ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. jahreswagen beim Fähnchenhändler

jahreswagen beim Fähnchenhändler

BMW 3er E91
Themenstarteram 21. Oktober 2012 um 15:02

hallo Gemeinde,

ich habe bei einem "normalen" Gebrauchtwagenhändler" einen e91 aus 09/2011 gekauft. Das Auto war auf eine Firma zugelassen. Der Händler sagte, das die Firma insolvent ging, und die BMW Bank das fahrzeug eingezogen hat. Er hat es dann auf einer Versteigerung gekauft.

Diese Aussage kam aber nicht besonders glaubwürdig rüber. Ausserdem sagte mir ein Freund jetzt, das in solchen Fällen die Fahrzeuge zu dem BMW Händler zurückgehen, die es ausgeliefert haben.

habt Ihr irgendwelche Erfahrungen mit Gebrauchtwagenhändlern, habe ich einen Fehlkauf getätigt ?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von tomislav1

habt Ihr irgendwelche Erfahrungen mit Gebrauchtwagenhändlern, habe ich einen Fehlkauf getätigt ?

Bist Du zufrieden mit dem Wagen? Wenn ja, warum sollte es ein "Fehlkauf" sein???

Wenn es ein Jahreswagen ist, dann hast Du noch ca. ein Jahr "Garantie" von BMW auf dem Wagen. Da sollte es nahezu unerheblich sein, von wem Du ihn gekauft hast.

Ach ja, wenn Du den Wagen schon gekauft hast, warum machst Du Dir erst im Nachhinein solche Gedanken, wenn die "Aussage nicht besonders glaubwürdig war"????

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Also ich hab meinen Audi auch an so nen Kiesplatz-Ali verkauft... Nie wieder! War mit ewig viel Stress verbunden.

am 24. Oktober 2012 um 15:35

Zitat:

Original geschrieben von stef 320i

Also ich hab meinen Audi auch an so nen Kiesplatz-Ali verkauft... Nie wieder! War mit ewig viel Stress verbunden.

Wie kann man beim Verkauf in so einem Fall Stress haben...? :confused:

Kohle gegen Auto, Kohle auf Echtheit prüfen, Papiere übergeben und dann auf Nimmerwiedersehen. Wo kann man da ein Problem haben? Manchmal frage ich mich, ob ihr Euch alle dumm bequatschen oder einschüchtern lasst. Preis steht fest oder ist Verhandlungssache - dann aber nach meinen Vorstellungen. Will der Fähnchenhändler nicht drauf eingehen, dann eben nicht. Gibt noch tausend andere. Einen Schönen Tag noch und mit einem Winken weg vom Hof...

Da sieht man dass du wirklich glück gehabt hast bis jetzt......

Was glaubst du wie lästig manche Käufer werden können....

Zitat:

Original geschrieben von NeoNeo28

Zitat:

Original geschrieben von stef 320i

Also ich hab meinen Audi auch an so nen Kiesplatz-Ali verkauft... Nie wieder! War mit ewig viel Stress verbunden.

Wie kann man beim Verkauf in so einem Fall Stress haben...? :confused:

Kohle gegen Auto, Kohle auf Echtheit prüfen, Papiere übergeben und dann auf Nimmerwiedersehen. Wo kann man da ein Problem haben? Manchmal frage ich mich, ob ihr Euch alle dumm bequatschen oder einschüchtern lasst. Preis steht fest oder ist Verhandlungssache - dann aber nach meinen Vorstellungen. Will der Fähnchenhändler nicht drauf eingehen, dann eben nicht. Gibt noch tausend andere. Einen Schönen Tag noch und mit einem Winken weg vom Hof...

Geht schon mal an mit Verhandeln... Total nervig. Die geben einfach keine Ruhe.

In meinem Fall ging schon bei der Heimfahrt der Turbo hops mitsamt Ölpumpe... Dann wollte er von mir Kohle obwohl ich wirklich nix für Konto und eh noch Garantie aufs Auto war und Audi das anstandslos repariert hat.

Kurz danach hat sich die Ventildeckeldichtung verabschiedet, paar Tage drauf Zylinderkopf... usw usw.

Hat alles Audi repariert, war trotzdem ein riesen Stress... Im Endeffekt hat er wegen eigener Dummheit 4200 Euro an Audi zahlen dürfen ;)

Naja... Kumpel sagt immer: "Stef, Du bist der einzige den ich kenne der beim Autoverkauf nen Türken beschissen hat" :D Dabei konnt ich gar nix für.... Nächstes Mal stell ich die Schüssel zu nem anständigen Händler und gut isses.

Mein Problem mit diesen Händlern ist, dass ich welche Persönlich kenne.

Alles super Typen(wenn man sie kennt). Doch Da laufen Sachen ab, die möchte man eigentlich gar nicht wissen.

Die meisten kaufen günstig bei Zoll oder DeTefleet ein. Dann meist solche mit schlechte gutachten und leichte bis größere Schäden.

Die dann so günstig wie möglich behoben werden.

Wenn man mal sieht dass laut gutachten ein leichter parkrempler, mit über 3000€ veranschlagt wird. Dieser aber in hinter hof Werkstatten für nicht mal 500€ beseitigt werden kann.

Sieht man wie hoch die gewinn spanne ist.

Meiner Meinung, Autos bis 10000€ kann man dort noch kaufen. Bei höheren Summen nicht.

Glaubt mir, die haben nichts zu verschenken. Die nehmen einem noch die letzten 10€ aus der Tasche, wenn es sein muss.

Also sind die extrem günstigen Angebote von denen, bestimmt kein Liebesakt an der Allgemeinheit.

am 24. Oktober 2012 um 17:31

So sehe ich das preislich aber auch... Einen Jahreswagen würde ich da auch nicht kaufen... :D

Ich muss aber auch sagen, dass ich da einige Erfahrungen auf die letzten 21 Jahre gesammelt habe - es aber immer nur um Fahrzeuge bis 10.000 Euro ging. Klar kommt da auch mal wer blöd, aber beim verkaufen jag ich sowas schlichtweg vom Hof und beim kaufen machen das Anwalt und Gerichtsvollzieher.

Allerdings muss man sich diese Händler natürlich auch anschauen. Bei so einem Schrotthändler mit ein paar wenigen Gurken auf der Wiese mit Büro im Wohnwagen kaufe ich auch nicht, weil es da im Falle eines Falles wohl nichts zu holen gibt. Aber es gibt halt auch halbwegs seriöse, freie Händler, die dann auch ein paar gute Autos im Hof stehen haben und an sich einen halbwegs seriösen Eindruck machen. Gut, aber täuschen kann man sich jedoch immer, bisher hab ich gut Glück gehabt.

Ich lass mich allerdings auch nicht einschüchtern, weder beim Kauf noch beim Verkauf...

Fähnchen- oder besser Hinterhofhändler sind meist Künstler des Feilschens und Handelns und Schnächenmachens.....dafür zolle ich ihnen einfach Respekt.....das haben sie schon aufgrund ihrer oft osteuropäischen oder türkischen Herkunft im Blut und sind mir da hoffnungslos überlegen....das kann ich mir schönreden wie ich will...von solch einem Kiesplatz werde ich immer als Verlierer vom Platz ziehen....daher meine Meinung (s.o.)....aber dennoch auch Respekt und Hochachtung für die Kollegen des Fähnchenhandels. :);)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. jahreswagen beim Fähnchenhändler