ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf Plus - Welche Batterie

Golf Plus - Welche Batterie

VW Golf 6 Plus (1KP)
Themenstarteram 12. Juni 2020 um 16:21

Hallo zusammen,

ich muss meine Batterie wechseln und bin gerade etwas verwirrt bzgl. des Modells.

Im Auto habe ich eine Batterie mit Teile# 000915105DE

12V 61Ah 330A DIN 540A

Wenn ich aber Batterien mit der Teile# suche, passen die angeblich nicht für den Golf Plus. Hier werden mit Modelle mit weniger A bzw. Ah vorgeschlagen.

Beispielsweise die hier: Bosch S4002 Autobatterie 52A/h-470A

Jetzt weiß ich nicht welche ich kaufen soll bzw. welche Batterie die richtige ist.

Die Kennung für mein Auto ist 0603 / APC

Hat hier jemand Erfahrung damit?

Vielen lieben Dank!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@navec schrieb am 12. Juni 2020 um 18:33:32 Uhr:

 

Wenn es passt, darf die auch gern noch eine Nummer größer sein. (Länge: 278mm). Kostet kaum mehr, hält aber länger.

Das sehe ich nicht unbedingt so. Entscheidend für mehr Reserve ist die Ladebilanz. Eine kleinere, immer voll geladene Batterie, ist gesünder dran, als eine Batterie mit wesentlich mehr Kapazität, dafür aber nicht voll geladen wird.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Laut Varta Batteriefinder ist die Silver Dynamic C30 passend.

https://www.online-batterien.de/.../index.php?...

Eventuell ist deine aktuelle schon aus dem Zubehör etwas größer dimensioniert.

Themenstarteram 12. Juni 2020 um 18:21

Hab alles abgesucht, aber dass Varta einen Batteriefinder hat, auf die Idee bin ich natürlich nicht gekommen :(

Danke dir vielmals!

Preis ist auch top. Der Freundliche wollte heute 170€ plus 70€ Einbau ....

ich würde mir grundsätzlich keine kleinere Batterie ins Auto bauen, als vorhanden ist....du kannst Zusatzausstattung haben, die kein Batteriefinder kennt....

Die alte 61Ah-Batterie ist normalerweise 242mm lang.

Die hier genannten Ersatztypen sind nur 207mm lang.

Von daher (unterstellt, das Fz hat kein Start&Stop):

Einfach eine platzmässig genau passende 12V-Starter-Batterie einbauen und gut ist.

Wenn es passt, darf die auch gern noch eine Nummer größer sein. (Länge: 278mm). Kostet kaum mehr, hält aber länger.

Zitat:

@navec schrieb am 12. Juni 2020 um 18:33:32 Uhr:

 

Wenn es passt, darf die auch gern noch eine Nummer größer sein. (Länge: 278mm). Kostet kaum mehr, hält aber länger.

Das sehe ich nicht unbedingt so. Entscheidend für mehr Reserve ist die Ladebilanz. Eine kleinere, immer voll geladene Batterie, ist gesünder dran, als eine Batterie mit wesentlich mehr Kapazität, dafür aber nicht voll geladen wird.

mMn kann man diesen ganzen Batteriefindern eh nicht 100% vertrauen.

Beim Golf 6 werden mir alles die falschen Batterien empfohlen, egal ob bei Varta oder sonstwo.

Ich hab ne original VW Batterie drin, aber halt ab Werk die 72Ah Variante wegen Standheizung.

Wird bei den Findern aber nichtmal mit angezeigt.

Genauso früher beim MX-5. Da wurden alles Batterien empfohlen, die zwar von der Kapazität richtig waren, aber gar nicht in die spezielle Batterieschale im Kofferraum gepasst hätten und auch keine Anschlüsse für den Entlüftungsschlauch hatten.

Lies einfach die Teilenummer der Batterie und google danach. Dann bist du auf Nummer sicher.

Themenstarteram 12. Juni 2020 um 19:55

Schon tricky .... Eigentlich wollte ich nur ne Batterie :)

Hier mal eine, die laut Teilenummer passt: https://www.autoteiledirekt.de/varta-1129216.html

Hier sagt das Tool von Autoteiledirekt aber gleich: Passt nicht zu Golf Plus.

Vorschlag von denen: https://www.autoteiledirekt.de/varta-1129211.html

Bin halt einfach kein Experte und weiß daher nicht wem zu glauben ist....

Im Anhang die verbaute Batterie... Start/Stop oder sonstige Spezialelektronik habe ich nicht

Original

Es werden beide passen. Die Abmessungen kannst du aber selbst kontrollieren.

