ForumA3 8V
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Hoher Verbrauch 184 PS 2,0 TDI Quattro

Hoher Verbrauch 184 PS 2,0 TDI Quattro

Audi A3
Themenstarteram 11. Dezember 2017 um 21:33

Hallo Leute,

Ich fahre aktuell einen A3 SB 184 PS quattro S—Tronic.

Aktuell liege ich bei 11200 km und habe einen Langzeitverbrauch von 7,2 L.

Ich fahre Langstrecke auf der Autobahn mit ca.120-140 km/h.

Mit 19 Zoll Felgen lag der Verbrauch auch bei 7,2 und mit meinen WR 16 Zoll genau so.

Auf spritmonitor habe ich es getrackt aber irgendwann habe ich es aufgegeben.

Meiner Meinung verbraucht der A3 zu viel. Wie ist eure Meinung?

Eigentlich wollte ich mein Leasing A3 Ende Februar kaufen aber bei den Daten nicht.

Danke vorab...

Grüße

Beste Antwort im Thema

Also ich verstehe es nicht. Wieso kauft man sich ein Auto mit 184ps um dann damit möglichst langsam zu fahren um möööööglichst wenig zu verbrauchen. Also ich geb auch mal ordentlich Gas und gönn dem großen auch seine 8 L. Dafür hab ich das Auto auch gekauft.

90 weitere Antworten
Ähnliche Themen
90 Antworten

Wie gesagt es war ein Schwertransporter der mit 60 vor mir her ist da hab ich mich nicht in den windschatten gehangen das ging auch so wenn auch lange... wenn ich normal unterwegs bin liegt der Verbrauch wie im Anhang und das ist deutlich zu schnell für ein lkw windschatten ;)

20171013_033817.jpg

Zitat:

@miweber schrieb am 12. Dezember 2017 um 21:37:40 Uhr:

Wie gesagt es war ein Schwertransporter der mit 60 vor mir her ist da hab ich mich nicht in den windschatten gehangen das ging auch so wenn auch lange... wenn ich normal unterwegs bin liegt der Verbrauch wie im Anhang und das ist deutlich zu schnell für ein lkw windschatten ;)

Du müsstest mal sauber machen :D

Noch kann ich die Uhren sehen warum ??

Weil das fahren dann mehr Spaß macht :)

Zitat:

@Sezi95 schrieb am 12. Dezember 2017 um 21:23:57 Uhr:

Zitat:

@JacksMax schrieb am 12. Dezember 2017 um 09:26:29 Uhr:

Also ja ich habe tronic und quattro Ähm also soll bei 220 ps liegen aber das ist auch recht egal denke auch das es nicht 220 sind sondern ehr so 200+ eventuell 210 ps aber 460 nm von 1850-2400 Umdrehungen also kurzzeitig und im halbtags Bereich Mega geiler Durchzug !! Merkt man 100% das es was ganz anderes ist !!! Verbrauchswerte sind ca 0,5 Liter gesunken

Bei fragen gerne raus damit

Danke für deine Antwort. Hört sich gut an. Wünsche dir viel Spaß damit. ,,Vorerst“ reicht mir die Leistung, komme von einem e46 318ci Cabrio(143 Sauger ps) von daher langt es erst mal. Werde aber auch aufjedenfall was machen. Mehr ps tuen nie weh :D

Wie lange ist die Optimierung schon drin und gab‘s es schon mal Probleme ?

Also ich komme von nem Clc 350 272ps sauger v6 ?? da musste was gemacht werden ! Also optimiert ist er seit 4 Wochen und bis jetzt hält alles ????

Zitat:

@Sezi95 schrieb am 12. Dezember 2017 um 21:33:42 Uhr:

Also ich verstehe es nicht. Wieso kauft man sich ein Auto mit 184ps um dann damit möglichst langsam zu fahren um möööööglichst wenig zu verbrauchen. Also ich geb auch mal ordentlich Gas und gönn dem großen auch seine 8 L. Dafür hab ich das Auto auch gekauft.

