ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Golf V 1.4 TSI (140 PS) - Motorkennbuchstabe

Golf V 1.4 TSI (140 PS) - Motorkennbuchstabe

VW Golf 5 (1K1/2/3)
Themenstarteram 22. Januar 2017 um 19:28

Liebes Forum,

ich überlerlege mir folgendes Auto als Übergangsfahrzeug zu kaufen: Golf V 1.4 TSI (140 PS) Trend, DSG, Baujahr 2007, ca. 79.000 KM, Scheckheft bei VW, 1. Hand - seriöser Verkäufer.

Ich bin bis jetzt immer zufrieden VW gefahren (Passat TDI, Golf 2-4), aber fahre derzeit einen 3er BMW. Für einen berufsbedingten Umzug brauche ich für den Übergang (3-5 Monate) einen güsntigen und zuverlässigen Benziner.

Da ich bei dem Motor hier viel schlechtes gelesen habe (überspringende Steuerkette, DSG anfällig), das aber scheinbar nicht auf alle 1.4 TSI zutrifft (Motorkennbuchstabe, siehe Foto), wollte ich nochmal die Chance nutzen, das Forum zu dem angebotenen Wagen zu befragen. Was meint ihr, lieber Finger weg oder ist der angebotene Golf nicht von der problematischen Steuerkette betroffen? Was meint Ihr zum DSG aus der Zeit (Öl-/Filterwechsel wurden eingehalten)? Ferner wollte ich Euch noch zu dem angehängten Bild mit der Bremsscheibe (vorne rechts) befragen: ist hier die Scheibe fällig, oder nur der Belag (Auto stand 3 Monate im Freien)?

 

Besten Dank für Eure Hilfe und freundliche Grüße,

Nicolas

Beste Antwort im Thema

Zuverlässig und 1.4 TSI mit DSG passt nicht wirklich.

10 Jahre und 79.000 deutet auf Kurzstrecke hin, bei nem Turbomotor je nach Fahrstil kritisch...

Die Probleme beim 1.4 TSI wurden glaube erst mit Modelljahr 2009 (also quasi ab 2008) behoben bzw. zumindest verbessert

Bremsscheibe schaut an der Kante relativ "tief" aus, daher am besten direkt mittauschen... entweder bin ich blind aber der Belag schaut aus als wär der erst ganz wenig gelaufen

 

EDIT:

Schau lieber nach nem 1.4 oder 1.6 (beides Sauger) oder nem 1.9 TDI... da brennt nix an

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Zuverlässig und 1.4 TSI mit DSG passt nicht wirklich.

10 Jahre und 79.000 deutet auf Kurzstrecke hin, bei nem Turbomotor je nach Fahrstil kritisch...

Die Probleme beim 1.4 TSI wurden glaube erst mit Modelljahr 2009 (also quasi ab 2008) behoben bzw. zumindest verbessert

Bremsscheibe schaut an der Kante relativ "tief" aus, daher am besten direkt mittauschen... entweder bin ich blind aber der Belag schaut aus als wär der erst ganz wenig gelaufen

 

EDIT:

Schau lieber nach nem 1.4 oder 1.6 (beides Sauger) oder nem 1.9 TDI... da brennt nix an

Kauf dir lieber ein Fahrrad - unterm Strich ist das zuverlässiger...

Es gibt genug andere Übergangsautos - nimm einen Fiat, einen Darcia, einen 20 Jahre alten Golf - sind alle besser.

Themenstarteram 22. Januar 2017 um 21:02

Ok, Danke schonmal für die Antworten! Der Vorbesitzer lebt auf dem Land, ist ca Ende 60 - daher eher ein moderater Fahrstil. Ihr würdet also Abstand von nehmen?

Ja. Vernünftigere Motor-Alternativen habe ich genannt, mit denen du besser dran wärst :)

Die ersten TSI-Motoren sind leider ziemlich Problembehaftet. Da kann dann auch der Vorbesitzer nichts dafür. Über kurz oder lang ist die Wahrscheinlichkeit von Motorproblemen (und auch DSG-Problemen) leider sehr hoch. Es gibt hiezu schon ein riesen Archiv. Also ggfs. eine solidere Motorvariante suchen, falls ein Golf 5 gewünscht ist.

Themenstarteram 22. Januar 2017 um 21:43

Ok, Danke für Eure Hinweise! Schade, von den technischen Daten her (guter Verbrauch, Vmax 200) und Historie wie Preis, hätte mir das Auto sehr zugesagt... :( Blöd das VW da geschlampt hat...

Themenstarteram 23. Januar 2017 um 13:00

Eine letzte Frage an die VAG Profis unter Euch :): Wie schaut die Haltbarkeit vom Skoda Ocativa 1.8 TSI, Baujahr 2008, in Kombination mit dem DSG aus? Ist der auch so ein Problemkandidat wie der 1.4 TSI oder ist er so haltbar wie der altbewährte 1.8 T aus dem Golf IV (klasse Motor!)?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Nicolas

1.8T - geiler Motor :)

Nein, kann erheblich groessere Probleme/Kosten verursachen als ein 1,4 TSI mit DSG.

Hoher Oelverbrauch (schlechte Kolbenringe).

Motortotalschaden durch schlecht konstruierte Steuerkettenspanner beim Anlassen des Motors (ohne Vorwarnung!).

Das maximale Motordrehmoment (250nm) ist identisch mit dem maximalem Drehmoment, welches das trockengekuppelte DSG vertraegt -> Kupplungen im Automatikgetriebe verschleissen. Dazu die ueblichen DSG-Probleme (Mechatronik, Kurzschluesse durch Elektronik in alterndem Oel).

Haben die beim 1.8T nicht den altbewährten verbaut?

Weil der "richtige" 1.8T ist eigentlich ein Eisenschwein und Vorallem als Handschalter ne Empfehlung

Themenstarteram 24. Januar 2017 um 11:27

Das hört sich ja gruselig an. Dann gibts ja irgendwie keinen 4-Zylinder VAG Motor zwischen 2004-2009 (ausser Diesel), mit dem man über 200 schafft und nicht direkt droht auseinaderzufallen? Unfassbar.

Die 1.4 TSi sind gerade zwischen 2008 und 2010 ne Katastrophe... der 122 PS geht noch gerade so...Steuerkette nebst Spanner sollte aber neuste Version sein. 1.8 TSI sahen erst! gut aus dann kam das Problem mit den Kolbenringen und defekten Kettenspannern auch hier hoch. Die einzigen zuverlässigen Benzinmotoren aus dem Zeitraum sind der 1.4 mit 80 PS der 1.6 mit 102 PS und der 2.0 TSI im GTI bzw Jetta. Das 7 Gang DSG ist auch aus der Zeit ne anfällige teure Falle. 6 Gang DSG und Handschalter sind OK.

Verstehe nicht so ganz, warum die Haltbarkeit so wichtig ist, wenn es doch sowieso ein Übergangsfahrzeug sein soll. Wie lange ist denn der geplante Übergang? ;-)

Themenstarteram 24. Januar 2017 um 12:25

Bis 5 Monate oder bis 50 TKM (würde den evtl. noch in Familie weitergeben wenn Bedarf besteht, aber das ist erst mal sekundär). Die Haltbarkeit ist mir insofern wichtig, dass ich natrülich nicht nach 1 Monat bereits Probleme haben möchte, das bereits etwas im der bekannten Schwachstellen Argen liegt und der Vorbestizer den Wagen deshalb verkaufen möchte, und schlussendlich der Wiederverkauf - wenn den am Ende niemanden haben möchte, ist auch doof.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Golf V 1.4 TSI (140 PS) - Motorkennbuchstabe