ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 1.8t Kaufberatung, bj 2003

Golf 4 1.8t Kaufberatung, bj 2003

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 14. Mai 2022 um 11:31

Hallo miteinander,

Ich hab mal eine Frage an die Experten bezüglich Kauf eines Golf 4 1.8t. Steht bei Kleinanzeigen drin, hat nur 26 Tsd Km auf der Uhr, unfallfrei. Gute Ausstattung ( Schiebedach, Sitzheizung), Bj. 2003 glaub ich. Soll fast Neuzustand sein. Der Verkäufer möchte knapp 12 Tsd Euro haben. Zahnriemen ist neu. Kann man das für so ein Liebhaberfahrzeug ausgeben, habt ihr da Erfahrungen? Schwacke und Co. sind hier ja kaum relevant...

Finde, es ist ein schönes Auto und würde mich über Meinungen freuen.

Danke und Grüße

Ähnliche Themen
30 Antworten

Hallo,

 

dem einen wäre ein fast 20 Jahre alter 1.8T 12.000€ wert, anderen, auch mir, nicht.

 

Ich vermute, das größte Argument für den hohen Preis, sind 26.000km

 

Sind also ~ 1500km/Jahr

Hab mir das Ding mal kurz angesehen (bei Kleinanzeigen). Angeblich Liebhaberfahrzeug, aber der Fahrersitz sieht kaum besser aus als meiner mit über 340tkm runter. Der Wagen ist dreckig 0,0 nachvollziehbare Historie. Nichtmal eine Angabe wievielter Hand. Das Bremspedalgummi sieht auch eher nach 260tkm aus bei 26tkm müsste das Aussehen wie neu

 

 

Der Sucht nen dummen mehr nicht

Themenstarteram 14. Mai 2022 um 11:58

Zitat:

@Tom1182 schrieb am 14. Mai 2022 um 11:53:22 Uhr:

Hab mir das Ding mal kurz angesehen (bei Kleinanzeigen). Angeblich Liebhaberfahrzeug, aber der Fahrersitz sieht kaum besser aus als meiner mit über 340tkm runter. Der Wagen ist dreckig 0,0 nachvollziehbare Historie. Nichtmal eine Angabe wievielter Hand. Das Bremspedalgummi sieht auch eher nach 260tkm aus bei 26tkm müsste das Aussehen wie neu

 

Der Sucht nen dummen mehr nicht

Sicher, dass wir über dasselbe Auto sprechen? Ist ein schwarzer 1.8t mit schwarz-grauen Stoffsitzen. Fand die auf den Bildern eigentlich gut. Auto sieht sehr sauber aus. Darf ich hier einen link posten?

EDIT Das mit der Historie stimmt evtl, bei der geringen Laufleistung ist es natürlich auch etwas schwierig.

Ich poste einfach mal den Link, wenn nicht erlaubt, lösche ich ihn wieder.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../2096689569-216-2511?...

Themenstarteram 14. Mai 2022 um 11:59

Zitat:

@Lukas_2014 schrieb am 14. Mai 2022 um 11:36:12 Uhr:

Hallo,

dem einen wäre ein fast 20 Jahre alter 1.8T 12.000€ wert, anderen, auch mir, nicht.

Ich vermute, das größte Argument für den hohen Preis, sind 26.000km

Sind also ~ 1500km/Jahr

Danke für deine ehrlich Meinung. 12Tsd sind auch mir zu viel. Wenn, dann müsste er noch auf 10Tsd runter. Aber das macht er glaube ich nicht ;) Will ihm auch " was letzte Preis" ersparen...

Der hier

Asset.PNG.jpg
Themenstarteram 14. Mai 2022 um 12:06

Danke, ja genau der. Ok, dann hab ich da zu wenig Erfahrung ;) für mich sah er auf den Bildern gut aus, aber wer weiss, wie es dann vor Ort ist. Dann werde ich davon Abstand nehmen, will bei über 350km Entfernung auch nicht enttäuscht werden.

Zitat:

Hab mir das Ding mal kurz angesehen (bei Kleinanzeigen). Angeblich Liebhaberfahrzeug, aber der Fahrersitz sieht kaum besser aus als meiner mit über 340tkm runter. Der Wagen ist dreckig 0,0 nachvollziehbare Historie. Nichtmal eine Angabe wievielter Hand. Das Bremspedalgummi sieht auch eher nach 260tkm aus bei 26tkm müsste das Aussehen wie neu

 

Der Sucht nen dummen mehr nicht

Vielleicht ist das Auto tatsächlich scheckheftgepflegt und war jedes Jahr bei der Inspektion. Das würde das Scheckheft ausweisen.

An den Steinschlägen auf dem Lack würde man zusätzlich erkennen, ob er nur 26.000km haben könnte. Da dürften vielleicht zwei oder drei sein. Das Bremspedalgummi aber verrät an dieser Stelle tatsächlich schon den Schmu.

Habe mal einen 4 Jahre alten Golf 3 GTI mit 227.000km im Jahr 2000 verkauft. Da kam ein Holländischer Händler mit einem Autotransporter und hat das Ding mitgenommen. Die Sommerfelgen sahen tatsächlich neu aus.

In Holland wurden die Papiere bei der Ummeldung neu ausgestellt und schon konnte man den Tacho auf 60.000km oder so zurüksetzten. Eine Rückverfolgung zum Erstbesitzer war so nicht mehr möglich.

Davor ging ein Firmengolf 3 GTI 1996 3-jährig an die Leasinggesellschaft mit 170.000km zurück. Zwei Monate später rief ein Privatkäufer an (damals standen die Telefonnummern mit vollem Namen und voller Adresse noch im Telefonbuch und waren mit den Briefdaten so abzugleichen) und fragte, ob der Wagen tatsächlich nur 63.000km hätte.

