ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 Waschwasserpumpe fürs Heck läuft nicht

Golf 6 Waschwasserpumpe fürs Heck läuft nicht

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 23. Juli 2020 um 10:39

Liebe Motortalker,

Das Forum hat mir "passiv" schon oft geholfen aber nun muss ich mich doch persönlich an euch wenden.

Seit geraumer Zeit kommt bei mir kein Wischwasser mehr aus der Heckdüse. Nun habe ich beschlossen das Thema anzugehen. Ich habe rauf und runter gegoogelt und nur Golf V Themen gefunden.

Was ich relativ sicher sagen kann ist das es wohl am Schlauch nicht liegt.

Wenn ich den Hebel betätige kann ich die Pumpe für die Frontscheibe deutlich hören. Wischer gehen ebenfalls.

Für das Heck läuft die Pumpe aber nicht aber der Wischer bewegt sich.

Gestern habe ich die Pumpe gegen eine Neue getauscht. Das hat aber nicht zum Erfolg geführt. Gleiches Verhalten.

Nun bin ich auf die Beiträge gestoßen welche sich um die Sicherungen und Relais drehen. Dort bin ich aber nicht weiter gekommen, da es wohl teilweise um G5 geht und viele Unterschiedliche Bezeichnungen im Raum sind.

Laut meinem schlauen Buch kann ich Sicherung F36 prüfen. Bei einem G5 Fahrer war die F42 noch Problemlöser.

Im Motorraum scheint keine Sicherung sich auf die Waschwassersteuerung zu beziehen.

Im Relaiskasten habe ich noch die Nr.2 Entlastungsrelais für X-Kontakt. Das war wohl bei einem G5 auch das Problem.

Heute Abend versuche ich das mal zu prüfen. Falls ich nicht schlau draus werde, würde ich euch um eure Hilfe/Ideen biten.

MFG

Roy

Relais
Sicherungen
Ähnliche Themen
15 Antworten

Hi, ist vielleicht ein Masseproblem im Motorraum? Mess einfach mal am Pumpenstecker. Oder liegts am Wischerschalter, Kontakt für Heckwasserpumpe? Da der Heckwischer läuft kanns auch nicht an dem vermutlich gekoppelten Schalter für die geschlossene heckklappe liegen (soweit ich weis läuft der Heckwischer und H.Pumpe nicht, sollte der Heckklappenkontakt defekt sein.

Ich würde das Problem definitiv an den Schläuchen insbesondere im Heck suchen. Es gibt nur eine Waschwasserpumpe die je nach Drehrichtung (Umpolung der Pumpe) das Waschwasser in den Schlauch zum Heck oder zur Front pumpt. Weil Heckscheibenwischer und Waschwasserpumpe sich die selben BCM-Pins teilen würde ich einen elektrischen Defekt fast ausschließen. Der Heckscheibenwischer hat zusätzlich noch das Klemme 75 Relais drin, geht ja aber ohne Probleme. Der Frontscheibenwischer Motor ist auf einem LIN-Bus. Schaltersignale kommen via Infotainment CAN von Lenksäulensteuergerät über das CAN-Gateway zum BCM. Diagnose ist da eigentlich nur mit VCDS/ODIS/VCP möglich aber auch nicht nötig. Wenn sich die Pumpe dreh, passt es.

Steck doch einfach mal an der Pumpe beide Schläuche ab und betätige für vorne & hinten Waschwasser. Dann müsste es jeweils aus einem der beiden offenen Abgänge rausspritzen. Lappen hin halten. Ist ziemlich heftig.

Themenstarteram 23. Juli 2020 um 15:20

Zitat:

Hi, ist vielleicht ein Masseproblem im Motorraum? Mess einfach mal am Pumpenstecker. Oder liegts am Wischerschalter, Kontakt für Heckwasserpumpe? Da der Heckwischer läuft kanns auch nicht an dem vermutlich gekoppelten Schalter für die geschlossene heckklappe liegen (soweit ich weis läuft der Heckwischer und H.Pumpe nicht, sollte der Heckklappenkontakt defekt sein.

