ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Insignia OPC

Insignia OPC

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 29. Juli 2008 um 12:10

Hi Opelaner,

gibt es eigentlich schon Bilder von Insignia OPC oder noch nicht???

gruß MMc

Beste Antwort im Thema

Erfahrungsbericht: Insignia OPC auf der Rennstrecke

So ich hatte das Vergnügen nach langer Zeit meinen Insignia OPC auf der Rennstrecke zu bewegen :cool: und wollte mal ein Feedback dazu geben wie sich der Wagen unter extrem Bedingungen verhält ;)

Nun als erstes die Rahmenbedingungen:

Fahrzeug

Motor: Insignia OPC mit EDS Motoroptimierung und Pipercross Sportluftfilter (355PS/500NM)

Bremsen: OPC Brembo Anlage (Serie)

Reifen: FALKEN FK-452 (Laufleistung 10.000 km)

Kraftstoff: ARAL Ultimate 102 (Tank zu 3/4 voll)

Motoröl: CASTROL EDGE 5W40

Strecke: EUROSPEEDWAY-Lausitz

Wetter: 40 Grad im Schatten!!!! Pralle Sonne. Weiß leider nicht wie hoch die Asphalttemparatur war. Muss aber verdammt heiß gewesen sein.

Zunächst Ticket gekauft. Dann voller Vorfreude wieder zum Auto gerannt und an der Boxenausfahrt eingereiht.

Nach kurzer Wartezeit kam auch schon das grüne Licht zum Losfahren.

Nach einer Aufwärmrunde ( Reifen, Bremsen alles auf Temperatur gebracht ) gings dann schon los.

Neben mir waren noch einige andere Herrschaften auf der Piste mit echten Hinguckern ( Porsche GT2RS, Porsche GT3RS.....). Die waren auch schon nach 2 Kurven über alle Berge :D

In der Boxengasse war ein BMW E92 M3 hinter mir. Mit dem habe ich auch die 10 Runden auf der Strecke zu tun gehabt. Wir haben uns einen unterhaltsames Rennen geliefert (natürlich frei von jeglicher Unfallgefahr und immer mit ordentlichem Sicherheitsabstand).

In den Kurven konnte der M3 immer etwas auffahren (klar! leichters Fahrzeug, bessere Gewichstverteilung). Aber auf der geraden bin ich ihm aber stets und ständig auf und davon gefahren, sodass ich hier immer einen guten Puffer für die Kurven hatte :)

Nachdem hatte ich auch ein super Gespräch mit dem M3 Fahrer gehabt. Er selbst war total baff, dass der Insignia auf der geraden so wegziehen konnte. Meinte aber auch, dass viele E92 M3 nach unten streuen. Er hatte seinen zwar nicht auf dem Leistungprüfstand, aber er geht davon aus, dass seiner auch nicht alle 420 Pferde beisammen hat. Dann kam auch noch die Hitze mit 40 Grad im Schatten, die ja dem Sauger auch extrem zusetzt. Nichts desto trotz ist der M3 ein schönes Auto, welches mir Optisch sehr gefallen hat.

Zum Insignia OPC an sich kann ich sagen, dass sich das Fahrzeug verdammt gut fährt auf der Rennstrecke.

Er lenkt sauber in die Kurve ein und das herausbeschleunigen mit dem Allrad ist einfach der Hammer.

In manche Kurven ist sogar das Heck leicht rausgekommen, war aber mit dem Allrad keine große Kunst den Wagen wieder einzufangen.

Aufgrund der extrem hohen Außentemparaturen war ich auch gespannt wie sich das Fahrzeug im Bezug auf Kühlung und Leistung verhällt.

Auch in diesem Punkt war ich positiv überrascht. Die Wassertemparatur hatte laut OPC App einen Maximalwert von 92 Grad und die Motoröltemparatur einen Maximalwert von 120 Grad.

Leistungseinbußen waren auch keine zu spüren. Meiner Meinung nach haben hier die OPC Leute gute Arbeit geleistet in punkto Kühlung. Zudem man Bedenken muss, dass meiner noch Leistungsgesteigert ist.

