe ein ganz ähnliches Problem.

 

Mein Ford Focus ecoboost Bj 10 2012 hat diesen Sommer eine ganz neue Make entwickelt:

 

An heißen Tagen fahre ich wie fast jeder mit Klimaanlage nach Hause. Ungefähr 5-10 Minuten schalte ich den Kompressor der Klima ab, damit sich dann im Stillstand eben nicht so viel Kondenswasser im Klimakreislauf sammeln kann. Ein kurzzeitig etwas muffeliger Geruch direkt nach dem Abschalten, war immer normal. Aber jetzt kommt's: nach einer Weile vergeht der muffelige Geruch, und es fängt extrem stark nach Essig an zu stinken. Dachte am Anfang, es wäre eine einmalige Sache, aber dem war nicht so, es wurde immer schlimmer und stärker, und hört erst nach geraumer Zeit auf zu stinken. Das interessante ist, wenn ich den Kompressor wieder dazu schalte ist der Geruch weg.... Ich bin dann zu meinem Fordhändler gefahren, dieser war über diese Erscheinung sehr erstaunt, und hat so was noch nie gesehen. Er hat dann die Klimaanlage mit so einer spezialreinigung desinfiziert , leider kommt der Geruch immer noch durch... Habe heute auch mit der Ford Hotline telefoniert, und diese hörten das auch zum ersten mal. Auf jeden fall wenn es nicht besser wird, lasse ich die Karre komplett zerlegen, bin echt schon genervt!

 

Und ich habe nichts im Auto ausgeschüttet, und es wurde auch nichts in den Ansaugkanal der Anlage geschüttet, denn sonnst würde man es auch bei laufendem Kompressor riechen.

 

Habt Ihr evtl. einen Rat für mich, was da die Ursache sein könnte?

 

Vielen Dank!

 

MfG Bernd

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von zorro99_1

Wenn man die Klimaanlage rechtzeitig vor Fahrtende abschaltet kann der Kondensator trocknen.

Lässt man die Klimanlage dauernd an, kann das Kondenswasser nicht verdampfen und dann haben Bakterien und Pilze ein gutes Medium (Wasser), um zu wachsen.

Und lässt man die Klima ständig an läuft da so viel Wasser durch das sich gar nicht erst Schmutz ansammeln kann auf dem die Schätzchen dann wachsen und gedeihen könnten da ständig mit Frischwasser gespült.

Schön zu sehen wenn es Heiß und eine hohe Luftfeuchtigkeit hat oder Warm & Regen, wenn man dann glaubt da hätte Einer einen Eimer Wasser unter das Auto gekippt ist die Anlage mal so richtig durchgespült worden.

Wirkt besser als jede Klimadesinfektion.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von alfa315

Hallo zusammen

 

Ich habe ein ganz ähnliches Problem.

 

Mein Ford Focus ecoboost Bj 10 2012 hat diesen Sommer eine ganz neue Make entwickelt:

 

An heißen Tagen fahre ich wie fast jeder mit Klimaanlage nach Hause. Ungefähr 5-10 Minuten schalte ich den Kompressor der Klima ab, damit sich dann im Stillstand eben nicht so viel Kondenswasser im Klimakreislauf sammeln kann. Ein kurzzeitig etwas muffeliger Geruch direkt nach dem Abschalten, war immer normal. Aber jetzt kommt's: nach einer Weile vergeht der muffelige Geruch, und es fängt extrem stark nach Essig an zu stinken. Dachte am Anfang, es wäre eine einmalige Sache, aber dem war nicht so, es wurde immer schlimmer und stärker, und hört erst nach geraumer Zeit auf zu stinken. Das interessante ist, wenn ich den Kompressor wieder dazu schalte ist der Geruch weg.... Ich bin dann zu meinem Fordhändler gefahren, dieser war über diese Erscheinung sehr erstaunt, und hat so was noch nie gesehen. Er hat dann die Klimaanlage mit so einer spezialreinigung desinfiziert , leider kommt der Geruch immer noch durch... Habe heute auch mit der Ford Hotline telefoniert, und diese hörten das auch zum ersten mal. Auf jeden fall wenn es nicht besser wird, lasse ich die Karre komplett zerlegen, bin echt schon genervt!