Laut ADAC sind mehr als 30% der Kilometerzähler manipiliert beim Gebrauchtwagenkauf.

Sitz sieht okay aus, die Gummis der Pedalerie sehen etwas mitgenommen aus

 

Wie bei jedem Liebhaber-Fahrzeug ist der Wagen aus 1. Rentnerhand

 

Für den Kurs hat sich der Verkäufer bei der Anzeige sehr wenig Mühe gegeben.

 

Wenn er einen so hohen Preis aufruft, für einen 1.8T Highline, wären neue original VW Fußmatten drin

Themenstarteram 14. Mai 2022 um 12:30

Zitat:

@Lukas_2014 schrieb am 14. Mai 2022 um 12:25:03 Uhr:

Sitz sieht okay aus, die Gummis der Pedalerie sehen etwas mitgenommen aus

Wie bei jedem Liebhaber-Fahrzeug ist der Wagen aus 1. Rentnerhand

Für den Kurs hat sich der Verkäufer bei der Anzeige sehr wenig Mühe gegeben.

Wenn er einen so hohen Preis aufruft, für einen 1.8T Highline, wären neue original VW Fußmatten drin

Stimmt. Wenn ich sehe, mit wieviel Gas und schleifender Kupplung manche von ihnen anfahren, will ich so ein Auto nicht haben. Darauf hätte ich hier auch kommen können, aber man ist manchmal so vom geringen km-Stand geblendet. Der Verkäufer ist zudem auch sehr kurz bei Fragen angebunden gewesen.

Aber bei den 1500km pro Jahr, wo fährt man mit einem - 1.8T - Auto?

 

Ein Fahrzeug sollte schon bewegt werden, vor allem bei gutem Wetter macht man eine Ausfahrt

 

Abhaken

Viele nutzen die Pandamie/jetzige Situation auf dem Gebrauchtwagenmarkt aus, um noch mehr Gewinn zu generieren

 

Wer bezahlte vor 3 Jahren für einen Golf 4/1.8T > 10.000€?

Themenstarteram 14. Mai 2022 um 12:37

Zitat:

@larry100 schrieb am 14. Mai 2022 um 12:22:42 Uhr:

Zitat:

Hab mir das Ding mal kurz angesehen (bei Kleinanzeigen). Angeblich Liebhaberfahrzeug, aber der Fahrersitz sieht kaum besser aus als meiner mit über 340tkm runter. Der Wagen ist dreckig 0,0 nachvollziehbare Historie. Nichtmal eine Angabe wievielter Hand. Das Bremspedalgummi sieht auch eher nach 260tkm aus bei 26tkm müsste das Aussehen wie neu

 

Der Sucht nen dummen mehr nicht

Vielleicht ist das Auto tatsächlich scheckheftgepflegt und war jedes Jahr bei der Inspektion. Das würde das Scheckheft ausweisen.

An den Steinschlägen auf dem Lack würde man zusätzlich erkennen, ob er nur 26.000km haben könnte. Da dürften vielleicht zwei oder drei sein. Das Bremspedalgummi aber verrät an dieser Stelle tatsächlich schon den Schmu.

Habe mal einen 4 Jahre alten Golf 3 GTI mit 227.000km im Jahr 2000 verkauft. Da kam ein Holländischer Händler mit einem Autotransporter und hat das Ding mitgenommen. Die Sommerfelgen sahen tatsächlich neu aus.

In Holland wurden die Papiere bei der Ummeldung neu ausgestellt und schon konnte man den Tacho auf 60.000km oder so zurüksetzten. Eine Rückverfolgung zum Erstbesitzer war so nicht mehr möglich.

Davor ging ein Firmengolf 3 GTI 1996 3-jährig an die Leasinggesellschaft mit 170.000km zurück. Zwei Monate später rief ein Privatkäufer an (damals standen die Telefonnummern mit vollem Namen und voller Adresse noch im Telefonbuch und waren mit den Briefdaten so abzugleichen) und fragte, ob der Wagen tatsächlich nur 63.000km hätte.

Laut ADAC sind mehr als 30% der Kilometerzähler manipiliert beim Gebrauchtwagenkauf.

Heftig. Denke beim G4 ist das auch relativ einfach mit der Manipulation...

Themenstarteram 14. Mai 2022 um 12:39

Zitat:

@Lukas_2014 schrieb am 14. Mai 2022 um 12:36:18 Uhr:

Aber bei den 1500km pro Jahr, wo fährt man mit einem - 1.8T - Auto?

Ein Fahrzeug sollte schon bewegt werden, vor allem bei gutem Wetter macht man eine Ausfahrt

Abhaken

Viele nutzen die Pandamie/jetzige Situation auf dem Gebrauchtwagenmarkt aus, um noch mehr Gewinn zu generieren

Wer bezahlte vor 3 Jahren für einen Golf 4/1.8T > 10.000€?

Ja vielen Dank, ist schon passiert. Bloss gut, dass ich hier noch mal nachgefragt habe. War schon heiss drauf, aber ich lass die Finger von dem Auto.

Was soll ich sagen ich brauche keine 2minuten dann steht der gewünschte km stand im Tacho.

Themenstarteram 14. Mai 2022 um 12:46

Zitat:

@Tom1182 schrieb am 14. Mai 2022 um 12:44:19 Uhr:

Was soll ich sagen ich brauche keine 2minuten dann steht der gewünschte km stand im Tacho.

Ist das auch bei den neueren Bj so einfach? Dachte da ist dann irgendwas mit den Schlüsseln codiert oder so ähnlich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 1.8t Kaufberatung, bj 2003