ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf IV Bremsen wechseln vorne: HOW TO!

Golf IV Bremsen wechseln vorne: HOW TO!

Themenstarteram 16. Juli 2008 um 16:13

Bremsen vorne wechseln leicht gemacht:

Ihr braucht:

- 1 Wasserpumpenzange

- 1 Radkreuz

- 1 Wagenheber

- 1 mal Bremsreiniger

- 1 7er Inbus-Schlüssel

How to:

Zu erst öffnet Ihr die Motorhaube und öffnet vorsichtig den kleinen grünen Stöpsel links im Motorraum. Das ist der Behälter für die Bremsflüssigkeit. Nun löst ihr auf der rechten Seite die ihr bearbeiten wollt die Radmuttern leicht vor. Danach bockt ihr den Wagen mit dem Wagenheber auf. Jetzt könnt ihr den Reifen abnehmen. Auf der Rückseite des Bremssattels sind zwei kleine Plastikkappen. Die zieht ihr ab. Dahinter verbergen sich die beiden länglichen Inbus-Schrauben. Die löst ihr nun beide. Jetzt noch etwas den Brems-Sattel hin und her bewegen bis ihr ihn von der Bremsscheibe ziehen könnt. Wenn der Sattel runter ist, dann entfernt ihr die Bremsklötze. Mit der Wasserpumpenzange drückt ihr nun vorsichtig und langsam den Bremszylinder zurück (Ist so ein rundes Ding). Sollte das nicht gehen habt ihr vergessen den Bremsdruckbehälter im Motorraum zu öffnen (kleiner grüner Stöpsel mit Schlitz). Dann setzt ihr die neunen Bremsklötze ein. Es empfielt sich mit etwas Bremsreiniger die Löcher der Schrauben zu besprühen, damit sich beim Reinschrauben die Halteschrauben des Bremssattels nicht verkanten. Jetzt die Breimsscheibe mit dem Reiniger einsprühen um Fett und Fingerabdrücke zu entfernen. So, Schrauben drin, Rad drauf, erste Seite fertig.

Wenn ihr über einen "Bremsen-Sensor" verfügt, habt ihr auf der linken Seite am inneren Bremsklotz ein Kabel. Im Stecker ist auf der Seite des Bremssattels eine Öffnung, in die ein flacher Schraubendreherkopf perfekt reinpasst. Jetzt ein wenig hebeln und der Stecker flutscht ab. Jetzt wechselt ihr auch auf dieser Seite die Klötze. Vergesst nicht das Kabel des Sensors gut zu verlegen und klemmt es bloss nicht ein!!!! Jetzt auch auf dieser Seite die Bremsscheibe reinigen bevor ihr den Sattel aufsetzt. Nachdem der Sattel dann so richtig fixiert ist, Rad drauf, Schrauben rein. Fertig.

Nicht vergessen, nach ca. 50km mit Drehmoment-Schlüssel die Räder nachziehen!!

Hat bei mir ca. ne Stunde gedauert. Die Werkstatt hätte dafür 40 Euro genommen und so hab ich sie mir gespart.

Falls ihr Fragen habt, einfach eine PM an mich.

MfG

Euer TunerManCologne

Beste Antwort im Thema

Der Bremsflüssigkeitsbehälter ist bei mir immernoch rechts hinten auf dem Bremskraftverstärker. Vorne links der "grüne Deckel mit Schlitz" ist bei mir der Behälter für die Servoflüssigkeit und hat in keinsterweise was mit dem Bremsenwechsel zu tun.

Ausserdem sollte man die Auflageflächen der Bremsklötze am Bremssattel mit Drahtbürste und Feile reinigen.

Und wenn man keine Ahnung hat sollte man eh die Finger von den Bremsen lassen.

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Schyschka

Zitat:

Original geschrieben von VY1007

hinten brauchst du nur 2 Maulschlüssel soweit ich es noch weiß. Die richtige Entscheidung, was den Inbus angeht!

für nur Beläge ja, sonst noch nen großen Innensechskant, da man hier schlecht dran kommt, sollte dieser sehr gut sein, da man oft sich die Schraube rund dreht oder abrutscht...

und das Teil zum Zurückstellen!

