• Online: 2.334

VW Golf 7 (AU) R 2.0 TSI Test

24.07.2014 21:47    |   Bericht erstellt von C 37 RS

Testfahrzeug VW Golf 7 (AU/5G) R 2.0 TSI
Leistung 300 PS / 221 Kw
Hubraum 1984
HSN 0603
TSN BLZ
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 9500 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 2/2014
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von C 37 RS 4.5 von 5
weitere Tests zu VW Golf 7 (AU/5G) anzeigen Gesamtwertung VW Golf 7 (AU/5G) (2012 - 2020) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
76% von 29 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Nach nun fast 10.000 KM möchte ich hier ein Urteil zu meinem Golf 7 R abgeben. Der Wagen wurde bisher meist auf Kurzstrecken und Mittelstrecken genutzt. Mein Durchschnittsverbrauch hat sich auf 11 l eingependelt, wobei ich ab und zu auch mal die kompletten 300 PS nutze, da es einfach so einen Riesenspaß mit diesem Fahrzeug macht!

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

Das Platzangebot ist vorne sehr geräumig. Hinten ist es immer noch ganz ok.

Die Verarbeitung von meinem Golf ist tadellos und sehr hochwertig. Ich finde den Qualitätseindruck hervorragend, besonders im Vergleich zu meinem vorherigen BMW 3er Coupé E92. Da macht der Golf schon eine viel hochwertige Figur.

Das Innenraumdesign gefällt mir auch sehr gut, besonders hervorheben möchte ich das Nachtdesign im Innenraum - sehr ansprechend.

Die Xenonscheinwerfer bieten ein sehr gutes Licht, wobei sie Anfangs zu tief eingestellt waren. Das Abbiegelicht hat eine sehr gute Ausleuchtung der Kreuzung / Straße in die man einfährt.

Optisch finde ich den Golf R äusserst gelungen, besonders in der Farbe Lapiz Blue ein richtiger Hingucker!

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Nachtdesign

Antrieb

4.5 von 5

Der Wagen hat Power satt! Sehr tolle Fahrleistungen (0-100 km/h in 4,9 s).

Ein sehr akzeptabler Verbrauch von Durchschnittlich 11 l SP. Man kann auch mit weniger zurechtkommen, aber da der Wagen so einen Spaß macht, wird das Gaspedal öfter durchgetreten :D Mein Fahrprofil umfasst Täglich 2 x Kurzstrecke (< 3 KM) und am Wochenende Mittelstrecken (< 50 KM) - dafür ist der Verbrauch m.M.n. sehr gut. Ein Versuch um den Minimalverbrauch zu testen endete bei 5,8 l auf 100 KM; maximal waren es 13,5 l auf 100 KM.

Das DSG finde ich auch toll. Sehr gute Abstimmung, sehr schnelle Schaltvorgänge, wenn man normal fährt spürt man überhaupt keine Schaltrucke. Man sieht es nur am Drehzahlmesser ;)

Die Reichweite ist etwas gering bei nur 55 l Tankinhalt.

Die Höchstgeschwindigkeit von 262 (echten) km/h ist recht flott erreicht.

Der (künstliche) Motorsound im Innenraum hört sich für meine Ohren sehr gut an. klingt viel "fetter" als ein 4 Zylinder - aber toll gemacht.

Der Sound von aussen hört sich auch sehr gut an, besonders wenn die Auspuffanlage heiß ist. Aber auch so hat der Wagen für einen 4 Zylinder einen sehr schönen und satten Sound.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Toller Sound
  • - (zu) kleiner Tank

Fahrdynamik

5.0 von 5

Kurz gesagt: Perfekt!

 

Ein nicht zu hartes Sportfahrwerk mit dem es richtig schnell durch die Kurve geht! Dabei aber nicht übertrieben hart!

