ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Haltbarkeit Allwetterreifen Conti

Haltbarkeit Allwetterreifen Conti

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 18. Februar 2021 um 23:30

Guten Abend, habe gerade meine Rechnungen durchgeschaut und gesehen, dass meine Allwetterräder (habe Winterreifen gekauft) bei der Einlagerung vorne nur noch 3,5 Millimeter Profil haben, hinten 7.

 

Es sind Conti die vermutlich original drauf sind. Fahrzeug ist aus 04/2018 und hatte zum Zeitpunkt 22.797 km gelaufen. Mir kommt das irgendwie spanisch vor. Der große Unterschied und der Verschleiß bei der Laufleistung. Die Reifen sind aus 08/2018. das ist das nächste. Wie können die Reifen älter sein als die Erstzulassung? Bin grade etwas verwirrt. Danke für die Hilfe schon mal.

 

Falls noch Infos benötigt werden bitte nachfragen!

Bild 1.jpg
Ähnliche Themen
22 Antworten

Zitat:

@Otoroboto schrieb am 19. Februar 2021 um 17:26:20 Uhr:

Also ich fahre schon gerne mal sportlich, aber ohne Räder durchdrehen zu lassen oder im Grenzbereich zu sein, denke ich. Habe bei meinen Winter wie Sommerreifen üblicherweise immer Laufleistungen von ca 50-60k erreicht.

Entweder das Eine oder das Andere. Wenn Deine Reifen 50.000 Km halten fährst Du sicher nicht sportlich.

Wenn es vorne poltert kann dies sehr wohl eine Ursache für höheren Reifenverschleiß sein.

Themenstarteram 19. Februar 2021 um 20:00

Gut für mein empfinden fahre ich ab und zu sportlich. Gemessen am Straßenverkehr und den geltenden Gesetzen. Ich fahre natürlich nicht rücksichtslos und halsbrecherisch oder wie auf einer Rennstrecke.

 

Mal sehen welche Profiltiefe die Winterräder nach der Saison haben, jetzt aktuell ca 5k gelaufen. Dann habe ich einen vergleich

Themenstarteram 19. Februar 2021 um 20:31

Ende vom Lied, ich habe Sommerreifen bestellt und werde die Allwetterreifen verkaufen, zumindest die 2 hinteren.

 

Danke für eure Hilfe.

Das ist eine gute Entscheidung. Wenn du nicht extrem vorsichtig fährst kann ich mir nicht vorstellen wie man mit den dingern 50tkm fahren könnte grad wegen Winter Profil tiefe.

 

Im Sommer fährt sich doch der allwetter ähnlicher dem winterreifen als dem sommerreifen. Und wenn du da zügiger, also nicht rasen, unterwegs bist um kurven dann radierst du den Reifen auch stark runter. Soll heißen du must keine kavalierstarts hinlegen um den Reifen zu verschleisen.

Ich hatte ein ganz ähnliches Verschleißverhalten der Allwetterreifen beim Kauf in 1/2020 und km 26.000. Bei den km ab der EZ 1/2019 werden wohl auch einige zügig gefahrene dabei gewesen sein. Der Händler hat netter Weise noch 2 neue Reifen montiert.

Es ist immer empfehlenswert, mit dem Tausch VA <> HA die Abnutzung gleichmäßig zu halten.

Zitat:

@Otoroboto schrieb am 19. Februar 2021 um 10:55:21 Uhr:

Ja die Daten sind korrekt. Ich fahre ab und zu sportlich ja. Dabei war aber auch eine 3000km Reise nach/durch Italien im September.

Ich hatte vorher noch keine Allwetterreifen und habe im Netz von Haltbarkeiten um die 50k gelesen. Vor allem heißt es ja immer Conti Reifen haben hohe Laufleistungen.

Meine Angst war nur Tachobetrug erlitten zu haben. Das ist also nicht wahrscheinlich.

......

Typischer Fall bei GjR. Werden nicht achsweise gewechselt. Ich würde sie nicht verkaufen, sondern jetzt im Sommer Montieren, die besseren nach vorne, dann werden die da auch noch abradiert.

Themenstarteram 20. Februar 2021 um 12:18

Ich sag mal so, der Grip war bei niedrigen sowie recht warmen Temperaturen bescheiden. Dazu kam ein schwammiges Fahrgefühl. Bei uns sind die Temperaturen schon mal zwischen -20 und 34 grad, da vertraue ich den Allwetterteilen eh nicht so richtig. Die Sommerreifen sind ja schon bestellt.

 

Vielleicht kann dann jemand die mit 7mm noch gebrauchen.

nach ca 30000 km vorn 4-5 mm und hinten knapp 7mm .Finde ich ok !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Haltbarkeit Allwetterreifen Conti