ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Golf VII GTI Kühlwassertemperatur sinkt ab

Golf VII GTI Kühlwassertemperatur sinkt ab

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 21. Januar 2017 um 12:18

Hallo zusammen,

mal eine kurze Frage:

Bei den tiefen Frühtemperaturen ist es mir auf dem Weg zur Arbeit zweimal aufgefallen, dass die Kühlwassertemperaturanzeige von 90°C auf ca. 80 °C absinkt.

Passiert ist es wie folgt:

- Außentemperatur -12°C, Innenraumtemp.vorwahl 23°C, Standheizung nicht als Zuheizer eingestellt

- Abfahrt nach 20 min Standheizungsbetrieb

- Standheizung während der Fahrt ausgeschaltet nach ca. 2 km Fahrt, nachdem Kühlwasser 90°C erreicht hatte

- nach weiteren 6 km Fahrt gab es plötzlich den Abfall der Temperatur, der sich auch nicht mehr erholt hat bis zum Ende der Fahrt (nach 12 km Gesamtstrecke)

Stimmt da was mit dem Thermomanagement nicht oder kann das schonmal vorkommen bei den tiefen Temperaturen?

Ich finde, dass das nicht sein sollte, bei einem Benziner. Da sollte doch immer genug Wärme erzeugt werden, oder?

Gruß

Nik

Ähnliche Themen
38 Antworten

Hallo zusammen

Heute morgen hatte wir auch -12°C, mein 2.0TSI 180PS im Tiguan hat sich auch sehr schwer getan überhaupt auf Temperatur zu kommen.

Nach 15min. Fahrt hatte das Öl gerademal 65°C und die Kühlmitteltemperatur stand bei etwa 70°C.

Die Innenraumheizung entzieht dem Motor so viel Wärme das dieser selber gar keine Chance hat warm zu werden.

Gruß

Tiguanmaster

Was da defekt ist, dass ist der Kühlmittelregler! Da ist ein Drehschiebermodul welches die Kühlwassertemperatur Kennfeldgesteuert auf Temperatur hält durch verschieben dieser Drehregler über einen kleinen Elektromotor!

Bei den ersten Modelljahren des Golf 7 GTI war dieses Bauteil häufig defekt - sei es durch Undichtigkeiten oder auch durch nicht erreichen der Betriebstemperatur ( Öltemperatur sollte dann auch meist nicht auf den üblichen wert von ca. 100° kommen )

In diesen Bauteil sitzt nur zur Notfallenene ein Notthermostat welches öffnet wenn durch eine Fehlfunktion dieses Modules die Kühlwassertemperatur auf 113°C ansteigt.

Img-6746
Themenstarteram 25. Januar 2017 um 17:24

Ich kenne die ERWIN-Dokumente zu meinem Motor.

Ich glaube mittlerweile nicht mehr, dass etwas kaputt ist. Der Regler sollte doch eine Diagnose haben und mir im BC anzeigen, wenn er kaputt ist.

Die Heizanforderung bei -14°C kühlt das Kühlwasser einfach so extrem aus, dass es an der Kühlwasseranzeige sichtbar wird. Gestern bin ich mal ein Stück ohne Heizanforderung bei -12°C gefahren und siehe da, die Anzeige ging extrem schnell auf die 90°C und blieb auch dort.

Gruß

Nik

Im GTI Forum auf Facebook sind genug die Anfang des Winters das gleiche Problem hatten. Auch bei denen war der Kühlmittelregeler defekt. Nach Tausch komischerweise alles wieder ok. Bin letztens auch bei -10°C gefahren und hatte die Heizung auf 23°C stehen und er ging zügig auf die 90°C Anzeige und ist auch da geblieben.

Man muss auch bedenken, dass der Regler Kennfeldgesteuert ist und wenn der Sensor erfasst das die Kühlwassertemperatur absinkt dann steuert dieser gegen um die Temperatur im Optimalen Bereich zu halten. Und dies geschieht bevor die Kühlwassertemperatur im KI runter geht da diese ja eine gewisse " Unterdrückung " hat was den tatsächlichen Wert angeht.

Wann ein Fehler gesetzt wird über die Diagnose bleibt die Frage. Denn auch die oben genannten Fälle haben so weit Ich weis keinen Fehler abgelegt gehabt und das trotz so großer Fehlfunktion das das Öl nicht mal mehr auf über 60°C gekommen ist.

Und vor allem die Autos aus Baujahr 2013 u 2014 waren davon betroffen

Themenstarteram 26. Januar 2017 um 19:59

Hat die Werkstatt eine Möglichkeit, den Kühlmittelregler im eingebauten Zustand zu prüfen?

Gruß

Nik

Was kostet er denn? Liegt er ohne Einbau zweistellig, dann würde ich ihn einfach ersetzen. Mit Arbeit würde es zwar auf jeden Fall dreistellig, aber angesichts der Risiken für den Motorverschleiß, wenn er nicht warm wird, und der Komfortnachteile würde ich doch lieber sicher gehen.

