ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Hoher Verbrauch; Auto ruckelt Golf 4 1.4 16v

Hoher Verbrauch; Auto ruckelt Golf 4 1.4 16v

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 26. Oktober 2015 um 20:14

Hallo Leute,

habe einen hohen Verbrauch mit einem ruckelnden Motor/Auto.

Fahre 40km täglich zur Arbeit, davon 28km Autobahn (davon 4km Stau) und 12km innerorts in 50ger Zone.

Mein momentaner Durchschnittsverbrauch liegt bei circa 12Liter.

Ich habe bereits erneuert:

- Luftfilter

- 1 gebrauchte Drosselklappe und die Originalle (bei beiden ein Fehler)

- Lambdasonde vorm Kat.

- Motoröl 5w30 von Castrol Edge

- Zündkerzen

War jetzt mehrfach bei einem Bekannten in seiner Werkstatt, der hatte mir ständig die Fehlercodes gelöscht und konnte selber nicht genau sagen was los ist.

Immer wenn ich bei Ihm war und die Fehler gelöscht worden sind, war mein Motor warm.

Ich konnte den restlichen Tag ohne Probleme weiter fahren.

Verbrauch war auch wieder normal und hatte auch keine Probleme beim anfahren.

Morgens wenn ich zur Arbeit wollte, dann began es wieder mit dem ruckeln und dem Verbrauch.

Mein Wagen ist morgens immer ziemlich beschlagen und nass gewesen.

Hatte schon den Verdacht, dass das Steuergerät nass geworden sein könnte.

Hoffe Ihr könnt mir irgendwie helfen.

Habe in der SuFu leider nix gefunden.

Ähnliche Themen
55 Antworten
am 6. November 2015 um 14:57

Wer bei der Lambdasonde billig kauft der kauft dann zweimal ;-)

Nimm die BOSCH die funzt dann erstmal wieder ein paar Jahre !

am 6. November 2015 um 16:38

Mich würde mal interessieren, ob alle, die gegen Billiglambdasonden wettern, das aus Erfahrung tun, oder nur weil es dutzendfach im Forum steht...

Hab deshalb auch bei Regelsonde (5-pol Breitbandsonde) NGK genommen.

Für die 4-adrige Diagnosesonde (Sprungsonde) hab ich eine passende billigere Universalsonde genommen. Von Denso, ist immerhin auch eine japanische Marke, so habe ich überhaupt keine Bedenken.

Verkabelungsanleitung: http://www.denso-am.de/.../...erkabelung-universallambdasonde_2014.pdf

Allerdings: Das Crimpen vom alten Stecker an die neue Sonde ist ein Rotz! Man muss eine gute, passende Crimpzange haben und auch Erfahrung im Crimpen! Beim nächsten mal werde ich (aber nur für die Diagnosesonde) Scotch Einzeladerverbinder (Schneid-Klemm) nehmen. Naja, bis jetzt scheinen die Crimps zu halten, sind aber nicht gerade fest geworden.

am 6. November 2015 um 23:23

Zitat:

@HermannBarth schrieb am 6. November 2015 um 16:38:00 Uhr:

Mich würde mal interessieren, ob alle, die gegen Billiglambdasonden wettern, das aus Erfahrung tun, oder nur weil es dutzendfach im Forum steht...

Falls Du mich damit meinst ich schreibe es aus Erfahrung.

Habe die 30€ Sonde von E... noch in der Garage liegen.

Kannst Du gerne haben.

Fazit: 2x die Arbeit gehabt und auch noch zusätzliche Zeit in Fehlersuche investiert. Die BOSCH-Sonde dagegen hatte gleich den richtigen Stecker und läuft nach Jahren noch.

War damals ein Versuch mal ein billiges Ersatzteil einzubauen. Mache ich nie wieder.

am 6. November 2015 um 23:38

Ja genau dich meinte ich! Aber ich lese diese Aussage auch vielfach.

Vielen Dank für die Info mit deiner selbst gemachten Erfahrung. Damit kann ich gut was anfangen.

Alleine die Geschichte mit dem Stecker wäre mir zukünftig prinzipiell auch 10 € Mehrpreis, eventuell bis zu 20 € Mehrpreis wert...

am 6. November 2015 um 23:52

Zitat:

Allerdings: Das Crimpen vom alten Stecker an die neue Sonde ist ein Rotz! Man muss eine gute, passende Crimpzange haben und auch Erfahrung im Crimpen! Beim nächsten mal werde ich (aber nur für die Diagnosesonde) Scotch Einzeladerverbinder (Schneid-Klemm) nehmen. Naja, bis jetzt scheinen die Crimps zu halten, sind aber nicht gerade fest geworden.

Bei mir war die Nachkatsonde (Diagnosesonde) defekt.

Die bunten Kabel der komischen Sonde hatte ich angelötet und dann mit Schrumpfschlauch isoliert.

Nach dem Einbau war der Fehler dann für ein paar Minuten weg und dann kamen andere Fehlermeldungen. Also hatte ich alles nochmal überprüft und gemessen ob die Heizung der Sonde angesteuert wird etc.

