ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. IV TDI

IV TDI

VW Golf 4 (1J)

Moin,

 

Habe den Fehlercode 15964 P1556 Ladedruck Regelung Regelgrenze Unterschritten sporadisch.

 

Wo kann man anfangen zusuchen?

Der TDI bzw VW ist Neuland für mich :D

 

Es ist ein 1.9 90ps AGR

330000km

 

Grüße

Ähnliche Themen
24 Antworten

Nach langer Suche den Fehler gefunden. VTG-UNTERDRUCKDOSE am turbo schwergängig, wenn man die mit bisschen Kraft runterdrückt hört man im stand den turbo mehr wie vorher :D also Fehler gefunden.

Hast es mit WD40 wieder gangbar machen können`?

Da liest man wieder unterschiedliches manche meinen bloß kein Öl WD40 oder sonst was dran machen, andere sagen mach ruhig deswegen habe ich es noch nicht gemacht.

Achja wegen dem Motorkennbuchstaben bin ich mir gerade unsicher, im Fahrzeugschein steht Motor - Typ AGR (Oder hat das damit garnichts zutun?)

Auf der ZR abdeckung steht AHL

Es ist ein Niederländisches Fahrzeug gewesen mit LKW - Zulassung. Da dachte ich erst die haben den MKB vllt aus irgendeinem Grund mit in die Papiere geschrieben? Naja ka.

Vllt weiß da einer noch was :)

Und weiß einer was über die Maximale Anhängelast?

AHK ist verbaut, aber komischerweise steht nix in den Papieren, entweder die haben das beim Ummelden vergessen einzutragen oder aber es stand vorher auch schon nichts drin.

Grüße :)

Zitat:

@TJ67 schrieb am 16. Oktober 2016 um 12:51:47 Uhr:

Achja wegen dem Motorkennbuchstaben bin ich mir gerade unsicher, im Fahrzeugschein steht Motor - Typ AGR (Oder hat das damit garnichts zutun?)

Auf der ZR abdeckung steht AHL

Das ist ein AHL, denn der AGR hat keinen VTG-Turbo.

Grüße Klaus

Viele Dank! :)

Zitat:

@TJ67 schrieb am 16. Oktober 2016 um 12:51:47 Uhr:

Und weiß einer was über die Maximale Anhängelast?

AHK ist verbaut, aber komischerweise steht nix in den Papieren, entweder die haben das beim Ummelden vergessen einzutragen oder aber es stand vorher auch schon nichts drin.

Grüße :)

Wenn dein Golf Frontantrieb hat:

Ungebremst: 600 kg

Gebremst: 1300 kg bis 12% und 1500 kg bis 8% Steigung

Stützlast: 75 kg

Danke.

Hat Frontantrieb 1.5t hört sich ganz gut an.

Kurze Rückmeldung es war die Unterdruckdose neue rein und zieht wieder :) erstmal ne ordentliche Ruß Wolke hinterlassen :D wer weiß wie Lange der Vorbesitzer schon so rum gefahren ist. :/

 

Und noch ne ganz doofe Frage ist da ein sicherunhsring oder so drauf? Weil die Stange is doch bissl wackelig da drauf, ider muss man die nur feste drauf drücken? falls nicht dann habe ich den sicherungs dingen letztens verloren.

Danke für die Rückmeldung.

Eine Sache verstehe ich aber nicht:

Du hattest Angst, dass man die Mechanik der Dose mit WD40 kaputt macht. Es wäre doch aber ein Versuch Wert gewesen. Oder nicht?

Denn jetzt hast du ja schließlich eine Neue verbaut. :)

Ich wollte nur mal den Gedankengang verstehen.

Hatte es mit WD40 anschließend doch noch versucht, aber der Erfolg war weniger gut. Aber allgemein sah die Dose nicht mehr sooo toll aus. Wenn es gegangen wäre hätte ich die alte definitiv drin behalten!

Zitat:

@TJ67 schrieb am 22. Oktober 2016 um 10:17:39 Uhr:

Kurze Rückmeldung es war die Unterdruckdose neue rein und zieht wieder :) erstmal ne ordentliche Ruß Wolke hinterlassen :D wer weiß wie Lange der Vorbesitzer schon so rum gefahren ist. :/

Und noch ne ganz doofe Frage ist da ein sicherunhsring oder so drauf? Weil die Stange is doch bissl wackelig da drauf, ider muss man die nur feste drauf drücken? falls nicht dann habe ich den sicherungs dingen letztens verloren.

Da gehört sicherlich ein kleiner Ring / Klammer an die Stange dran damit dieser nicht vom Verstellhebel rutscht. Ich lese so oft AHL. Gab es einen AHL Motor beim Golf 4 TDI oder ist das immer der gleicher Buchstabendreher?

Da du schreibst das die VTG Unterdruckdose defekt war gehe ich von aus das es ein ALH Motor ist und kein AGR Motor so wie es in deinen Papieren steht.. :rolleyes:

Die korrekte Motorkennbuchstaben deines Motors findest du eventuell zwischen Getriebe und Motor. Dort sind sie eingestanzt.

Naja bis jetzt hält das auch ohne sicherung. Gute 800km schon :D habe im Nachhinein noch auf der ZR abdeckung gelesen das es ein AHL ist.

Moin,

Zwischendurch habe ich immer noch Leistungsverlust, Fehlercode ist der selbe, also P1556 Ladedruckregelung Regelgrenze Unterschritten.

Was mir aufgefallen ist, auf der Autobahn bei 130/150km/h + passiert nie was (die letzten 2 Tage ausführlich getestet :D ), eher bei gemütlicher fahrt mit oder ohne Tempomat ist eigetnlich egal. An der Unterdruckdose kann es ja nicht liegen, die ist ja neu, meine Vermutung ist jetzt, das es am Turbo liegt, also die VTG an sich zeitweise mal klemmt/schwergängig ist. Was kann man dagegen tun? Bzw was für Mittel gibt es ausser Turbo tauschen? Habe mal was von reinigungsmittel gelesen was man dann rein sprüht oder so ähnlich??

Falls doch nur Turbotausch auf dauer hilft, hatte ich schon überlegt größeren Turbo+Einspritzdüsen+Software :D

Motor läuft an und für sich top, da kann man nicht mecker. Kein Ruß/Qualemn weder beim Kaltstart noch beim Warmstart oder sonst irgendwie.

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee

Grüße.

Zitat:

@TJ67 schrieb am 4. November 2016 um 16:38:45 Uhr:

An der Unterdruckdose kann es ja nicht liegen, die ist ja neu,

Aber es ist doch ohne VCDS total kniffelig, bei einer neuen Dose die Stangenlänge korrekt einzustellen ...

Wie hast Du das gemacht ?

Grüße Klaus

Deine Antwort
Ähnliche Themen