Hi Checki,

 

Müsste dann nicht eigentlich die komplette Pumpe nicht mehr anspringen? Wenn es ein Masseproblem ist?

 

Werde mal messen und die eingerosteten E-Tech Fähigkeiten raus kramen. Testweise auch die beiden Pumpenanschlüsse vertauschen.

Themenstarteram 23. Juli 2020 um 15:21

Zitat:

@karl_ddd schrieb am 23. Juli 2020 um 15:14:28 Uhr:

Ich würde das Problem definitiv an den Schläuchen insbesondere im Heck suchen. Es gibt nur eine Waschwasserpumpe die je nach Drehrichtung (Umpolung der Pumpe) das Waschwasser in den Schlauch zum Heck oder zur Front pumpt. Weil Heckscheibenwischer und Waschwasserpumpe sich die selben BCM-Pins teilen würde ich einen elektrischen Defekt fast ausschließen. Der Heckscheibenwischer hat zusätzlich noch das Klemme 75 Relais drin, geht ja aber ohne Probleme. Der Frontscheibenwischer Motor ist auf einem LIN-Bus. Schaltersignale kommen via Infotainment CAN von Lenksäulensteuergerät über das CAN-Gateway zum BCM. Diagnose ist da eigentlich nur mit VCDS/ODIS/VCP möglich aber auch nicht nötig. Wenn sich die Pumpe dreh, passt es.

Steck doch einfach mal an der Pumpe beide Schläuche ab und betätige für vorne & hinten Waschwasser. Dann müsste es jeweils aus einem der beiden offenen Abgänge rausspritzen. Lappen hin halten. Ist ziemlich heftig.

Moin Karl,

Das habe ich bereits gemacht. Bei der Front läuft die Pumpe an und spritzt. Beim Heck läuft die Pumpe nicht an. Nur der Wischer geht.

Verhalten ist so bei neuer und alter Pumpe. VCDS habe ich leider nicht zur Hand. :/

Schon mal danke für eure beiden Vorschläge.

Ich würde eher die beiden Relais tauschen. :)

Themenstarteram 23. Juli 2020 um 15:26

Zitat:

@Golfschlosser schrieb am 23. Juli 2020 um 15:22:06 Uhr:

Ich würde eher die beiden Relais tauschen. :)

Kannst du mir sagen welche Relais das sind? Ich finde diese wie gesagt nicht im Golf 6 Reparatur Buch.

Hatte die beiden Seiten zum Thema Sicherung/Relais in den Thread angehangen.

Leider habe ich keine Stromlaufpläne vom 6er.

Am 5er sind das:

B7 - J729 Relais 1 für

Doppelwaschpumpe (404)

B8 - J730 Relais 2 für

Doppelwaschpumpe (404)

 

Alternativ auf erWin schauen.

Ich glaube es gibt beim Golf6 diese Relais nicht mehr. Klemme 75 ist Autoradio/Zigarettenanzünder

73abfd14-39fe-4538-b7e8-75d916c3612f
Themenstarteram 23. Juli 2020 um 16:33

Genau komme bei meinem schlauen Buch auch zu dieser Erkenntnis.

B2058ac3-5256-4524-b697-1c7e812a2adf

Das ist beim 5er auch nicht anders dargestellt. Da waren die Relais auf dem BNS aufgesteckt. Das Innenleben der Steuergeräte ist auf den Stromlaufplänen leider nicht nachvollziehbar dargestellt. Das kann beim BCM natürlich anders sein.

Daher mein Rat zum erWin. Wenn VCDS zur Verfügung steht, kann man die Schalterstellungen in den Messwerten darstellen u. im Stellgliedtest den Aktor.

