ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Kaufberatung 318i

Kaufberatung 318i

BMW 3er E46
Themenstarteram 7. Februar 2015 um 15:25

Hallo,

bin zurzeit auf der Suche nach einem treuen Weg Begleiter für die nächsten 2 Jahre. Nachdem ich von einem C Klasse die Finger gelassen habe, ist mir nun ein 318 i BJ 2002 über den digitalen Weg gelaufen.

http://kleinanzeigen.ebay.de/.../285281952-216-5073

Was haltet ihr von dem?

Ich muss dazu sagen das ich bisher noch nie einen BMW gefahren habe.

Welche typischen Schwachstellen hat das Fahrzeug? Auf was sollte man achten?

Vielen Dank

Gruß

Bernd

Beste Antwort im Thema

Ich fahre den n46 318 ner im schweren Cabrio. Ich finde den Motor völlig okay, ölverbrauch geradezu 0. läuft gut und kultiviert, fahre ihn im winter mit 8,5 litern, und er macht richtig laune auf der Autobahn wenn er mal ein bisschen Drehzahl hat. Man soll sich nicht so festbeißen, sondern selber mal den 318 fahren, wenn alles gemacht ist und das auto gepflegt wurde spricht nichts gegen den Kauf . jeder Motor hat seine problemchen. wenn ich das mit anderen marken vergleiche ist der n42 noch ein heiliger Motor was Probleme betrifft. ich finde es schade daass immer gleich der Verweis auf den 6 Zylinder bei einer 318 nachfrage kommt schade...... was ein bauer net knennt frisst er net

74 weitere Antworten
Ähnliche Themen
74 Antworten

Finger weg vom N42 Motor, lieber den älteren 318i mit M43TU Maschine nehmen. Obwohl -werden einige anders sehen.

Also ich hab den N42 im 316ti 1,8 Compact 6,9 Ltr / 100km

problemloser Motor, ;)

jetzt nachdem alles ausgetauscht wurde

(Nockenwelle, Nockenwellensensor, Kurbelwellensensor, Kettenspanner usw.)

Google nach N42 und mach dir selbst ein Bild.

Problemloser Motor, genau so sehe ich das auch :D

Fahr selber auch einen N42, aber auch nur weil er neu gekauft wurde und man von den ganzen Problemen noch nichts wusste. Nochmal kaufen würde ich mir ein Auto mit diesem Motor nichtmehr. Wenn aber alles gemacht ist, also Steuerkette usw. kann man den Motor schon fahren. Wenn du aber die Wahl hast, greif lieber zu einem 6Zylinder.

Themenstarteram 7. Februar 2015 um 18:56

Zunächst vielen Dank für all die Antworten. Habe eben auch mal auf Hinsicht vom Motor gegoogelt (Danke für den Hinweis). Hier gibt es einige die schreiben das der Motor ok ist, wiederum andere die schreiben das alles schlecht ist mit dem Motor. Schwierig, schwierig, schwierig. :-/

Themenstarteram 7. Februar 2015 um 19:05

Zitat:

@Selecta Denjo schrieb am 7. Februar 2015 um 18:55:55 Uhr:

Wenn du aber die Wahl hast, greif lieber zu einem 6Zylinder.

Gibt es denn den 318i auch als 6 Zylinder?

Oder meinst einen 320i? Wenn 320i dann so etwas?:

http://suchen.mobile.de/.../203387674.html

Je nachdem ob die Schwachstellen am Motor vorher schon beseitigt wurden.

Das sind Steuerkette, Valvetronic, zudem verschlissene ventilschaftdichtungen was einen extremen Ölverbrauch mit sich bringt.

Der Motor birgt ein gewisses Risiko, das ist einfach Fakt.

Und das sind keine Ausnahmen....

99% der Leute die schreiben dass der N42 ok ist, besitzen selbst einen. Und wer gibt schon gerne zu, dass er einen Fehlkauf gemacht hat? :D Fakt ist, kein anderer Motor im E46 macht so viele Probleme wie der N42. Und wenn mal was an ihm ist, kann es ganz schnell teuer werden. Stichpunkt Steuerkette, Valvetronic, etc.

Bei unserem N46 im 1er, der ja der Nachfolger des N42 ist und auch auf diesem basiert, ist jetzt bei 90.000km schon das 2. mal die Steuerkette getauscht worden weil sie sich gelängt hat, trotz neuem Kettenspanner.

Wenn du also einen zuverlässigen Motor suchst, dann halte lieber ausschau nach einem 6-Zylinder.

Und zu dem 320i Inserat: Alleine schon wegen dem Sportluftfilter, dem Lenkradbezug und dem Auspuff würde ich mir nichtmal die Mühe machen den Text des Verkäufers durchzulesen :D

Zitat:

@bernd2009 schrieb am 7. Februar 2015 um 15:25:18 Uhr:

Hallo,

bin zurzeit auf der Suche nach einem treuen Weg Begleiter für die nächsten 2 Jahre. Nachdem ich von einem C Klasse die Finger gelassen habe, ist mir nun ein 318 i BJ 2002 über den digitalen Weg gelaufen.

http://kleinanzeigen.ebay.de/.../285281952-216-5073

Was haltet ihr von dem?

Ich muss dazu sagen das ich bisher noch nie einen BMW gefahren habe.

Welche typischen Schwachstellen hat das Fahrzeug? Auf was sollte man achten?

Vielen Dank

Gruß

Bernd

Ich würde die Finger bei dieser sehr hohen Kilometerleistung lassen. Egal, welcher Motor da drinn steckt.

Alles was sich bewegt und bewegen kann, hat bereits ein enormen Verschleiß hinter sich.

Die Fotos sehen teilweise zudem sehr erschrekend aus. Rostblasen am hinteren Kotflügel....der Innenraum zerkratzt bzw. verschlissen usw. (kann man deutlich sehen)

Das Ding gehört defenitiv in die Wüste oder Schrottpresse. Eine Besichtigung wäre reine Zeitverschwendung.

Es muß aber letztendlich jeder selbst wissen....

"sehr hohe kilometerleistung"??

"schrottpresse"??

"zeitverschwendung"??

Man kan es auch übertreiben ;)

Außer das ich von den bmw 4 zylinder eh nix halte, spricht nix gegen ein auto was über 200tkm drauf hat, solange es gepflegt ist.

Ich hab meinen 330ci mit knapp 220tkm verkauft, und ich kann behaupten das er sich technisch in einem besseren zustand befand,als vielleicht macher mit 100tkm.

Ruhig tom, er ist halt ein "opa", die geben ja ihre karren bekanntlich top gepfelgt als Garagenwagen mit geringer Laufleistung ab. Dass die 6-Zylinder auch nach 200tkm noch wie ein Uhrwerk laufen und technisch gesehen besser dastehen als manch 4-Zylinder bei 100tkm ist denen nicht bekannt :D

Zitat:

@Soorax schrieb am 8. Februar 2015 um 14:14:00 Uhr:

Ruhig tom, er ist halt ein "opa", die geben ja ihre karren bekanntlich top gepfelgt als Garagenwagen mit geringer Laufleistung ab. Dass die 6-Zylinder auch nach 200tkm noch wie ein Uhrwerk laufen und technisch gesehen besser dastehen als manch 4-Zylinder bei 100tkm ist denen nicht bekannt :D

Ja, kein problem :)

Das sind halt leute die keine ahnung haben, und das auch noch im forum verbreiten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen