ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Geräusche von Türdichtungen

Geräusche von Türdichtungen

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 23. Juli 2007 um 9:58

Hallo zusammen,

neben anderen "Kleinigkeiten" wie Knacken der B-Säule und Knistern der Armaturen habe ich ich starke Verwindungsgeräusche, die in letzter Zeit immer mehr zunahmen. Wenn ich auf unebener Strecke im Standgas rolle höre ich ein Quietschen/Knarzen, dass wohl von den Türdichtungen aus Gummi kommt. Es ist wirklich laut. War jetzt schon 2 Mal in der Werkstatt und da sagte man mir, dass die Türgummis wohl verreckt seien o.ä.. Aber die Werkstatt hat es bis jetzt nicht weg bekommen. Beim letzten Mal haben sie die Gummis mit einer "Speziallösung" eingerieben. Hat aber nicht wirklich was gebracht.

Habt Ihr ähnliche Probleme und könnt mir vielleicht Tipps geben, wie man die Gummis behandeln muss, um sie ruhig zu stellen? Oder hilft nur der Austausch?

Danke und Gruß

BomBastiK

Ähnliche Themen
28 Antworten

Hallo BomBastik,

das gleiche Problem hatte ich auch. Ist extrem nervig!

Auch bei mir wurden einige Versuche unternommen die Gräusche zu beseitigen. Es gibt von VW ein Mittel, welches wohl für die Dichtungen am Eos-Verdeck entwickelt wurde.

Bei der Verwendung mußt Du darauf achten, das auch der senkrechte Gummi zwischen Vorder- und Hintertür behandelt wird!

Dieser Gummi war bei mir der Auslöser des Geräusches.

HAbe nun seit ca. sechs Wochen Ruhe.

genau das selbe Problem habe ich auch.

Das Auto soll jetzt nochmal in die Werkstatt.

Komischerweise hat der Meister das Auto durch die Waschanlage gejagt , anschließend war das Geräusch weg.

Er sagte das könne von der Feuchtigkeit kommen.

Aber Danke für die Hinweise. Werde ich dem gleichmal ausdrucken.

Komischerweise habe ich die Geräusche manchmal und manchmal auch nicht?

Und nein, ich höre keine Stimmen :-)

Hallo!

Die Dichtungen könnt Ihr mit Siliconspray einsprühen,auch wo die führung für die Scheibe ist.Spray ist transparent und kann überall verwendet werden.Schmiert ohne zu fetten.Wirkt manchmal Wunder.

gruss hepp

der werkstattmeister hat es mit Silikonspray versucht, hat aber nichts geholfen

... habe gute Erfahrungen mit WD40 bei meinem BMW E 39 gemacht, da gab es extreme Türgummi-Geräusche.

Die Behandlung muss jedoch regelmäßig wiederholt werden.

... Feuchtigkeit hilft auch temporär (Waschanlage etc.)

 

bb

Türdichtungen

 

Hi @all,

ich hab genau die gleichen Probleme:

a.) knarren des Amaturenbrettes

b.) Geräusche Türdichtungen

c.) Klackern aus der B Säule

War bisher 5 Mal in der Werkstätte ohne eine wirkliche Besserung.

leider hab ich das Auto schon ein Jahr und habe s gebraucht gekauft. Das nächse Mal wird es eben kein Volkswagen mehr.

Denke das Silikon bzw. Weichmacher wie beim Amaturenbrett

kurzfristig etwas helfen aber dann die Dichtugnen schneller kaputtmachen. Dann hat volkswagen nach der Garantie wieder ein Körberlgeld und freut sich doppelt, obwohl es ein Fehler ihrerseits ist.

Aber wenn jemand wirklich die Lösung findet, würde es mciha uch sehr interessieren.

Hallo!

Das Silikonspray schützt die Dichtungen und sollte bei der Gummipflege verwendet werden.

gruss hepp

Meine WS hat mir von Silikonspray abgeraten!

Nach meinem ersten Selbstversuch mit Silikon wurden die Geräusche noch viel schlimmer.

Auch Gummipflegemittel aus dem Baumarkt (Nigrin glaube ich) verschlimmerte die Sache nur. Eine kurze Besserung habe ich mit Hirschtalg erzielt, das hielt aber nicht lange an.

DAs Spezialmittel von VW hilft nun schon 6 Wochen, hoffentlich bleibts so!

Wie heißt das Mittel

 

Zitat:

Original geschrieben von elroreja

Meine WS hat mir von Silikonspray abgeraten!

Nach meinem ersten Selbstversuch mit Silikon wurden die Geräusche noch viel schlimmer.

Auch Gummipflegemittel aus dem Baumarkt (Nigrin glaube ich) verschlimmerte die Sache nur. Eine kurze Besserung habe ich mit Hirschtalg erzielt, das hielt aber nicht lange an.

DAs Spezialmittel von VW hilft nun schon 6 Wochen, hoffentlich bleibts so!

Hast du auch einen Produktnamen mit dem du deine Gummis behandelt hast?

Habe leider keinen Namen oder Bezeichnung für das Mittel von VW.

Sollte aber jede VW-WS rausfinden können. Das Problem mit den knarrenden Gummis ist bekannt und die Lösung kam direkt aus Wolfsburg. Es sind eigentlich zwei Mittel, ein Spray zur Reinigung und ein Spray für die Endbehandlung.

Geräusche Türgummis

 

Hallo,hatte auch die Problematik.

Das vonVW verwendete Spezialmittel heißt KRYTOX und gibt es als Spray und in flüssiger Form.Hält aber auch nur begrenzt und ist teuer.

Von Silikonspray kann ich nur abraten,hilft evtl. kurzzeitig , die Geräusche kommen dann noch stärker zu tage.

Der Durchbruch gelang mir mit Vaseline,speziell an den senkrechten Dichtungen.Das generelle Problem ist,das die Gummis

keine Flüssigkeiten aufnehmen,was sie eigentlich auch nicht sollen.

Seitdem ich vielleicht alle 4 Wochen mit Vaseline speziell die senkrechten Gummis bearbeite,herrscht himmlische Ruhe ohne Verwindungsknarren.

Die Vaseline gibt es speziell für Türgummis,medizinische tut es aus eigener Erfahrung jedoch genauso gut.

Probierts !!

Themenstarteram 24. Juli 2007 um 12:29

@svenstaeger

Hallo,

kannst du mal genau beschreiben, welche Türgummis du meinst? Bild wäre auch nett.

Danke.

am 24. Juli 2007 um 21:36

Hallo

Habe bei mir an die Innenseiten der vorderen Tür einen Streifen TESA-Band 4606 angeklebt und siehe da die Geräusche sind verschwunden.

Den Streifen des Bandes hatte ich von meinem Freundlichen.

 

Gruß Rene

am 25. Juli 2007 um 12:31

Auch ich habe diese Geräusche an beiden vorderen Türen und war damit in der Werkstatt (s. hierzu auch meinen Bericht unter der Rubrik "Lösung für knackende B-Säule"). Leider sind die Geräusche auch bei mir nach kurzer Zeit wieder aufgetaucht. Diese "Speziallösung" war bei mir Silikonspray, das ich auch mitbekommen hatte. Auch ein eigenes Nacharbeiten mit dem Spray brachte bisher noch keine Besserung. Ich werde daher noch mal bei der Werkstatt vorstellig werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen