ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Kaltstart bleibt (manchmal) aus C63

Kaltstart bleibt (manchmal) aus C63

Mercedes
Themenstarteram 12. Dezember 2018 um 11:52

Hat hier auch schon jemand die Erfahrung gemacht, dass der "Kaltstart" bei einem C63 (W205) ausgeblieben ist?

Normalerweise lief mein Fahrzeug nach gewisser Standzeit immer im Kaltstart-Betrieb an. Sprich für wenige Sekunden/Minuten mit erhöhter Drehzahl (ca. 1300 Umdrehungen). Soviel ich weiss damit die Kats auf eine gewisse Temperatur kommen.

In letzter Zeit blieb jedoch dieser Kaltstart merkwürdigerweise aus. Es fühlte sich so an, als hätte der Motor Schwierigkeiten überhaupt auf Leerlauf-Drehzahl zu bleiben. Es waren auch leichte Drehzahl-Schwankungen zu beobachten.

Bis jetzt konnte ich dieses "Problem" drei mal beobachten. Es kam nur zwischendurch mal vor. Zudem hatte ich die Batterie mal noch am Ladegerät, da ich dachte, dass es mit der Batterie zusammen hängen könnte. Anscheinend aber nicht.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@bugatti1712 schrieb am 5. Mai 2019 um 21:06:35 Uhr:

Oder einfach keine Wissenschaft daraus machen. *Kopfschüttel* man kann sich aber auch an jedem Mist etwas schlechtreden.

Es soll ja Menschen geben die partout keine Freude an etwas haben können.

Kann es sein, dass Du hier ziemlich viel dummes Zeugs von Dir gibst?

*Kopfschütteln* ja, aber für Deinen Beitrag!

417 weitere Antworten
Ähnliche Themen
417 Antworten

Zitat:

@Christian.Goldschmid schrieb am 21. Januar 2019 um 08:10:39 Uhr:

Habt ihr mal überlegt, ob es vllt. so auch richtig ist, da je kälter ein Motor und dessen Peripherie ist, desto wichtiger sind eigentlich möglichst niedrige Drehzahlen? ;)

Was soll Eurer Meinung nach die erhöhte Drehzahl nach dem Start den bringen?

Dabei geht es um einen möglichst schnellen Temperaturanstieg für den Katalysator. Die Erklärung steht auch schon ein paar Beiträge weiter oben in diesem Thread.

Des Weiteren tritt dieses seltsame Verhalten erst seit dem Getriebesoftwareupdate auf und ist damit aktuell nicht in Ordnung.

Als ich heute morgen den Motor gestartet habe um das Fahrzeug zu MB zu fahren, war wieder alles normal, also erhöhte Leerlaufdrehzahl. Was wiederum die Angabe von Durandula bestätigt, dass der Fehler erst nach mehreren Tagen (bei meinem Fahrzeug somit nach mindestens mehr als zwei Tagen Standzeit da der letzte Start am Samstag morgen war) Standzeit auftritt.

Zitat:

@saerdna1961 schrieb am 21. Januar 2019 um 09:53:08 Uhr:

Zitat:

@Christian.Goldschmid schrieb am 21. Januar 2019 um 08:10:39 Uhr:

Habt ihr mal überlegt, ob es vllt. so auch richtig ist, da je kälter ein Motor und dessen Peripherie ist, desto wichtiger sind eigentlich möglichst niedrige Drehzahlen? ;)

Was soll Eurer Meinung nach die erhöhte Drehzahl nach dem Start den bringen?

Dabei geht es um einen möglichst schnellen Temperaturanstieg für den Katalysator. Die Erklärung steht auch schon ein paar Beiträge weiter oben in diesem Thread.

Des Weiteren tritt dieses seltsame Verhalten erst seit dem Getriebesoftwareupdate auf und ist damit aktuell nicht in Ordnung.

Als ich heute morgen den Motor gestartet habe um das Fahrzeug zu MB zu fahren, war wieder alles normal, also erhöhte Leerlaufdrehzahl. Was wiederum die Angabe von Durandula bestätigt, dass der Fehler erst nach mehreren Tagen (bei meinem Fahrzeug somit nach mindestens mehr als zwei Tagen Standzeit da der letzte Start am Samstag morgen war) Standzeit auftritt.

so sieht es aus, wenn du das Fahrzeug jetzt mehrmals am Tag bewegst, wirst du auch im warmen Zustand Starts mit erhöhter Drehzahl haben. Das Heißt Kaltstart4ever. :-)

 

Meiner wurde letzte Woche ausgelesen und die Daten an AMG geschickt, Ticket ist eröffnet und ich warte auf die Ergebnisse, bzw. neue Updates.

