ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Kaltstart >2 Tage = extrem lautes tackern / klackern -> dauerhaft

Kaltstart >2 Tage = extrem lautes tackern / klackern -> dauerhaft

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 24. September 2018 um 11:23

Hallo zusammen,

nachdem ich meinen Caxa 122 PS / TSI Bj. 2011 mit 78.000 km aufgrund von Urlaub 2 Wochen habe stehen lassen, ist er beim Kaltstart nach längerer Standzeit (<2 tage) extrem laut. (nicht über Nacht oder nach der Arbeit !)

Damit meine ich nicht die ersten 1-2 Sekunden. Das ist das ja wohl normal, dass er einmal beim anlassen kurz etwas lauter ist. War schon immer.

Er klackert / tackert exterm laut, über das normale Anlassgeräsch hinaus ! Will so gar nicht losfahren ! Das hört erst auf, wenn ich den Wagen nochmal ausgemacht und wieder angemacht habe.

Nach der 2 Wochen Standzeit habe ich den Motor 2 mal neugestartet, ohne Erfolg. Dann 100 ml Öl, obwohl genug drauf war, drübergekippt und dann war beim folgenden Neustart das Geräusch weg.

Die ganze folgende Arbeitswoche lief der Wagen ohne besondere Geräusche morgens nach dem Kaltstart. (ca. 8 Stunden)

Als ich nun den Wagen am Wochenende nicht bewegt hatte, hatte ich heute morgen wieder dieses extreme laute klackern / tackern. Habe den Wagen 5 Meter vor bewegt, dann neu gestartet und das Geräusch ist weg. Der Wagen schnurrt wieder wie ein Kätzchen.

Was kann das sein ? Irgendwo zuwenig Öldruck ? Irgendeine Pumpe / Düse verstopft ? Hydros laufen ohne Öl ? Sollte ich mal auf 5w40 wechseln ? Letzter Ölwechsel vor 7000 t/km mit 5w30 Longlife. Gibt's nen Spülmittel ? Dann würde ich eventuell mal kurzfristig einen Ölwechsel machen ?

Muss es zwangläufig die Steuerkette sein ?

 

Ähnliche Themen
31 Antworten

Das wird die Kat-Vorheizung sein. Nicht toll aber normal.

Themenstarteram 24. September 2018 um 12:39

Zitat:

@alex1234567890 schrieb am 24. September 2018 um 12:22:01 Uhr:

Das wird die Kat-Vorheizung sein. Nicht toll aber normal.

Auch das er so laut klackert, über diese 1-3 Sekunden hinaus ?? Also so laut hat er noch nie geklackert. Immer nur kurz 1-3 Sekunden am Anfang.

Ich muss beim nächsten mal testen, ob das Geräusch nach 30 Sekunden oder einer Minute von selbst verschwindet, oder nur durch einen Neustart des Motors.

Hört sich extrem an. Als wenn irgendwo Öl fehlt. Kann es ein Ölrückflussventil oder so sein ? Das er nun leerer läuft als vorher ?

Schau mal hier rein:

https://www.motor-talk.de/forum/kaltstart-golf-6-1-4-tsi-t4013396.html

Im ersten Betrag ist ein Video verlinkt. Klingt das bei dir auch so?

Technische Produktinformation Vorgangs-Nr.: 2029988/1

Servicehinweis: Motor: zeitweise unrunder Motorlauf mit erhöhter Leerlaufdrehzahl, nach dem Kaltstart Freigabedatum: 25.06.2012

Kundenaussage:

• Zeitweise wird nach einem Kaltstart die Leerlaufdrehzahl für ungefähr 30 Sekunden auf ca. 1200 1/min erhöht. Dabei wirkt der Motorlauf manchmal etwas rau/ unruhig (veränderte Leerlauf-Charakteristik).

• Bei Gasstößen entsteht auch der Eindruck einer schmetternden Abgasanlage.

