ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. kalppernde, knisternde Geräusche.....

kalppernde, knisternde Geräusche.....

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 30. April 2006 um 15:50

Hallo,

ich habe meinen jetzt genau 4 Monate und in der letzten Woche wo es mal etwas wärmer war, musste ich feststellen, das das Auto an allen "Ecken und Kanten" klappert und knistert.

Bei allen 4 Türen (Kombi) habe ich ein knisterndes Geräusch (als schlagen Kabelschellen etc direct auf Blech) festgestellt,desweiteren klappert das Handschuhfach beim fahren über leichte Unebenheiten.

Ich habe Donnerstag einen Termin beim Freundlichen, der will das beheben.

Kann das denn wahr sein, bei einem Fahrzeug dieser Klasse ?

Also mein 1. Auto ein 12 Jahre alter Ascona B war selbst nach so langer Zeit "laufruhiger".

Bin mal gespannt ob Ihr etwas ähnliches zu Berichten habt.

Ähnliche Themen
66 Antworten

Hallo force2001

ich kann ähnliches berichten. Geräusche treten nur auf wenn es wärmer ist. Heute bin ich wieder 70 Kilometer gefahren und kein Mucks, war aber auch wieder kalt. Bei mir taucht das Geräusch aber nur bei den Hinteren Türen auf und hauptsächlich auf der Fahrerseite. Hört sich an als wenn die Verkleidung knartzt oder die Türen auf Spannung sind.

Vielleicht werde ich die Woche auch noch zum Freundlichen fahren.

Gruß

Hahn

Hi,

das Gleiche hatte ich mal bei meinem Benz.

War der Sicherheitsgurt.Sobald es warm wurde, knarrte er.

Bin mal gespannt, ob mein Passi das auch bei wärmeren Wetter bekommt.

Kann ganz schön nervend sein, wenn man direkt mit dem Ohr an diesen Geräuschen ist.

Gruß

Duffy

Hi duffy,

das könnte es genau sein, weil es immer in der Nähe von meinem linken Ohr auftaucht. Und Du hast vollkommen recht, es nervt total.

Gruß

Hahn

am 30. April 2006 um 16:52

ich hatte auch mal so was am passi 3c. Die Gurtaufhängung wurde ausgetauscht. Kein Erfolg. Dann bin ich selbst drauf gekommen. War nämlich nur bei geschlossenen Türen. Wenn man von außen an der oberen Türfassung drückte, knarzte es. Es wurde der obere Türrahmen auagetauscht und Ruhe war. Ich kann das Thema Türen nicht mehr hören. Die Passgenauigkeit, Spaltmasse, Windgeräuschec, Knarzen sind echt sch..

Vorgestern bin wg Windgeräusche von vorne mit meinem Freundlichen einen Vergleichspassat gefahren. Eine Limousine 3c, die gebraucht zu verkaufen war und schon etwas auif dem Buckel hatte. Leute, mir wurde Angst und Bange, bei dem was ich da an Knarzen etc. gehört habe. Wenn das bei mir auch so kommt, wenn der Wagen älter ist....

Themenstarteram 30. April 2006 um 17:39

Zitat:

Original geschrieben von blowup

ich hatte auch mal so was am passi 3c. Die Gurtaufhängung wurde ausgetauscht. Kein Erfolg. Dann bin ich selbst drauf gekommen. War nämlich nur bei geschlossenen Türen. Wenn man von außen an der oberen Türfassung drückte, knarzte es. Es wurde der obere Türrahmen auagetauscht und Ruhe war. Ich kann das Thema Türen nicht mehr hören. Die Passgenauigkeit, Spaltmasse, Windgeräuschec, Knarzen sind echt sch..

Vorgestern bin wg Windgeräusche von vorne mit meinem Freundlichen einen Vergleichspassat gefahren. Eine Limousine 3c, die gebraucht zu verkaufen war und schon etwas auif dem Buckel hatte. Leute, mir wurde Angst und Bange, bei dem was ich da an Knarzen etc. gehört habe. Wenn das bei mir auch so kommt, wenn der Wagen älter ist....

