ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Ist 4Zylinder schlecht ? r172

Ist 4Zylinder schlecht ? r172

Mercedes SLK R172
Themenstarteram 15. Juli 2014 um 12:54

Hallo Freunde?

V6 350 ist ein super Auto, das weis ich.

Ist aber 4Zylinder so schlecht ??

Mit Beschleunigung und Sound(Piecha Auspuffanlage) bin ich sehr zufrieden.

Wenn ich aber hier eure Kommentare lese, ueberlege ich mir, ob ich 250er verkaufen

und mir einen 350er holen soll.

Die Freunde, die 4Zylinder z.Z. fahren, haben auch positive Erfahrungen, oder??

SG

Yuki

Beste Antwort im Thema
am 8. August 2015 um 18:16

Natürlich kann man auch 4-Zylinder fahren, muss man aber nicht. :D

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Das Bessere ist immer des Guten Feind !

Wenn Du mit dem Auto Spaß hast, ist das doch die Hauptsache !!!

Kleiner Tip, fahr nieeeeeemals den 8 Zylinder, Du würdest es bereuen...oder auch nicht :D

Der Vierzylinder ist nicht schlechter als der Sechszylinder. Wenn du was wirklich gutes suchst, kommst du um den V8 sowieso herum!

 

Gude, Olli.

Zitat:

Original geschrieben von frankman01

Das Bessere ist immer des Guten Feind !

Wenn Du mit dem Auto Spaß hast, ist das doch die Hauptsache !!!

Kleiner Tip, fahr nieeeeeemals den 8 Zylinder, Du würdest es bereuen...oder auch nicht :D

Ohja das mit dem 8er stimmt.

Einmal Probe gefahren und nun kommt er nächsten Monat ;)

Danach in den 4er einzusteigen ist... hart :D

Hallo Yuki,

ich muss ganz ehrlich zugeben, der 4-Zylinder ist für die normalen Fahrten durchaus ausreichend und ich fahre den SLK meiner Frau auch sehr gerne. Da kann ich dann wirklich entspannt durch die Gegend fahren und dem guten Mann mal seine Ruhe gönnen.

Dieses schaffe ich im AMG nur sehr selten trotz das ich es mir immer vornehme. ;-)

Alles in einem, 4-Zylinder ja aber 8 ist immer besser.:-)

Themenstarteram 16. Juli 2014 um 17:29

Hallo Freunde,

schoen, eure Meinungen zu hoeren!!

Anstelle eines Motorrades wollte ich mir mal einen SLK zulegen.

Nach einem Unfall hat mein Art, der mich operiert hat,

mir so empfohlen.

Ich wollte einfach beim Fahren freie Luft spüren.

Ich neige jedoch immer mehr dazu durstig PS haben zu wollen.

Es ist schon gefährlich, nicht?

Ich moechte daher gerne die Meinungen der Fahrer hoeren,

die z.Z. 4Zylinder fahren. Gibt,s niemanden?

LG

Yuki

die fahren mitlerweile alle 8 Zylinder....stimmts Olli ? :D

Ok, ich hatte zwischendurch auch einen 6 Zylinder, der mir ebenfalls vieeeel Spaß gemacht hat....aber eben dann die erste Fahrt im V8 ;)

Hallo Yuki,

was willst Du jetzt hören?

4- Zylinder sind keine Rennmotoren sondern für den der es normal angehen lassen will. Wie Du aber schreibst, willst Du PS, dann bleiben Dir nur der 350er oder der 55er.

Es ist immer wichtig zu wissen was man selber haben möchte und da ist es eben so das der Kopf und der Bauch entscheiden sollen und nicht nur eines der Beiden, sonst wirst Du nicht Glücklich.

Das beste ist, Du fährst zu Mercedes und fährst alle Motoren durch und dann entscheidest Du was Du haben willst.

Hallo,

wir haben einen 7 Jahre alten R171 mit 4 Zylinder und 163 PS. Der neue hat ja 184 bzw. als 250er über 200 PS. Merke immer wieder. dass man mehr PS als > 120 wirklich in keinem Auto "braucht". Man kann, wenn man will, auch mit dem 4 Zylinder rasant fahren, aber wer macht das als normaler Mensch wirklich? Begegne nur ganz selten durchgeknallten Typen, die meinen, ihre Komplexe mit einem Auto kompensieren zu müssen.

Auf der Autobahn sollten über 200 km/h auch reichen, und wenn man wirklich rasant und drängelnd fahren will (so zu sagen als Schrecken der Autobahn) ist ein stärkerer Motor hierfür natürlich besser geeignet.

Einen etwas stärkeren 6-Zylinder mit 218 PS habe ich im 3er BMW, ist nicht wirklich viel, aber ausreichend für 6-Zyl Feeling.

Es macht natürlich mehr Spass, ein leistungsstarkes Auto mit sagen wir 400 PS zu fahren (Porsche 911 Carrera S z.B.), aber auch das nutzt sich bald ab, auch Porsche Fahrer fahren überwiegend normal und unauffällig.

Das Image ist mit stärkerem Motor auch nicht besser, beim SLK sieht man die Unterschiede kaum (ausser AMG).

Naja, nur was mir gerade so einfällt, nur meine Meinung, gibt jede Menge andere.

ciao olderich

PS: Fällt mir gerade noch ein: wenn man zuviel Geld hat, kauft man natürlich den stärksten Motor.