Werkstattfeststellung:

Die Beanstandung kann unter folgenden Randbedingungen reproduziert werden:

• Motorstarttemperatur (Kühlmitteltemperatur) zwischen 18 bis 33 °C.

• Standzeit seit letztem Motorstopp größer 6 Stunden.

Weitere Hinweise zu dieser gewollten Funktion:

• Wenn die Zündung ausgeschaltet und der Motor wieder gestartet wird, ist die Drehzahlerhöhung nicht mehr aktiv.

• Wenn der Motor bei einer Kühlmitteltemperatur unter 18 oder über 33 °C gestartet wird, ist die Drehzahlerhöhung nicht aktiv.

Technischer Hintergrund: Um den Motor schnell auf Betriebstemperatur zu bringen, wird nach dem Kaltstart, bei Erfüllen aller Randbedingungen, die Leerlaufdrehzahl erhöht und der Zündwinkel nach spät verstellt. Durch diese notwendigen Maßnahmen verändert sich in dieser Zeit die Charakteristik des Motorleerlaufs.

Serieneinsatz: --

Maßnahme:

Versuchen Sie bei Bedarf gemeinsam mit dem Kunden diese Funktion (Drehzahlerhöhung) nachzuvollziehen.

Themenstarteram 24. September 2018 um 14:54

Zitat:

@Monochromatic schrieb am 24. September 2018 um 13:02:14 Uhr:

Schau mal hier rein:

https://www.motor-talk.de/forum/kaltstart-golf-6-1-4-tsi-t4013396.html

Im ersten Betrag ist ein Video verlinkt. Klingt das bei dir auch so?

Das da hört sich ja eher wie ein röhren an.

Das bei mir hört sich bei ein Klackern (TDI klackern an).

Zitat:

@alex1234567890 schrieb am 24. September 2018 um 13:48:28 Uhr:

 

Technische Produktinformation Vorgangs-Nr.: 2029988/1

Servicehinweis: Motor: zeitweise unrunder Motorlauf mit erhöhter Leerlaufdrehzahl, nach dem Kaltstart Freigabedatum: 25.06.2012

Kundenaussage:

• Zeitweise wird nach einem Kaltstart die Leerlaufdrehzahl für ungefähr 30 Sekunden auf ca. 1200 1/min erhöht. Dabei wirkt der Motorlauf manchmal etwas rau/ unruhig (veränderte Leerlauf-Charakteristik).

• Bei Gasstößen entsteht auch der Eindruck einer schmetternden Abgasanlage.

Werkstattfeststellung:

Die Beanstandung kann unter folgenden Randbedingungen reproduziert werden:

• Motorstarttemperatur (Kühlmitteltemperatur) zwischen 18 bis 33 °C.

• Standzeit seit letztem Motorstopp größer 6 Stunden.

Weitere Hinweise zu dieser gewollten Funktion:

• Wenn die Zündung ausgeschaltet und der Motor wieder gestartet wird, ist die Drehzahlerhöhung nicht mehr aktiv.

• Wenn der Motor bei einer Kühlmitteltemperatur unter 18 oder über 33 °C gestartet wird, ist die Drehzahlerhöhung nicht aktiv.

Technischer Hintergrund: Um den Motor schnell auf Betriebstemperatur zu bringen, wird nach dem Kaltstart, bei Erfüllen aller Randbedingungen, die Leerlaufdrehzahl erhöht und der Zündwinkel nach spät verstellt. Durch diese notwendigen Maßnahmen verändert sich in dieser Zeit die Charakteristik des Motorleerlaufs.

Serieneinsatz: --

Maßnahme:

Versuchen Sie bei Bedarf gemeinsam mit dem Kunden diese Funktion (Drehzahlerhöhung) nachzuvollziehen.

DANKE!

Sehr schöner Beitrag,vor allen für VW Neulinge wie mich.

Ich habe einen Golf 1,4 TSI mit den gleichen Symthomen.

Themenstarteram 24. September 2018 um 21:25

Es hört sich eher so an:

 

https://youtu.be/siqSAahqlWA

 

Nur das das Klackern nach einem Neustart verschwindet.

 

Und das es eben nur nach mehrtägiger Standzeit auftritt.

 

Er war zwar nach mehrtägiger Standzeit schon immer lauter, aber nicht soo lange wie jetzt. Hört ja gefühlt gar nicht mehr auf.

 

Standzeit über Nacht kurz laut 1-2 Sekunden

 

längere Standzeit 3-4 Sekunden

 

Nun bleibt es aber bis zum Neustart.. Kurios.

Ich hatte dir die TPI kopiert damit DU die Effekte mit der Beschreibung vergleichen kannst, und nicht damit WIR ähnliche Youtube-Videos von anderen Leuten mit deiner Beschreibung vergleichen :-)

Ob die Temperaturen ungefähr hinkommen und ob die Drehzahl erhöht wird wirst Du ja feststellen können. Wenns nicht zur Beschreibung passt - dann stelle das fest und man kann hier diskutieren was es vielleicht sein könnte oder was Du nachsehen könntest. So gut es eben aus der Ferne geht, ein Video mit Ton von _deinem_ Motor wäre dann hilfreich.

Themenstarteram 25. September 2018 um 9:30

Du hast ja Recht. Werden den Wagen übers Wochenende mal stehen lassen und Montag morgen mal ein Video vom Kaltstart drehen.

 

Vllt liegt es echt nur an der erhöhten Drehzahl. Mich hat es halt stutzig gemacht, weil der Wagen dich seit Jahren nie so extrem angehört hat.

 

Meiner hört sich eher so an:

 

https://youtu.be/siqSAahqlWA

 

Er tackert halt nach dem anfangs lauten Start (siehe Video) auch weiter. Was er sonst nicvt gemacht hat. Und nach einem Neustart ist das tackern dann weg..

Zitat:

@polo8650 schrieb am 25. September 2018 um 09:30:04 Uhr:

Du hast ja Recht. Werden den Wagen übers Wochenende mal stehen lassen und Montag morgen mal ein Video vom Kaltstart drehen.

[.....]

Momentan haben wir doch wieder ganz andere Außentemperaturen. Das heißt , dass du außerhalb des Temperaturfensters bist, wo die Katheizung für ca. 30 Sekunden nach dem Start einsetzt.

Themenstarteram 25. September 2018 um 13:15

Zitat:

@Jubi TDI/GTI schrieb am 25. September 2018 um 12:46:21 Uhr:

Zitat:

@polo8650 schrieb am 25. September 2018 um 09:30:04 Uhr:

Du hast ja Recht. Werden den Wagen übers Wochenende mal stehen lassen und Montag morgen mal ein Video vom Kaltstart drehen.

[.....]

Momentan haben wir doch wieder ganz andere Außentemperaturen. Das heißt , dass du außerhalb des Temperaturfensters bist, wo die Katheizung für ca. 30 Sekunden nach dem Start einsetzt.

Der Wagen steht immer in der Tiefgarage. D.h. 12-15 Grad könnten das schon sein. Nach einer längeren Standzeit.

Sag ich doch, 12-15 Grad ist außerhalb des Temperaturfensters für die Katheizung.

Hallo polo8650

Wurde bei deinem Motor schon die Steuerkette getauscht?

Themenstarteram 25. September 2018 um 13:43

Ich glaube nicht. Habe den Wagen 2015 mit 42 tkm gekauft.

 

Könnte es ein Magnetventil sein, welches irgendwo klemmt ? Was den Ölfluss irgendwo blockiert ?

Sonst würde das nageln doch nach 1 bis 2 Neustarts nicht verschwinden oder?

Kalt wird der Wagen ja nach 12 Stunden sein oder? Es passiert nur nach mindestens 2 tägiger Standzeit.

Würde die Tage mal auf 5w40 wechseln.

Kann man vorher irgendein Additiv zum reinigen reinkippen ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Kaltstart >2 Tage = extrem lautes tackern / klackern -> dauerhaft