Hallo blowup

kannst Du das mal etwas näher beschreiben "obere Türfassung", meinst Du den Türrahmen oder was ?

am 30. April 2006 um 20:19

Ja. Ich war insgesamt 3 mal in der Werkstatt ohne Erfolg. Das Geräusch trat ja auch nicht immer auf und war schon temperaturabhängig. Ich hatte dann in vielen Fahrversuchen auf einem leeren Parkplatz fesgestellt, dass das Knarzen nicht auftauchte, wenn man die Tür etwas aufmachte. Merkwürdigerweise trat es auch nicht auf, wenn man die hintere Tür etwas aufmachte. Der Meister meinte dann, das läge an den Dichtungen und wäre normal. Zum Thema Dichtungen gibt es jede Menge widersprüchliche Tips per google: Wollfaden mit Vaseline einziehen, Auflage glatt wachsen, Silikonspray. Ich habe dann festgestellt, dass, wenn man oben über dem Fenster an die Chromleiste der Tür (geschlossen - von außen) drückte, der Türrahmen etwas Spiel hatte und Knarzgeräusche machte. War ich happy: ich hatte ein beliebig reproduzierbares Knarzen. Bei Vergleichsfahrzeugen beim Händler war da kein Spiel. Habe´es meiner Werkstatt voller Stolz vorgeführt und die hat dann den oberen Teil der Tür ausgewechselt. Was genau, weiß ich nicht (Chromleiste??). Seitdem ist an DER Stelle Ruhe und Spiel gibt es auch nicht mehr.

Themenstarteram 30. April 2006 um 20:53

Danke Blowup,

werde morgen erst mal nachschauen ob es das auch bei mir ist.

Hallo,

habe ähnliche Probleme, wenn die Temperaturen steigen bzw. wenn die Sonne aufs Blech scheint, knisternde Geräusche auf der linken Seite (Kopfhöhe) ab und zu auf der rechten.

Geräusch kommt eindeutig von der B-Säule in Kopfhöhe.

Meine Werkstatt meinte, dass sich evtl Schweisspunkte in der B.Säule lösen, durch die Wärme / Sonneneinstrahlung dehnt sich das Blech und reibt.

Meiner ist jetzt ca. 4 Wochen alt und hat 4000 km runter.

Aussage Werkstatt: kann nicht geschweißt werden, es kommt nur Wachs rein, damit die Geräusche weg sind.

Hab da kein gute Gefühl wenn tatsächlich Schweißpunkte offen sind. Wie siehts da mit der Stabilität und Sicherheit aus?

Bin kommenden Mittwoch in der Werkstatt.

Gruß Thomas

Bei mir hat es gestern auf einmal hinten im Kofferraum wie irre blechern geknarzt beim Fahren.War nicht zu ertragen.Mein Sohn mußte dann mit hochgestellten Ohren hinten beim Fahren lauschen.Was soll ich sagen.Es war der Entrieglungknopf von der Kofferraumabdeckung.Habe dann ein paar mal raufgedrückt und alles war wieder ruhig.Nur in einer bestimmten Stellung scheppert dieses kleine Teil völlig laut und klingt blechern.Notfalls ein Stück Filz reinklemmen.

Naja nur mal so ein Tipp,wenn jemand ähnliches hat.

Alex

mein "Lieblingsklappern" (bei 3 Fahrzeugen aufgetaucht und lange nicht identifiziert!) - hört sich an wie das leise, aber vehemnte klappern eines Kabels in der A-Säule (rechts) . Unwillkürlich sucht man den gerade abfallenden rechten Seitenspiegel...

