ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Kaufberatung F30

Kaufberatung F30

BMW 3er F30
Themenstarteram 17. Oktober 2019 um 9:28

Hallo Leute,

Ich bin kurz davor, mir einen F30 mit M Paket zu kaufen. Leider gibt es einige US Importe, andere wiederum werden von unseriösen Händlern verkauft. Direkt von einer BMW NL ist der Wagen noch zu teuer, daher tendiere ich zu einem Privatkauf. Das folgende Inserat gefällt mir sehr gut und auch preislich würde es passen, allerdings ist der Vorbesitzer wohl mal in eine Leitplanke gekommen, weshalb der Kotflügel ersetzt worden ist und der Wagen beilackiert worden ist.

Meine Frage: was haltet ihr im allgemeinen vom Inserat und würdet ihr die Finger von lassen, da der Wagen einen Schaden hatte?

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

https://m.mobile.de/.../details.html?...

BMW Baureihe 3 Lim. 328i M-Performance

Erstzulassung: 03/2013

Kilometer: 99.026 km

Kraftstoffart: Benzin

Preis: 21.500 €

Danke und Gruß!

Ähnliche Themen
110 Antworten

... inseriert als "unfallfrei" - das halte ich für grenzwertig. Ob da vielleicht doch noch mehr kaputt war?

Ich halte garnix vom Wagen!

Unfallfrei, aber Kotflügel gewechselt und Beilackiert.

Bremssättel blau lackiert, Dachhimmel und Seitenschweller foliert. Der Wagen macht mir den eindruck das er mit dem nur geheizt ist, mein persönlicher Eindruck. Und dann noch der Preis. Lieber kaufe ich mir einen etwas teuren als sowas da.

Themenstarteram 17. Oktober 2019 um 10:17

Naja das mit den Modifizierungen hätte ich selbst auch nachgeholt, insofern könnte ich mir das Geld schon mal sparen. Und ich hätte den Wagen mit dieser Optik auch nicht kaputt getreten im kalten Zustand. Das mit dem kotflügel müsste man sich allerdings wirklich überlegen

Themenstarteram 17. Oktober 2019 um 10:31

Wäre dieser hier die bessere Alternative?

 

 

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

 

https://m.mobile.de/.../details.html?...

 

BMW 328i Automatik*M-PAKET*LEDER*NAVI*PDC*

Erstzulassung: 08/2013

Kilometer: 117.000 km

Kraftstoffart: Benzin

 

Preis: 19.990 €

 

Wird im Kundenauftrag verkauft.

Zitat:

@Donnnyyy schrieb am 17. Oktober 2019 um 10:31:54 Uhr:

Wäre dieser hier die bessere Alternative?

 

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

https://m.mobile.de/.../details.html?...

BMW 328i Automatik*M-PAKET*LEDER*NAVI*PDC*

Erstzulassung: 08/2013

Kilometer: 117.000 km

Kraftstoffart: Benzin

Preis: 19.990 €

Wird im Kundenauftrag verkauft.

Finger weg von diesem!

Wenn er im Kundenauftrag verkauft wird hast du keine Gewährleistung oder Garantie. Bei solchen Händler halte ich sehr großen Abstand da die sich der erwähnten Gewährleistung und Garantie drücken!

Zitat:

@Donnnyyy schrieb am 17. Oktober 2019 um 10:17:39 Uhr:

Naja das mit den Modifizierungen hätte ich selbst auch nachgeholt, insofern könnte ich mir das Geld schon mal sparen. Und ich hätte den Wagen mit dieser Optik auch nicht kaputt getreten im kalten Zustand.

Natürlich muss er nicht geheizt worden sein im kalten Zustand, aber die Vorlage hat er eben, nicht böse gemeint :)

Themenstarteram 17. Oktober 2019 um 10:42

Kein Problem, bin dankbar für jede Meinung :)

Der erste wird auch privat verkauft. Ich würde zusätzlich selbst eine Garantie abschließen. Ansonsten kommt es vom Budget nicht hin, da ich lieber privat kaufe als von einem hinterhofhändler.

Checken:

- Fahrzeughistorie, Zulassungen lückenlos nachweisbar

- mit Hilfe der FIN den Auslieferungszustand mit dem jetzigen Zustand auf Veränderungen vergleichen

- allgemeiner technischer Zustand jetzt, auch im Hinblick auf die Reparatur, evtl. HU&AU machen

- Reparaturdokumente, Fotos vom Schaden vorhanden?

- optischer Zustand innen & außen im Detail

- das alles am besten zusammen mit einem Fachmann/frau, wenn man selbst sich nicht so gut auskennt

- wenn KFZ ok, dann Preisverhandlungen

Viel Erfolg!

Der erste kommt mir etwas suspekt vor.

328i mit M-Performance Paket sind so die typischen US-Importe, auch wenn er deutlich schreibt „deutsches Fahrzeug“.

Kannst ja mal nach der VIN fragen.

Der zweite ist schon eher interessant, schon wegen der Ausstattung (HUD + DAB usw. ). Und da der Verkäufer auch direkt den Fahrzeugbrief mit eingestellt hat, wirkt das für mich eher vertrauenswürdig.

Zitat:

@atzebmw schrieb am 17. Oktober 2019 um 10:53:28 Uhr:

Der erste kommt mir etwas suspekt vor.

328i mit M-Performance Paket sind so die typischen US-Importe, auch wenn er deutlich schreibt „deutsches Fahrzeug“.

Kannst ja mal nach der VIN fragen.

Der zweite ist schon eher interessant, schon wegen der Ausstattung (HUD + DAB usw. ). Und da der Verkäufer auch direkt den Fahrzeugbrief mit eingestellt hat, wirkt das für mich eher vertrauenswürdig.

Genau das war mein Gedanke zum ersten.

Prinzipiell werde ich bei solchen "Bastelfahrzeugen" immer skeptisch...da muss die Dokumentation absolut lückenlos sein. Der erste schreit geradezu nach US-Fahrzeug, daher unbedingt die VIN geben lassen. Lässt der Händler eine Überprüfung nicht zu, direkt Finger weg.

Themenstarteram 17. Oktober 2019 um 11:19

Danke für die Tipps! Warum genau schreit der erste nach US Fahrzeug? Ich würde es natürlich überprüfen, aber erstmal habe ich keinen Grund anzunehmen, dass es ein US Fahrzeug ist?

Vom 2. Fahrzeug die VIN (vom Foto der Zulassungsbescheinigung) dekodiert:

https://www.mdecoder.com/decode/j540943

Europäisches Fahrzeug. Kein USA.

"im Kundenauftrag" ist bei Händlern eine beliebte Methode um die Gewährleistung zu umgehen. Der Händler ist dann nur Vermittler. Im Kaufvertrag steht dann als Verkäufer irgend ein anderer. Dort kauft man das Fahrzeug "wie gesehen", ist von dort an auf sich alleine gestellt und kann später keine Ansprüche geltend machen, außer bei nachweislichem Vorsatz. Das Fahrzeug muß nicht schlecht sein, aber man muß wissen was man kauft. Also gründlich anschauen und testen!

US Fahrzeuge, die nach einem Unfall wieder auf dem deutschen Markt landen, werden oft in dieser Weise beworben.

Dieses muß hier kein US-Reimport sein, ist aber auf jeden Fall zu überprüfen.

Auch EuropäerInnen küssen schon mal Leitplanken.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen