ForumFabia 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Fabia & Roomster
  6. Fabia 1
  7. Kaufinteresse Skoda Fabia 1 - Bräuchte ein paar Infos von Fabia Fahrern

Kaufinteresse Skoda Fabia 1 - Bräuchte ein paar Infos von Fabia Fahrern

Skoda Fabia 1 (6Y)
Themenstarteram 12. April 2015 um 18:40

Moin moin liebe Fabia Freunde,

in dieser Sparte des Motortalk Forums bin ich vollkommener Neuling ;)

Bisher war ich nur im Bereich BMW E36 aktiv - wo wir auch schon beim Thema sind.

Ich möchte jetzt gerne von BMW auf Skoda, genauer gesagt auf den Fabia 1 umsteigen.

Die Gründe dafür sind einfach: Der BMW ist alt, rostet und kostet :( & die Skoda Fahrer, die ich kenne haben ihre Skodas schon ewig und sind immer zufrieden mit der Robustheit und der guten Technik. Außerdem sehe ich einen finanziellen Vorteil im Bezug auf Versicherung und Steuer.

Zur Sache:

1.) Ich schaue mich Momentan nach einem gebrauchten Skoda Fabia1 um. Budget: 2500 - 3000€

Denkt ihr, dass man in diesem Rahmen etwas vernünftiges haltbares findet?

2.) Mir kommt es nicht sehr auf Leistung an, da ich sowieso meist nur im Stadtverkehr unterwegs bin. Längere Strecken gibts vielleicht 3-4 mal im Jahr (um die 400km eine Strecke).

Natürlich möchte ich kein Verkehrshindernis sein und auch mal nen LKW ruhigen Gewissens ohne viel Anlauf überholen können. Welche Motorisierung könnt ihr mir da empfehlen. Ich dachte da an die 68PS oder 75PS Variante, was meint ihr?

3.) Ich hätte am liebsten einen Motor mit Steuerkette. Kennt jemand eine Übersicht aus der hervorgeht welcher Motor eine Steuerkette hat?

4.) Freue ich mich, wenn ihr mir typische Macken der Fabias nennen könntet, auf die ich beim Kauf unbedingt achten sollte. (Bspw. typische Roststellen an tragenden Teilen; Lager die gerne ausschlagen usw usw.)

Ich weiß, es sind sehr viele unterschiedliche Punkte, aber ich finde mich in dem Wust aus Motorenkennzeichen und Modelltypen mit jeweiligen Vor- und Nachteilen absolut noch nicht zurecht. Deshalb danke ich euch schonmal vorab für eure Hilfe :D

Es grüßt euch

switchunit.

Ähnliche Themen
14 Antworten
am 13. April 2015 um 17:29

Stabigummis, von den Dreieckslenkern schlagen schon mal gern die hintere Buchsen aus, die Türschlösser machen schon mal gern Probleme, Bei den E-Fensterhebern reissen die Seile schon mal gerne bzw es spleisst auf verhakt sich und die Umlenkrolle bricht weg. Wenn man n bißchen Schrauben kann möglichkeiten und Werkzeug hat alles nix großes. Ich hab mir vor kurzem einen gekauft von BJ 2002 2,0L Benziner mit 143 auf der Uhr, bis auf n paar Kleinigkeiten die ich machen musste bin ich durchaus zufrieden

Themenstarteram 13. April 2015 um 17:53

Alles klar, danke für deine Antwort Visser9982!

Ja ein bisschen Schrauben kann ich schon :D Habe schon mehrere große Reparaturen selbst gemacht (Stoßsämpfer, Querlenker, Spurstangen, Fensterheber beim Polo 6N1)

Ich erinnere mich dunkel an einen Fernsehbericht über VW Polo Motoren, die ja auch im Fabia verbaut sind.

Da gings irgendwie um serienmäßige Probleme mit Steuerketten...

Kann mir dazu jemand evtl. was genaueres sagen. Welche Motoren sind da betroffen?

Hallo,

wir haben 2 Fabias in der Familie, einer mit dem alten Skoda Motor (=60/68 PS) und einer mit dem 16V von VW.