Die Lösung ist das Ablagefach für das Bordbuch! Der Verschluss des Fach hatte bei allen beroffenen Fahrzeugen Spiel. Abhilfe:

a. mit dem Meister bei Freundlichen diskutieren und austauschen lassen...

b. ein paar Blätter Schreibmaschinenpapier in die Mappe des Bordbuchs legen (wird damit dicker und spannt das Fach)...

c. 3-4 Filzgleiter aus dem Baumarkt (Parkettschutz für draufstehende Möbel) auf den Kunsstoff des Faches kleben (auch hier spannt damit das Fach, wenn das Bordbuch anschließend wieder eingesteckt wird)

Nun fragt mich bloß nicht, wie das lockere Fach mit CD-Wechsler zu Schweigen gebracht wird ... das scheint anscheinend nicht zu klappern...

am 1. Mai 2006 um 7:59

ich habe damals bei meinem Knarzen viel über google gesucht. Man muss ja nicht nur unter Passat weiterschauen. Also das Knarzen der Dichtungen ist bei VAG recht verbreitet (Golf) und zum

Thema Schweisspunkte in B-Säule gibt es auch einiges. Meine Werkstatt (dickes Lob) hatte mir die B-Säulenverkleidung entfernt und ich bin dann ein bisschen probegefahren. Hatte keine Veränderungen gebracht (leiser oder lauter). Damit schied das dann aus. Vorher war schon mal ein Schweisspunkt bearbeitet worden.

Diese merkwürdige Bordbuchablage im Handschuhfach steht auch auf meiner Verdächtigenliste. Wenn man sich das Teil anschaut, hat man das Gefühl, dass Knarzen, Vibrieren etc. nur eine Frage der Zeit ist..

am 1. Mai 2006 um 20:14

So nun geht es bei mir leider auch los in den Türen zu knistern und zu knarzen.Muß irgendwie mit denwärmeren Temperaturen zusammenhängen.Erstmal hör ich es nur von den Vordertüren auf schlechter Fahrbahn.Glaub es sind die Dichtungen.Naja mal sehen ob es schlimmer wird.

Radio an und gut.(auch ne Taktik)Werde versuchen mich nicht irre zu hören.

Aber was ich gerade noch entdeckt habe ist ein halber Stecknadelkopf großer Rostfleck, auf der schwarzen matten Abdeckung neben der Scheibe.Ist genau da wo die Abdeckung mit der Chromleiste zusammengeht(die Ecke).

Hab ich da eine Chance,dass der Freundliche das auf Garantie macht?????Oder könnte der sagen Steinschlag.Ist aber sehr unwahrscheinlich an dem Ort.

Alex

am 2. Mai 2006 um 16:37

Limo 2.0 TDI DSG 12/05 13tkm:

- Knarzen Handschuhfachbereich (CD-Wechsler?!)

- Knarzen Mittelkonsole (am Übergang zum Armaturenträger)

- Klappern aus B-Säule aus Gurt-Halterung-Bereich

- Leises Knarzen in Ohrhöhe aus Beifahrerhälfte (Kopfstütze?!)

- Gesamtheitliches Knarzen des Autos aus allen Ecken und Enden bei Kopfsteinpflaster

Nichts konnte VW bisher abstellen, obwohl das Auto 3 Tage am Stück (!) in der Werkstatt war.

Das Auto ist geräumig, fährt sich gut und die Materialien fühlen sich grösstenteils gut an, ABER KNARZFREI ASSEMBLIEREN konnte und kann VW noch nie/nicht.

DAS ist der Unterschied zu Audi, BMW und Mercedes. Wenigstens weiss ich jetzt, warum ein VW so viel preisgünstiger ist.

... naja, ich denke schon, daß man bei den Preisen auch ein "knarzfreies" Auto erwarten darf.

Mir ist aufgefallen, daß bei meinem bei allen Türen die Verkleidung nicht auf dem Blech der Türen aufliegt. Was bei Druck auf die Verkleidung zum Knarzen führt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. kalppernde, knisternde Geräusche.....