ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Hab ihr schon mal einen Unfall gehabt?

Hab ihr schon mal einen Unfall gehabt?

Themenstarteram 10. Febuar 2005 um 14:44

Hi,

habt Ihr eigentlich schon mal einen Unfall gehabt in all den Jahren?

Zum Glück bin ich bis jetzt davon verschont geblieben.

Aber Bekannte von mir hatten vor einiger Zeit einen ziemlich schweren Unfall, haben beide zwar schwer verletzt überlegt, aber die Insassen im anderen Fahrzeug hats ziemlich schlimm erwischt, von vier sind drei gestorben und ein Mädel hat schwer verletzt überlebt.

Gruß

Billy

Ähnliche Themen
65 Antworten

Ich kann zwar nicht sagen seit 25 Jahren unfallfrei,jedoch bin ich von Unfällen mit Personenschäden meinerseits verschont geblieben.

Den einzigen Unfall mit Personenschaden habe ich miterleben müssen,als mich so ein geisteskranker Hirni auf der endenden AB beim Übergang in die Bundesstraße mit 160 km/h überholte und dabei ins Schleudern geriet und mit dem Gegenverkehr zusammen prallte.In dem anderen Fahrzeug saßen 4 junge Frauen im Alter von 20 - 25 Jahren,von denen die Fahrerin leider sterben mußte.

Ich muß gestehen,bei diesem Anblick wäre ich am Liebsten zu dem Auto des Fahrers gegangen und ihn in noch mal eine reinhauen können,allerdings lag der auch etwas "aufgehängt" im Sicherheitsgurt,er hatte so eine Art Kehlkopfschnitt.

Das Traurige daran ist nur,er überlebte mehr oder weniger ohne bleibenden Schaden und das junge Mädchen mußte wegen seiner Blödheit sterben.

Das Ganze hatte sich meiner Meinung nach schon fast planmäßig angebahnt,denn er fuhr schon mehr als 20 km hinter mir auf der linken Spur und wollte mich anscheinend schon länger überholen.

Ich bin damals mit einem 75 PS kadett unterwgs gewesen und fuhr so schnell er halt ging ( ca. 175 km/h ) ,allerdings habe ich im Gegensatz zu ihm bei der Begrenzung auf 120/100/80 km/h meine Geschwindigkeit entsprechend angepaßt,er aber nicht.

Ehrlich gesagt hatte ich mir immer eine kleine Schuld eingestanden,denn wäre ich etwas langsamer gefahren und hätte ihn vorbei fahren lassen,wäre er nicht so verpicht gewesen,mich im Überholverbot zu überholen.

Nur Blech, und stets unverschuldet - nur einmal bin ich rückwärts unachtsam gegen eine Laterne, beim Ausparken.

Toi toi toi...

Gruss

Timmi B.

Moin,

mit dem Fahrzeug hatte ich schon mehrere Unfälle aber ich selbst bin bislang zum Glück nicht verletzt worden.

Mein Haftpflicht- und Kakoversicherung befinden sich in selbst erfahrenen SF 17, d.h. 17 Jahre ohne selbstverschuldeten Unfall bei 17 Jahren Führerschein.

Beim letzten Mal am 10.01.2002 sah mein Auto so aus (dieser Unfall war auch der Grund für den FL-Umbau meines 1999er 320d):

Zitat:

Original geschrieben von Gerhard12

Ehrlich gesagt hatte ich mir immer eine kleine Schuld eingestanden,denn wäre ich etwas langsamer gefahren und hätte ihn vorbei fahren lassen,wäre er nicht so verpicht gewesen,mich im Überholverbot zu überholen.

echt hart deine story :eek:!

kann dich verstehen, so darf man aber nicht denken!!!

ist ja oft, dass man sagt "hätte ich mal..", "wäre an diesem morgen nicht..", "hätte ich 5 min später..."

aber so darf man nicht denken..

der fahrer ist natürlich auf lebzeiten gestraft, der wird wohl nie mehr richtig glücklich werden...

ich hab so etwas zum glück noch nicht miterlebt!

bin nur mal einem mit unserm 320d hinten drauf geknallt. selbst schuld gewesen...

und dann im august nochmal mit einem inner schrittgeschwindigkeitszone zusammengestossen, trotzdem 2300€ schaden an meinem e36. versicherung des unfallgegners hat nach langem hin und her bezahlt, war auch echt nicht schuld.

personenschäden zum glück noch nicht gehabt, toi toi toi!

viele grüße, Jan

Also mit dem BMW einen

wenn man mal vom Wildunfall absieht

Ich bin hinter einem Alfa Spider gefahren

auf eine Grüne Ampel zu

als plötzlich Tatü tata

ich guck fuß bewegt sich in Richtung Bremse

klatsch war ich auch schon hinten draufgefahren

schau nach vorne und seh die bullen wie wild mit blaulicht über die kreuzung rasen

deshalb musste der Alpha so abrupt vor der grünen Ampel bremsen und mein BMW leiden

Ach und dann war da noch der A3

den ich gegen eine Wand gefahren habe

naße Fahrbahn Kurve

rechts geschleudert links geschleudert nochmal rechts und dann links in die Wand

Ergebnis Totalschaden

Aber ansonsten nichts großes bis jetzt passiert

auf holz klopf

Einen einzigen, unverschuldeten Unfall habe ich auch aufzuweisen ... und ausgerechnet mit dem allerersten, selbst gekauften und heiß geliebten Ford KA :(