Irgendwann hatte ich dann die BOSCH-Sonde (war auch eine Universelle nur etwa 2,5mal so teuer) nach der Nummer auf der alten Sonde bestellt und war sehr überrascht das sogar der Stecker passte :D

Manchmal macht an sich das Leben unnötig schwer ;)

am 7. November 2015 um 12:07

So lag alles noch in der Garage als Warnung das ich so einen Mist nicht mehr bestelle :-)

Unten die alte originale Sonde, darüber der Mist aus der Bucht, dann die Nuss zur Montage und dahinter die Verpackung der neuen BOSCH-Sonde incl. Kabelumrüstsatz falls der Stecker nicht gepaßt hätte.

Die Demontage der alten Sonde erfolgte mit eine Rohrzange da die soetwas von fest saß das die Nuss überdrehte. Kleiner Tip: Alte Sonde kurz in Festziehrichtung drehen und dann lösen.

Ich meine mich noch erinnern zu können das damals neben der Lambdasonde auch der Doppeltemperatursensor defekt war. Vermutlich war der Temperatursensor auch mit die Ursache für den Tod der Sonde. Durch das über längere Zeit zu fette gemisch ist vielleicht die Sonde gestorben. Der Wagen hatte seinerzeit kurz vor dem Ausfall der Sonde auch einen höheren Spritverbrauch gehabt. Nach Austausch von Sonde und Temperatursensor war alles wieder im normalen Bereich.

Bosch und Denso....das ist für mich noch Marke...aber FEBI oder RUF (aus der Bucht)...das funzte bei mir aus eigener Erfahrung nicht (Nachkatsonde !).

@Thomson = Die Nuss benötigt man in der Regel auch eher für die Vorkatsonde. Wenn genug Platz ist (was beim Originalkat der Fall ist) reicht Maulschüssel und Verlängerung (evtl. Hebelkraft erhöhen mit einem Rohr....aber immer schön sachte !) für die Nachkatsonde.

Zitat:

@LetsGo226 schrieb am 28. Oktober 2015 um 19:52:31 Uhr:

Werde die Tage nach einer neuen lambda schauen

Aber die nach dem kat regelt doch nicht sondern überprüft ob die vordere funktioniert

Oder irre ich mich ??

Hat alles geklappt??

Ich habe fast das gleiche Problem bei meinem 1,4l 16v. Wenn er kalt ist und es nass ist startet er sehr schlecht und ruckelt aber sobald sich die Temperatur anzeige bewegt ist das weg. Aber schlucken tut er wie ein tenny bei ner frei Bier party.

Zitat:

@Maidenfall schrieb am 25. November 2015 um 10:41:47 Uhr:

Ich habe fast das gleiche Problem bei meinem 1,4l 16v. Wenn er kalt ist und es nass ist startet er sehr schlecht und ruckelt aber sobald sich die Temperatur anzeige bewegt ist das weg. Aber schlucken tut er wie ein tenny bei ner frei Bier party.

Du solltest zunächst den Fehlerspeicher auslesen lassen.

Tippe auch auf Monitorsonde (also Nachkatsonde) Heizung defekt (oder sporadisch defekt)...aber Auslesen tut immer gut ( Stichworte = Bank1 Sonde 2 und Heizkreis steht da dann bestimmt drin).

Da die Tempanzeige noch funzt scheint ja der G62 Tempsensor sein Werk noch zu verrichten...auch sonst immer ein gern gesehener Kandidat bei diesem Fehlerbild (nebenbei günstig und schnell gewechselt).

Ist der Temp-Sensor nicht ein Doppelsensor? Sprich ein Signal ans Steuergerät und eines in die Anzeige? Bin mir aber grade nicht mehr sicher...

am 29. November 2015 um 13:22

Zitat:

@Maxerl223 schrieb am 26. November 2015 um 19:55:58 Uhr:

Ist der Temp-Sensor nicht ein Doppelsensor? Sprich ein Signal ans Steuergerät und eines in die Anzeige? Bin mir aber grade nicht mehr sicher...

Genau so ist es.

Der Tempsensor schein oft mal defekt zu sein.

Bei meinem 4er war damals auch nur einer der beiden Sensoren defekt was man durch die Diagnosesoftware aber schön sehen konnte.

Kostet ja nicht viel also im Zweifel raus damit.

@thomson = Jupp korrekt...immer raus damit...doof nur , das der über die Jahre nicht besser geworden ist...hab glaube ich schon den zweiten drin....

Ist das hier noch aktuell ? Habe das selbe Problem, habe aber auch die Lösung, bei mir ist es der Nockenwellensensor, er verursacht einen hohen Verbrauch und ein ständiges Ruckeln samt Leistungsverlust.

meine Frage, kann ich dem Sensor einfach den Stecker ziehen ?

der 1.4 16V hat ja keine verstellbaren Nockenwellen, er nimmt ja nur den OT ab oder ?

Kann es Probleme geben wenn ich den Sensor ab klemm ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Hoher Verbrauch; Auto ruckelt Golf 4 1.4 16v