Ganz einfach kann ich dir sagen weil ich selbst gerne mal schnell überhole und da lieber kein Risiko eingehen möchte und ja zügig fahren tue ich auch aber muss nicht dauernd 200km/h sein. Mal ist es ok, aber zur jetzigen Witterung wäre 200km/h eh wahnsinnig viel so schnell kannst du garnicht reagieren wie das glatt eis dich kontrolliert und du von der Strecke fliegst. Im Sommer fahre ich auch mal schnell aber nicht ständig das ist mir viel zu anstrengend die v Max auf 400km zu halten abgesehen davon wer fremd verliert.

Themenstarteram 14. Dezember 2017 um 7:54

Hier mal die Daten

5ed87907-5390-4ef6-b143-6d1737e76f77

Da ist definitiv noch Luft nach unten. Aber es wird wohl wie in 99% der Fälle nicht am Fahrzeug liegen.

Mal ein Spritspartraining absolviert?

Wenig bremsen, wenig Gas geben, vorausschauend fahren dann kommt man auch mit dem Verbrauch runter. Im Winter kann man immer ein Liter mehr locker einrechnen, die schluckt die Heizung.

Zitat:

@XSchueddiX schrieb am 14. Dezember 2017 um 08:24:19 Uhr:

Da ist definitiv noch Luft nach unten. Aber es wird wohl wie in 99% der Fälle nicht am Fahrzeug liegen.

Mal ein Spritspartraining absolviert?

Wenig bremsen, wenig Gas geben, vorausschauend fahren dann kommt man auch mit dem Verbrauch runter. Im Winter kann man immer ein Liter mehr locker einrechnen, die schluckt die Heizung.

Also von den liter mehr Verbrauch merke ich aber echt null wird bestimmt daran liegen das mein auto im Winter heizt und im Sommer kühlt. Aber so wie ich es weiß ist das mit der heizung beim Elektro Antrieb ein problem und es reduziert die rest laufweite enorm. Beim direkt einspritzer entsteht ja abwärme sie dazu genutzt wird um den Innenraum zu heizen und logisch den Motor abzukühlen. Die restwärme wird dann über den kühler ausgestoßen.

Nehmen wir nur mal an man hätte nen blockheizkraftwerk ist nichts anders wie ein verbrennungsmotor der Strom erzeugt und abwärme produziert meistens ist die so hoch das man damit sogar ganze Siedlungen per Fernwärme beheizen kann.

Eben, meine Autos waren im Gesamtschnitt im Winter schon immer sparsamer.

7,2 Liter im Schnitt hatte ich bei meinen alten A6 Avant BiTurbo Diesel mit 313 PS auch...

Zitat:

@wolfman888 schrieb am 15. Dezember 2017 um 11:06:15 Uhr:

7,2 Liter im Schnitt hatte ich bei meinen alten A6 Avant BiTurbo Diesel mit 313 PS auch...

Kannst du aber nicht vergleichen... kleiner Motor (2.0 l ) und weniger nm wodurch mehr Kraftstoff benötigt wird um das Fahrzeug voranzutreiben! Das ist ja das Problem bei den kleinen Maschinen !! Wie gesagt seit meiner Leistungsfähigkeit Steigerung ist er sparsamer geworden durch mehr nm

Verstehe ich nicht. Macht keinen Sinn!!

Um es ganz grob zu halten ... du benötigst mehr Drehzahl um Leistung abzurufen bzw um den Wagen anzutreiben das geht mit einem großen Motor leichter ... verschiedene Dinge spielen natürlich ebenfalls eine Rolle Stichwort Einspritzung

Mein r32 zb hat sich 12 Liter genommen bei gleichem Fahrprofil nimmt der Golf 7 gti auch 12 Liter und da liegen ein paar Jahre zwischen den Baujahren und ein wenig Kubik ....

So einfach ist das nicht. Es ist auch immer eine Frage der Übersetzung und was man tatsächlich abruft. Ein Auto wird nicht sparsamer, wenn man bei gleicher Übersetzung mehr NM hat, vorallem nicht, wenn man die noch nutzt. Auch hat das nichts mit der Motorgröße zu tun. Theoretisch belegst du es ja mit deinem Beispiel mit dem Tuning. Da du das wohl erst seit ein paar Wochen hast, fehlt aber sogar dazu der representative Vergleich.

Und beim R32 zu GTI zeigst du ja nur, am Ende verbraucht Kraft Kraftstoff.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Hoher Verbrauch 184 PS 2,0 TDI Quattro