Die Motoren von Skoda haben eine untenliegende Nockenwelle mit Steuerkette, aber ich würde trotzdem zum 16V mit Zahnriemen raten. Die sind spritziger und brachen trotzdem weniger Sprit. Die Kette hält auch nicht ewig, bei unserem rasselt die schon ganz schön. Das sind einfach zwei Zahnräder und Kette, Spanner gibts nicht. Die aktuellen Motoren mit der Steuerkettenproblematik haben damit nichts zu tun.

Hier mal die wichtigsten Punkte zum prüfen:

- Querlenkerlager

- Stabilisator (verrutscht gerne seitlich, wird nur über Plastikbuchsen fixiert)

- Kabelbaum im Motorraum (muss unterhalb der Batterie geöffnet sein, der läuft sonst vol Wasser / Scheibenreinigungsmittel und geht kaputt

- Zentralverriegelung und Fensterheber auf Funktion prüfen

Gruß,

Alex

Bester Fabia Benzin Motor ist der 1,4 16V Motor,- muß aber die Zahnriemenintervalle immer gemacht bekommen.

Bester Diesel ist der 1,9TDI oder der 1,4TDI mit 80PS. Auch mit Zahnriemen. Die besten VW Motoren haben Zahnriemen!

Wie schon gesagt wurde,- die hinteren Gummibuchsen von der Vorderachse schlagen aus,- kostet nicht viel.

Der Kabelbaum läuft voll Wischwaschwasser und muß stellenweise aufgeschnitten werden, oder ab BJ 2004 ist das schon ab Werk geändert,- vorher wurde der Schlauch vom Heckwischwasch undicht und der lag günstigerweise im Kabelbaum nach hinten mit drin;)

Verstopfte Kondenswasserabläufe von der Klima,- kann man mit der Luftpistole wieder frei pusten.

Verstopfte Wasserabläufe oben im Kasten vom Wischergestänge,- ebenfalls im Herbst Blätter sammeln und Kanal frei Pusten.

Dann wie schon gesagt die Seile vom E-Fensterheber und manchmal auch Türschlösser.

Ich denke du hast dir ein gutes Auto ausgesucht und wenn du ihn schön pflegst hast du auch Freude damit! Ich bin mit meinem Combi 1,4TDI sehr zufrieden!;) Nur hat der Fabia 1 einen Nachteil. Weil er eben so beliebt ist wird er etwas teuer gehandelt. Manchmal bekommt man schon einen 2er zum Preis vom 1er. Trotzdem würde ich den 1er vorziehen.

Gruß Vari:)

am 16. April 2015 um 18:54

Bester Otto Motor der 1,4 16V? Kann ich ja nicht glauben;-)

Zitat:

@Visser9982 schrieb am 16. April 2015 um 18:54:21 Uhr:

Bester Otto Motor der 1,4 16V? Kann ich ja nicht glauben;-)

Welcher Benziner läuft denn im Fabia noch besser und sparsamer? Ich lasse mich gerne belehren:rolleyes:

am 17. April 2015 um 12:04

Der zwo Liter läuft super, natürlich ist der Verbrauch höher, den juckts aber auch nicht wenn mal n Anhänger dran hängt oder wenn mal überholt werden soll.

Ich hab so zwischen 8 und 10Ltr. im Schnitt bei hauptsächlich Stadtverkehr, mein alter Astra 1,6L hat sich da schon mehr rein gezogen.

Wo wir beim Thema Sprit sind, der Tank könnte beim Fabia schon 10 - 15 ltr größer sein

Zitat:

@Visser9982 schrieb am 17. April 2015 um 12:04:04 Uhr:

Der zwo Liter läuft super, natürlich ist der Verbrauch höher, den juckts aber auch nicht wenn mal n Anhänger dran hängt oder wenn mal überholt werden soll.

Ich hab so zwischen 8 und 10Ltr. im Schnitt bei hauptsächlich Stadtverkehr, mein alter Astra 1,6L hat sich da schon mehr rein gezogen.