 

Und ich habe nichts im Auto ausgeschüttet, und es wurde auch nichts in den Ansaugkanal der Anlage geschüttet, denn sonnst würde man es auch bei laufendem Kompressor riechen.

 

Habt Ihr evtl. einen Rat für mich, was da die Ursache sein könnte?

 

Vielen Dank!

 

MfG Bernd

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es besser ist, die Klimaanlage immer am laufen zu lassen - egal ob nun Winter oder Sommer. Ansonsten bekommt man eher Probleme mit geruchserzeugenden Ablagerungen durch Bakterien/ Pilze...

Auf MotorTalk gab es das Thema mit Lösungsvorschlägen:

http://www.motor-talk.de/.../...ruch-aus-der-klimaanlage-t3792601.html

 

 

er macht das schon richtig mit dem frühzeitigen abschalten. somit kann sich der kompressor abkühlen während der restfahrt.

es ist unnütz eine klima immer eingeschaltet zu haben, sie braucht energie die sich bei der leistung des motors bemekbar macht und treibt den spritverbrauch in die höhe. ich bemerke sogar bei meinem st das da wenn die klima läuft, er nicht den durchzug hat wie ohne. und beim 96ps-fofi meiner frau kannste mit eingeschalteter klima schon besser zu fuß gehen. einmal im monat sollte man sie aber schonmal laufen lassen damit alles geschmiert wird.

ich würde beim ffh hartnäckig bleiben, denn das ist nicht normal. er soll die komplette flüssigkeit austauschen und wenn das immer noch ist, an die hardware rangehen, kompressor, kondensator tauschen. im normalen lüftungsbetrieb ist nix zu erschnüffeln?

wurde schon mal der Innenraumfilter getauscht?

ich würde dir den Technolit Klimaanlagenreiniger empfehlen, dazu den Filter ausbauen, den Filterkasten komplett mit dem Schaum ausfüllen, Deckel zu machen und warten bis sich der Schaum aufgelöst hat ... danach am Besten einen neuen Filter einbauen

Kommisch das Die die die Klima das ganze Jahr durchlaufen lassen erheblich seltener Probleme mit unerfreulichen Düften haben als Diejenigen die die Tips der "Experten" befolgen und die Anlage kaum nutzen.

Und das eine Werkstatt wegen Müffeln die komplette Anlage tauscht glaubst Du wohl selbst nicht. Weder Hardware noch die Flüssigkeit haben was mit dem Müffeln zu tun.

Das sind Bakterien, Pilze uns sonstige Einwanderer die anfangen zu stinken und man nur schwer wieder wegbekommt.

am 19. Juni 2014 um 19:59

@Sir,

du hast es auf den Punkt gebracht.

Ich habe in meinen Mondeo MK3 die Klimaautomatik immer an gehabt und nie irgend welche derartigen Probleme in 10 Jahren gehabt.

Es gibt aber Leute die meinen einen halben Liter Sprit sparen zu müssen, denen sie dann in einer unnötigen sogenannten "Klimawartung" versenken müssen.:rolleyes:

Am besten Auto ohne Klima kaufen:D:D

wat soll die klima im winter kühlen? luft entfeuchten ja, wenns denn sein muß. und mir pers.geht es net ums sprit sparen, sonst hätte ich keinen st! iss mir wurscht ob der 14 oder 15 ltr. braucht. ich bin mit meiner handlungsweise bisher immer gut gefahren und auch von werkstatt-mitarbeitern eines ffh darin bestätigt worden.

ich weiß ja nicht welche ps-klasse dein mondeo war, aber hast du mal während des fahrens die klima ausgeschaltet? wenn ja, was haste gemerkt?

aber jeder hat da ja sein eigenes bild das er sich macht.