Zitat:

@Durandula schrieb am 21. Januar 2019 um 10:05:51 Uhr:

 

….Meiner wurde letzte Woche ausgelesen und die Daten an AMG geschickt, Ticket ist eröffnet und ich warte auf die Ergebnisse, bzw. neue Updates.

Meine Werkstatt will erstmal mein Video und meine schriftlichen Anmerkungen/Beschreibungen an Berlin senden und dann auf Infos aus Berlin warten. Angeblich können Sie nicht direkt mit AMG kommunizieren bzw. müssen den "Dienstweg" einhalten obwohl die EF Autocenter Mainfranken GmbH AMG Performance Center ist.

Nun ja, muss ich nicht verstehen. :confused:

Fahrzeug steht auf jeden Fall nun in der Werkstatt und ich habe nochmals eindringlich darauf hingewiesen, dass sie erst nach mindestens drei Tagen Standzeit das Fahrzeug das nächste Mal starten sollen um das Verhalten selbst zu erleben. Obwohl eigentlich mein Video dazu ausreichen sollte.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf das Ergebnis....:rolleyes:

ja habe auch zuerst Videos und Beschreibung geschickt, daraufhin wurden jetzt bestimmte Daten ausgelesen, mal schauen was da noch kommt.

Hallo in die Runde. :)

Überlege mit seit Tagen immer mal wieder wodurch das seltsame Verhalten beim Starten ausgelöst werden könnte.

Kurz zusammengefasst:

Fahrzeug wird tagtäglich gestartet und Motor kalt > Start mit erhöhter Drehzahl = Normal
Fahrzeug steht mehr als 2-3 Tage und Motor kalt > Start ohne erhöhte Drehzahl = Nicht Normal
Fahrzeug wird tagtäglich gestartet und Motor warm > Start mit erhöhter Drehzahl = Nicht Normal (Diese Info stammt von Durandula, habe es selbst nicht ausprobiert.)

Da wahrscheinlich das Motorsteuergerät den Motorstart übernimmt (das ist zumindest meine Logik) scheint es wie folgt zu sein:

Entweder werden durch einen defekten Sensor für einen bestimmten Parameter falsche Daten an das Motorsteuergerät gesendet, was allerdings nicht erklärt, dass das Verhalten zeitgleich erst seit dem Update für das Getriebesteuergerät auftritt, oder die geänderte Software für das Getriebesteuergerät liefert für einen Sensor einen falschen Wert an das Motorsteuergerät. Eine weitere Möglichkeit ist, dass es bei dem Update in der Schnittstelle vom Getriebesteuergerät zum Motorsteuergerät zu einer Vertauschung von diversen abgefragten Parametern gekommen ist.

Vom "Fehlerbild" her scheint es mir eher ein Parameter für einen Zeitwert als für einen z.B. Temperaturwert zu sein. Ansonsten sollte, bei mehreren Tagen Standzeit und somit kaltem Motor, der Motor mit erhöhter Drehzahl starten.

Aber auch hier komme ich selbst schon wieder ins Grübeln.

Vermute, dass der Katalysator "seine Temperatur" über einen Sensor an das Motorsteuergerät übermittelt und "ihm" mitteilt, "Hey Alter mir ist arschkalt, mach mal mächtig Drehzahl damit ich warm werde!" Wenn dies allerdings so wäre, dann müsste, eventuell zusammen mit anderen Parametern, jedes mal wenn die Temperatur sich unterhalb einer definierten Temperatur befindet, der Motor mit erhöhter Drehzahl starten. Tut er aber nicht, "er" startet bei täglichem Einsatz auch oberhalb einer bestimmten Temperatur mit erhöhter Drehzahl. Der Auslöser für die erhöhte Drehzahl ist nach derzeitigem Kenntnistand dann doch eher der Faktor Zeit. Oder doch eher nicht? :rolleyes:

Noch eine weitere Theorie von mir:

Hier im Forum bzw. im Thread sind offensichtlich nicht viele von der Thematik betroffen was ggf. den Schluss zulässt, dass bei dem Update der Software für das Getriebesteuergerät unterschiedliche Vorgehensweisen durch die Werkstatt praktiziert wurden. Das wiederum würde die Aussage „meiner“ Werkstatt untermauern, dass zu einem Update für das Getriebesteuergerät zwingend auch ein Update für das Motorsteuergerät durchgeführt werden sollte (wurde an meinem Fahrzeug nachweislich anhand der Unterlagen/Protokolle allerdings nicht durchgeführt, an der Stelle widerspricht sich „meine“ Werkstatt aber selbst).

