ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Heckklappe verriegelt nicht

Heckklappe verriegelt nicht

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 30. Dezember 2007 um 12:40

Hallo Gemeinde

habe seit kurzem einen A6 4B Avant.

Wenn ich den Wagen über die FB verriegele, dann geht meine Heckklappe nicht mit zu. Ich höre zwar, das was in der Klappe arbeitet, aber sie ist nicht abgeschlossen. Wenn ich na ca 30 Sec. den Kofferraumdeckel öffne, geht meine DWA hoch.

Woran kann das liegen? Bei meinen 8ßér 4B waren an dem Schloss in der Klappe so 2 Metallbügel. die das Schloß bewegten. Könnte es sein , das das hier auch so ist und davon evtl. einer ausgehängt ist? Wenn ich mit dem Schlüssel an der Klappe abschließe, ist die Klappe zu.

Danke schon mal für eure Antworten!

Gruß

Cyber

Ähnliche Themen
68 Antworten

Da ist ein kleiner Kunststoffhebel am Schloss der mit dem Stellmotor die Verriegelung betätigt - der bricht "schon mal" ab. Leider ist dann ein neues Schloss fällig. Der Spaß kostet was um die 50 Euro.

Themenstarteram 30. Dezember 2007 um 14:37

Danke für die Info.

Kann mir jemand auf die schnelle sagen, wie dei Verkleidung an der Heckklappe befestigt ist? ist die auch nur eingeklippst?

Eine Schraube am Innengriff, die 2. Schraube etwa in der Mitte des Warndreieckfaches.

Der Rest ist nur geklipst - allerdings muss man schon etwas Aufpassen damit die Verkleindung als "ein Teil" abgeht. Mit einem langen breiten Schraubendreher kann man an den oberen Klipsen etwas hebeln wenn man die Verkleidung an der Unterkannte ab hat.

Themenstarteram 30. Dezember 2007 um 15:06

OK DANKE!!!!!!!!!!

Gruß und guten Rutsch ohne Auto!!

Cyber

Hallo,

mein Dicker hat mir heute wieder mal ein Erlebnis der besonderen Art geschenkt...

Waren gerade so schön auf Samstags-Einkaufs-Tour (also Leergut der letzten 8 Wochen im Dicken und jede Menge Papiermüll etc.). Nach der Papierentsorgung schloss die Heckklappe nicht mehr - das Schloss wollte einfach beim schließen der Klappe nicht einrasten.

Also Einkaufstour abgebrochen und zu Hause ins schlaue "Jetzt mache ich's mir selbst"-Buch geguckt .... 15 Minuten später hatte ich die Verkleidung der Heckklappe endlich ab und konnte die Feinmechanik bewundern. Die Gestänge bewegten sich allerdings nicht, also erstmal wd40 an alles drangesprüht und abgewartet. Brachte leider keinen Erfolg.

Zum Glück habe ich bei meinen Versuchen, das Ganze nach und nach auseinanderzunehmen, direkt den Übeltäter gefunden:

Das Gestänge, welches vom Schloss nach links weggeht (Richtung Fahrerseite) lässt sich mal garnicht bewegen, nachdem das dann ausgeharkt war, ging das Schloss wieder. Das Stangenende, welches nicht am Schloss hängt, geht in ein kleines vireckiges Kästchen mit Stromanschluss. Ich tippe, dass das Gerät dafür sorgt, dass nur der Kofferraum aufgeht, wenn man die mittlere Taste der FB drückt. IST DAS SO ? und wenn ja, was kann da dran kaputt sein und natürlich: was kostet der spass, eine funktion am auto zu haben, die ich noch nie benutzt habe ?

Gruß

Catmax

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Heckklappenschloss schließt nicht mehr' überführt.]

Hallo,

 

dieses "Kästchen" welches Du meinst ist für die Heckklappen-Entriegelung (mittlere Taste an der Fernbedienung). Was das Teil kostet, kann ich Dir jedoch nicht sagen. Prüf doch erstmal, ob alle Kabel richtig dran sind und schnapp Dir mal einen Stromprüfer (12 Volt) und schau, ob beim Drücken der Taste auf der FFB auch Strom an den Kabeln ankommt. Wenn alle (2 ?) Kabel dran sind und Strom ankommt, wird das Teil defekt sein. Kommt dort kein Strom an (beim Drücken der FFB-Taste, dann könnte es am ZV-Steuergerät liegen.

 

Gruß

 

Christian

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Heckklappenschloss schließt nicht mehr' überführt.]

Hi Jungs,

hab anscheinend gleiches Problem mit dem Schloß. Nach dem Zusperren läßt sich die Kofferraumklappe immer noch öffnen.

Wenn ich ein neues Schloss bestelle, geht das dann über die FIN und ich bekomme ein genau passendes, oder muss das vor Ort in der Werkstatt erst eingestellt werden?

Wie lief es bei Dir und was hat es gekostet Cyber_Dj??

@dottore_franko: Weißt Du zufällig die Positionsnummer von dem defekten Teil im Etka? thx

gruss

marco

Da is kein neues Schloss fällig. Das Innenleben auszutauschen reicht eigentlich. Bau die Verkleidung ab, mach dann per Funk auf und zu und du siehst was da nicht mehr funktioniert. Zeigs dem Teilefritzen beim Freundlichen das der sieht was du meinst. Weil sonst ist ein neues Schloss fällig^^. Hat bei mir damals 35€ oder so gekostet.

HI Hochstädter,

war ja ne fixe Antwort.

Was geht da genau kaputt? Ist das eher am Stellmotor, oder eher an der Schlosseinheit?

Danke und Gruss

marco

Das is son schwarzes Plastikteil am Stellmotor. Wenns das gleiche ist wie bei mir ist die Teilenummer 4BO 827 565 J

Themenstarteram 6. Juli 2008 um 18:31

Hi

genau dieses schwarze plastikteil ist gebrochen.

Habe einfach ein kleines Loch etwa 3mm darein gebohrt und dann mit einem Kabelbinder zusammengezogen

Funzt 100% und die Werkstatt kann man sich auch sparen

Danke Euch!! Werde mir das mal anschauen.

gruss

marco

Zitat:

Original geschrieben von DottoreFranko

Eine Schraube am Innengriff, die 2. Schraube etwa in der Mitte des Warndreieckfaches.

Der Rest ist nur geklipst

Allerdings nur, wenn man nicht dieses unnötige Sonnenrollo in der Heckklappe hat, dann lauern nämlich noch 5 Schrauben! Rollo aus der Halterung hebeln, hängt dann mit 2 Haltebändern an je einer Schraube, auf die Breite der Klappe verteilt sind dann noch 3 Stück.

Greetz

Klatze

Ich habe seit gestern ein ähnliches Problem mit der Fahrertür. Mal reagiert sie auf die FB, und mal nicht. Alle anderen Türen lassen sich normal über FB steuern. Sie lässt sich aber auch problemlos manuell öffnen/schliessen. Aber ich gehe mal von einer anderen Ursache aus als die, die hier beschrieben wird.

Werde jetzt nochmals die Suche bemühen, wäre aber auch für jeden Link/Verweis dankbar :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Heckklappe verriegelt nicht