Ob die diesen Prüfen können kann ich nicht genau sagen - müsste man die mal fragen.

Das Teil kostet OHNE Wasserpumpe über 300€ - also auf Verdacht würde ich es nicht tauschen. Vielleicht über Kulanz da VW das Problem damit sehr gut kennt.

Themenstarteram 27. Januar 2017 um 13:35

Naja, ich habe noch Garantieverlängerung bis Juni und demnächst muss ich eh zum Ölwechsel. Da werde ich das Thema mal ansprechen.

Gruß und Danke!

Nik

Themenstarteram 7. Februar 2017 um 17:10

Hab jetzt Ende Februar mal einen Termin in der VW-Werkstatt. Der Meister meinte, dass ein Absinken der Temperatur auf keinen Fall sein sollte. Falls was kaputt ist, werd ich hier berichten.

Gruß

Nik

Hey! Ich habe mir vor einer Woche einen GTI Baujahr 12/2013 geholt und beobachte auch Schwankungen bei der Kühlmittel-Temperatur. Mein Arbeitsweg sind 25km Autobahn und 13km Landstraße, dazu ganz wenig Stadt. Ich fahre den Wagen natürlich vorsichtig warm und komme im Berufsverkehr auf der BAB eh nicht über 130km/h, dennoch schafft es das Kühlmittel nicht auf 90 Grad (meist sogar nichtmal auf über 80 Grad) und das Öl auch nach einer Weile nicht über 80-82 Grad. Eben auf dem Heimweg bin ich mal kurz ne Weile 180-200 gefahren, auch das hat nichts gebracht. Geht es dann mal bergab, sinkt die Temperatur, sogar teilweise mal auf unter 80 Grad.

Ich habe jetzt viele gegenteilige Dinge gelesen - auf der ersten Seite dieses Threads hatte ich den Eindruck, dass dieses Verhalten beim 2,0 TSI durchaus normal ist, aber auf Seite 2 kam es mir dann doch eher so vor, als wäre das mit dem kaputten Thermostat plausibel. Gibt es da schon Erfahrungswerte bei jemandem? Wurde das Teil dann bei der Inspektion getauscht? Falls ja, was hat es gekostet?

Abschließend noch meine Frage: Schadet es dem Motor, bzw. sollte das Öl nicht auch bei normaler Fahrweise auf ca 100 Grad kommen?

Danke und liebe Grüße

Matthias

Kann deine Fragen leider nicht direkt beantworten, aber bei meinem 2.0 im Facelift GTI komme ich nach etwa 5-7 min auf 90° Wassertemperatur (auch bei den jetzigen Temperaturen, und da bleibt es dann auch) und dann spätestens nach ca. 10-15km auf 90-103° Öltemperatur, auch bei ganz "normaler" Fahrweise auf der Autobahn. Wobei mir vorkommt, dass er in der Stadt bei Stop-and-Go schneller auf Temperatur kommt. Daher würde ich sagen JA, er sollte bei normaler Fahrweise auf die 100° kommen (das ist übrigens auch genau die Mittelstellung beim Leistungsmonitor im DM)

Ja, das hatte ich nämlich befürchtet... Kann jemand mit einem BJ 2013 oder 14, der dasselbe Problem hat oder hatte, etwas zur Reparatur und den Kosten sagen?

Liebe Grüße und Danke!

Ich würde erst mal den Fehlerspeicher auslesen lassen. Der GTI hat ein kennfeldgesteuertes Thermostat und bei einem elektrischen Fehler könnte das im Fehlerspeicher abgelegt sein. Bei einem mechanischen Fehler würde ich das Thermostat auf Verdacht tauschen lassen.

Der Golf war letzte Woche noch bei der Inspektion, es wurden neben einem Ölwechsel auch die Zündkerzen und wohl auch diverse Flüssigkeiten getauscht. Sollten sie da nicht auch in jedem Fall den Fehlerspeicher ausgelesen haben?

Insgesamt hat die Inspektion 500 Euro gekostet.

Das nur als Rand-Info. Trotzdem natürlich danke für den Tipp - im Worst Case bringe ich den Golf eben nochmal hin... Wäre ja aber reichlich komisch, wenn die das bei der Inspektion übersehen hätten, oder?

Zitat:

@Nik1435 schrieb am 7. Februar 2017 um 17:10:31 Uhr:

Hab jetzt Ende Februar mal einen Termin in der VW-Werkstatt. Der Meister meinte, dass ein Absinken der Temperatur auf keinen Fall sein sollte. Falls was kaputt ist, werd ich hier berichten.

Gruß

Nik

Wieso sollte das nicht abfallen, das ist doch keine Heizung.

Die kann man nur bedingt konstant auf einer Temperatur halten.

Vorsichtige Fahrweise, -12° , Innentemp. auf 23° dann kann das durchaus passieren.

Hat den die SH überhaupt gearbeitet?

Versuch doch mal die Innentemp. 2°-3° runter zu regeln um zu kucken wie sich die Temperatur verhällt.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Golf VII GTI Kühlwassertemperatur sinkt ab