Des Weiteren haben mich die Brembos positiv überrascht:eek: (Mit diesen Bremsen habe ich ständig Probleme auf der AB. Bei Bremsungen von 240+ auf 100-120 km/h fangen diese an zu rubbeln!)

Auf der Rennstrecke war aber davon nichts zu spuren, die Dinger haben gebremst was das Zeug hält.

Auf der Start Ziel Geraden wurde in jeder Runde von ca. 230km/h auf ca. 80 km/h heruntergebremst mit voller Bremskraft und bei den anderen Kurve wurde auch das Maximum aus den Bremsen geholt und die Dinger bremsten, bremsten und bremsten :eek: KEIN RUBBELN und KEIN FADING vom ersten bis zum letzen Meter.

Die Temperatur der Scheiben war nach 10 Runde bei ca. 500 Grad!!! (OPC App + Smartphone Controller. Daher der Wert).

Aufgrunde der hohen Hitze war auf den Reifen eine richtige Schicht Gummi die während den 10 Runden aufgesammelt wurde und an den Reifen kleben geblieben ist. Die Reifen habe den Ritt heil und ohne Ermüdungserscheinungen überstanden. Jetzt nach ca. 600 km Autobahnfahrt ist die Schicht fast wieder komplett Runtergefahren.

Den Vergleich zu den Serienmäßig verbauten Pirellis kann ich hier leider nicht ziehen, weil ich mit diesen keinen Renstreckenerfahrung gesammelt habe. Aber die FALKEN sind meiner Meinung nach bestens für die Rennstrecke geeignet (Natürlich nur für den Hobbyfahrer der 1x im Jahr das ganze macht).

Die Herrschaften mit den Porsche GT2RS und GT3RS und Semi-Slick Bereifung hätten über die FALKEN nur müde gelacht :D

Was auch ein positives Erlebniss war, war die Zeit nach der Fahrt. Alle standen auf dem Parkplatz vor der Einfahrt in die Boxengasse und natürlich kommt Man da so ins Gespräch (wie bereits weiter oben geschrieben).

Es waren viele positiv angetan vom Insignia OPC und haben sich für das Fahrzeug interessiert :cool:

Manche haben sogar Probegesessen.

Ich für meinen Teil kann sagen, dass mich das Fahrzeug überrascht hat. Ich hatte den Wagen bisher nie einer solchen Extrembedingung ausgesetzt und war natürlich auch positiv überrascht wie gut der Wagen das mitgemacht hat. Alles hat tadellos funktioniert und nichts hat seinen Dienst verweigert.

Vor allem hatte ich vor Fahrtantritt bedenken bzgl. der Brembos. Diese hatte auf der Strecke wunderbar funktioniert.

Man hört hier extrem viel negatives über den Insignia OPC. Ein paar kleine Problemchen hatte ich auch bei meinem, weswegen der Wagen auch in der Werkstatt war. ABER PROBLEME HAT MAN AUCH MIT ANDEREN FABRIKATEN!

Mir persönlich macht der Insignia OPC selbst nach 2 Jahren immer noch sehr viel Spaß.

Ich steige jeden Tag gerne in das Auto ein und freue mich auf jede Fahrt mit dem Auto.

Wenn ich heute wieder vor der Wahl stehen würde, würde ich mich wieder für einen Insignia OPC entscheiden!

Viele Grüße und einen schönen Abend euch allen

Bojan

 

 

 

 

 

3532 weitere Antworten
Ähnliche Themen
3532 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Martin121

Der OPC kostet im Jahr betimmt 1500€ mehr an Unterhalt als mein GTC und das sehe ich nicht ein. Allem voran die Versicherung.

Glaube ich nicht. Bereits der Vectra OPC war m.E. exrem niedrig eingestuft, weitaus niedriger als mein MPS.

