ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Klappernde Geräusche aus dem Motorraum beim Betätigen der Kupplung im Leerlauf

Klappernde Geräusche aus dem Motorraum beim Betätigen der Kupplung im Leerlauf

Skoda Octavia 3 (5E)
Themenstarteram 25. Juli 2014 um 11:04

Hallo zusammen,

in Juni 2014 habe ich einen Skoda Octavia RS (Benzin/Limu/Schalter) als Neuwagen (EU Import) erworben. Leider musste ich vor kurzem folgende Probleme feststellen:

1. Beim Betätigen der Kupplung sind klappernde Geräusche aus dem Motorraum zu vernehmen. Unter dem folgenden Link findet ihr ein kurzes Video, welches das Problem eindeutig beschreibt (hierbei empfehle ich die Nutzung von Kopfhörern):

https://www.youtube.com/watch?v=6yrA4-JiVyk

2. Beim Überfahren von Bodenunebenheiten sind Geräusche aus dem vorderen Fahrzeugbereich zu hören. Meistens, wenn kleine und viele Unebenheiten nacheinander überfahren werden. Die Geräusche werden mit der Zeit immer stärker.

Da der Wagen gerade erst eine Laufleistung von 2600km hat, wendete ich mich zwecks Mängelbeseitigung im Rahmen der Neuwagengarantie an einem Skoda-Vertragspartner in Aachen. Nach Annahme des Fahrzeugs wurde ich telefonisch informiert, dass die von mir beschriebenen Probleme vorhanden sind und eine entsprechende Reparaturanfrage im Rahmen der Garantie an Skoda geschickt wurde. Als Ursache für die Mängel wurden mir ein defekten Kupplungsdämpfer (Auslöser von Problem 1) und alle vier Stoßdämpfer (Auslöser von Problem 2: bekanntes Problem bei Skoda- defekte Stoßdämpfer direkt von Werk aus) genannt.

Als ich mich heute über den Status meines Reparaturfalls informieren wollte, wurde mir mitgeteilt, dass Mängel 1 (klappernde Geräusche aus dem Motorraum beim Betätigen der Kupplung) seitens Skoda als normal bezeichnet wird und dieser Mängel nicht beseitigt wird. Anschließend bat ich um eine entsprechende schriftliche Begründung, da ich mit den Baugruppen Schwungrad, Kupplung und Getrieben gut vertraut bin und dieses Geräusch definitiv nicht „normal“ sein kann. Meiner Bitte wurde leider aus Datenschutzgründen nicht entsprochen. Eine Lösung für das zweite Problem wurde bis jetzt von Skoda ebenso nicht angeboten (hier im Forum wurde auch das Thema von anderen diskutiert).

Nun möchte ich euch fragen, ob jemand von euch so eine ähnlich schlechte Erfahrung gemacht hat und wie man am besten vorgehen soll? Habt ihr das Klappern auch bzw. ist das wirklich Stand der Technik bei VW/Skoda?

Für Ihre Unterstützung Bedanke ich mich im Voraus!

Beste Antwort im Thema
am 25. Juli 2014 um 12:16

...und wieder einer der denkt er ist schlau und kauft einen EU-Import und wundert sich dann wenn er beim Händler um die Ecke (noch bevor dieser wenigstens ein paar € mit der Wartung verdienen konnte) abblitzt.

Klar muss Skoda (bei richtig ausgefülltem Garantieheft, was auch nicht jeder EU-Importeur hinbekommt) bei Einhaltung aller Vorgaben den Mangel beseitigen.

Jedoch sollte nachvollziehbar sein das der kontaktierte Händler hier nicht besonders erfreut sein wird das er seine Zeit in etwas investieren soll an dem er nix verdient oder bisher verdient hat.

Sollten die Stossdämpfer ein bekanntes Problem sein, wird SAD diese schon auf Garantie tauschen, was den Kupplungsdämpfer betrifft ann ich nicht sagen.

Der Link ist (zumindest für mich) nicht öffenbar.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten
am 25. Juli 2014 um 12:16

...und wieder einer der denkt er ist schlau und kauft einen EU-Import und wundert sich dann wenn er beim Händler um die Ecke (noch bevor dieser wenigstens ein paar € mit der Wartung verdienen konnte) abblitzt.

Klar muss Skoda (bei richtig ausgefülltem Garantieheft, was auch nicht jeder EU-Importeur hinbekommt) bei Einhaltung aller Vorgaben den Mangel beseitigen.

Jedoch sollte nachvollziehbar sein das der kontaktierte Händler hier nicht besonders erfreut sein wird das er seine Zeit in etwas investieren soll an dem er nix verdient oder bisher verdient hat.