Ja, das sind so meine Gedanken zu dem Thema. :confused: Kann allerdings auch sein, dass meine Gedanken hinsichtlich der Ursache zu dem Thema, grottenfalsch sind! :D

Haben wir hier im Forum denn keinen User von MB/AMG der in der Steuerungselektronik, insbesondere im Bereich der Programmierung Motor- Getriebesteuerung, Einblick hat?

Grüße

Andreas :)

Wow, das beschäftigt dich ganz schön :-)

Zu dem Zeitpunkt als meiner das Update bekommen hat, war ein AMG Ingenieur vor Ort (wegen einen anderen Auto), ich denke nicht das die Art des Aufspielens das Problem ist, der war dabei. Ich denke eher das ein Programmierfehler das Problem ist.

 

Was mir noch durch den Kopf geht, das Auto nimmt ja nach so einem Kaltstart schwer Gas an. Als wenn die Kupplung nicht greift.

Sieht man sich die neuen Fahrprogramme im Mopf an, gibt es ja auch einen Modus für Winter/Schnee, wo bewußt Leistung rausgenommen wird. Ich denke mal es wird bald ein Update geben. Den ansonsten finde ich die restliche Abstimmung von Sound und Getriebe Top. Ist nur der verkorkste Start ab und zu.

 

Viele sind noch nicht betroffen, weil man ja erstmal zum Service oder so muss und da erstmal was aufgespielt werden muss, beobachtet man so die Leistungen der Werkstätten hier aus dem Forum, werden viele auch nie das Update bekommen.

Zitat:

@Durandula schrieb am 23. Januar 2019 um 10:44:03 Uhr:

Wow, das beschäftigt dich ganz schön :-)

Zu dem Zeitpunkt als meiner das Update bekommen hat, war ein AMG Ingenieur vor Ort (wegen einen anderen Auto), ich denke nicht das die Art des Aufspielens das Problem ist, der war dabei. Ich denke eher das ein Programmierfehler das Problem ist.

Was mir noch durch den Kopf geht, das Auto nimmt ja nach so einem Kaltstart schwer Gas an. Als wenn die Kupplung nicht greift.

Sieht man sich die neuen Fahrprogramme im Mopf an, gibt es ja auch einen Modus für Winter/Schnee, wo bewußt Leistung rausgenommen wird. Ich denke mal es wird bald ein Update geben. Den ansonsten finde ich die restliche Abstimmung von Sound und Getriebe Top. Ist nur der verkorkste Start ab und zu.

Viele sind noch nicht betroffen, weil man ja erstmal zum Service oder so muss und da erstmal was aufgespielt werden muss, beobachtet man so die Leistungen der Werkstätten hier aus dem Forum, werden viele auch nie das Update bekommen.

Genau so ist es. Meiner war vor gut 3 Wochen beim (B-)Service. Auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass Updates nur bei Beanstandungen aufgespielt werden. Lediglich das Navi-Update hat meiner bekommen (auch erst nach Rücksprache mit mir). Es hätte auch ein Getriebe-Update gegeben, auf welches ich gerne verzichtet habe;)

Oh ja, dass beschäftigt mich schon „etwas“ :rolleyes: Mich macht es kirre wenn irgendetwas nicht so läuft wie es laufen sollte und ich nicht weiß warum. :( Das Problem kenne ich allerdings von vielen die analytisch Denken.

So wie Du schreibst sehe ich einen Programmierfehler auch als sehr wahrscheinlich an. Passiert auch sehr schnell, dass man sich im Programmcode vertut. Insbesondere dann wenn mehrere Programmiersprachen in einem Code angewendet werden und die Syntax der einen Sprache eine ganz anderer Bedeutung hat bzw. etwas gänzlich anderes macht als die Syntax in der anderen Programmiersprache. Hoffe dies hat nicht so ein Hobbyprogrammierer geschrieben wie ich einer bin. :D

Was ja tatsächlich interessant an der Angelegenheit ist. Du hast mal geschrieben, dass wenn man nach einem ausbleibenden hochdrehen des kalten Motors den Motor ausmacht und gleich danach wieder startet, dass dann wieder alles „Normal“ sei. Dies würde meine These zu dem Parameter Zeit untermauern, da der nochmalige Start ja die (Stillstand)-Zeit neu festlegt.

Habe aber leider nicht so ausführlich wie Du das Kaltstartverhalten getestet. :rolleyes:

@ DriverF48

Richtig. :) So wie mir von MB versichert wurde, wird dieses Update nur dann aufgespielt, wenn es zu Schaltproblemen in Sport+ kommt und der Kunde dann ein Update wünscht.

Ich habe gerade erst ein Update bei mir durchgeführt und ich konnte nur beide Teile, Motor und Getriebe, in einem Vorgang auswählen, obwohl ich nur Getriebe gewählt hatte.

