ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. A6 Avant Heckklappe lässt sich nicht öffnen (mit Foto)

A6 Avant Heckklappe lässt sich nicht öffnen (mit Foto)

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 8. Mai 2008 um 20:21

Hey Leute,

großes Problem. Die Heckklappe unseres Avants lässt sich nicht öffnen. Im Bordbuch steht das man da irgendwie ein Riegel von innen drücken/heben soll aber da ist innen kein Hebel. Wenn ich aussen ziehe dann machts einmal Klick und kurz danach hört man ein ziehen aber ein ziemlich schlaffes ziehen. Als ob der Entriegelmotor nicht richtig ziehen würde.

Evtl. weiss einer von Euch was man machen könnte?!

Ähnliche Themen
25 Antworten

Schonmal mit aufschließen per Schlüssel am Heck probiert?

Themenstarteram 8. Mai 2008 um 20:39

Yarp!

Macht die gleichen Geräusche, geht aber nichts. Wir haben schon probiert wie ein anderer hier schrieb, mit drücken wenn wir den Hebel aussen betätigen geht aber auch nichts. Das Problem: im Bordbuch steht was von nem Hebel aber den gibt es innendrin nicht. Ich dachte das es in so einer Klasse evtl. sowas wie eine manuelle entriegelung von innen oder evtll. auch sogar aussen gibt. Steht aber auch nicht im Bordbuch. Zu Audi fahren woll ma auch nicht. Die verlangen ja schon 150 Euro wenn die nur draufschauen, und nochmal 500 wenn die den reparieren.

Zwangsläufig wird aber Audi auch nicht hergehen und das mit einer Brechstange aufmachen, also muss es wohl zwangsläufig irgend einen Trick geben. Schlossaufbohren bringt auch nichts weil es defintiv irgendwie an dem Stellmotor liegt.

Sind echt ratlos :confused::confused:

Achja, wenn der Stellmotor sich rührt dann geht auch das Licht an. Anscheinend klemmt da was. Innenverkleidung kann man leider auch nicht abnehmen bei geschlossener Klappe. Wollt schon Rücklicht ausbauen aber so kommt man auch net ran.

Diesen Hebel gab es, wenn mit Kinderrücksitzbank für den Kofferraum bestellt. Sollte dazu dienen, das man aus den Kofferraum zur Not ohne fremde Hilfe rauskommt. So habe ich das jedenfalls verstanden 

Stimmt, den Hebel gibt es nur mit der Kiddie- Ausstattung.

Auch, wenn es von außen nicht so aussehen sollte, ich tippe mal darauf, daß Deine Heckklappe nicht richtig geschlossen ist. Ist mir auch schon passiert.

Wenn Du einmal beherzt auf die Klappe drückst, sollte sie wieder ganz einrasten und sich danach problemlos öffnen lassen.

Das ist eine 'Schutzfunktion', damit sich die teilgeschlossene Klappe nicht während der Fahrt öffnen kann.

Themenstarteram 9. Mai 2008 um 9:14

Ebenfalls schon probiert. Wenn wir mit einem Ruck ganz stark draufdrücken dann kann man so ein klick hören, also das der einrastet. wenn ich dann den hebel wieder ziehe dann kommt wieder ein klack und halt das geräusch vom stellmotor. langsam nervt das teil wirklich. sind auch schon am überlegen ob wir nicht zufällig doch zu audi fahren sollen. scheint ja kein "geheimtipp" zu geben :(

Themenstarteram 9. Mai 2008 um 14:30

So, bei audi vorgesprochen:

die meinten die müssten auch versuchen die innenverkleidung abzubauen wobei wohl aber fast sicher was beschädigt wird. andere lösung gibt es nicht. leider. naja, werden wir erstmal selbst probieren.