Wo wir beim Thema Sprit sind, der Tank könnte beim Fabia schon 10 - 15 ltr größer sein

OK,- ich denke so ein großer Motor ist beim Fabia sehr selten:rolleyes:

Meiner hat den 3 Zylinder 1,4 TDI mit 80PS drin. Ich bin sehr zufrieden damit. Er geht gut ab und ist sparsam. Wenn der Anhänger dran ist muß man ihn eben etwas höher drehen lassen wenn er voll ist,- aber ich könnte nicht sagen das man mit Anhänger nicht weg kommt. Ich habe schon öfter an der Ampel bei Grün andere PKW´s abgehängt;):D Meinen habe ich schon mit 4,3 Liter gefahren, aber das waren sehr gute Voraussetzungen. Mein Weg zur Arbeit hat einige Berge über Land und da brauche ich immer 5,4 Liter Diesel bei flotter Fahrweise.;) Auf der BAB macht er laut Tacho 192Km/h und laut Navi 180Km/h Spitze. Dann zieht er sich "nur" 6,2 Liter durch!!! Ich staune jedes mal was das für ein Klasse Auto ist:)

Ein Nachteil sind noch die hinteren Federn. Jede Kiste Bier im Kofferraum sieht man am kleiner werdenden Federweg im Radhaus. Übrigens. Wenn man mit dem Fabia auf der Autobahn laufen lässt braucht man keine Angst zu haben! Die Bremsen sind super und die Strassenlage ist auch Top für einen Kleinwagen. Ich fühle mich sicher damit auf der Strasse. Klar kann man ihn nicht mit meinem Passat vergleichen, aber wenn es eng wird und in die Stadt geht ziehe ich den Fabia vor!

am 18. April 2015 um 7:13

Das mit den Federn hinten die vielleicht etwas schwach auf der Brust sind und gut ansprechende Bremsen kann ich bestätigen. Wenn ich mehr km machen würde hätte ich sicher auch den Diesel vorgezogen, ob 1,4 oder 1,9 weiss ich nicht

Zitat:

 

Meiner hat den 3 Zylinder 1,4 TDI mit 80PS drin. Ich bin sehr zufrieden damit. Er geht gut ab und ist sparsam. Wenn der Anhänger dran ist muß man ihn eben etwas höher drehen lassen wenn er voll ist,- aber ich könnte nicht sagen das man mit Anhänger nicht weg kommt. Ich habe schon öfter an der Ampel bei Grün andere PKW´s abgehängt;):D Meinen habe ich schon mit 4,3 Liter gefahren, aber das waren sehr gute Voraussetzungen. Mein Weg zur Arbeit hat einige Berge über Land und da brauche ich immer 5,4 Liter Diesel bei flotter Fahrweise.;) Auf der BAB macht er laut Tacho 192Km/h und laut Navi 180Km/h Spitze. Dann zieht er sich "nur" 6,2 Liter durch!!! Ich staune jedes mal was das für ein Klasse Auto ist:)

Ein Nachteil sind noch die hinteren Federn. Jede Kiste Bier im Kofferraum sieht man am kleiner werdenden Federweg im Radhaus. Übrigens. Wenn man mit dem Fabia auf der Autobahn laufen lässt braucht man keine Angst zu haben! Die Bremsen sind super und die Strassenlage ist auch Top für einen Kleinwagen. Ich fühle mich sicher damit auf der Strasse. Klar kann man ihn nicht mit meinem Passat vergleichen, aber wenn es eng wird und in die Stadt geht ziehe ich den Fabia vor!

Kann dir nur vollstens zustimmen. Sind genau dieselben Erfahrungen die ich gemacht habe.

Ist deiner eigentlich ein Kombi?

