ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf Plus vs. Touran

Golf Plus vs. Touran

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 12. Oktober 2011 um 17:33

Als eher komfortorientierter Fahrer würden mich Erfahrungen interessieren, welches Fahrzeug (Golf Plus/Touran/Tiguan) den besseren Fahrkomfort bzw. Abrollkomfort bietet.

Touran und Tiguan (mit Serienfahrwerk, Serienbereifung) haben beide auf ebenen Straßenbelägen einen recht guten Komfort. Sobald die Straßen allerdings schlechter werden (kleine Unebenheiten bzw. Kopfsteinpflaster) wirds im Touran deutlich lauter und holpriger. Hier scheint sogar der Tiguan etwas mehr Komfort (leiser) zu bieten.

Wie ist der Golf Plus (mit Serienfahrwerk bzw. DCC) einzuordnen?

Rufus

Ähnliche Themen
10 Antworten

Meiner Meinung nach ist der normalo die 1. Wahl, dann Plus, Tiguan, Touran.

Der Golf Plus hat eine - ich nenn's mal etwas sportliche Straßenlage, was vor allem dem hart abgestimmten Fahrwerk zuzuschreiben ist (allerdings kenne ich nur das Normalfahrwerk, aber das Sportfahrwerk wird nicht weicher sein). DCC gibt es nicht.

Allerdings unterscheiden die Autos sehr wesentlich in der Größe: der Golf Plus bietet Platz für 5 Personen mit wenig Gepäck oder 2 Personen mit viel Gepäck. Zwischenvarianten sind denkbar - aber letztlich ist es ein Auto für junge Leute ohne Kinder (die wegen mangelndem rationellen Denken oft zum normalen Golf greifen) oder eben für ältere Leute, wo die Kinder schon aus dem Haus sind.

Der Touran bietet Platz für 7 Personen fast ohne Gepäck oder 5 Personen mit viel Gepäck oder 2 Personen mit komplettem Hausstand. Ein enormer Unterschied im Kofferraum, den aber eigentlich nur Familien mit Kindern in dem Ausmaß benötigen.

In der Mitte liegt der Tiguan, der vielleicht ein bisschen der Lifestyle-Golf Plus mit leicht vergrößertem Kofferraum ist. Im Gegensatz zum normalen Golf ein Auto mit einem interessanten Innenraumkonzept (im wesentlichen identisch mit dem Golf Plus), mit dem man etwas anfangen kann. Dazu gibt es Allradantrieb, der dem Golf Plus verwehrt bleibt.

Der normale Golf spielt ein bisschen in einer anderen Liga: fährt sich sehr schön, ansprechendes Interieur, durch niedrige Bauhöhe und vergleichsweise geringes Gewicht und große Motorenpalette. Ein Auto für alle, die kein durchdachtes Innenraumkonzept brauchen sondern einfach nur fahren wollen und mal 3 Kästen Getränke transportieren möchten.

Beantwortet nicht deine Frage zum Fahrkomfort, aber da würde ich tendenziell mal den Tiguan anschauen. Oder etwas mit Luftfahrwerk, das macht m.E. einen riesigen Unterschied - das wäre dann der Touareg oder Phaeton, die allerdings beide in einer höheren Fahrzeugklasse eingeordnet sind.

vg, Johannes

Themenstarteram 12. Oktober 2011 um 20:40

Der "normale" Golf VI mit Serienfahrwerk hat schon einen prima Fahrkomfort (fährt sich fast eine Klasse höher). Der Golf Plus soll da nicht rankommen (Geräuschdämmung, straffere Federung).

Aber da gehen die subjektiven Meinungen doch deutlich auseinander. Dass es beim G.Plus kein DCC gibt, ist mir nicht ganz verständlich.

Der Tiguan ist zwar rel. straff abgestimmt (höherer Schwerpunkt), hat aber eine gute Geräuschdämmung.

Rufus

In der Geräuschdämmung nehmen sich Golf und Golf Plus m.E. nicht viel: ist bei beiden sehr gut, allerdings mit deutlichen Schwächen bei den Abrollgeräuschen der Reifen (vielleicht auch dadurch bedingt, dass der Rest so leise ist).