Wenns eh ans "kaputtmachen geht, würd ich erstmal hinter dem Warndreieck was rausdremeln. Vieleicht kommt man dann schon an eine Stange. Oder mit einer Eisensäge den Zapfen durchschneiden, wenn man zwischen Klappe und Ladeschutz kommt.

Die Verkleidung solle man auch so abbekommen. Eine Schraube ist im Griff und die andere hinterm Klettband. Dann vorsichtig mit sanfter Gewalt ;) die Verkleidung abziehen.

Hi!

Habe seit gestern das gleiche Thema. Hast Du rausbekommen, woran es bei Dir gelegen hat?

Habe seit heute das gleiche Thema.

Woran kann das liegen?

Fahre garantiert nicht zu AUDI!

Wenn das so viele haben, muß es doch irgendein Teil sein, was die da wieder verbaut haben?

Gruß

Thomas

Hi

Scheinbar bin ich wohl doch der Einzige mit dem Problem, daß die Heckklappe nicht mehr aufgeht.

Schade, habe keinen Plan, wo ich suchen soll und wie ich die jetzt aufbekomme.

Gruß

Thomas

Hallo!

Bekommst du den Schlüssel im Schloß gedreht???

Wenn ja, solltest du die Klappe mechanisch geöffnet bekommen. Normal öffnet sie ja elektrisch, wenn der Stellmotor nicht funktioniert ,kannst du die Klappe mechansch entriegeln ,der Öffner läßt sich dann etwas schwerer drücken.

Oft ist das Schloß wegen Nichtbenutzung fest gegammelt....

Gruß

Jack

Hi

Also wenn ich den Griff drücke, rappelt irgendwas wie vorher, Licht geht an, aber die Klappe geht nicht auf.

Wenn ich den Schlüssel benutze ändert sich garnichts. Genau das gleiche.

Wenn ich ihn drehe, rappelt auch nur was aber die Klappe geht nicht auf.

Mechanik ist da irgendwie nicht mehr!? Also ein HAken, der sich wegdreht, wenn man den Schlüssel umdreht.

Wahrscheinlich ist gerade das Teil kaputt oder funktionslos, daß die Klappe dann mechanisch verriegelt.

Gibt es irgendwo eine Beschreibung, was da alles mitwirkt, damit die Klappe aufgeht?

Und wie man die Klappe manuell aufbekommt, wenn das nicht funktioniert?

Ich bekomme nicht mal das Fach vom Warndreieck auf, geschweige denn die Verkleidung ab, um die Mechanik

irgendwie manuell zu öffnen.

 

Gruß

Thomas

Hi!

Dieses klacken ist der elektrische Stellmotor der das Schloss öffnen will, er wird über einen Mikroschalter an der Schlossmechanik angesteuert .Aber von vorne angefangen, wenn du denn Schlüssel umdrehst ,entriegelst du die Mechanik ,daß ist das kurze "Ratsch",welches du auch beim entriegeln über die Fernbedienung hörtst.

Drückst du den Öffner an der Klappe ,wird das Schloß elektrisch geöffnet , du hörst ein kurzes "Siiit" , wenn das Schloß nicht elektrisch öffnet , kannst du es über den Öffner mechanisch öffnen.

Wie weit läßt sich der Öffner (Griff) bewegen?? Also wenn du Entriegelt hast, kannst du den Öffner soweit drücken wie im verriegelten Zustand oder nur ganz wenig???

Gruß

Jack

Der Griff läßt sich komplett reindrücken.

Dabei geht das Licht auch an.

Ein Widerstand ist nicht zu spüren.

Dazu kann ich noch sagen:

Ich habe es irgendwie zwischendrin mal geschafft, bei 10000 Versuchen, daß es doch wieder aufging.

Da war dann auch der kurze Gegendruck wie er beim Öffnen normal ist zu spüren.

Danach hat das aber nie wieder geklappt.

Gruß

Thomas

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. A6 Avant Heckklappe lässt sich nicht öffnen (mit Foto)