ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Haltbarkeit reparierter Reifen

Haltbarkeit reparierter Reifen

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 14. Juli 2020 um 15:58

Hallo zusammen. Gestern habe ich mir in meine Sommerreifen (keine 8000 km gelaufen) ein Metallteil eingefahren. Also, hin zum Reifenspezialisten, der das Metall entfernt, das Loch bearbeitet und irgendwie vulkanisiert, aufgefüllt, abgedichtet oder was weiß ich. Hat jemand Ahnung, wie lange so was hält? Kann ich mit dem Reifen normal weiter fahren oder fliegt er mir irgendwann um die Ohren? Reifendichtmittel habe ich nicht verwendet, war ein schleichender Plattfuß.

Ähnliche Themen
21 Antworten

Gibts auf solch eine Arbeit nicht irgendeine Art von Garantie?

Wenn du kein 'Infoblatt' oder Ähnliches mit irgendwelchen Rahmenbedingungen bekommen hast, würd ich den Reifen 'normal' weiter nutzen.

Natürlich funktioniert das. Sonst würden sie es nicht machen, sondern dir gleich einen neuen Reifen verkaufen

Das ist quasi Idiotensicher.

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass es absolut keinen Einfluss hat. Voraussetzung ist immer, dass es ordentlich ausgeführt wurde und innerhalb der Lauffläche war...also nicht in Richtung Reifenrand.

Ich habe allein an meinem derzeitigen G7 1x an den Sommerreifen und 2x an den Winterreifen eine Reparatur durchführen lassen müssen. Alle Reifen haben sich völlig normal fahren lassen und es gab nie in irgendeiner Form ein Problem.

Themenstarteram 14. Juli 2020 um 21:28

OK. Dann bin ich beruhigt. Danke für die Antworten.

am 14. Juli 2020 um 21:33

Wenn das professionell und nach den Richtlinien zur Beurteilung/Instandsetzung von Luftreifen durchgeführt wurde wird wohl sowas wie ein Rema TipTop Pilz verwendet worden sein. Damit ist das eine zulässige und sichere Reparatur. In der Regel treten an den so reparierten Stellen keine Undichtigkeiten mehr auf und die Funktion des Reifens ist uneingeschränkt wiederhergestellt.

Das hält ewig, da braust du dir keine Gedanken machen.

..mich wundert das hier alle Beifall klatschen und keiner weiß um was für Reifen es sich handelt.

am 14. Juli 2020 um 21:48

Was ist deine Befürchtung?

Mich dünkt, dass das ab H Reifen schon nicht mehr gemacht werden darf.

am 14. Juli 2020 um 21:54

Dem ist nicht so. Seit mehr als 10 Jahren, so meine ich, ist das festgelegt.

https://www.unfall-berlin.de/blog/autoreifen-reparieren/

Auch mit Y gibts das Dichtmittel standardmäßig dazu.

am 14. Juli 2020 um 22:04

Das Dichtmittel ist nicht zur dauerhaften Reparatur gedacht. Der TE hat keine Dichtmittelnotlösung im Eröffnungspost beschrieben.

Das Dichtmittel ist dazu gedacht, dass man kleine Stichverletzungen der Lauffläche schnell abdichteb und einfach zum nächsten Reifenfachbetrieb gelangen kann. Dort wird man dir dann sagen, dass man den mit Dichtmittel behandelten Reifen nicht mehr reparieren kann und auch die Felge erst reinigen muss, bevor ein neuer Reifen montiert werden kann.

Bezogen zu Reparaturen allgemein. Trotzdem danke.

Aber 300 darf man fahren? :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Haltbarkeit reparierter Reifen