Ich fahre einen für meine Bedürfnisse ausreichenden 4-Zyl., aber ganz klar gilt für mich beim SLK - je mehr PS, desto besser und beim 8er kommt noch das besondere Kribbeln in der Magengegend on Top.

Themenstarteram 17. Juli 2014 um 8:57

Zitat:

Original geschrieben von olderich

Hallo,

wir haben einen 7 Jahre alten R171 mit 4 Zylinder und 163 PS. Der neue hat ja 184 bzw. als 250er über 200 PS. Merke immer wieder. dass man mehr PS als > 120 wirklich in keinem Auto "braucht". Man kann, wenn man will, auch mit dem 4 Zylinder rasant fahren, aber wer macht das als normaler Mensch wirklich? Begegne nur ganz selten durchgeknallten Typen, die meinen, ihre Komplexe mit einem Auto kompensieren zu müssen.

Auf der Autobahn sollten über 200 km/h auch reichen, und wenn man wirklich rasant und drängelnd fahren will (so zu sagen als Schrecken der Autobahn) ist ein stärkerer Motor hierfür natürlich besser geeignet.

Einen etwas stärkeren 6-Zylinder mit 218 PS habe ich im 3er BMW, ist nicht wirklich viel, aber ausreichend für 6-Zyl Feeling.

Es macht natürlich mehr Spass, ein leistungsstarkes Auto mit sagen wir 400 PS zu fahren (Porsche 911 Carrera S z.B.), aber auch das nutzt sich bald ab, auch Porsche Fahrer fahren überwiegend normal und unauffällig.

Das Image ist mit stärkerem Motor auch nicht besser, beim SLK sieht man die Unterschiede kaum (ausser AMG).

Naja, nur was mir gerade so einfällt, nur meine Meinung, gibt jede Menge andere.

ciao olderich

PS: Fällt mir gerade noch ein: wenn man zuviel Geld hat, kauft man natürlich den stärksten Motor.

Hallo,

danke für deine Erfahrungen!!!

wie Du geschrieben hast, braucht man nicht rasant zu fahren.

Ich geniesse dann mit meinem 4Zyl. gemütlich und entspannend zu fahren!

SG

Yuki

Themenstarteram 17. Juli 2014 um 9:10

Zitat:

Original geschrieben von Walldorf98

Hallo Yuki,

was willst Du jetzt hören?

4- Zylinder sind keine Rennmotoren sondern für den der es normal angehen lassen will. Wie Du aber schreibst, willst Du PS, dann bleiben Dir nur der 350er oder der 55er.

Es ist immer wichtig zu wissen was man selber haben möchte und da ist es eben so das der Kopf und der Bauch entscheiden sollen und nicht nur eines der Beiden, sonst wirst Du nicht Glücklich.

Das beste ist, Du fährst zu Mercedes und fährst alle Motoren durch und dann entscheidest Du was Du haben willst.

Hallo Walldorf98,

Ja, ich weis jetzt, was ich will, ich will SLK-Life geniessen und entspannter fahren.

Danke fuer deinen Hinweis!

SG

Yuki

Dafür ist doch ein Vierzylinder-SLK mehr als ausreichend. Also: Reinsetzen, Schlüssel umdrehen und abfahren.

Mein erster SLK war auch ein Vierzylinder-SLK (R170). Mit dem hatte ich auch viel Spaß. Wenn man jedoch mal dem V8 Bollern verfallen ist, kommt man nur schwer wieder von los. Den/die V8 fahre ich jedoch auch nicht im Alltag.

Auch fahre auch den Vierzylinder als 200er und bin sehr zufrieden. Aber kein Wunder, vorher fuhr ich einen Opel Tigra-Twintop mit 90 PS. Da ich die Leistung mehr als verdoppelt habe, reicht mir das. Bei der Entscheidung für einen Motor kommt es auch darauf an, wofür man den Wagen braucht. Ich fahre damit ganzjährig zur Arbeit (unspektakuläre Strecke, für die selbst ein Golf reichen würde; dies sind dann ungefähr 60 % der Gesamtfahrleistung des Jahres), da zählt natürlich auch die Wirtschaftlichkeit (Verbrauch, Unterhaltskosten) und die Winterfahrtauglichkeit, welche zumindest bei Drehmomenten wie beim SLK55 eingeschränkt sein dürfte. Fährt man den Wagen nur als Spaßmobil bei gutem Wetter reizt schon eher eine stärkere Motorisierung. Wobei der SLK55 ja zeitweilig auch ein Vierzylinder sein kann :-)

Themenstarteram 17. Juli 2014 um 12:24

Zitat:

Original geschrieben von Mainhattan Olli

Dafür ist doch ein Vierzylinder-SLK mehr als ausreichend. Also: Reinsetzen, Schlüssel umdrehen und abfahren.

Mein erster SLK war auch ein Vierzylinder-SLK (R170). Mit dem hatte ich auch viel Spaß. Wenn man jedoch mal dem V8 Bollern verfallen ist, kommt man nur schwer wieder von los. Den/die V8 fahre ich jedoch auch nicht im Alltag.

Hallo Olli,

ja, mit SLK einfach in der Stadt einkaufen gehen, mal jemand zum Bahnhof fahren,

mal ca.30km zu Kaufzentrum fahren, entspannend auf der Landstrasse fahren, reicht es

mit 4Zyl....., auch Alltag ist sehr wichtig!

SG

Yuki

Deine Antwort
Ähnliche Themen