Sollten die Stossdämpfer ein bekanntes Problem sein, wird SAD diese schon auf Garantie tauschen, was den Kupplungsdämpfer betrifft ann ich nicht sagen.

Der Link ist (zumindest für mich) nicht öffenbar.

Themenstarteram 25. Juli 2014 um 23:45

Hallo,

Du hast recht, der Link funktioniert nicht. Mit diesem sollte es gehen:

https://www.youtube.com/watch?v=6yrA4-JiVyk

am 26. Juli 2014 um 9:29

Hi,

normal ist das wirklich nicht. Getriebe rausbaun und nachsehn, was anderes gibts da nicht. Kupplung, ZMS, Ausrücklager prüfen.

Was soll denn ein Kupplungsdämpfer sein?? diesen Begriff findet man (glaub ich) in diesem Zusammenhang im Skoda Teilekatalog nicht. ZMS gemeint?

ansonsten siehe Beitrag 2, stimme ich voll zu. Das Leben ist halt nun mal ein Geben und Nehmen.

grüße

Themenstarteram 26. Juli 2014 um 10:23

Hallo,

 

vielen Dank für die Antworten!

Zu Kupplungsdämpfer: Die Kurbelwelle ist fest mit der Primärseite des ZMS verbunden. Zwischen prim. und sekund. Seiten ist der erste Dämpfer. Die Kupplung ist dann direkt mit der sekundären Seite des ZMS verbunden und über einen weiteren Dämpfer (Feder) von der Getriebeeingangswelle entkoppelt (dieser Dämpfer ist gemeint, genauso wie bei EMS-da hat man nur den zweiten Dämpfer).

Ansonsten zu der Kritik bezüglich EU-Import:

Ich hätte mir den Wagen aus DE leider nicht leisten können. Ich habe auch jetzt das ursprünglich geplante Budget überschritten, da ich aber den Wagen richtig toll fand und nur positives darüber gelesen hatte, habe ich mich für die EU-Import-Variante entschieden (ich habe den Wagen selbst importiert). Selbstverständlich werde ich jetzt bittere Konsequenzen daraus ziehen, jedoch ist die Kritik eurerseits diesbezüglich aus meiner Sicht nicht wirklich zielführend.

Danke und Grüße

Das Geräusch klingt exakt so, wie an meinem Octavia (1Z, 2.0 TDI) als sich nach 2 Jahren und 40.000 km die Druckplatte der Kupplung verabschiedet hatte. Die Druckplatte hatte einen Riß, es stand ein Teil ab und hat am Getriebegehäuse geschabt.

Wenn da nicht bald repariert wird, ist ein Getriebetausch vielleicht auch noch fällig. Vielleicht wartet der :) da ja nur drauf, damit es sich gleich richtig rentiert.

Zitat:

Original geschrieben von Splash2009

...und wieder einer der denkt er ist schlau und kauft einen EU-Import und wundert sich dann wenn er beim Händler um die Ecke (noch bevor dieser wenigstens ein paar € mit der Wartung verdienen konnte) abblitzt.

Diese Aussage kann ich voll und ganz unterstützen. Auch ich bin ein sparsamer Mensch, aber nachdem ich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis schon x-mal mitbekommen habe, wie Käufer eines EU-Fahrzeugs oft im Garantiefall behandelt werden, war es mir die Preisersparnis nicht wirklich wert. Ich habe beim deutschen Vertragshändler gekauft, ordentlich Rabatt bekommen und es gab bisher noch nie Stress, wenn ich dort meine Garantiefälle, derer es schon einige gab, abwickeln habe lassen.

Defekt-druckplatte
Defekt-getriebe
am 27. Juli 2014 um 12:14

Hallo,

werde einfach mal direkter;"...ich würde gerne einen Termin für die Reparatur meines Fzgs mit Ihnen vereinbaren...". Kann man nur mit Ja oder Nein antworten.

Viell warst du nur zu oberflächlich: "...könnten Sie sich das mal anhören...?"

 

Im Endeffekt ist eine abweisende Haltung dennoch unverständlich, die Zeit und die Teile werden ja mit dem Hersteller abgerechnet. Die Werkstatt macht doch kein Minusgeschäft dabei, sie kann einen Kunden bedienen, zufriedenstellen und für die Zukunft gewinnen.

Es gibt sicher Werkstätten, die genau so denken!

Ansonsten gibts nur noch dazu zu sagen: das ganze raten und Aussagen wie:"bei mir wars das..." nützt ja nix.

