ForumFabia 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Fabia & Roomster
  6. Fabia 1
  7. HILFE ! Skoda Fabia 1.4 (6Y) Zündung -> diverse Warnleuchten, Tachoausfall ->Sporadischer Fehler ??

HILFE ! Skoda Fabia 1.4 (6Y) Zündung -> diverse Warnleuchten, Tachoausfall ->Sporadischer Fehler ??

Themenstarteram 10. März 2010 um 14:59

Hallo

ich bin seit Mo (unglücklicher) Besitzer eines Skoda Fabia 1.4 (6Y) Baujahr 2003, 46'km, innen außen top zustand, jedes jahr scheckheft geprüft ca.alle 6'km

der Wagen wurde vorher nur Kurzstrecke bewegt und der Wagen dann 3 Monate stillgelegt und die Batterie ebenfalls die 3 Monate abgeklemmt...

bei der Probefahrt alles super, gekauft von Privat; zur Anmeldung gefahren (150km weiter,bei meiner Mutter zwecks Versicherung) dann gings los...

nach Motorstart Blinkte Warnleuchte für Probleme in der Elektronik der Servolenkung, des ABS bzw. des Bremssystems auf und es piepste 3mal;ich:"na super aber vielleicht schaff ichs noch nach Hause"

kurz darauf viel die Tachonadel auf 0 aber der Rest ging alles lies sich auch bis zur Werkstatt gut fahren (also ohne zu wissen wieviel man fährt)...ach ja kurz vor der Werkstatt leuchtete noch die Motorelekrtoniklampe auch noch auf...

der Witz: Auto an Werkstatt abgestellt, neugestartet keine Warnlampen mehr ???

Werkstatt 1 (Skodavertragspartner):

auslesen der Fehlermeldung -> "sporadische Fehler, nix ernstes, vermutlich nur eine Spannungsstörung, wir haben den fehlerspeicher gelöscht und ich würds nur mal weiter beobachten..."

der Tag danach, 150km später (4tes mal Anlassen seit dem kauf) Motorstart und schon wieder -> Warnleuchte ABS,Servo und 3 mal piepsen, Tachoausfall

Werkstatt 2 (ATU):

"sporadischer Fehler könn ma nix machen..." ich:"testen sie bitte mal Batterie und Lichtmaschiene" (schon witzig das das einem KFZ-Fachkundigen net selbst einfällt und er lieber die Meldung rauslöscht um zu sagen "passt alles war nur ein sporadischer Fehler")

-> Batterie hat 12.92V 88% Leistung und Lichtmaschiene liefert auch durchgehende Leistung...

"wir löschen dann mal die Fehler ;) " -> angelsassen BLINKBLINK, abgestellt, gewartet kein BLINK BLINK mehr...

Werkstatt 3 (Skodawerkstatt):

Ich: "bevor sie jetzt den fehlerspeicher auslesen und mir erzählen das es ein sporadischer Fehler ist hören sie sich bitte mal kurz an was innerhalb von 2 Tagen geschah"

Annahmemensch:"hui ka woran es liegt aber das hört sich an als könnte es länger dauern" sprich er wollte sagen "OUUUHHH das wird teuer..." ohne überhaupt die Fehlermeldungen und die Batterie/Lichtmaschienentest angeschaut zu haben...

bevor es nun teuer wird frag ich mal in die Runde "woran könnte das liegen?"

vielleicht hatte jemand auch so ein Problem bzw. kennt den Grund dieser Elektronikkrankheit

im Forum hab ich per Suchfunktion nix brauchbares finden können...

lG Raphael

Ähnliche Themen
14 Antworten
Themenstarteram 10. März 2010 um 15:08

ach ja noch was auf der Überführungsfahrt zur Zulassung hat die Heizung gesponnen bevor das alles losging...

die wurde gefühlte 45°C heiß und ließ sich nicht kaltregulieren....Klimaanlage dazugeschaltet wurds noch heißer

das Problem hörte nach dem Neustart auf...

dafür gabs dann die beschriebenen anderen Probleme ;)

irgendwie bin ich echt down...bin student,frisch verheiratet und da steckt so zieml. mein ganzes Geld drin...sollte der erste Familienwagen werden und nu sitz ich da mit warnleuchten und sporadischen fehlern und meiner Frau die den Wagen voll toll findet...

ach ja ich hasse den Begriff "sporadischer Fehler" schon jetzt...

Hallo,

was für ein Motor ist drin?

Ist ein Fremdradio eingebaut (und richtig angeschlossen)?

Sonstige Um-/Einbauten zwischen 'alles lief super' und 'jetzt'?

Zeitnahe Durchsicht/Inspektion?

War evt. ein Marder dran?

Sind evt. die 'sporadischen Fehler' etwas genauer möglich?

Suchfunktionsfutter: Motorkabelstrang bzw. Motorkabelbaum

Viele Grüße!

Fabian

Mehr info bitte.

Fehlerspeicher wurde mehrmals ausgelesen, welche fehler?

Wurde die Lichtmaschiene auch unter belastung geprüft?

Themenstarteram 10. März 2010 um 21:18

-was für ein Motor ist drin?

44KW 60PS

-Ist ein Fremdradio eingebaut (und richtig angeschlossen)

ja aber von VW wer das wann rein hat weiß ich nicht aber es ist schon länger eingebaut

-Sonstige Um-/Einbauten zwischen 'alles lief super' und 'jetzt'?

nein, soweit ich weiß nicht

-Zeitnahe Durchsicht/Inspektion?

Inspektion vor ca.700km

-War evt. ein Marder dran?

sieht nicht danach aus, stand dauerhaft garage

Kabelbaum

zum Kabelbaum....sieht aus als wär der gemacht worden da der strang mit einem Riffelrohr umgeben ist und weiter oben liegt...

-Sind evt. die 'sporadischen Fehler' etwas genauer möglich?

jep zB. aus der letzten ATU Auslesung (24h vorher wurde er erst gelöscht;dh das sind die Fehlermeldungen seit24h)

Motorelektronik:

Fehlercode 18057

Can-Bus Antrieb

Kommunkiation mi ABS-Steuergerät fehlt

Lenkhilfe:

Fehlercode 1317

Schalttafeleinsatz

bei der Fehlercodegesamtabfrage

2xOBD

1xMotorelektronik

3xKlima

1xBordnetzelektronik 1

1xDiagn.-Interface Bus

1xSchalttafeleinsatz

1xWegfahrsicherung

1xLenkhilfe

-Wurde die Lichtmaschiene auch unter belastung geprüft?

Reglerspg 14,15V

Reglertemp>0°C

Welligkeit gut

mehr steht da nicht...ka ob das unter belastung war

Batterie

Spannung 12,92V

Startleistung 88%

Batterie gut

 

-Ist denn bei dir auch die Servolenkung mal ausgefallen?

jein minimalst kurz 2sek oder so...auch nicht immer

WICHTIG:

wenn ich den Motor wie bei nem Diesel (ist aber Benziner) vorglühen lasse also net glei den schlüssel umdreh hab ich net immer die Fehler, die sind dann einfach weg und kommen während dem fahren auch nimmer, dreh ich allerdings den Schlüssel rasch sind die Fehler da und verschwinden auch nicht mehr bis ich neustarte, dann verschwinden die aber auch net immer....vielleicht ist das ja nur eine subjektive Wunschvorstellung aber vielleicht schreit ja jetzt jemand "KLAR dann kanns nur das sein!"

 

DANKE FÜR EURE HILFE !

 

am 10. März 2010 um 21:34

mit der Heizung könnten die Stellmotoren der Klimaanlage sein, gehen gern kaputt und die Temperaturklappe klemmt dann in stellung warm und dadurch kommt nur warme Luft aus dem Gebläse

Zitat:

Original geschrieben von 81craven

ach ja noch was auf der Überführungsfahrt zur Zulassung hat die Heizung gesponnen bevor das alles losging...

die wurde gefühlte 45°C heiß und ließ sich nicht kaltregulieren....Klimaanlage dazugeschaltet wurds noch heißer

das Problem hörte nach dem Neustart auf...

dafür gabs dann die beschriebenen anderen Probleme ;)

irgendwie bin ich echt down...bin student,frisch verheiratet und da steckt so zieml. mein ganzes Geld drin...sollte der erste Familienwagen werden und nu sitz ich da mit warnleuchten und sporadischen fehlern und meiner Frau die den Wagen voll toll findet...

ach ja ich hasse den Begriff "sporadischer Fehler" schon jetzt...

Themenstarteram 10. März 2010 um 21:38

Zitat:

Original geschrieben von AlexP21

mit der Heizung könnten die Stellmotoren der Klimaanlage sein, gehen gern kaputt und die Temperaturklappe klemmt dann in stellung warm und dadurch kommt nur warme Luft aus dem Gebläse

mhm...dann dürfte ich die aber gar nimmer regeln können oder?

ich mein die hat "sporadische Aussetzer" ;) also im moment funzt sie und ist regulierbar, aber wenn die wegen Unterversorgung ausgefallen und Festgestanden wären wär das eine erklärungsmöglichkeit oder?

am 10. März 2010 um 21:44

1) schalte mal bitte die Zündung an und schaue ob im Kombiinstrument die rote Batterielampe an ist

wenn sie leuchtet dann scheint mit dem Generator soweit alles in Odnung zu sein, wenn nicht dann bitte die Leitungen von der Lichtmaschine prüfen

2) der Batteriekasten hat einen zweiten Deckel indem sich Blattsicherungen vom ABS Steuereinheit und Generator - bitte die Sicherungen prüfen und auch mal schauen das die Leitungen fest sind an den Blattsicherungen

3) schaue bitte in dein Serviceplan auf den letzten Seiten nach ob dort ein Eintrag 94J7 vorhanden ist. in der Reserveradmulde müßte auch ein Aufkleber mit 94J7 sein - das ist die Kabelbaumaktion

DENN der Kabelbaumstrang sollte offen sein d.h du mußt die Kabel sehen können

wenn dort Riffelrohr drum ist dann ist die Aktion nicht oder nicht richtig gemacht worden

bei deinen Fehlern tippe ich ganz stark auf Kabelbaum

Themenstarteram 10. März 2010 um 21:53

Zitat:

Original geschrieben von AlexP21

1) schalte mal bitte die Zündung an und schaue ob im Kombiinstrument die rote Batterielampe an ist

wenn sie leuchtet dann scheint mit dem Generator soweit alles in Odnung zu sein, wenn nicht dann bitte die Leitungen von der Lichtmaschine prüfen

2) der Batteriekasten hat einen zweiten Deckel indem sich Blattsicherungen vom ABS Steuereinheit und Generator - bitte die Sicherungen prüfen und auch mal schauen das die Leitungen fest sind an den Blattsicherungen

3) schaue bitte in dein Serviceplan auf den letzten Seiten nach ob dort ein Eintrag 94J7 vorhanden ist. in der Reserveradmulde müßte auch ein Aufkleber mit 94J7 sein - das ist die Kabelbaumaktion

DENN der Kabelbaumstrang sollte offen sein d.h du mußt die Kabel sehen können

wenn dort Riffelrohr drum ist dann ist die Aktion nicht oder nicht richtig gemacht worden

bei deinen Fehlern tippe ich ganz stark auf Kabelbaum

1) glaube mich erinnern zu können das die Lampe immer geleuchtet hat

2)überprüf ich morgen

3) hab ich vor mir liegen aber nirgends ist ein Eintrag mit der Nummer...hatte ich schon nachgeschaut...ich ruf morgen mal die Werkstätten an wo der Vorbesitzer war und frag nach ob das gemacht wurde..."in der Reserveradmulde müßte auch ein Aufkleber mit 94J7" beim Reserverad?ein Aufkleber? ok überprüf ich ebenfalls

Zitat:

Original geschrieben von AlexP21

DENN der Kabelbaumstrang sollte offen sein d.h du mußt die Kabel sehen können

das Rohr ist oben offen und man sieht die Kabel...aber ich schau morgen mal nach dem aufkleber und ruf rum

Stimme dem beitrag von AlexP zu, was das ABS betrifft.

