ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 Gti nach 3 Std Motorschaden

Golf 6 Gti nach 3 Std Motorschaden

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 12. Juni 2020 um 20:22

Hey Leute,

Ich habe ein großes Problem. Habe einen golf 6 Gti baujahr 4/2011 bei einem Gebrauchtwagenhändler gekauft. Als ich diesen vor dem kauf Probe gefahren bin hatte er die Motorkontrollleuchte an und ein fesselndes Geräusch im Drehzahlen so um die ca 2500 u/min. Habe dan mit dem Händler gesprochen und gesagt wenn die beiden Dinge behoben werden würde ich den Wagen kaufen . Er sagte die motorkontrollleuchte brennt wegen der drosselklappenstelleinheit die getauscht wurde und das Rasseln wäre ein defektes flexrohr sein. So schön so gut habe den Wagen dan nach 1 woche von ihm angemeldet abgeholt. Er hatte beide Fehler behoben frischen tüv und eine frische Inspektion gemacht. Bin gefahren alles tip top. Er sagte nur das er nochmal zum tüv musste weil wohl der vorschalldämpfer fehlte(vorbesitzer scheinbar entnommen für den Sound). Dann war ich mit meiner mutter ne gute Zeit unterwegs mit einer gemischten Fahrweise mal etwas zügiger mal was langsamer nie in den roten Bereich oder im kalten Zustand getreten. Als er dan nach ca 40kilometer sehr gut warmgefahre war habe ich mich auf die autobahn gesetzt und ihn mal die Sporen gegeben also mal gut hochbeschleunigt aber nie bis zum begrenzer oder weit in den roten bereich. Dan fuhr ich auf die Abfahrt ein und schaltete zurück in der Kurve zeigte er mir eine gelbe öllampe an und eine Meldung Öldruck max 4000u/min. Habe in nur abgebremst und weiter aus der Ausfahrt rollen lassen dan karm die Horror Meldung rote öl-lampe motor sofort abstellen öldruck zu niedrig. Habe den motor sofort ausgemacht und den Wagen abschleppen lassen zum Händler. Natürlich unter die Haube geguckt nichts gesehen also kein ölverlust Ölstand geprüft und und und. Der Händler ließ den Wagen zu einem Spezialisten schleppen dort wurde die ölwanne demontiert und gesagt das dort metallspäne sichtbar wären vorher öl-druck gemessen Öldruck war ok. Jetzt die aussage vom Autohändler er muss auf den Gutachter montag warten von der garantieversicherung. Diese wollen schauen ob ich ihn überdreht habe oder durchgehend bis Anschlag gefahren bin weil wenn dies der Fall sein sollte müsse ich auf den Schaden sitzen bleiben. Bin zügig gefahren aber nicht bis zum Anschlag gedreht oder durchgehend voll drauf gepinnt ich weiß nur als ich von der Bahn runter karm das die öltemperatur bei 120grad war aber keine Anzeige oder sonst was . Habe jetzt das Problem das ich vermute das sie mir die Sache (hatte den Wagen insgesamt 3 std von Abholung bis motorschaden) schuld bin. Laut Händler ist der Motor ein kapitaler motorschaden und wodurch momentan nicht ersichtbar ich bitte um Hilfe und nicht um dumme Kommentare :( bin wirklich am Ende und weiß nicht mehr weiter mein ganzes Geld ist in diesem Wagen geflossen und wenn dieser Schaden auf mich geschoben wird habe ich nichts mehr .. mfg sl

Ähnliche Themen
75 Antworten

Ist ganz einfach. "Überdrehen" kannst du eigentlich gar nicht, denn dann läuft er in den Drehzahlbegrenzer. Dem Händler den Wagen auf den Hof stellen, denn mit der Gewährleistung ist er in der Beweispflicht. Wenn er das nicht reparieren kann, Geld zurück. Ansonsten bleibt dir nur der Weg zum Anwalt.

Themenstarteram 12. Juni 2020 um 20:30

Habe ihn ja auch gefragt wie ich hätte ihn in seinen Augen Überdrehen können. Er sagte beim runterschalten auf der Abfahrt. Aber ich sehe nicht ein nach 3 std mir den Schuh anziehen zu sollen zumal ich wirklich nicht bis zum Limit drauf geballert habe. Er sagte wenn die Garantie Versicherung das nicht übernimmt, müsse ich und er quatschen was wir machen können. Ich bin der meinung das er das da übernehmen solle weil ich habe ja nichts damit zu tun weil ich ja nichts gemacht habe. Weiß vlt jemand was dabei kaputt gegangen sein kann oder was die Ursache sein kann ? Mfg

Themenstarteram 12. Juni 2020 um 20:32

Kann diese Versicherung mit Diagnose geräte überhaupt die letzten 100km auslesen was für Drezahlen und Temperaturen usw.. der motor bekommen hat ? Mfg

So wie du hier schreibst und vermutlich auch dem Händler gegenüber aufgetreten bist, hält er dich für naiv und will die Sache auf dich abwälzen.

Du holst dir dein Geld zurück und lässt ihn mit dem Wagen machen, was er möchte. So eine abgewrackte Bude willst du doch nicht haben. Lass dich auf keine Spielchen ein, auch nicht auf "da müssen wir mal reden". Der Händler hat die Pflicht zur Gewährleistung, außer er hat sie wirksam ausgeschlossen (wovon ich nicht ausgehe). Oder hast du den Wagen über den Händler direkt vom Vorbesitzer gekauft (Stichwort "Verkauf im Kundenauftrag")? Ob eine Versicherung etwas zahlt ist für dich unerheblich.