Getriebe muss raus (und das möglichst bald) Diagnose stellen, reparieren. Fertig

Themenstarteram 27. Juli 2014 um 17:39

Zitat:

Original geschrieben von zwonuller

Hallo,

werde einfach mal direkter;"...ich würde gerne einen Termin für die Reparatur meines Fzgs mit Ihnen vereinbaren...". Kann man nur mit Ja oder Nein antworten.

Viell warst du nur zu oberflächlich: "...könnten Sie sich das mal anhören...?"

 

Im Endeffekt ist eine abweisende Haltung dennoch unverständlich, die Zeit und die Teile werden ja mit dem Hersteller abgerechnet. Die Werkstatt macht doch kein Minusgeschäft dabei, sie kann einen Kunden bedienen, zufriedenstellen und für die Zukunft gewinnen.

Es gibt sicher Werkstätten, die genau so denken!

Ansonsten gibts nur noch dazu zu sagen: das ganze raten und Aussagen wie:"bei mir wars das..." nützt ja nix.

Getriebe muss raus (und das möglichst bald) Diagnose stellen, reparieren. Fertig

Hallo,

bevor ich in die Werkstatt gefahren bin, habe ich die Mängel ausführlich beschrieben (schriftlich und den Link zum Video geschickt). Die Werkstatt bei der ich war, ist ebenfalls der Meinung, dass beide Probleme bestehen und das mit der Kupplung nicht normal ist. Das Problem hier ist, dass Skoda die Reparatur ablehnt (sie wollen weder Teile noch Arbeit übernehmen). Das Gegenargument ist: Geräusch bekannt- das ist Stand der Technik. Mit der Werkstatt bin ich ganz zufrieden. Somit kann ich deine Empfehlung „werde einfach mal direkter“ nicht so ganz nachvollziehen. Mein Ziel hier ist zu überprüfen, ob wirklich so ein Geräusch bei anderen Fahrzeugen vorhanden ist. Parallel habe ich bereits ein Schreiben an Skoda geschickt und eine entsprechende Frist gesetzt (Behebung erheblicher Mängel). Nach dem zweiten Schreiben werde ich die Rechtschutzversicherung einschalten (also der Standartablauf).

Ausgehend von den Rückmeldungen, die ich hier erhielt, bin jetzt fest überzeugt, dass die Geräusche nur beim meinem Auto „Stand der Technik“ sind.

Viele Grüße

am 27. Juli 2014 um 20:00

(Zitat von dir: „werde einfach mal direkter“ nicht so ganz nachvollziehen. )

ok, entschuldige, dann hab ich halt was übersehen. Aber geht es da drum? Fakt ist, es muss repariert werden, (Ausnahme: du hast vor es defekt zu verkaufen) denn es können noch teurere Folgeschäden entstehen.

Welchen Weg du dabei gehst oder du es selbst zahlst ist natürlich deine Sache.

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von kalojaro81

Zitat:

Original geschrieben von zwonuller

Hallo,

werde einfach mal direkter;"...ich würde gerne einen Termin für die Reparatur meines Fzgs mit Ihnen vereinbaren...". Kann man nur mit Ja oder Nein antworten.

Viell warst du nur zu oberflächlich: "...könnten Sie sich das mal anhören...?"

 

Im Endeffekt ist eine abweisende Haltung dennoch unverständlich, die Zeit und die Teile werden ja mit dem Hersteller abgerechnet. Die Werkstatt macht doch kein Minusgeschäft dabei, sie kann einen Kunden bedienen, zufriedenstellen und für die Zukunft gewinnen.

Es gibt sicher Werkstätten, die genau so denken!

Ansonsten gibts nur noch dazu zu sagen: das ganze raten und Aussagen wie:"bei mir wars das..." nützt ja nix.

Getriebe muss raus (und das möglichst bald) Diagnose stellen, reparieren. Fertig

Hallo,

bevor ich in die Werkstatt gefahren bin, habe ich die Mängel ausführlich beschrieben (schriftlich und den Link zum Video geschickt). Die Werkstatt bei der ich war, ist ebenfalls der Meinung, dass beide Probleme bestehen und das mit der Kupplung nicht normal ist. Das Problem hier ist, dass Skoda die Reparatur ablehnt (sie wollen weder Teile noch Arbeit übernehmen). Das Gegenargument ist: Geräusch bekannt- das ist Stand der Technik. Mit der Werkstatt bin ich ganz zufrieden. Somit kann ich deine Empfehlung „werde einfach mal direkter“ nicht so ganz nachvollziehen. Mein Ziel hier ist zu überprüfen, ob wirklich so ein Geräusch bei anderen Fahrzeugen vorhanden ist. Parallel habe ich bereits ein Schreiben an Skoda geschickt und eine entsprechende Frist gesetzt (Behebung erheblicher Mängel). Nach dem zweiten Schreiben werde ich die Rechtschutzversicherung einschalten (also der Standartablauf).