Den Fahrkomfort (darunter verstehe ich im wesentlichen die Qualität des Fahrwerks) traue ich mir jetzt nicht zu zu vergleichen, da hab ich bei den letzten Fahrten im normalen Golf nicht drauf geachtet.

vg, Johannes

Hallo

ich fahre noch Touran und bin mit dem Auto

sehr zufrieden hat jetzt fast 80000 km auf dem Tacho

ohne Probleme der hat ein Sportfahrwerk und

ich habe beim Fahrkomfort kaum einen Unterschied

zum Serienfahrwerk bemerkt das mein

erster Touran hatte.

Die Straßenlage von meinem jetzigen Touran

ist super,darum habe ich mir meinen neuen Golf Variant Style

auch mit Sportfahrwerk bestellt.

Gruß Heiko

Touran
Themenstarteram 12. Oktober 2011 um 21:26

Das Touran-Fahrwerk geht schon mehr in die sportlich-straffe Richtung. Die Straßenlage ist sehr gut.

Nur bei schlechtem Fahrbahnbelag gibt es doch eine recht deutliche Geräuschentwicklung (auch bedingt durch den rel. großen Innenraum).

Die Dämmung beim normalen Golf VI ist da deutlich besser.

Rufus

 

Also wenn's um unbefestigte Wege geht und kein Tiguan sein soll: Der Golf Plus als CrossGolf. Gibt's nicht als Allrad aber mit Schlechtwegefahrwerk serienmäßig.

Gruß SCOPE

Ich empfinde das Fahrwerk im Golf Plus auch sehr straff. Für mich ist es zu straff. Ich werde den Wagen im nächsten Jahr wieder austauschen. Und Leise ist auch was Anderes.

Ich verstehe diesen Härter-Straffer-Hype hier in D sowieso nicht, mir persönlich ist Komfort wichtiger.

Also Golf mit Touran vergleichen ist irgendwie wie Äpfel mit Birnen.

Beiden haben ein unterschiedliches Anwendungsprofil. Dass ein Touran aufgrund seiner Bauform lauter ist als ein kompakterer Golf dürfte klar sein.

Wie hier schon geschrieben ist entscheidend wie viele Personen und wie viel Gepäck.

Unser Golf plus war mit drei Erwachsenen mit Skigepäck eigentlich schon zu klein.

Der Touran ist dagegen das ideale Familienauto für 3-5 Personen.

Ein enscheidender Vorteil von Touran, Tiguan und Golf plus ist der höhere Einstieg und die höhere Fahrposition.

Golf plus: Single und Pärchen

Tiguan: Single und Pärchen, aber mehr Komfort und Platz als Golf plus

Touran: Familienauto für 4-5 Personen

Sharan: Familienauto für 5-7 Personen

Zitat:

Original geschrieben von cmb2008

Golf plus: Single und Pärchen

Tiguan: Single und Pärchen, aber mehr Komfort und Platz als Golf plus

Touran: Familienauto für 4-5 Personen

Sharan: Familienauto für 5-7 Personen

Dem ist nichts hinzuzufügen. Oft ist auch die Frage, ob man's wirklich braucht - wir hatten vorher einen Minivan, der wirklich sehr viel Platz hatte. Letztlich hat sich aber heraus gestellt, dass bei großen Transporten nie mehr als 2 Personen an Bord waren: und das kann der Golf Plus letztlich genauso gut, da hat mich einfach überzeugt das mit 2 Handgriffen eine ebene Ladefläche hergestellt ist, die von der Heckklappe bis zu den Vordersitzlehnen geht.

Zu dritt in den Urlaub (mit Freunden, keine Kinder) haben wir mal gemacht, da war schon gut voll. Zu Minivan-Zeiten waren es mal 5 Personen (auch Freunde, alle Anfang 20), da war auch gut voll, aber es war kein sparsames Gepäck. Das wäre mit einem Golf Plus nicht möglich.

Es leiden mit zunehmender Größe auch Dinge wie Fahrdynamik und Agilität und am Ende hat man auch schneller einen Parkplatz, wobei das Argument in Zeiten von Rückfahrkameras nicht mehr so gravierend ist, da kann man den Parkraum schon effektiv ausnutzen.

vg, Johannes

Deine Antwort
Ähnliche Themen