Themenstarteram 23. Juli 2020 um 17:16

Zitat:

@Golfschlosser schrieb am 23. Juli 2020 um 16:49:05 Uhr:

Das ist beim 5er auch nicht anders dargestellt. Da waren die Relais auf dem BNS aufgesteckt. Das Innenleben der Steuergeräte ist auf den Stromlaufplänen leider nicht nachvollziehbar dargestellt. Das kann beim BCM natürlich anders sein.

Daher mein Rat zum erWin. Wenn VCDS zur Verfügung steht, kann man die Schalterstellungen in den Messwerten darstellen u. im Stellgliedtest den Aktor.

Für so eine doofe Pumpe ist das ja echt fummelig. Habe das gerade noch aus einem anderen Beitrag entnommen:

Die Front- und Heckscheibenwaschpumpe -V59- ist direkt an der Bordnetzsteuerung angeschlossen und hat keine eigene Sicherung.

V59 deckt sich mit dem Stromlaufplan. Das würde auch erklären warum im Sicherungskasten nirgends etwas von der Pumpe steht. Die Relais 7/8 beim G5 sind beim G6 wohl für Kraftstoffpumpe und Heizbetrieb.

Ich nutze das Buch „Golf 6 So wird’s gemacht“. Da sind die Stromlaufpläne auch mit Relais falls vorhanden.

Ich prüfe und melde mich.

Ginge nicht auch ein ODB Adapter? VCDS leider nicht zur Hand.

Wenn alles nichts hilft dann der :)..

Du brauchst ein Diagnosegerät mit dem Du auch den Fehlerspeicher vom Bordnetzsteuergerät auslesen und dir die Messwertblöcke anzeigen lassen kannst. Die ersten Schritte wären dann den _dortigen_ Fehlerspeicher zu befragen ob evtl. schon ein Schluss erkannt wurde, sowie mittels Messwertblock zu überprüfen ob der Kontakt vom Lenkstockhebel arbeitet.

Was vielleicht alternativ geht - Soffittenprüflampe nehmen, die Pins im Stecker der Pumpe gegen Masse und +12V prüfen. Erwarten würde ich bei Zündung an und Wischer aus einen hochohmigen Zustand, wenn die Prüflampe in irgendeiner Konstellation leuchtet gibt es einen Schluss. Der kann ja durchaus so liegen das die Pumpe in der passenden Polung der Spannung für die Frontscheibe noch arbeitet, aber eben nicht mehr wenn die H-Brücke im Bordnetzsteuergerät die Spannung umdrehen will. Dann gibts nen Kurzschluss was als Fehler im Speicher stehen sollte (die Ausgänge sind eigentlich kurzschlussfest und schalten dann ab). Wenn die Motorhaube offen steht könnte die Wisch/Waschanlage gesperrt sein. Bei einem detektierten Kurzschluss ist evtl. auch ein löschen des Fehlers erforderlich.

Vergiss die Schaltpläne aus den Selbsthilfebüchern. Das sind nur Auszüge aus fast 2000 Seiten - erwarte nicht das die immer passen.

Themenstarteram 24. Juli 2020 um 21:28

Guten Abend,

Kaum zu glauben aber der Fehler wurde heute „ungewollt“ behoben. Ich habe heute das Autoradio ausgebaut und dafür die Batterie abgeklemmt. Nachdem ich sie wieder abgeklemmt hatte, lief die Pumpe wieder in beide Richtungen.

Ich hatte das irgendwann wann mal gelesen in einem Beitrag..

Das ist natürlich sehr erfreulich.

Kann mir vielleicht noch jemand sagen warum das so ist? ??

Zusammengefasst.. es war keine Sicherung, kein Relais, kein Kabelbruch und auch keine Verstopfung.

Batterie abklemmen und vermutlich eine neue Pumpe waren die Lösung. :)

Vielen Dank für eure rege Unterstützung! :)

Ich glaube @alex1234567890 hat es erwähnt. Du hattest die Motorhaube bei deinen sonstigen Tests offen ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 Waschwasserpumpe fürs Heck läuft nicht