 

Sehr standfeste und brutal zupackende Bremsen (für ein Serienfahrzeug)

 

Besonders mit Launch Control eine super Beschleunigung...da bekam bisher jeder Mitfahrer das Lachen nicht mehr aus dem Gesicht :D

 

Der Wagen macht sooo einen Spaß und das sage ich, obwohl ich vorher einen BMW M3 E92 fuhr (der auch super war, aber lange nicht so alltagstauglich).

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + perfektes Fahrwerk

Komfort

4.5 von 5

Der Wagen ist absolut alltagstauglich. Die Federung natürlich sportlich straff, aber lange nicht unkomfortabel.

Die Sitze vorne bieten tollen Seitenhalt. Die Lordosenstütze ist etwas klein dimensioniert.

Das Innengeräusch kann man über den Fahrprofilschalter einstellen. Meistens steht er bei mir auf Race, denn ich mag den Sound. Auf Eco ist Ruhe angesagt. Schön das man die Einstellmöglichkeit hat.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sportlich straffe Federung

Emotion

5.0 von 5

Es ist zwar "nur" ein Golf, aber was für einer!!! Früher hätte ich mir nie geträumt das mir ein "Golf" sooo gut gefallen würde...aber ich bin total überzeugt von dem Auto! Es macht jeden Tag immer noch so einen Spaß in den Wagen einzusteigen! Danke Volkswagen :)

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Es ist zwar

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Was soll ich groß schreiben? Ich denke man kann herauslesen wie toll ich den Golf 7 R finde ;) Ich würde den Wagen jederzeit wieder kaufen. So ein perfektes Auto, mit dem man einen sportlichen Wagen fährt, der auch noch absolut alltagstauglich ist und mit dem man auch eher weniger auffällt (es ist und bleibt ein Golf - zum Glück). Die Unterhaltskosten sind für die Fahrleistungen sehr akzeptabel.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wenn man mit seinem Auto nicht gerade angeben will, dann gibt es fast nichts, was gegen den R spricht ;)

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
76% von 29 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 5

25.07.2014 16:30    |    jennss

Ich liebe diese Farbe!

Man kann deine Begeistung schön rauslesen. :)

11 l. sind wohl noch ok. bei 300 PS mit Allrad, aber sparsam ist das auch nicht wirklich ;).

j.

01.08.2014 14:09    |    _____________

Du schreibst auf der einen Seite "Das Platzangebot[...]. Hinten ist es immer noch ganz ok." Gibst dann aber immer noch das Maximum an Wertungspunkten. 'Ok' ist jetzt allerdings nicht das Signalwort für volle Punktzahl.

Ähnlich bei der Tankreichweite: Im Text ist die Reichweite noch "etwas gering" bei deiner Bewertung liegt sie dann bei +1 Hoch. MMn wäre eine textliche und wertungstechnische Angleichung bei -2/1 Gering logischer...

 

Beim Innenraum hätte ich mir eine kurze Bemerkung zu den Sitzbezügen (scheint ja Vollleder zu sein) gewünscht.

Beim Fahrwerk nehm ich an, dass du kein DCC hast sondern einfach nur den Fahrprofilschalter gekauft hast.

 

 

Alles in allem aber ein schön geschriebener Test. :)

09.10.2014 08:51    |    kp210

Hallo, sehr informativ für mich.

Ich warte noch auf das LED Licht und das nächste Frühjahr, damit ich ihn in WOB ohne Salzstraßen abholen kann.

Eine ehrliche Bewertung zum Kraftstoffverbrauch. Sehr gut. Damit kann man leben.

Weiterhin viel Spass und immer eine unfallfreie Fahrt.

 

Aus dem Chiemgau klaus

09.10.2014 09:14    |    jennss

Ist LED-Licht wirklich besser als Xenon-Licht?

j.

17.01.2015 17:16    |    toysaroundme

..was die leuchtkraft betrifft ganz sicher nicht.

04.03.2015 10:09    |    2schnell4you

in bezug auf deinen bisherigen fuhrpark, mögen die 4,5 von 5 Sterne hinkommen.

 

Ansonsten kommt mir der testbericht nicht sehr neutral rüber.

 

mit welchem auto hast du dein Testbericht verglichen?