Bezüglich Leistungsverlust - wenn die Kiste (aktueller Focus mit 115 PS Turbodiesel) in der prallen Sonne stand und die Klimaanlage auf Hochtouren läuft - kann sich das schon beim Anfahrverhalten und max. den ersten 1-2 KM bemerkbar machen. Soll heissen ich muss etwas mehr Gas geben und gut ists.

Dannach merke ich aber nichts mehr, auch keinen wirklich messbaren Mehrverbrauch.

Bei meinem vorherigen Clio mit 75 PS Benziner hat das Einschalten der Klima aber regelrecht die Motorleistung kurz um gefühlte 30 PS kastriert ;)

Bezüglich Geruchsbildung bleibe ich dabei, mit Klima dauerhaft an hatte ich noch nie diesbezüglich Probleme und auch zusätzlich keine beschlagenen Scheiben...

 

 

 

Themenstarteram 19. Juni 2014 um 23:36

Hallo zusammen.

Ich bedanke mich bei allen für die zahlreichen Eindrücke, und Erfahrungen!

Aber:,

Ehrlich gesagt, ist mir der etwas höhere Spritverbrauch an heißen Sommertagen egal, deswegen habe ich auch eine Klimaanlage.

Mir ist auch das kurzzeitige Muffeln wenn man den kompressor abschaltet egal, das ist auch ganz normal, wenn die Luft feucht ist direkt nach dem abschalten.

Mir ist aber nicht egal, dass ein Neuwagen nach abschalten des Kompressors nach Essig stinkt! Wie gesagt, der Muffelgeruch hört ja wieder auf, und kurz danach fängt der Essig Geruch dann an, deswegen bin ich echt ratlos!

Habe heute die Abdeckung an der Beifahrerseite entfernt, und den Kondenswasserschlauch vom Klimakasten abgezogen, es ist kein tropfen Wasser darin gewesen, somit ist dieser nicht verstopft.

Weiters habe ich den innenraumfilter herausgezogen, dieser sieht aus wie neu. Und riecht auch neutral.

Ich denke auch nicht, dass das Problem von einem undichten Klimakreislauf kommt, denn dann wäre das Gas schon lange leer.

Weiters wollte ich noch sagen, dass der Geruch am nächsten Morgen wenn ich zur arbeit fahre nicht vorhanden ist, da fahre ich ohne Klimaanlage, denn um 6 Uhr früh ist es ja noch nicht so heiß draußen :)

Mfg

Hallo.

War bei mir voriges Jahr genauso, einige Minuten nach dem Abschalten der Klima, hat es stark nach Essig gerochen. Manche Bakterien riechen nach Essig andere Verfault usw....

Habe dann beim Freundlichen die Klimaanlage desinfizieren lassen, auch den Innenraumfilter gewechselt. Danach war kein Geruch mehr festzustellen.

Leider kommt jetzt nach ca. einem Jahr der Essiggeruch wieder. Zwar nur ganz leicht und nicht immer, daher werde ich beim nächsten Service die Klima wider reinigen bzw. gleich ein Klimaservice machen lassen.

lg.

Roland

am 20. Juni 2014 um 13:44

Ich schalte die Klimaanlage ca. 5 Minuten vor Fahrtende aus. Hatte noch nie Probleme mit irgendwelchen Gerüchen.

Handelt es sich um eine Klimaautomatik oder die manuelle Anlage ? ( beim Threaderöffner )

Die Automatik einfach nicht ausschalten, dafür ist die da.

Die manuelle würde ich eigentlich auch nicht ausschalten sondern einfach nur die Temperatur/Lüftung nach Wunsch einstellen.

am 20. Juni 2014 um 18:07

Wenn man die Klimaanlage rechtzeitig vor Fahrtende abschaltet kann der Kondensator trocknen.

Lässt man die Klimanlage dauernd an, kann das Kondenswasser nicht verdampfen und dann haben Bakterien und Pilze ein gutes Medium (Wasser), um zu wachsen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3
  7. Klimaanlage starker Geruch