Der Händler hat auch keine Fehler beseitigt, sondern maximal gelöscht und dabei gehofft, dass sie lange genug weg bleiben. Im übrigen besteht ein Fahrzeug ohne Vorschalldämpfer keine HU.

Der verarscht dich von vorne bis hinten!

Zwei kleine Tipps: 1) du wiederholst nie wieder, wann du wie gefahren bist, sondern sagst, du hast den Wagen normal bewegt hast. Auch auf Nachfrage sagst du absolut nichts anderes!

2) du kaufst dir in Zukunft nur Fahrzeuge, die DU dir leisten kannst (Kaufpreis UND Unterhalt). So wie es sich anhört, war der GTI ein Schnäppchen, allerdings eins von der Sorte, die man nicht haben will.

Themenstarteram 12. Juni 2020 um 20:56

Also leisten kann ich mir den Wagen. Er hat 12.000 gekostet also nicht grade ein Schnäppchen. Er hat ihn nochmal beim tüv mit neuem vorschalldämpfer vorgeführt. Aber ich verstehe halt nicht wie so ein Schaden entstehen kann woher die späne kommen und wie das hätte alles in 3 std so entstehen können ? Mfg soll jetzt nicht böse wirken sondern wollte nur auf deine Antwort Rückmeldung geben bitte nicht böse nehmen

Wenn der Motor mechanisch in Ordnung gewesen wäre,hätte er auch

eine schärfere Fahrweise als deine ausgehalten.

Ich vermute das LL-Öl im Motor ist und die Wartungsintervalle

ausgereizt wurden.

Späne in der Ölwanne deuten auf einen Lagerschaden hin.

Der kann durch unzureichende Ölversorgung entstehen.

Eine über 9 Jahre alte Karre für 12 Mille?

Dafür muß man schon sehr sehr Naiv sein.

Sorry aber andere Worte hab ich dafür nicht!

Themenstarteram 12. Juni 2020 um 21:17

Arnimon danke für deine Antwort zum Thema ich habe auch die Vermutung das da irgendwas verheimlicht wird aber wie kann ich beweisen das ich an dem Schaden keine Schuld hab. Ich vermute ja mal das der Gutachter von der garantieversicherung alles versucht um mir die Schuld zu geben, damit sie aus der Sache raus sind.

Themenstarteram 12. Juni 2020 um 21:18

PKGeorg ich gebe dir recht für das Geld hätte man was besseres und neueres vlt erwerben können. Aber der 6er gti ist seitdem er auf dem markt karm mein Traumauto gewesen so wie andere gerne eine lamborghini hätten, wollte ich immer einen golf 6 gti :/ aber trotzdem danke für die Rückmeldung

Ich bin dir nicht böse, keine Sorge.

Und ob 12T€ zu viel oder zu wenig für den Wagen sind, mag ich nicht beurteilen.

Ein Gutachter schiebt niemandem etwas in die Schuhe. Er ermittelt so gut es geht den Zustand bzw Ursachen für diesen.

Aber warum machst du dir über die Garantieversicherung so eine Rübe? Die brauchst du nicht, weil der Händler dir gegenüber eine Gewährleistungspflicht hat (ich wiederhole mich).

Um es überspitzt zu sagen - es ist völlig egal, wie sehr du das Fahrzeug getreten hast. In den 3 Stunden verursachst du nicht so einen kapitalen Schaden.

Was hat der GTI auf der Uhr? Wie sieht das Scheckheft aus?

Themenstarteram 12. Juni 2020 um 21:42

Hat 115.000 auf der Uhr Scheckheft ist gepflegt bis auf den letzten Eintrag vom Vorbesitzer da stand Reperaturempfehlung abgelehnt drinne und danach wurde von dem Autohändler wo ich ihn gekauft habe eine neue Inspektion gemacht. Ich mache mir so einen Kopf weil wenn die garantieversicherung sich raus tun würde wegen selbstverschulden dan sagte der Händler hätte ich das Pech und müsse mit ihn eine Lösung finden wo ich aber nicht zu bereit bin ehrlich gesagt. Mfg

Der Händler hält dich für naiv. Und du bist auf dem besten Weg, ihm auf den Leim zu gehen.

Du hast kein Pech, weil der Schaden zu Lasten des Händlers geht.

Themenstarteram 12. Juni 2020 um 22:16

Auch wenn aus irgendeinen grund was ich aber wenn total unbewusst und nicht extra gemacht hätte den motor 1x überdreht hätte muss er dafür grade stehen ? Weil bin mir zu 100% sicher ihn nicht überdreht zu haben aber er ist jedesmal nur mit dem überdrehen am diskutieren

Wie willst du den Motor überdrehen? Nochmal: der Schaden war schon da, als du den Wagen gekauft hast.

Du hast jetzt zwei Möglichkeiten. Entweder weiter rum jammern und die Schuld bei dir suchen oder endlich mal Eier zeigen und den Händler auffordern, seiner Pflicht nachzukommen.

Ich kann dir nicht genau sagen, ob du ihm eine Möglichkeit zur Beseitigung des Mangels geben musst oder gleich vom Kaufvertrag zurück treten kannst, aber ich wöllte die Bude nicht mal geschenkt. Selbst wenn er den Schaden in Ordnung bringt, weißt du nicht, was noch im Argen liegt. Wenn im Scheckheft steht "Reparaturempfehlung abgelehnt" und der Besitzer das Auto dann verkauft, müssen doch die Alarmglocken schrillen. Der wievielte Besitzer bist du?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 Gti nach 3 Std Motorschaden