ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 TDI Kombi ruckelt beim fahren, nimmt kein Gas mehr an --> Auto aus, wieder an, läuft wieder

Golf 4 TDI Kombi ruckelt beim fahren, nimmt kein Gas mehr an --> Auto aus, wieder an, läuft wieder

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 21. Juli 2015 um 1:56

Hallo ihr Lieben,

ich hab da mal ne Frage :-)

Zitat:

Ich hab einen Golf 4 Kombi TDI BJ 2003 mit 235 000 km gelaufen

Vor ca 1 Jahr bemerkte ich, das wenn ich ca 20 kilometer gefahren bin über 2000 Umdrehung und zwischen 100 und 130 km/h fahre mein Golf anfing kein Gas mehr anzunehmen und stotterte.

Wenn ich dann vom Gas gegangen bin, unter 2000 Umdrehungen paar Minuten gefahren bin und um die 100 Km/h, lief der danach wieder. Bis jetzt konnte mir niemand sagen, woran das liegt.

Vor einigen Wochen nun kam eines neues Problem hinzu, welches auch nicht mit dem Wetter oder sonst was zu tun hat. Nach einiger zeit, fängt mein Golf an zu ruckeln und kein Gas anzunehmen, wie als wenn man quasi gegen einen wiederstand anfahren muss und so hubbelt der dann auch wenn man aufs Gas weiterhin tritt. man kommt dann kaum noch vorwärts.

Bis vor kurzem hatte ich noch die Lampen für ABS und ESP Sensor an, beim auslesen wurde angezeigt, das ABS hinten rechts kaputt ist, hab den Sensor dann ausgetauscht und Fehler auslesen lassen. Das war aber schon seit einigen Monaten bevor ich den Sensor gewechselt habe.

Nun geht bei meinem neu aufgetretenen Problem die ESP Leuchte also das Warndreieck ( Nr 11 ) in meiner Anzeige an, wenn ich versuche weiterhin Gas zu geben.

Wenn ich dann an die Seite fahre, das Auto eine zeit lang aus mache und dann weiter fahre, ist es erstmal wieder weg.

Es spielt keine Rolle ob nass oder trocken, kalt oder warm oder ob auf gerader oder Kurvenreicher fahrbahn. machmal hab ich jedoch das Gefühl das es stottert, wenn ich über sehr kaputte Straßen gefahren bin.

Wenn dieses Problem auftritt, hört sich der Motor an, als wenn ich einen Traktor fahren würde.

Ich hab heute das ESP mal ausgeschaltet, dann lief er etwas weiter, machte aber noch zwei drei mal so kurze mucken, aber nicht mehr so arg. ich weiss nicht ob das nun wirklich damit zusammen hängt, aber vielleicht könnt ihr mir weiter helfen oder habt ein paar Tips.

Weiss mir langsam keinen Rat mehr. Ich fahre meinen Golf sehr gerne und möchte mir ungern was neues kaufen müssen, weil die Reparatur mehr kostet, als das Auto und mir trotzdem keiner sagen kann, was ist.

Bin langsam echt am verzweifeln.

Lieben Gruß

Jessy

Ähnliche Themen
7 Antworten

Motor im Notlauf, Fehlerspeicher auslesen lassen.

Ansonsten gilt auch hier, genaue Angaben zur Motorisierung machen.

Ohne die Fehler auszulesen wäre das Rätselraten, da hat Tommes Recht.

Freie Werkstätten machen das auch für wenig Geld, der Freundliche selbst eher nicht...

Von wo kommst du denn?

am 21. Juli 2015 um 10:39

habe 1999 er golf 1.4 16v hatte dieses probleem auch epc lampe ging immer wieder an habe vieles versucht bis man mihr bij vw sachte das mijn bremslicht schalter defect war ich habe es nicht geglaubt habe aber einen neuen montiert !3 euro und 10 minuten arbeid und zeitdem keine probleme mehr probiers mahl

 

gruss aus holland

am 29. Juli 2015 um 14:31

An Jolina07

Hallo Jessy,

ich habe auch den Golf 4 Variant 1,9TDI - Model 2003 mit ca. 200000km

mit dem selben Fehler gehabt.

( Motor ruckelt zw. - gelbe Warnlampe - ESP / Nr.11 - geht an )

Die " Freundlichen " (in München - Landsberger Str.) haben den Fehlerspeicher ausgelesen

(Pumpe-Duese - Zylinder 1 !!) und mir einen Motorreparatur-KV von ca. 1900,- erstellt.

(Motorrep.: Pumpe-Duese-Einheit + PD-Dichtungssatz + Leitungsstrang-Einspritzduese

+ D-Kraftstofffilter)

Ich habe hier im Forum den Tip gelesen dass der " PD-Kabelsatz "

( Leitungsstrang-Einspritzduese Nr. 038 971 600 - VW-Org. ca. 80,-) defekt ist.