Ausgehend von den Rückmeldungen, die ich hier erhielt, bin jetzt fest überzeugt, dass die Geräusche nur beim meinem Auto „Stand der Technik“ sind.

Viele Grüße

Hallo kalojaro81,

wie ist die Geschichte denn weitergegangen ?

Themenstarteram 7. September 2014 um 1:05

Hallo Eagle 1982,

Leider hat Skoda auf mein Schreiben nicht reagiert. Aktuell läuft alles über die Rechtsschutzversicherung. Sollte sich was tun, werde ich hier posten.

Zitat:

Original geschrieben von kalojaro81

Hallo Eagle 1982,

Leider hat Skoda auf mein Schreiben nicht reagiert. Aktuell läuft alles über die Rechtsschutzversicherung. Sollte sich was tun, werde ich hier posten.

Hallo Kalojaro81,

bei mir ist es leider genauso. Finde es unmöglich wie sie die Kunden behandeln.

Hi, ich habe da ein ähnliches Problem mit meinem 1 Jahr alten Skoda (EU Reimport). Wenn ich mit meinem Auto den Berg runterfahre ist es ganz extrem. Der erste oder zweite Gang ist drin und ich lass das Auto rollen. Erstens kommt so ein Schleifgeräusch und dazu noch ein Geräusch als würdest du ne Konservendose hinter dir her ziehen. Wenn man die Kupplung durchtritt, ist das Geräusch weg. Wenn man die Kupplung kommen lässt, kommt es wieder. Auch wenn man dann gar nicht mehr auf der Kupplung steht. In höheren Gängen hört man es nicht mehr so und leider auch nicht so extrem, wenn ich auf einer geraden Strecke fahre. Außerdem knackt es so komisch aus dem Bereich der Stoßdämpfer, wenn ich einschlage und bergab oder bergauf fahre.

Ich muss dazu sagen, dass ich über ein halbes Jahr mit Transportsicherungen auf meinen Stoßdämpfern rumgefahren bin. Hat da einer ne Idee, was da kaputt sein kann?

Themenstarteram 27. Oktober 2014 um 22:57

Hi,

was sagt die Werkstatt dazu?

Zitat:

@Naturefriend schrieb am 27. Oktober 2014 um 13:39:12 Uhr:

Hi, ich habe da ein ähnliches Problem mit meinem 1 Jahr alten Skoda (EU Reimport). Wenn ich mit meinem Auto den Berg runterfahre ist es ganz extrem. Der erste oder zweite Gang ist drin und ich lass das Auto rollen. Erstens kommt so ein Schleifgeräusch und dazu noch ein Geräusch als würdest du ne Konservendose hinter dir her ziehen. Wenn man die Kupplung durchtritt, ist das Geräusch weg. Wenn man die Kupplung kommen lässt, kommt es wieder. Auch wenn man dann gar nicht mehr auf der Kupplung steht. In höheren Gängen hört man es nicht mehr so und leider auch nicht so extrem, wenn ich auf einer geraden Strecke fahre. Außerdem knackt es so komisch aus dem Bereich der Stoßdämpfer, wenn ich einschlage und bergab oder bergauf fahre.

Ich muss dazu sagen, dass ich über ein halbes Jahr mit Transportsicherungen auf meinen Stoßdämpfern rumgefahren bin. Hat da einer ne Idee, was da kaputt sein kann?

Naja, ich hab die ähnlichen Probleme wie Du. Mein Händler, der mir das Auto verkauft hat, will nix reparieren und Skoda hat sich bislang auch zurück gehalten. Die Skoda Werkstatt wollte reparieren und Skoda Deutschland hat gesagt, dass man nicht ausschließen kann, dass mein Schaden von der Transportsicherung kommt. Deswegen wollen sie nichts auf Garantie machen. Es hat noch niemand was dran gemacht. Ich weiß noch nicht mal 100 % was ist, da alle nur dran wollen, wenn ich es bezahle. Das sehe ich nicht ein. Aber der Verdacht liegt bei dem einen Geräusch auf Domlager und bei dem anderen auf Ausrücklager/Getriebe, etc.

Hab es jetzt auch dem Anwalt übergeben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Klappernde Geräusche aus dem Motorraum beim Betätigen der Kupplung im Leerlauf