Dresden, 1997, 30iger Zone, Kreuzung mit gleich berechtigter Vorfahrt, ich rolle langsam aus, schaue nach rechts und dann schaue ich gar nicht mehr, weil ich exakt nach rechts flog ... beide Airbags knallten auf, mein KA war vorne seitlich nicht mehr als solcher zu erkennen, überall lief Flüssigkeit in allen Farben raus ... ein 5er BMW hatte mich frontal mit geschätzten 70 km/h die Stunde (in einer 30iger Zone!!!) gerammt. Einziger Kommentar des Fahrers: er hat Geschäftsftermine, muss weiter und gibt mir seine Visitenkarte ...

Die Bauarbeiter der direkt davor liegenden Baustelle hatten alles gesehen und ihn festgehalten, mir mussten zwei aus dem Auto helfen, weil ich mich nicht mehr in Kontrolle hatte ... ich weiß bis heute nicht, was mehr gezittert hat, die Arme oder die Beine ... ich habe keinen vernünftigen Satz rausgebracht, immer nur gestammelt: "Mein Auto, mein Auto ..."

Die Polizei kam, hat alles aufgenommen und die gegnerische Versicherung durfte einen neuen KA bezahlen ... so kam es, dass ich mein erstes, nagelneues Auto nur 3 Monate fahren konnte :mad:

Ich habe mir damals vorgestellt, was passiert wäre, wenn die gleiche Situation auf einer Autobahn gekommen wäre ... der kleine KA hat da nicht mehr viel entgegen zu setzen ... Glück im Unglück, aber ich möchte das nie wieder erleben.

Ansonsten immer unfallfrei *klopf auf Holz* - das darf gern so bleiben.

Liebe Grüße, Verena

Ehrlich gesagt hatte ich mir immer eine kleine Schuld eingestanden,denn wäre ich etwas langsamer gefahren und hätte ihn vorbei fahren lassen,wäre er nicht so verpicht gewesen,mich im Überholverbot zu überholen.

Von Gerhard 12

 

ICh denke jeder würde sich vorwürfe machen

aber das des hinter dir so ein vollidiot war konnte ja niemand wissen

gegen schnellfahren ist ja nichts einzuwenden aber nur da wo es geht und man es darf

ohne andere zu gefährden

Deshalb würde ich sagen für das was der verpatzt hat kann nur er alleine was

um die mädchen kanns einem echt leid tuen die hatten ja nichts damit zu tun so wenig wie du eigentlcih

Themenstarteram 10. Febuar 2005 um 15:21

Zitat:

Das Traurige daran ist nur,er überlebte mehr oder weniger ohne bleibenden Schaden und das junge Mädchen mußte wegen seiner Blödheit sterben.

Hi Gerhard12,

das ist wirklich das Schlimmste wenn jemand dabei sterben muss.

Bei dem Unfall von den Bekannten wars genau so, die Idioten haben gesoffen und sind danach Auto gefahren.

Und dann sind die von der Fahrbahn abgekommen und frontal mit 160 in das andere Fahrzeug gekracht.

Das Mädel was überlebt hat wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und lag 80 Meter weiter weg im Graben, da kann man sich vorstellen wie heftig es gewesen sein muss.

Gruss

Billy

Ohja!!!!!!!!!!!

Bin vor einigen Jahren rückärts aus einer Parklücke heraus und dann ein paar Meter wieder vorwärts gefahren als ich Pasanten mit wilden Handbewegungen bemerkte.

Als ich in den Rückspiegel schaute lag eine ältere Frau auf der Straße.

Ich natürlich gleich raus zu ihr hin,aber die Frau hatte es böse erwischt,da ich ihr über den Oberschenkel gefahren bin.

In der kommenden Nacht starb sie dann.

ohne Worte

@ greenhorn10:

Das ist ja echt heftig!!!

Und wie ging das Ganze für dich weiter???

Themenstarteram 10. Febuar 2005 um 15:31

@greenhorn10

echt heftig sowas, muss auch ein schlimmes Gefühl sein damit du leben.

Ein Kumpel von mir hat auch einen Passanten überfahren, der dann wenig später gestorben ist.

Der Mann lag betrunken auf der Fahrbahn, weil er von seinem Fahrrad gefallen war. Es war dunkel und er hat ihn nicht mehr gesehen und ist drüber gefahren.

2002:

- E36 320i Coupe Totalschaden

- E39 530d Limo Totalschaden

- Ducati 998 Totalschaden

Zum Glück alles ohne Personenschäden.

War wohl trotzdem nicht mein Jahr :(

ALEX

einmal unverschuldet, leicht verletzt und totalschaden an meinem 328. hätte auch anders ausgehen können wenn ich in einem weniger sicherm wagen gesessen hätte.

@billy

meinst du den unfall am ende der licherstr?

der war echt schlimm!

gruß oli

seit 7 Jahren unfallfrei. Sprich, seit rund 0,5 Mio. Kilometern und seit ich meinen Führerschein habe:

Gratzerfrei

Beulenfrei

Unfallfrei!

toitoitoi!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Hab ihr schon mal einen Unfall gehabt?