Ist das ebenfalls ein 7er Inbus? Mache jetzt erst mal vorne Scheiben und Beläge, später dann auch hinten. Ich kann mir in unserem Betrieb einen Flachstahl mit kleinem Griff bauen lassen, damit müsste man den Kolben hinten zurück bekommen, oder? (Drehen und drücken gleichzeitig)

Zitat:

@TunerManCologne schrieb am 16. Juli 2008 um 16:13:47 Uhr:

Bremsen vorne wechseln leicht gemacht:

Ihr braucht:

- 1 Wasserpumpenzange

- 1 Radkreuz

- 1 Wagenheber

- 1 mal Bremsreiniger

- 1 7er Inbus-Schlüssel

How to:

Zu erst öffnet Ihr die Motorhaube und öffnet vorsichtig den kleinen grünen Stöpsel links im Motorraum. Das ist der Behälter für die Bremsflüssigkeit. Nun löst ihr auf der rechten Seite die ihr bearbeiten wollt die Radmuttern leicht vor. Danach bockt ihr den Wagen mit dem Wagenheber auf. Jetzt könnt ihr den Reifen abnehmen. Auf der Rückseite des Bremssattels sind zwei kleine Plastikkappen. Die zieht ihr ab. Dahinter verbergen sich die beiden länglichen Inbus-Schrauben. Die löst ihr nun beide. Jetzt noch etwas den Brems-Sattel hin und her bewegen bis ihr ihn von der Bremsscheibe ziehen könnt. Wenn der Sattel runter ist, dann entfernt ihr die Bremsklötze. Mit der Wasserpumpenzange drückt ihr nun vorsichtig und langsam den Bremszylinder zurück (Ist so ein rundes Ding). Sollte das nicht gehen habt ihr vergessen den Bremsdruckbehälter im Motorraum zu öffnen (kleiner grüner Stöpsel mit Schlitz). Dann setzt ihr die neunen Bremsklötze ein. Es empfielt sich mit etwas Bremsreiniger die Löcher der Schrauben zu besprühen, damit sich beim Reinschrauben die Halteschrauben des Bremssattels nicht verkanten. Jetzt die Breimsscheibe mit dem Reiniger einsprühen um Fett und Fingerabdrücke zu entfernen. So, Schrauben drin, Rad drauf, erste Seite fertig.

Wenn ihr über einen "Bremsen-Sensor" verfügt, habt ihr auf der linken Seite am inneren Bremsklotz ein Kabel. Im Stecker ist auf der Seite des Bremssattels eine Öffnung, in die ein flacher Schraubendreherkopf perfekt reinpasst. Jetzt ein wenig hebeln und der Stecker flutscht ab. Jetzt wechselt ihr auch auf dieser Seite die Klötze. Vergesst nicht das Kabel des Sensors gut zu verlegen und klemmt es bloss nicht ein!!!! Jetzt auch auf dieser Seite die Bremsscheibe reinigen bevor ihr den Sattel aufsetzt. Nachdem der Sattel dann so richtig fixiert ist, Rad drauf, Schrauben rein. Fertig.

Nicht vergessen, nach ca. 50km mit Drehmoment-Schlüssel die Räder nachziehen!!

Hat bei mir ca. ne Stunde gedauert. Die Werkstatt hätte dafür 40 Euro genommen und so hab ich sie mir gespart.

Falls ihr Fragen habt, einfach eine PM an mich.

MfG

Euer TunerManCologne

Moin

Wir Haben Bressattel für vorne Links bei uns ist aber kein Bremsen Sensor Dran haben es aber so beim Händler Bestellt.muss der Brems Sensor da Ran oder kann man das weg lassen oder was muss oder kann ich da gegen machen lg pino

Wenn an Deinem Auto der Sensor / die Verschleißanzeige nicht verbaut ist ... brauchst du kein Sensorkabel am Bremsklotz.

Gruß Ronny

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf IV Bremsen wechseln vorne: HOW TO!