Bei einer Breite samt Seitenspiegeln von sagenhaften 1,89m kommt man auch in Baustellen an allem vorbei und die fetten Kisten ala Q5 und X und M haben das Nachsehen :D

Zitat:

@wuestenratte schrieb am 18. April 2015 um 10:34:38 Uhr:

Zitat:

 

Meiner hat den 3 Zylinder 1,4 TDI mit 80PS drin. Ich bin sehr zufrieden damit. Er geht gut ab und ist sparsam. Wenn der Anhänger dran ist muß man ihn eben etwas höher drehen lassen wenn er voll ist,- aber ich könnte nicht sagen das man mit Anhänger nicht weg kommt. Ich habe schon öfter an der Ampel bei Grün andere PKW´s abgehängt;):D Meinen habe ich schon mit 4,3 Liter gefahren, aber das waren sehr gute Voraussetzungen. Mein Weg zur Arbeit hat einige Berge über Land und da brauche ich immer 5,4 Liter Diesel bei flotter Fahrweise.;) Auf der BAB macht er laut Tacho 192Km/h und laut Navi 180Km/h Spitze. Dann zieht er sich "nur" 6,2 Liter durch!!! Ich staune jedes mal was das für ein Klasse Auto ist:)

Ein Nachteil sind noch die hinteren Federn. Jede Kiste Bier im Kofferraum sieht man am kleiner werdenden Federweg im Radhaus. Übrigens. Wenn man mit dem Fabia auf der Autobahn laufen lässt braucht man keine Angst zu haben! Die Bremsen sind super und die Strassenlage ist auch Top für einen Kleinwagen. Ich fühle mich sicher damit auf der Strasse. Klar kann man ihn nicht mit meinem Passat vergleichen, aber wenn es eng wird und in die Stadt geht ziehe ich den Fabia vor!

Kann dir nur vollstens zustimmen. Sind genau dieselben Erfahrungen die ich gemacht habe.

Ist deiner eigentlich ein Kombi?

Bei einer Breite samt Seitenspiegeln von sagenhaften 1,89m kommt man auch in Baustellen an allem vorbei und die fetten Kisten ala Q5 und X und M haben das Nachsehen :D

Ja, meiner ist ein Combi:) Auf meinem Profil sind Bilder davon und auf meinem Profilbild ist er doch auf dem Anhänger als ich ihn beim Kauf abgeholt habe.;)

Wassereinbruch vorn und hinten ist auch ein Thema. Zumindest bei mir. Also vor dem Kauf mal durch die Waschanlage fahren. Oder abspritzen. Ansonsten kann ich meine Vorgänger nur bestätigen. Was mich nur wundert: niemand schreibt über das immer wieder vorkommende Aufleuchten der Motorkontrolle.

Zitat:

@ho-Maerklin schrieb am 29. April 2015 um 17:55:21 Uhr:

Wassereinbruch vorn und hinten ist auch ein Thema. Zumindest bei mir. Also vor dem Kauf mal durch die Waschanlage fahren. Oder abspritzen. Ansonsten kann ich meine Vorgänger nur bestätigen. Was mich nur wundert: niemand schreibt über das immer wieder vorkommende Aufleuchten der Motorkontrolle.

Hab ich doch geschrieben. Wassereinbruch vorne kommt davon wenn man den Wasserkasten unter dem Wischergestänge voll Blätter hat... und die Abläufe von der Klima durchpusten mit der Luftpistole. Hinten hab ich nur einmal was von gelesen. Bei dem waren die Führungsklötze der Heckklappe undicht beim Kombi. Sind links und rechts an der Klappe angeschraubt. Motorkontrolle??? Welcher Motor?

War bei meinem TDI noch nie an.

Ich kann den Fabia nur empfehlen. Ich suche ja noch einen "guten" für den Junior.:)

am 1. Mai 2015 um 9:27

Guten morgen wir haben den 1.2 16V bj05 mit Steuerkette und sind sehr zufrieden,er ist bis jetzt immer OHNE Mängel übern TÜV.In den 11 Jahren wo wir den haben ist nicht viel an Reparaturen angefallen,außer lenkmanschette und die stellmotoren der Türen, und die bremse vorne.Was ich sehr schön finde an den wagen er rostet nicht wie Mercedes Benz,kauf ihn.Was könnt ihr zu meinen sagen Gut oder schlecht?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Fabia & Roomster
  6. Fabia 1
  7. Kaufinteresse Skoda Fabia 1 - Bräuchte ein paar Infos von Fabia Fahrern