Wichtig ist, dass du auf die Polanordnung achtest. Deine verbaute hat "Schaltung 0", wie auch die verlinkten Batterien. Sind die Pole Vertauscht, hat man es mit Schaltung 1" zu tun.

Das ist ja die von mir verlinkte. Die aktuell ist schon eine Ersatzbatterie aus dem Economy-Programm. Nimm die Silver und gut ist.

Themenstarteram 12. Juni 2020 um 20:28

Danke euch allen. Hab jetzt mal die Silver bestellt. Wird schon gutgehen :) Gebe gerne Rückmeldung. :)

Zitat:

@Waeller5 schrieb am 12. Juni 2020 um 19:04:31 Uhr:

Zitat:

@navec schrieb am 12. Juni 2020 um 18:33:32 Uhr:

 

Wenn es passt, darf die auch gern noch eine Nummer größer sein. (Länge: 278mm). Kostet kaum mehr, hält aber länger.

Das sehe ich nicht unbedingt so. Entscheidend für mehr Reserve ist die Ladebilanz. Eine kleinere, immer voll geladene Batterie, ist gesünder dran, als eine Batterie mit wesentlich mehr Kapazität, dafür aber nicht voll geladen wird.

Dieser Hoax ist einfach nicht totzubekommen.

Eine Batterie mit einer größeren Kapazität erreicht eine größere Lebensdauer als eine Batterie mit einer kleineren Kapazität bei gleicher entnommener Ladungsmenge. Wenn also das Nutzungsverhalten gleich bleibt - dann hält die Batterie mit der größeren Kapazität länger da diese weniger tief entladen wird. Das ist eine Tatsache und steht in jedem Fachbuch.

Die Batterie ist nach einer etwas längeren Fahrt auch zu 100% geladen, die Batterien die überhaupt mechanisch in den Golf passen erreichen keine so hohen Ladeströme als das die Lichtmaschine das nicht schaffen würde.

Zitat:

@Waeller5 schrieb am 12. Juni 2020 um 19:04:31 Uhr:

Zitat:

@navec schrieb am 12. Juni 2020 um 18:33:32 Uhr:

 

Wenn es passt, darf die auch gern noch eine Nummer größer sein. (Länge: 278mm). Kostet kaum mehr, hält aber länger.

Das sehe ich nicht unbedingt so. Entscheidend für mehr Reserve ist die Ladebilanz. Eine kleinere, immer voll geladene Batterie, ist gesünder dran, als eine Batterie mit wesentlich mehr Kapazität, dafür aber nicht voll geladen wird.

Da kann ich meinem "Vorschreiber" nur zustimmen.

Warum hat das ansonsten gleiche Auto mit gleicher Lichtmaschine bei werkseitiger Standheizung i.d.R. die größt mögliche Batterie verbaut?

Wie kann es bei einer größeren Batterie zu einer schlechteren Ladebilanz kommen?

Warum sollte eine größere Batterie nicht voll geladen werden?

Beschreibe doch mal genau, welchen Nachteil, außer etwas mehr Gewicht und etwas höhere Kosten eine größere Batterie technisch hätte.

 

Zitat:

@pp_2000 schrieb am 12. Juni 2020 um 20:28:34 Uhr:

Danke euch allen. Hab jetzt mal die Silver bestellt. Wird schon gutgehen :) Gebe gerne Rückmeldung. :)

"Gut gehen" wird es schon irgendwie, nur kannst du davon ausgehen, dass VW sich durchaus etwas dabei gedacht hat, werkseitig eine größere Batterie zu verbauen, denn du kannst ganz sicher sein, dass VW ohne Grund keinen Cent mehr für die Batterie ausgibt, als unbedingt nötig.

Wenn eine (sogar werkseitige) Batterie mit 242mm verbaut sein sollte (davon gehe ich mal aus), dann passt da auch eine mit 242mm wieder hinein....egal, was autoteiledirekt sagt.

Soweit solltest du den Angaben eines Zollstocks durchaus trauen....

Zitat:

@pp_2000 schrieb am 12. Juni 2020 um 18:21:02 Uhr:

Hab alles abgesucht, aber dass Varta einen Batteriefinder hat, auf die Idee bin ich natürlich nicht gekommen :(

Danke dir vielmals!

Preis ist auch top. Der Freundliche wollte heute 170€ plus 70€ Einbau ....

Dafür ist er dann auch der Freundliche!

@navec

Das war schon eine Ersatzbatterie(siehe TN). Welche werkseitig verbaut war, läßt sich nicht mehr nachvollziehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf Plus - Welche Batterie