Ich habe selbst ( in 2 Std.) den " PD-Kabelsatz " erneuert und der Motor läuft wieder super.

Die höchste Gefahr bei der Motorreparatur ist dass Schrauben abreißen.

(12 Ventildeckel-, 2 PD-Kabel-Schrauben) Wenn auch nur eine Schraube am Motorblock

abreißt, kann es zu einem großen Problem werden.

(Die " Freundlichen " haben auch das Risiko, vielleicht daher der niedrige KV ?)

Viele Grüße

moto-muc

 

An meinem TDI verursachte ein defekter Luftmassenmesser ein gelegentliches Ruckeln. Ein defekter LMM steht auch nicht zwingend im Fehlerspeicher. Das Teil kostet ca. 100€ plus Einbau, ca. 15 Minuten.

Themenstarteram 30. Juli 2015 um 21:49

Hallo ihr lieben,

 

danke erstmal für eine vielen lieben Antworten. Also ich hab noch nie gehört, das er keine Leistung mehr annimmt, weil ein Bremslicht kaputt ist. Gut das dann vorne ein Licht angeht, das hatte ich auch schon. Das passiert, wenn beide Seiten hinten eine Birne kaputt ist. Aber das wars nicht. Das kann ich schon auseinander halten. Und wenn ein Motor wie ein Traktor sich anhört und nur noch auf 3 Pötten läuft, dann nicht wegen zwei Birnen.

 

Also ich hab hier in dem Forum das auch gesehen. Ich glaub das war sogar von dir Moto- Muc. Ich hatte den bereits mal auslesen lassen, als meine ABS Lampe anging, da war jedoch nichts im Fehlerspeicher.

Da aber nun diesmal auch das Warndreierck vorne angegangen ist, bin ich noch mal hin und hab erneut auslesen lassen. Da kam genau der Satz wie bei dir. Pumpe Düse Zylinder 1 Fehler im Stromkreis oder so. Nachdem ich deinen Beitrag vorher schon gelesen hatte, hatte ich die Vermutung das es bei mir das gleiche ist und nachdem das angezeigt wurde war mir das klar. Hab das auch so gesagt und die meinten zu 80 / 90 % wäre dass das Prolem bevor überhaupt ein Zylinder kaputt wäre. Der Kabelbaum ansich hat mich 55€ gekostet mit Einbauch hab ich knapp 117€ bezahlt in einer freien Werkstatt. Hab dann gleich vorsichtshalber noch den Luftmassenmeter auslesen lassen. Der ist aber ok. Hab jetzt ne Nr. von einem Turbo spezialisten bekommen von den netten aus der Werkstatt und die meinte, das eventuell die Klappe im Turbo etwas harkt. Und bei einer bestimmten Temperatur und km / h zahl dann nicht richtig schließt oder aufgeht. Vielleicht kann der die aber wieder gangbar machen. Weil besser wird das sicher nicht mehr. :-) Aber damit könnte ich leben.

 

Ich danke euch für eure Hilfe und werd euch bescheid geben ob er das Problem noch hat. Wollen wir mal nicht hoffen. Die meinten ein neues PD Element würde kanpp 500€ nur an PD Element ohne Einbau kosten .

 

Lieben Gruß Jessy

Wenn mehr als eine Bremslichtbirne beim TDI defekt ist oder der Bremslichtschalter, blinkt die Vorglühlampe längere Zeit nach Starten des Motors.

Was deinen Turbolader betrifft: Die Turbolader bei den TDIs haben eine VTG, also eine variable Turbogeometrie. Dabei wird über einen Unterdruck je nach Gaspedalstellung und Leistungsabfrage des Motors der Durchlass der Turboluft angepasst. Diese VTG hat ein Gestänge, welches wiederum an einer Unterdruckdose hängt. Mit den Jahren verkokt das System und diese VTG klemmt dann hin und wieder, aber zunehmend. Die Werkstatt geht dann hin und bewegt das Gestänge von unten mit der Hand und kann es so gängig machen. Leider hat das entweder keinen oder nur kurzen Erfolg. Und ebenso schade ist es, dass man dieses Gestänge nicht einzeln bekommt, der ganze Turbolader muss dann getauscht werden. Ein Austauschlader kostet ab 240€ mit Garantie, wenn dieser in einer Fachwerkstatt eingebaut wird.

Beispiel:

http://www.ebay.de/.../281723864002?hash=item41980d03c2

Eine hängende VTG-Verstellung macht sich durch Leistungsabfall bemerkbar und sollte auch im Fehlerspeicher angezeigt werden (Ladedruckgrenze unterschritten z.B.).

Viel Glück!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 TDI Kombi ruckelt beim fahren, nimmt kein Gas mehr an --> Auto aus, wieder an, läuft wieder