Allerdings bin ich auch sehr glücklich damit, beides läuft sehr gut zusammen.

Zitat:

@saerdna1961 schrieb am 23. Januar 2019 um 11:32:30 Uhr:

Oh ja, dass beschäftigt mich schon „etwas“ :rolleyes: Mich macht es kirre wenn irgendetwas nicht so läuft wie es laufen sollte und ich nicht weiß warum. :( Das Problem kenne ich allerdings von vielen die analytisch Denken.

So wie Du schreibst sehe ich einen Programmierfehler auch als sehr wahrscheinlich an. Passiert auch sehr schnell, dass man sich im Programmcode vertut. Insbesondere dann wenn mehrere Programmiersprachen in einem Code angewendet werden und die Syntax der einen Sprache eine ganz anderer Bedeutung hat bzw. etwas gänzlich anderes macht als die Syntax in der anderen Programmiersprache. Hoffe dies hat nicht so ein Hobbyprogrammierer geschrieben wie ich einer bin. :D

Was ja tatsächlich interessant an der Angelegenheit ist. Du hast mal geschrieben, dass wenn man nach einem ausbleibenden hochdrehen des kalten Motors den Motor ausmacht und gleich danach wieder startet, dass dann wieder alles „Normal“ sei. Dies würde meine These zu dem Parameter Zeit untermauern, da der nochmalige Start ja die (Stillstand)-Zeit neu festlegt.

Habe aber leider nicht so ausführlich wie Du das Kaltstartverhalten getestet. :rolleyes:

@ DriverF48

Richtig. :) So wie mir von MB versichert wurde, wird dieses Update nur dann aufgespielt, wenn es zu Schaltproblemen in Sport+ kommt und der Kunde dann ein Update wünscht.

anbei mal ein Video mit dem Zweitstart!

Der zweite Start ist richtig. :D

Schon sehr komisch das alles. :confused:

Zitat:

@saerdna1961 schrieb am 23. Januar 2019 um 12:51:28 Uhr:

Der zweite Start ist richtig. :D

Schon sehr komisch das alles. :confused:

ja sehr komisch, war um Weihnachten und Neujahr in Kroatien, tägliche Nutzung mehrmals, immer Start mit erhöhter Drehzahl. Egal ob das Auto 10min stand und noch warm war, oder 1Std, 2Std usw.! Sobald das Ding länger als 1-2 Tage steht wieder ein fauler Start. Aber auch nicht immer, manchmal alles gut, so 50/50 Faul und Normal.

@Durandula

Uber Deinen Satz Was mir noch durch den Kopf geht, das Auto nimmt ja nach so einem Kaltstart schwer Gas an. Als wenn die Kupplung nicht greift. habe ich nun lange nachgedacht. :D Meine mich nun zu erinnern, dass ich das auch mal hatte (fahre ja viel zu wenig mit dem Auto) als ich einen misslungenen Kaltstart hatte und rückwärts aus der Garage fuhr. Dachte zuerst die Bremsen seinen etwas fest (was so allerdings nicht sein kann, da ich nicht im Regen mit dem Auto fahre). Kann mich aber nicht mehr erinnern, dass dies dann auf der weiteren Fahrt immer noch so gewesen ist.

Was das Zeitfenster anbelangt muss es bei meinem Fahrzeuge mindestens mehr als 48 Stunden sein. Hatte ja am letzten Samstag gegen 08.00 Uhr das Video mit dem misslungenen Start aufgenommen. Danach stand das Fahrzeug bis Montagmorgen gegen 08:00 Uhr und hat dann ganz normal, also mit erhöhter Drehzahl gestartet. Vermute hier also eine noch längere Standzeit als 48 Stunden. Zumindest bei meinem Fahrzeug.

Bei der ganzen Angelegenheit denke ich auch daran, dass es ggf. auch zu "Vermischungen" im Programmcode gekommen sein könnte. Zum einen dadurch, dass die Modellpflege ja die von Dir genannte neue Funktion im Driver-Select Menü hat und zum anderen, ich meinen das irgendwo gelesen zu haben, auch die Funktion Emotion-Start. Hier soll man auswählen können wie der Motor (laut oder leise) startet. Wir beide haben aber ja noch einen "alten" :D ohne diese Funktionen.

ja genau der Emotion Start ist ja über die Schaltpaddel wählbar. Ich denke auch die Kasper haben da was geschrieben was für Mopf und Vormopf passen soll, aber anscheinend nicht korrekt geschrieben wurde, MischMasch halt :-)

Gilt das mit den Paddels nur für den Mopf?

Kannte das, um ehrlich zu sein, noch nicht...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Kaltstart bleibt (manchmal) aus C63