Zitat:

Original geschrieben von TommyJenius

Hier noch einige Informationen:

Bei der Weiterentwicklung des mechatronischen Fahrwerks galt das Hauptaugenmerk der Vorderachse. Auf Basis der McPherson-Konstruktion des Insignia entwickelten die Ingenieure des Opel Performance Centers eine Hochleistungsversion namens „HiPerStrut“ (High Performance Strut = Federbein). So wurde die Lenkung weitgehend von störenden Krafteinflüssen zu entkoppelt und dem Fahrer ein besseres Gefühl beim Dirigieren seines Sportwagens vermittelt.

"High Performance Strut = Federbein" - Klingt wie eine etwas geänderte Kopie der Ford-(Revo Knuckle) /Renault-Systeme.

RevoKnuckle System Focus RS:

http://www.youtube.com/watch?v=Fhq6sjIo5Cs

 

Zitat:

Original geschrieben von yoGee

"High Performance Strut = Federbein" - Klingt wie eine etwas geänderte Kopie der Ford-(Revo Knuckle) /Renault-Systeme.

RevoKnuckle System Focus RS:

http://www.youtube.com/watch?v=Fhq6sjIo5Cs

wie soll man das so auf die schnelle kopieren?! Der RS is doch gerade erst auf den Markt gekommen, der Insignia OPC steckte aber schon eine ganze Weile in der Entwicklung. Nun wurde ein Name genannt, und ohne Details zu nennen wird gleich "Kopie" gerufen .... :confused:

Zitat:

Original geschrieben von yoGee

 

"High Performance Strut = Federbein" - Klingt wie eine etwas geänderte Kopie der Ford-(Revo Knuckle) /Renault-Systeme.

RevoKnuckle System Focus RS:

http://www.youtube.com/watch?v=Fhq6sjIo5Cs

Aha, da schraubt Opel jahrelang am Flexride-Fahrwerk rum und bekommt für das Ergebnis reihenweise Lob in der Fachpresse. Und dann sagen die Jungs: Hey, der Ford hat ja eine lustige Vorderachse, die kopieren wir einfach vom Fleck weg und schmeißen unsere eigene Entwicklung über Bord!

Jaja, schon klar. ;)

Gruß cone-A

Ich sehe hier eine Fehlvorstellung: Nicht Opel hat Flexride entwickelt. Man hat es zugekauft. Genau wie das Federbein. Völlig normal - machen alle Hersteller so.

Zitat:

Original geschrieben von J.M.G.

Ich sehe hier eine Fehlvorstellung: Nicht Opel hat Flexride entwickelt. Man hat es zugekauft. Genau wie das Federbein. Völlig normal - machen alle Hersteller so.

Is keine Fehlvorstellung. Klar werden die Teile und die Software zugekauft. Der Witz liegt jedoch in der Abstimmung eines Fahrwerks und die wird schon noch im Haus gemacht.

Gruß cone-A

Zitat:

Original geschrieben von J.M.G.

Ich sehe hier eine Fehlvorstellung: Nicht Opel hat Flexride entwickelt. Man hat es zugekauft. Genau wie das Federbein. Völlig normal - machen alle Hersteller so.

Das klingt wieder etwas extrem und ist so auch definitiv FALSCH. Opel hat das System der variablen Dämpfer zugekauft von ZF Sachs. Soweit richtig. War ja beim IDS und IDS Plus nicht anders. Das besondere an FlexRide, nämlich die eigenständige Reaktion auf den Fahrstil (DMC) ist komplett unter Opel-Hand entstanden. Ich würde es also eher als Gemeinschaftsentwicklung bezeichnen.

Alle derartigen Technologieen werden für jeden Hersteller von Zulieferern bzw. unter gemeinschaftlicher Entwicklungsarbeit entwickelt.

 

omileg

Zitat:

Original geschrieben von Prosecutor

Zitat:

Original geschrieben von Martin121

Der OPC kostet im Jahr betimmt 1500€ mehr an Unterhalt als mein GTC und das sehe ich nicht ein. Allem voran die Versicherung.

Glaube ich nicht. Bereits der Vectra OPC war m.E. exrem niedrig eingestuft, weitaus niedriger als mein MPS.

Nur das dumme ist das der Insignia 2.0T mit 15 21 25 schon teilweise höher eingestuft ist als der letzte Vectra OPC 16 23 22. Meiner liegt bei 14 22 20 (kh tk vk). Der Mazda ist wirklich sehr teuer mit 19 30 26.

Die Steuern steigen von 135€ beim 2.0T 4x4 AT auf 266€ beim V6 AT auf 370€ und der OPC kostet bestimmt über 400€. Danke lieber Staat:(

Der Verbrauch würde um ungefähr 3L ansteigen was bei 15000km im Jahr ungefähr 585€ währen.

Das spielchen könnte man beliebig vortsetzen.

Mir ist schon klar das dies ein Auto ist für Leute die nicht auf jede Mark schauen müssen aber aufregen tut es mich eben trotzdem, wie teuer alles in den letzten Jahren geworden ist.

In der Summe hast Du natürlich Recht. Ein paar Euro hier, ein paar Euro da, schon sind 1000 Euro beisammen. Aber damit muß man rechnen, wenn man ein Auto mit diesen Leistungsdaten fahren möchte.

Bei Deinem Verbrauch hast Du recht hoch gegriffen. Ich glaube nicht, daß er 3 Liter mehr braucht als ein 2.0T

Wenn ich mich über gestiegene Preise aufregen würde, hätte ich einen Herzinfarkt nach dem anderen. Aber das erspare ich mir und versuche, Alternativen zu finden. Trotzdem bin ich der Meinung, daß viele in Deutschland auf sehr hohem Niveau jammern.

Ich bin jetzt vom GTC 2.0T ausgegangen. Den habe ich übrigens zur zeit bei 8,4L. Bei mir ist es in letzter Zeit irgendwie zum Sport geworden spritsparend zu fahren und da regt mich jeder halbe Liter Mehrverbrauch, wenns auch nur auf dem Papier ist, einfach auf. Auf dem Papier braucht der I OPC bestimmt 3L mehr als der I 2.0T der ja sogar 0,4L weniger brauchen soll als mein GTC.

Zitat:

Original geschrieben von Martin121

Ich bin jetzt vom GTC 2.0T ausgegangen. Den habe ich übrigens zur zeit bei 8,4L. Bei mir ist es in letzter Zeit irgendwie zum Sport geworden spritsparend zu fahren und da regt mich jeder halbe Liter Mehrverbrauch, wenns auch nur auf dem Papier ist, einfach auf. Auf dem Papier braucht der I OPC bestimmt 3L mehr als der I 2.0T der ja sogar 0,4L weniger brauchen soll als mein GTC.

Den GTC kann man einfach nicht mit dem Insignia OPC vergleichen. Wenn Du spritsparend fährst, lässt sich der OPC sicher auch mit 10 Liter bewegen. Aber dann stellt sich die Frage, wozu man dann 325 PS benötigt.

Und wie schon oft gesagt: Papier ist geduldig.

Allein den OPC-Grill vom Insignia hätte ich gern auf meine Beiden adaptiert !!!

Der Blitz mit 2 Spangen und dem Schriftzug eingraviert. Fein.

Zitat:

Original geschrieben von flex-didi

Allein den OPC-Grill vom Insignia hätte ich gern auf meine Beiden adaptiert !!!

Der Blitz mit 2 Spangen und dem Schriftzug eingraviert. Fein.

Was ist da eingraviert? Der Schriftzug OPEL oder noch was anderes? OPEL ist auch bei anderen Insignia eingraviert in den Ring.

Joh, war evtl. etwas mißverständlich.

Halt nicht soviele Chromstreben wie beim normalen I-Grill.

PS: Bei der Studie noch schön aus dem vollen gefräst...

http://www.cartype.com/.../opel_gtc_concept_grill_emblem_07.jpg

http://www.cartype.com/pics/1647/full/opel_gtc_concept_07.jpg

Deine Antwort
Ähnliche Themen