Überprüfe die sicherungen auf auf dem deckel der Batterie, schau es dir genau an, ist offt nur ein haariss, also kaum zu erkennen.

Die sucherungen daneben auch mal prüfen, rausziehen, können oxidiert sein.

Schade das du nur den Motorfehler im Klartext hast.

Der Klimafehler dürfte den Stellmotor für Temperaturklappe beinhalten-einfach mal danach hier suchen.

Der Fehler in der Lenkhilfe betrifft eine evtl Unterbrechung des CAN-Buses Antriebskabelstrang. Deswegen werden wahrscheinlich auch die anderen Kontrolllampen angehen und der Rest der Fehler wird sich wahrscheinlich in Richtung "keine Kommunikation mit Steuergerät XYZ-sporadisch" bewegen.

Deine Werkstatt sollte mal den Antriebsdatenbus prüfen-sprich durchmessen.Ist eine längerfristige Arbeit aber erforderlich.

Bevor deine Werkstatt das halbe Auto zerlegt sollte sie sich mal den Kabelbaum am ABS-Steuergerät genauer ansehen(unter der Isolierung). Hatten schon einige Fabia bei denen u.a. die CAN-Bus Kabel fast direkt am ABS-Steueregrät gerissen/durchgescheuert waren.

Themenstarteram 11. März 2010 um 21:46

ok neue Fehlerdiagnose

der Witz:

1)

wenn man den zündschlüssel nicht gleich rumdreht sondern wartet bis alle lampen erloschen sind auf Zündschlüsselstellung 1 und nur noch die Lampe für Motor,ESP und Batterie leuchten und dann den Motor startet kommt kein Fehler mehr! alles normal auch während der Fahrt

getestet ca. 10 mal hintereinander...

2)

wenn man den Motor vor dem erlischen aller lampen startet (also gleich in die 2er Position ohne auf 1 zu warten) kommen die Fehler...

wenn man dann ausschaltet wartet und wie unter 1) rumdreht kommen die Fehler trotzdem... steckt man aber den Zündschlüssel raus, rein und startet wie unter 1) beschrieben geht alles wieder ohne Fehler...

komisch oder??? ists vielleicht doch die Batterie? die hat zwar eine Startleistung von 88% aber vielleicht reicht das net aus??? was mich wundert der Vorbesitzer hat seine Batterie nach 4 Jahren schon wechseln müssen...vielleicht hatte die damals auch nimmer die notwendige Leistung gebracht und wurde deshalb ausgewechselt...

klingt das für jemanden plausibel? oder ist das ein eindeutiges indiz für etwas anderes?

in 1-2 Wochen setz ich mich mit nem Kumpel und dessen Schwager (VW-KFz-Mechaniker) mal dran und überprüf die Kabel und Kontakte...momentan ists draußen zu kalt und nass...hab keinen Carport oder dergleichen um das in trockenem zu erledigen...

Hallo 81Craven und alle anderen! ICh weiß, der Thread ist älter, aber ich sitze gerade genau vor dem gleichen Problem!

Wie ist denn deine Geschichte im Endeffekt ausgegangen? Bitte um Bericht dazu!!!

Danke und LG DAniel

Der TE wird dir bestimmt nicht Antworten...der war seit 7 Jahren nicht mehr hier online.

 

Schreib mal was zu deinem Auto...

Ich habe zwar einen Citigo, aber genau die gleichen Probleme, allerdings erst ab einer Geschwindigkeit von ca. 80 km/h. Zuerst wurde der Fehlerspeicher ausgelesen. Ergebnis: Sporadischer Fehler. Fehlerspeicher gelöscht, Fehler weg.

Beim nächsten Mal wurde mir eine neue Batterie angedreht, obwohl der Wagen immer anstandslos ansprang, die den Fehler nicht beseitigte.

Nach langem Analysieren, Messen und Prüfen stellte sich heraus, das sich lediglich die Mutter des Massekabels gelöst hatte. Wieder festgezogen, alle Fehler waren beseitigt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Fabia & Roomster
  6. Fabia 1
  7. HILFE ! Skoda Fabia 1.4 (6Y) Zündung -> diverse Warnleuchten, Tachoausfall ->Sporadischer Fehler ??